Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Singles Berlin
2336 Mitglieder
zur Gruppe
60 plus
1312 Mitglieder
zum Thema
Sehnsucht und Verlangen durch Abstinenz?10
Stellung richtet sich an jeden, der etwas dazu sagen möchte…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Sehnsucht nach Unterwürfigkeit auch noch mit 60?

*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
Sehnsucht nach Unterwürfigkeit auch noch mit 60?
Erstmal einen lieben Gruß an die Foren-Leser.

Meine Frage:
Auch noch mit 61 Jahren habe ich das Verlangen,sprich die Sehnsucht danach, mich einer Frau zu unterwerfen. Ist das noch angemessen oder normal? Denn ich denke,so bis 50 rum ist eher die gesteckte Grenze.

Ferner möchte ich wirklich real auch noch erleben dürfen, wie es sich entwickeln könnte, von der Sehnsucht der Unterwerfung, das diese in eine leichte Art der beginnenden Hörigkeit zu einer Lady beginnt oder beginnen könnte.

Meine Erfahrung zeigt eher ( leider ) das die Damenwelt ab einem gewissen Alter doch eher negativ eingestellt ist. Oder irre ich mich da ? zumindest habe ich da die Erfahrungen in der realen Welt machen dürfen.

Ob es hier in den Foren oder speziell bei joyclub ( hoffentlich ) anders aussieht,das werde ich dann wohl noch erfahren.

Evtl. gibt es ja hier Damen oder auch evtl. ein Paar, die meiner Altersgruppe entsprechen und ähnliche Erfahrungen schon sammeln durften? Das würde mich sehr interessieren.
*********ps_rp Frau
152 Beiträge
Frage der Neigung?
Hallo Ludger,

Mich freut es schon mal das du den Wunsch, die Neigung aussprichst.
Es ist doch leider in der Gesellschaft immer noch sehr verbreitet, das Thema Sexualität ab einem gewissen Alter, wäre da schon fast versucht die Grenze 60 zu nennen, nicht mehr wirklich "angemessen" ist.

In der Realität ist es aber doch so, das auch jenseits der 60, sogar noch mit 80/85 Lust erlebt und gelebt werden will.
Schau dich hier um, knüpfe Kontakte und lebe deine Lust aus!
****Cat Frau
2.872 Beiträge
Ich finde das total normal!!! Lebe Dein Leben, so wie Du es magst und höre nicht auf andere!!!

Finde es gut wenn Du das in Angriff nimmst. Ist wirklich sehr spannend und ein schönes Gefühl!!!

Wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück, das Du die passende Herrin findest.

LG

SubiCat
Besser spät als nie
Wenn Du die Neigung spürst spielt das Alter erstmal keine Rolle. Den passenden Partner zu finden ist in jedem Alter schwierig, irgendwie.
Möglich das beim Großteil der Frauen das Interesse an Sexualität nach der Menopause nachlässt. Manche starten aber auch gerade dann erst durch.
*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
@Gingersnaps
Ach was schön. Ich danke Dir sehr für Deine Antwort.

Das baut mich ja doch ein klein wenig wieder auf. meinst Du, auch mit 80/85 noch ? Na das baut mich ja erst Recht auf und lässt hoffen.

Also, vom Alter her ab 55/60 aufwärts bis gerne auch 80 oder so, hätte damit nun wirklich kein Problem. Ach wenn es doch noch gelingen könnte. ich stehe zu meiner Ader ,bin offen und ehrlich und gehe auch genauso damit um.

Na dann starte ich hier mal ein kleines " Durchstöbern" nach dem entsprechenden Personenkreis hier zunächst mal erst im Joyclub. Und zwischendurch immer mal wieder im realen Leben.

Danke Dir sehr für Deine aufbauenden Worte und bin beruhigt,das man mich nicht hier als Spinner oder so abwertet.
*****bra Mann
3.127 Beiträge
*****r55:
Denn ich denke,so bis 50 rum ist eher die gesteckte Grenze.
Es gibt 'ne Grenze? Wer hat die denn gesteckt?

Ich kenne einige über 50 und über 60, die gerade einsteigen oder noch sehr aktiv sind. Ich kenne ein Paar, beide in dem Altersbereich und beide nicht mehr arbeitend - die haben ein Wohnmobil gekauft und fahren im Sommer durch halb Deutschland von einem SM-Event zum nächsten. *g*
*********ps_rp Frau
152 Beiträge
@Ludger
Ich bin mir sehr sicher das es auch noch jenseits der 60 ein äußerst aktives Sexuelleben gibt.
Es ist ein absolutes Tabuthema in der Gesellschaft, und auch innerhalb der betreffenden Altersgruppe häufig schwierig zu kommunizieren, aber sei dir gewiss, da geht häufig die Luxi ab 😉
Habe da schon so einiges erlebt, zu hören bekommen.

