Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Austausch Cluboutfits
245 Mitglieder
zur Gruppe
Sauna Berlin-Brandenburg
1236 Mitglieder
zum Thema
Welche Schuhe zum Latex Outfit?19
Meine Freundin und ich wollen demnächst mal auf eine Fetish Party im…
zum Thema
Günstig SM-Betten kaufen?11
Da meine Frau und ich seit einiger Zeit auf der Suche nach einen SM…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Suche Empfehlungen für das erste SM-Outfit

*****ght Mann
24 Beiträge
Themenersteller 
Suche Empfehlungen für das erste SM-Outfit
Hallo,
ich möchte in nähere Zukunft Fetisch und SM-Parties besuchen und die ersten Erfahrungen sammeln.
Jedoch komme ich nicht klar welches Outfit ich mich kaufen soll?
Ich war schon ein paar mal auf Swingerparties, dort trugen Männer nur Unterhose und Shirt/Hemd und ich konnte mich noch nicht wirklich inspirieren und im Internet konnte ich nichts konkretes recherchieren .
Deshalb bitte ich euch um eure Hilfe...

Kriterien:
-Das Outfit sollte für solche Parties geeignet sein (Kitcat: KitKatClub @ Bootshaus; Grande Opera ; https://www.joyclub.de/event/639532.schwarzbunt_hedotransdance_van_de_maas_karlsruhe.html; Die UNGENIERTe Fetischparty und weitere ähnliche)
• Es sollte evntl. auch in Swingerclub geeignet sein , aber kein muss.
• Ich möchte nicht all zu viel Geld ausgeben, wäre gut wenn es günstig ist.
• Es sollte mit normale Wäsche waschbar sein (40°C und in Wohnheim/Waschsalon nicht all zu auffällig sein)
• Welche Schuhe? *zwinker*
• Online oder im Laden kaufbar... ^^ (evtl.- Studentenrabatt?)

Ich würde mich über eure Vorschläge freuen.
Vielen Dank
****Cat Frau
2.871 Beiträge
SM Partys sind keine Swingerpartys!
Dort trägt man auf keine Fall nur Unterhosen *oh2*

Schau Dir die Veranstaltungsseite an von der Veranstaltung die Du besuchen willst, dort steht immer wie dort der Dresscode ist also was gewünscht ist.

Bei beiden Veranstaltungen die Du geschrieben hast steht der Dresscode doch da, man sollte vielleicht mal alles lesen*zwinker*
Und sich vielleicht auch im Vorfeld überlegen ob man passive oder Aktive vorstellungen hat
*********kend Paar
12.912 Beiträge
Also bei den meisten der Veranstaltungen steht bei Dresscode Uniform. Da fiele mir z.b. ein Armyshop ein. Auf Camouflage müsstest du allerdings verzichten. Aber ne nette Kopfbedeckung findest du dort schonmal sicher.
*****ght Mann
24 Beiträge
Themenersteller 
Danke Armyshop klingt gut..
Habt ihr konkrete Beispiele? (bzw. Links)

Von den Dressocode kann ich mir nicht wirklich was Vorstellen.
*****ght Mann
24 Beiträge
Themenersteller 
Sorry für Doppelpost,...

Ich habe mir eher etwas wie Erotikshop gedacht..., weil da gibts doch spezielle Outfits oder irre ich mich.?
****Cat Frau
2.871 Beiträge
Googel hat genug Shops im Angebot,...

Du solltest dir auch schon selber mal etwas Zeit nehmen und im Netz was suchen!

