Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM für Anfänger
17394 Mitglieder
zur Gruppe
Dominante Männer & Subs
2740 Mitglieder
zum Thema
Wie habt ihr den zu euch passenden Dom / Sub gefunden?26
Das ist vielleicht ne blöde Frage: aber wann/wie/wo habt ihr euren…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ich, Sub-Anfängerin, bin verwirrt

*****rin Frau
9 Beiträge
Themenersteller 
Ich, Sub-Anfängerin, bin verwirrt
Hallo ihr Lieben.
Ich bin seit dem Frühjahr eine Sub.
Mein Dom, ist ein sehr guter Freund von mir und meinen Mann. Genau ich bin verheiratet doch leider kann ich meine Neigung als sub nicht mit meinem Mann teilen und das gleiche Problem hat mein Dom auch mit seiner Beziehung. Leider weiß ich nicht wie lange mein Dom schon diese Neigung hat, weil er es mir nicht konkret beantwortet. Leider kann ich ihn sehr schlecht einschätzen, weil er Privat ein leichter Karriere Typ ist und eine arrogante Art hat, zudem auch ein Perfektionist ist. Mich verwirrt es jedes Mal das er nach unsere Session sich nicht mehr meldet. Ob es nach unseren Treffen ist oder nach dem Telefonsex ist, es dauert Tage teilweise auch Wochen bis er sich wieder meldet um eine Session mit mir zu haben. Wenn er das Bedürfniss nach mir hat soll ich am liebsten alles stehen und liegen lassen, aber leider kann ich es nicht immer so planen, weil ich privat viel um die Ohren habe. *muede*
Unser Bdsm läuft auch ohne jegliche zärtlichen Berührungen oder Küsse ab. Er will mich auch nur von hinten anal, vaginal und oral aber er macht bei mir nichts oral oder spielt nicht mit meine Brüste. Die Augenbinde soll ich auch jedes mal tragen, was ich auch gerne mache, aber ohne würde mich auch mal reizen. *zwinker*
Danach darf ich auch sofort wieder verschwinden, selten das ich noch ein Getränk angeboten bekomme. *snief*
Er sagt auch das ich seine sexsklavin bin und er mich benutzen will, aber das sagt man auch zum Reiz.
Ich bin irgendwie verwirrt, weil ich anschließend nach unsere heißen Session nicht aufgefangen werde.
Wie ist eure Meinung dazu? LG *bussi*
******ere Frau
2.876 Beiträge
Liebe
offensichtlich fehlt dir etwas. Und mich wundert es auch nicht, außer, du hättest eine Störung.

Dein Bauchgefühl hat recht: Du bist zunächst Mensch und Frau. Dann erst Sub. Und als solcher möchtest du gesehen und behandelt werden. Tut er aber nicht. Deine Bedürfnisse werden nicht erfüllt.

Welche Ursachen das hat, kann man nur vermuten. Das führt nicht wirklich weiter. Du musst zuerst auf dich achten und für dich sorgen.

Konsequenz? Such dir jemand, der dich sieht und liest und für den du nicht nur Körper bist. Wenn du einen Mentor brauchst, sag Bescheid.

etrangere
****na Frau
23.439 Beiträge
*****rin:
Er sagt auch das ich seine sexsklavin bin und er mich benutzen will, aber das sagt man auch zum Reiz.

Eigentlich kann er es doch nicht mehr deutlicher zeigen, dass er es nicht zum Reiz sagt, sondern es genauso empfindet und danach handelt.

Er hat das gesucht, was er von dir bekommt. Wenn es dir nicht reicht und das könnte ich zu gut verstehen, dann rede Klartext mit ihm. Ist das nicht möglich, beende die Verbindung.
Ich kann mich Etrangere und Marena nur anschließen.....

Er hat eine Sexsklavin gesucht und in dir gefunden, zum Reiz hat er das bestimmt nicht gesagt.
Sein Verhalten strotzt vor Egoismus und Desinteresse an dir als Person.
Sorry wenn das jetzt etwas hart ausgedrückt ist aber dein Bericht lässt keinen anderen Schluss zu,
denn er ist recht eindeutig.