P.S.
Bin Altenpflegerin, kann also von der "Front" berichten *lg
***xy Frau
4.597 Beiträge
Ähm...
Denn ich denke,so bis 50 rum ist eher die gesteckte Grenze.

Wie kommst Du darauf?

Fragende Grüße,
Trixy
Hallo Ludger
Es ist schön von Dir eine allgemeine Meinung zu hören,
ab 60 wenig bis gar keine Sexualität zu haben, sein Leben nicht mehr gestalten
sowie es einem selber gefällt.
Ich gebe Dir eine persönliche Erfahrung mit
die sexualtät verändert sich, ich habe zum Beispiel mit
59 Jahren meine devote Seite kennen und lieben gelernt.
Ich besuche meine Herrin in regelmässigen abstände
und bin dabei sehr glücklich und sehr froh dies Leben zu dürfen.
*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
Freue mich über die vielen Beiträge,vielen Dank
Hätt ich ja gar nicht gedacht,das ich bei diesem Thema so viele Beiträge lesen darf und dafür bedanke ich mich schonmal ganz herzlich.

Also die " Grenze mit 50" war jetzt fiktiv von mir gewählt. Ich kam allerdings auch darauf,weil mich 2 sog. " Herrinnen" darauf aufmerksam machten. Sie haben lieber eine " Session" mit Männern bis ca. 45 Jahren. Selbst real erfahren diese Aussagen.

Sicherlich kommt man da schonmal dann ins Grübeln. Aber nun bin ich umso erfreuter,da mich viele eurer Beiträge schonmal wieder ein wenig aufgebaut haben und ich schöpfe wieder neuen Mut.

Hatte schonmal vor einiger Zeit meine Hoffnung aufgegeben,gegen meine Gefühle gekämpft,aber es hat nichts gebracht, gar nichts,um ehrlich zu sein.
Denn ich habe nunmal die devote Ader in mir und möchte sie auch nicht mehr missen und damit gerne leben.

Lese nochmal eure Beiträge in Ruhe durch und antworte dann nach und nach darauf. Vielen Dank nochmals, ich sehe, es " tut " gut, hier zu sein.
*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
@SubiCat
Danke schön für Deine Wünsche SubiCat.

Freu mich sehr darüber und ja, ich nehme es nun wieder sehr gerne in Angriff,auch,wenn es halt ein wenig dauern mag, dessen bin ich mir wohl bewußt. Aber egal, ich möchte so leben und mir vorstellen. Wer weiß,vielleicht doch mal eines Tages?

Nein,DEN Fehler hatte ich wirklich nur einmal begangen und auf andere gehört. Das passiert mir nicht mehr wieder,das glaube man.

Danke nochmals für Deine Worte, ich lese es sehr gerne.

Ludger
****Cat Frau
2.872 Beiträge
@Ludger55
Gerne!

Ich persönlich kenne auch ein Paar was er60/sie 61 ist und auch einen befreundeten Dom der 60 ist...also alles im Grünen Bereich. Selbst wenn ich ab und an auf eine bestimmt Partyreihe gehe treffen ich dort mindestens ein Paar was 60+ist...*zwinker*

Also nur nicht aufgeben...!

Liebe Grüße

SubiCat
*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
@Mojo 70
Auch Dir herzlichen Dank für die Worte.

Na dann hoffe ich mal, das ein gewisser Personenkreis gerade mal erst jetzt richtig durchstartet,smile. Wäre natürlich schön und wenns dann noch paßt, was will man noch mehr? Ach das wäre zu schön um wahr zu sein.

Ludger
*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
@SubiCat
Sowas gibt es tatsächlich noch real ?

Ach was schööööööön! Na das läßt doch immer mehr hoffen. Nein, ich gebe ganz bestimmt nicht auf,denn durch diese vielen Beiträge schöpfe ich wirklich ab heute wieder neuen Mut. Danke schön.

Auch eine Herrin oder ein entsprechender / ansprechender Personenkreis mit 70 oder 80 Jahren wäre nun überhaupt kein Problem.

Ludger
*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
@EinZebra
Danke schön für Deine Antwort.

