Wie mit unerfüllten Sehnsüchten umgehen?

405
 
Themenersteller
 Themenersteller
1. Aug 16

Wie mit unerfüllten Sehnsüchten umgehen?
Anders als bei den bisherigen Berichten bin ich als Mann der MS-Kranke, der noch mit Rollator unterwegs ist. Ich bin verheiratet, aber meine (gesunde) Frau ist an Sex überhaupt nicht interessiert; hat aber auch keinen anderen.

Ich aber bin total auf jede Art von Erotik fixiert. Da die Kontakte fehlen, behelfe ich mir notgedrungen mit Filmen aus dem Internet und "do it yourself". Das ist auf Dauer frustrierend.

• Wer ist in einer ähnlichen Situation und wie geht ihr mit euren unerfüllten Sehnsüchten um?

Ich freue mich über eure Erfahrungen.
 
 
1. Aug 16

Du könntest
dir von Zeit zu Zeit eine Tantramassage gönnen, das tut zusätzlich gut bei Krankheit...
 
 
1. Aug 16

Hallo, hast du schon mal mit deiner Frau darüber gesprochen ??
Wäre vllt der erste und wichtigste Weg, da es dich ja sehr zu belasten scheint.

LG
 
Themenersteller
 Themenersteller
1. Aug 16

Nachdem ich jetzt erstmals ein Forum eröffnet habe, sind schon 2 gute Ratschläge angekommen.
Aber weder eine Tantramassage (nur für den Augenblick) oder noch und nöcher mit meiner Frau zu diskutieren, scheinen mir nach 40 Ehejahren (wir sind beide Anfang 60) erfolgversprechend.
Mein Wünsch ist es, eine Frau zu finden, die sich nachdem sie mein Profil gelesen hat, ein Kennenlernen mit offenem Ausgang !? Vorstellen kann.
Ich hoffe sehr, bei den vielen Mitgliedern ist eine dabei, die sich angesprochen fühlt. ???
 
JOY-Team
 JOY-Team
1. Aug 16

AntonW52:
Nachdem ich jetzt erstmals ein Forum eröffnet habe, sind schon 2 gute Ratschläge angekommen.

Nicht so ungeduldig *zwinker*...Jeder Thread hat die Chance 30 Seiten zu füllen. Dass du dir das wünschst ist verständlich, deine Frage
AntonW52:
Wer ist in einer ähnlichen Situation und wie geht ihr mit euren unerfüllten Sehnsüchten um?
ist aber auch eine spannende.

Mein Ex-Partner war und ist zwar nicht behindert. Dennoch wollte er keinen Sex, fand einiges sogar eher "eklig" und ich bekam- trotz Verführungsversuche- ständig Körbe.

Ich begann schon, meine eigenen Sehnsüchte, in den Bereich der Utopie zu schieben, hielt meine eigenen Wünsche für nicht realisierbar. Ich war gefangen im moralischen Käfig, den mir meine Familie (durch meine Erziehung) und die Gesellschaft auf­ok­t­ro­y­ie­rt hatten.

Ich sprach allerdings mit meinem Partner über meine Bedürfnisse und erklärte dann auch, wenn er nicht auf mich zukommen könne/möge/wolle, müsse ich mir andere Möglichkeiten schaffen.
Er fragte noch "Wie denn?" Ich antwortete, dass ich mir einen Geliebten nehmen müsse oder, wenn ich keinen fände, eben in den Swingerclub gehen würde. Seine Antwort: "Dann mach doch!"

Damit öffnete sich für mich eine neue Tür. Ich began eine Affaire und bekam ein völlig neues Körpergefühl. Es tat mir sichtlich gut.

Insofern finde ich deinen Wunsch absolut legitim.

LG
Cat - als Userin

    Interessante Gruppen zum Thema

    • Rough Sex
      Rough Sex
      Eine Gruppe für Menschen die harten Sex ohne grossen Smalltalk, streicheln, küssen und Co. mögen.
    • slow sex
      slow sex
      slow sex - mal zeit und raum für sex ohne hektik und stress, ohne erwartungsdruck und ziellandung.
    • Leben mit Handicaps
      Leben mit Handicaps
      In unserer Gesellschaft leben Menschen, welche geistig, körperlich oder seelisch behindert sind. Nicht immer i