Du muss auch mal ein bisschen Deine Phantasie spielen lassen und das Gehirn einschalten bei dem Outfit..!!
*********kend Paar
12.912 Beiträge
Erotikshops haben doch mehr so billig gemachte Einheitsklamotten. Und die meisten deiner Events heben ja Individualität hervor. An deiner Stelle würd ich viel Wert auf Accesoires legen. Kannst ja auch mal bei Latexherstellern nachschauen. Die Teile sind zwar nicht gerade billig, aber lohnen sich bestimmt wenn du sie öfters ausführst. Oder schau halt mal bei diversen Gothikläden rein.
Mein Tipp fürs erste SM-Outfit
Ganz allgemein: schwarzes, schlichtes Netzshirt mit kurzen Ärmeln, schwarze Hose aus Lycra, schwarze Schuhe, ggf. schwarzes Sakko.
Kannst auch mal bei A***on in der Rubrik "Bekleidung" nach den Stichworten "BDSM" oder "Fetish" suchen.
Spezielle Tipps für die genannten Veranstaltungen habe ich leider nicht.
******ild Frau
857 Beiträge
Endlich mal ein junger Mann, der sich richtig Gedanken macht über sein Outfit! Find ich super! *top*

Ein paar Anregungen zu kinky Outfits findest du zB auf dem Veranstalter-Profil von HotnDirtyEvents:

Fotoalbum "Dresscode KINKY" von HotnDirtyEvents / HnD

Schuhe dazu: am besten Stiefel/Boots oder geschlossene, schicke Herrenschuhe

Und Online-Shop kann ich Dir diesen hier empfehlen...

http://goo.gl/UJKk4E

Die haben auch eine Kategorie für Herren.

Viel Spaß beim Shoppen ! *zwinker*
Die
Frage ist ja, wie er das Studentenheim in diesem Outfit unauffällig verlassen kann!
*********nesse Frau
1.873 Beiträge
eigentlich gibt es in den Foren der jeweiligen Veranstalter Bildergalerien, oder -beiträge, in denen du dich inspirieren kannst.
Von Latex würde ich beim ersten mal eh abraten, da das nur was für Fetischisten ist, abgesehen vom Kostenfaktor *zwinker*
Besser ist es, im Laden zu kaufen, da gibt es für Neulinge idR gute Beratung, und du kannst sehen, worin du dich am wohlsten fühlst *g*
********er75 Mann
6.717 Beiträge
Wie schon https://www.joyclub.de/my/3150829.seelenfaenger4.html anmerkte, ist eine wichtige Frage, ob Du aktiv oder passiv bzw. Dom, Sub oder Switch bist.
Aus Deinem Profil heraus ist keine Neigung ersichtlich.
Wenn Du Dir über Deine Neigung noch noch nicht im Klaren bist rate ich Dir eher zu einem neutralen Outfit, auf jeden Fall ohne Halsband, da Dich das als Sub kennzeichnen würde.
Ich würde Dir empfehlen, wenn Du BDSM Events einfach mal ausprobieren willst, für Deine erste Party ein schönes Hemd, in weiß oder schwarz, z.B. mit Manschetten Knöpfen, und dazu eine schwarze Tuchhose sowie schwarze Lederschuhe zu wählen.
Das Outfit ist soweit neutral und später beliebig erweiterbar.

Wenn Du Dich für BDSM interessierst, solltest Du Dir auch mal den BSDM Stammtisch in Deiner Nähe ansehen. Da kannst Dich informieren und auch mehr darüber herausfinden, was Du möchtest und wo Deine Neigungen liegen.
Ausserdem solltest Du Dich auch hier in der Gruppe BDSM für Anfänger anmelden, da gibt's immer gute Infos und Themen rund um den BDSM Einstieg. Zusätzlich kannst Du unter BDSM für Anfänger: Mentoring Dir einen Mentor/eine Mentorin suchen, der/die Dich bei Deinem Einstieg begleitet.
****i2 Mann
11.399 Beiträge
JOY-Angels 
*********2016:
Frage ist ja, wie er das Studentenheim in diesem Outfit unauffällig verlassen kann!

Tür auf, rausgehn, Tür zu. Und die Tüte mit dem Outfit nicht vergessen. Man kann sich bei solchen Veranstaltungen immer vor Ort umziehen.