Na diese Grenze ,wenn man es so sagen darf, durfte ich real leider selbst erleben bei 2 Herrinnen,denn diese meinten, bis 45 ist noch ok,aber was danach kommt, das wäre für sie tabu.

Und mit dieser Aussage kam ich natürlich erstmal ins Grübeln.

Auch Deine Aussage läßt mich wieder hoffen, wär echt klasse. Und finde ich gut,das die sich ein Wohnmobil gekauft haben und durch halb Deutschland reisen,warum auch nicht? Klasse.

Danke schön nochmal

LG
Ludger
*****bra Mann
3.127 Beiträge
*****r55:
Na diese Grenze ,wenn man es so sagen darf, durfte ich real leider selbst erleben bei 2 Herrinnen,denn diese meinten, bis 45 ist noch ok,aber was danach kommt, das wäre für sie tabu.
Wie alt waren die beiden denn?
*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
@Gingersnaps
na, auch das läßt ja hoffen,wenn Du so von der " Front " bist und natürlich so einiges auch mitbekommst. Aber ist auch nachvollziehbar.

Weißt Du: vielleicht haben auch einige Damen / Paare auch " Angst " davor, noch aktiven Sex zu haben,ich weiß es ja auch nicht so genau. Also ich weniger,lächel.

Nun, es kommt mir auch nicht in erster Linie darauf an. Vielemehr steht die
Unterwürfigkeit ziemlich oben. Der Wunsch von " ihr " unausgesprochen und sie sieht,das ich es von mir aus " aus freiem Willen " mache.

So wie viele sagen: Sie wickelt mich um den Finger. Falsch: Richtig sollte es dann heißen: ich habe meinen Wunsch geäußert,das ich mich um ihren Finger wickeln darf.

LG
Ludger
*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
Ein Zebra
Eine war 41 Jahre, die andere 44 Jahre
*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
@Trixy214
Danke schön für Deine Frage.

ich komme darauf,weil ich es real anhand einiger Aussagen von 2 Herrinnen erlebt habe. Schaue bitte auch kurz einmal dann in meinen Antworten hier im Forum nach,dort habe ich es kurz geschildert.

Klar,dann kommt man zuerst einmal ins Grübeln Trixy214,wenn man so etwas hört vom Alter her.


LG
Ludger
*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
@Maybach56
Auch Dir ganz lieben Dank für Deine Worte.

Sicherlich verändert sich im Laufe der Zeit auch die Sexualität,ganz klar.
Aber dies ist nicht ganz so entscheidend aus meiner Sicht.

Vielmehr kommt es auf die Chemie an,das der Funke überspringt und ich sehen kann,wie mir eine Dame ihre dominante Ader präsentiert,bzw. ich merken darf, das sie auch wie ich , also ihre gelebte Ader, aus Überzeugung lebt.

Mittlerweile wurde ich hier schon durch diverse Kommentare zum Glück -den Altersgründen entsprechend- eines Besseren belehrt und ich kann wieder neue Hoffnung schöpfen.

Das freut mich von Dir zu hören und ich beneide Dich natürlich schon sehr,das Du eine Herrin hast,die Dich glücklich macht.

LG
Ludger




Es ist schön von Dir eine allgemeine Meinung zu hören,
ab 60 wenig bis gar keine Sexualität zu haben, sein Leben nicht mehr gestalten
sowie es einem selber gefällt.
Ich gebe Dir eine persönliche Erfahrung mit
die sexualtät verändert sich, ich habe zum Beispiel mit
59 Jahren meine devote Seite kennen und lieben gelernt.
Ich besuche meine Herrin in regelmässigen abstände
und bin dabei sehr glücklich und sehr froh dies Leben zu dürfen.

*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
@Maybach56
Sorry, hatte Deinen Text mal mitkopiert,um mir Deine Sätze besser merken zu können.
*****r55 Mann
20 Beiträge
Themenersteller 
Nochmal kurz zu mir
Auch ich bin nicht frei von " Lasten" und habe natürlich im Laufe der Zeit so einiges in Bezug aus SM er- und auch ausgelebt.

Einiges,was ich auch negativ erlebt habe, auch daran mag ich teilweise selbst Schuld sein, mea culpa. Da ich mich schonmal hier oute, dann gehört diese Bemerkung auch hierzu:

Meine Art war bisher bei der Devotation, das ich auf einiges " abgefahren" bin, auf einiges auch nicht. Nur hatte ich wohl in manchen Fällen auch nicht die notwendige Geduld an den Tag gelegt,die natürlich auch nötig ist. Respekt, Diziplin, Anstand, Distanz und die dementsprechende Anredeform einer Lady gegenüber sind keine Fremdworte für mich.