Auch ich bin Anfängerin (seit April) aber so etwas würde ich nicht mit mir machen lassen wenn ich es
nicht ausdrücklich wollte und anscheinend ist das bei dir ja nicht der Fall denn es fehlt dir ja etwas ganz Elementares.

Hast du denn schon einmal direkt (und ich meine sehr direkt) mit ihm darüber gesprochen ?
Wenn nicht ist es allerhöchste Zeit, denn zuerst kommt der Mensch und dann die individuellen
Bedürfnisse beider Akteure. Ändert sich nach dem Gespräch nichts dann wird das immer so bleiben. Überlege dir ob du das weiterführen möchtest oder nicht. Glaube mir es gibt auch sehr empathische und auf die Sub und ihre Bedürfnisse achtende Doms....
*******_Nyx Paar
96 Beiträge
Schmeis den raus und such dir was besseres!Der hat dich nicht verdient.
*******la2 Frau
283 Beiträge
Du bist ihm völlig egal, auch Deine Bedürfnisse sind ihm völlig egal, du bist lediglich ein Stück F...fleisch für ihn. Den DOM in ihm möchte ich mal stark anzweifeln, sieht für mich eher als Ausrede für sein Handeln aus.

Da Du damit nicht glücklich bist, solltest Du es ihm mitteilen und dann aus seiner Reaktion deine Konsequenzen ziehen.

Ich wünsche Dir alles gute auf deinen Weg...
Ein guter Freund von deinem Mann und dir ?


Verhält sich so ein guter Freund ?
Oder grenzt er sich selbst ab , zieht ganz bewusst eine harte Grenze zwischen Affäre und Freundschaft ?

Unter welchen Vorraussetzungen entstand denn diese Beziehung ?

Ich wäre auch todunglücklich unter diesen Umständen


LG
**********henkt Frau
7.363 Beiträge
Es gibt zwei Möglichkeiten und bei beiden ist es völlig gleich, was er ist, was er will usw.

1) Du bist zufrieden mit dem, was du kriegst. Denk drank, du bist seine Sex-Sklavin, rein reduziert auf Arschfick, weil er den bei seiner Frau nicht kriegt.

oder

2) Du bist nicht zufrieden mit dem, was du kriegst, was du für ihn bist.

Wenn 1) zutrifft: Ok, mehr wirst du wohl nicht bekommen, aber wenns dir reicht, dann mach so weiter.

Wenn 2) zutrifft: Schiess ihn in den Wind. Submission, Unterwerfung und Hingabe hat er nicht verdient - will er wahrscheinlich gar nicht. Er will ja nur deinen Hintern.

Wenn dir die Rolle einer Sklavin gefällt, weil du Erfüllung in der Hingabe findest, dann suche dir einen Herrn, der diese Rolle auch übernehmen möchte und dazu gehört, zumindest meiner Meinung nach, auch die Lusterfüllung für dich.
Klingt al würde er deine Neigung nur ausnutzen, um eine leichte Befriedigung zu bekommen. Er weiß, als Sklavin "darfst" du nicht kontern oder aufmüpfen, und das benutzt er.

Aber das ist FALSCH!
Ein Dom kümmert sich vor, während und nach einer Session um seine Sub, trägt die Verantwortung dafür, dass es ihr gut geht, nimmt sie eben nicht nur zur eigenen Befriedigung, sondern will, dass sie auch Lust (egal auf welche Art, auch wenn es erniedrigen oder benutzt werden ist) bekommt.

Gerade danach ist ein Auffangen sehr wichtig.

Schließe mich den vorrednern an, versuche zu klären, wenn nicht, so leid es mir tut, trenn dich.
Das ist kein BDSM!
Moin
sowas wäre kein Dom für mich und anscheinend hat der Typ nicht die kleinste Ahnung....

Lass dich nicht so benutzen...es gibt bessere
Tja...
...du beschreibst ja recht detailliert wie angeblich schlecht er dich behandelt in all deiner Unwissenheit....