*********nesse:
Besser ist es, im Laden zu kaufen, da gibt es für Neulinge idR gute Beratung, und du kannst sehen, worin du dich am wohlsten fühlst

Das sehe ich auch so. Selbst bin ich ja auch auf der Suche und für Männer ist es voll schwierig, was wirklich tolles zu finden. Irgendwie ist das so ein Einheitsbrei. Aber etwas zu finden, das ganz passabel ist, das geht :).

Durch die geografische Lage des TE kann ich übrigens den Laden "Sündige Mode" in Frankfurt empfehlen.
*********nesse Frau
1.873 Beiträge
Ich würde Dir empfehlen, wenn Du BDSM Events einfach mal ausprobieren willst, für Deine erste Party ein schönes Hemd, in weiß oder schwarz, z.B. mit Manschetten Knöpfen, und dazu eine schwarze Tuchhose sowie schwarze Lederschuhe zu wählen.
Das Outfit ist soweit neutral und später beliebig erweiterbar.

Das würde zB bei der Kitty dazu führen, dass dich die Doorbitch nicht einlässt.
Such dir eine Party aus, geh in eine Fetischboutique und lass dich da beraten. Die kennen IdR den Dresscode der jeweiligen Veranstaltung
*********nesse Frau
1.873 Beiträge
Ich bin ein wenig verwundert....
...alle drei Partys haben den Anzug nicht im Dresscode stehen, und trotzdem wird er hier immer wieder empfohlen *gruebel*
Ich habe schon öfter mitbekommen, dass Männer aus eben diesem Grund nicht eingelassen wurden.
Es gibt andere Veranstaltungen, wo der gut sitzende schwarze Anzug in Ordnung geht, die hat der Themenersteller aber nicht angeführt
*****ght Mann
24 Beiträge
Themenersteller 
nur ne Frage am Rande,....
was heißt Doorbitch oder nicht rein gelassen?
Ich dachte es ist wie im Swingerclub, dass es dort Umkleidebereich gibt und wenn man bereits angezogen ankommt dreht sich doch jeder auf der Straße um beim vorbei laufen....

Genau deswegen ist es mir wichtig, was ich mir kaufen sollte bzw. anziehen werde.
Meinen privaten Anzug werde ich nicht anziehen, da ich es nicht will dass es nach Zigaretten riecht oder beschädigt/verdreckt wird.... ^^.

Vielleicht suche ich mir eine andere Veranstaltung bei dem der Dress Code nicht so extrem ist. (Dann wird Hemd mit Hose und Sneaker/Anzugschuhe auch passen)
Die gelistet Veranstaltung habe ich nur gewählt, da diese günstigen Eintritt haben und leicht erreichbar sind.
*********nesse Frau
1.873 Beiträge
Bei den von dir genannten Partys gibt es eine Vorkontrolle an der Tür, beim Türsteher (gerne Doorbitch genannt). Entweder kommst du schon im Outfit an, so dass direkt dort entschieden wird, ob du eingelassen wirst, oder nicht.
Wenn du dich erst dort umziehen möchtest, gucken die normalerweise in deine Tasche, und dann gibt es nach der Umkleidekabine eine weitere Kontrolle, ob das Outfit zur Party passt.
Es ist hilfreich, einen Plan B zur Hand zu haben, sprich ein weiteres Outfit, falls dein Favorit den Verantwortlichen nicht gefällt.
******iss Frau
5 Beiträge
Auch wenn ich jetzt böse Klinge...
Eine stilvolle sm Party ist ziemlich genau das Gegenteil von einem swingerclub. Demzufolge sollten sich die Besucher auch Gedanken machen, was sie anziehen.
Abendgaderobe für den Mann geht meistens - jedoch ist der normale Business Anzug auch nicht gerne gesehen. Schwarze anzughose, Dunkles oder weißes Hemd, Krawatte und Sakko, schwarze ! Socken und gepflegte Schuhe.
In den wenigsten Locations wird noch drinnen geraucht werden - schon gar nicht in Deutschland. Und was sollte verdrecken? Oder hast du vor dich im Schlamm zu wälzen?