So kam es, das auch mal von mir was verlangt wurde,was ich " nicht so gerne tat" und zog dann von mir aus die Reißleine. Damit habe ich natürlich auch eine Enttäuschung hervorgerufen und gebe gerne zu,das ich dann an dem Scheitern auch mit verantwortlich war. Sicherlich. Es kam auch vor. Aber es war nicht die Regel.

Daher ist es vielleicht auch mein - nennen wir es mal - "Wunsch ",das ich eine Dame kennenlernen darf,die dieses Verhalten ebenfalls kennt,aber auch den Ernst der Lage erkennt und mir dadurch unmißverständlich zeigt,worauf es ankommt. Deshalb vielleicht auch mein Zweifeln wegen der Altersgrenze, ich kann es so nicht sagen.

Nun,ich habe mich hier geoutet bzgl. meiner Devotation, meines Alters und auch eingeräumt,das ich Fehler begangen habe. Ich möche damit auch sagen und hoffen,das man somit meine Ehrlichkeit sieht oder versteht und meine Sehnsucht nach der Unterwerfung noch ein wenig vielleicht besser nachvollziehen kann.

Wünsche allen hier noch einen schönen Abend und bedanke mich sehr für die wundervollen und sehr hilfreichen Kommentare.

LG
Ludger
Ich finde " ach was schön" süß *g*

Erstens kommst Du mir nicht sooo unerfahren vor, Erfahrenheit messe ich nicht an der Quantität sondern an der Qualität des Zusammenseins, an der Hingabe und Bereitschaft des Subs.

Zweitens muss man gegenseitige Tabus respektieren. Ein Nein ist und bleibt ein Nein.
Dann werte ich das nicht als Fehler der zu bestrafen wäre oder würde deshalb die Beziehung nicht beenden.
Dann bleibt nur zu sagen dass es nicht passt und gut ist.
Aber aus Deinem Text geht nicht hervor welche Grenzen das mehrmals waren, aber das müssen Zwei unter sich ausmachen.

Wussten die beiden Damen nicht wie alt Du bist ? Macht man sich vorher keine Gedanken ?
Vielleicht hat etwas Grundlegendes nicht gestimmt zwischen Euch und somit war das eine bequeme Möglichkeit sich zurückzuziehen. Aber man kann nur Vermutungen anstellen.

Ich möchte niemanden werten, aber manche sind sich anscheinend nicht im Klaren darüber wieviel Macht sie über jemanden erlangen und Schaden mit unsensiblem Verhalten anrichten können.

Und zum Alter: ich persönlich habe mir dazu nie Gedanken gemacht wenn derjenige zu mir passt.

Ich kenne auch eine Frau die mit 65 nicht den Richtigen findet. Und zwar war damals die Erziehung anders, man hat sich nicht ausprobiert, es gab keine sexuelle Aufklärung. Diese Frauen kommen oftmals jetzt erst dazu sich Foren wie dem JC anzumelden um sich zu informieren und entdecken sich und ihre Sexualität erst im "Alter".
******963 Frau
1.838 Beiträge
Warum nicht über 50
noch seine Vorlieben ausleben? Ich bin bald 54 und deswegen darf ich nicht mehr sexuell devot sein?
Quatsch, jeder wie er mag...
Wobei ich schon glaube, dass es nicht so leicht sein wird, eine Frau zu finden, die einen devoten Mann als Partner möchte.
Ist nur mein Eindruck...
Aber wer weiss, vielleicht findest Du ja die Nadel im Heuhaufen *zwinker*
Viel Glück jedenfalls.
*dafuer*
Dein Profil ist noch nicht vollständig. Da bist Du wahrscheinlich schon dran.
Wichtig ist die Überprüfung, die ist kostenlos aber wichtig wenn Du hier Kontakte suchst.
Mit dem "Echtheitszertifikat" kannst Du dann auch mehr hier probieren.

Schreiben kannst Du ja, fang nicht erst mit dem Textgenerator an.
Wenn Du Tabus, Abneigungen, Vorlieben hast ist das Profil der richtige Ort das zu beschreiben.
Wenn Du Nippelklemmen nicht verträgst oder dein Tabu "Nackt Kartoffeln schälen" ist am besten klar formulieren.

weil ich einmal auf dem Profil war - wenn Du Gesicht zeigen kannst, zeig es.
mit dem Strich bist Du trotzdem erkennbar
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.