Wenn dir der Aufwand für ein stilvolle Kleidung Zuviel ist, würde ich dir wirklich raten im swingerclub zu bleiben.

Lg
*********kend Paar
12.912 Beiträge
Apropos schwarze Stoffhose, weißes Hemd und Krawatte....soweit ich mich erinnern kann steht bei mindestens einer seiner angegebenen Events, dass das Outfit phantasievoll sein soll und nicht langweilig. Hose, Hemd und Krawatte sind aber megalangweilig.
*********nesse Frau
1.873 Beiträge
Wie gesagt, bei den drei angegebenen Veranstaltungen ist ein Anzug eher *nono*
Schließlich sind das erotische Dancepartys, Fetischpartys, das schließt einen Anzug eher aus.
Bei einer BDSM-Playparty sähe das ganze wieder anders aus
**********enfan Mann
706 Beiträge
@ igknight 

Vor der Frage stand ich auch mal. Diese Latex oder Fetischklamotten sehen meines Erachtens nur bei Frauen richtig gut aus, bei Männern wirken sie irgendwie etwas deplatziert.

Deswegen, meine Empfehlung, greife zum Smoking. Ein Smoking ziert jeden Mann und bislang war ich noch auf keiner einschlägigen Party damit falsch angezogen.

Wenn dir das zu konventionell ist, dann peppe ihn einfachen bisschen auf. Ich hatte auf einschlägigen Feten schon Männer gesehen, die trugen oben herum einen Smoking und unten herum eine schwarze Damenstrumpfhose und/oder ein Suspensorium aus dem Football- oder Eishockeysport. Da viele Leute Fantasy Kostüme trugen, fand ich das schon irgendwie ganz gut aussehend.

Ein Freund, mit dem ich eine Zeit lang gemeinsam solche Events besuchte, trug immer seine Bundeswehrausgangsuniform. Bei der Damenwelt kam das toll an.

Aber wie gesagt, ein Smoking ist immer gut.
**********mal13 Mann
78 Beiträge
eben mal...
ich bin nicht so häufig dort unterwegs aber ein schottischer Look fand zumindest Zustimmung..
Kilt und Jacket...das volle Program. Ob du dann unten herum was trägst liegt an Dir aber glaube mir...die Hände von hinten unter den Kilt waren unzählbar.

Kleiner Tip...nichts drunter hat was *g*
**********enfan Mann
706 Beiträge
Großartige Idee. Hätte von mir sein können. Ich hatte auch mal im Catonium in Hamburg jemanden mit einem Kilt gesehen. Es sah gut aus.

Hier gleich einen Link dazu, wo du dir sowas bestellen kannst.
http://www.heritageofscotlan … h_kilts_and_kilt_accessories
*******pun Mann
1 Beitrag
Wieso kein Camo?
Hallo. Habe den Beitrag neugierig gelesen und würde mich gern auch kurz erkundigen.
Hoffe das ist jetzt nicht unverschämt. Genau wie der Threadersteller suche ich ein Outfit passend zu einer Fetisch-Party/Event. In diesem Falle Fetischevolution in Essen.
Da steht bei Dresscode Uniform. Aber ich lese immer wieder Tarnhose/Baumwolle unerwünscht.
Klar ist das immer Sache der Veranstalter, aber die antworten bisher nicht. Ich denke mir "nur" mit einer Tarnhose aus dem Bundeswehrladen ist klar zu wenig. Aber wenn man eine originale Montur in einheitlicher Tarnfarbe mit einer Maske und Stiefeln und ggf. Handschuhen pimpt müsste das doch passen, oder? Danke vorab! *g*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.