Mich würde interessieren ob du längst weißt das ein Konstrukt dergleichen ungesund für dich ist und dir hier nur noch die Bestätigung zum Schlussmachen suchst, oder ob du tatsächlich damit rechnest das dir jemand schreibt das sein Verhalten tadellos und das deine nur unwissend und naiv ist?

Über Ersteres bedarf es doch wohl keines Fremdkommentares, Zweiteres empfinde ich mit deinen 44 Jahren ein wenig bedenklich, sorry.
*****rin Frau
9 Beiträge
Themenersteller 
Lieben Dank
Es freut mich das schon so viele geantwortet haben. *knutsch*
@ neunwellen, die Affäre Endstand durch ein one night stand nach einer Party, wo er mich bei ihm übernachten ließ. Durch seine egoistische Art hat er schon im Lauf des Lebens ein paar Freunde verloren, aber zu mir war er immer nett und freundlich.
Nach unsere erste heiße Nacht, textete er mir ob ich mich mal fesseln lassen würde?
Und so wurde es immer mehr.

Meiner jetziger Gedanke ist, das ich es beende, es wäre auch besser für unsere Freundschaft und seelisch für mich. *stolzbin*
******amp Mann
1.059 Beiträge
Schade wenn man jemanden so behandelt wie Dich. Das hat nichts aber auch rein gar nichts mit D/S oder was auch immer zu tun.

Wie alle hier schon sagten, er hat in Dir das gefunden was er gesucht hat. Aber Dir ist das zu wenig, was ich wirklich verstehe, denn sowas ist und bleibt einfach Respektlos und so behandelt man niemanden.

Ich an Deiner Stelle würde auch, wie hier schon geschrieben wurde, mit ihm reden und daraus dann die Konsequenz ziehen. Wobei mich es wundern würde, wenn er sich wirklich danach um Dich bemüht.

BDSM kann sowas schönes unter zwei Menschen sein, wenn beide aufeinander eingehen. Wie solltet Ihr euch denn jemals zusammen entwickeln, wenn er so wenig Interesse an Dir hat und nicht mal wirklich weiß was Du fühlst.

Ich drücke Dir die Daumen, damit Du deinen Weg in dieser wunderbaren Welt finden wirst.
Beende es oder lass Dich bezahlen!
So hast Du wenigstens einen "Ausgleich" *aetsch*
*****rin:
...Durch seine egoistische Art hat er schon im Lauf des Lebens ein paar Freunde verloren,...
Das passiert uns allen und ist kein Kriterium für einen "guten" oder "schlechten" Menschen.
Es ist gut, dass der Freundes- und Bekanntenkreis immer mal wieder "ausgemistet" wird. Letztendlich bleiben die übrig, die passen.

Insgesamt geht mir die Verurteilung von ihm ein bisschen arg schnell! Ob er wirklich dominant ist oder nicht und einfach nur so tut, wissen wir nicht. Wir wissen nicht, inwieweit Du ihm mitteilst, wie und was Du wirklich willst. Alles in allem ein bisschen dürftig...
Ein paar mehr Infos bräuchte man schon noch, bevor man dazu sagen kann: er ist ein Miesling - schieß ihn in den Wind!
*******lt71 Mann
703 Beiträge
Dumm und dümmer seit ihr
Wie alle wo so denken
schlecht behandeln
kann fast jeder ,

wenn du nicht zu frieden bist , es sich also nicht um "a running sytem " handelt : change user
**********_AEON Mann
5.488 Beiträge
....
So wie Du ih als Dom beschreibst wirst Du Dich in Deiner Neigung als Sub nicht entalten bzw. produzieren können.

Abgesehen davon frage ich mich auch -wie schon einige andere hier- warum Du Dich so behandeln lässt. Er meldet sich nicht usw.
es dauert Tage teilweise auch Wochen bis er sich wieder meldet

und dann noch:
weil er Privat ein leichter Karriere Typ ist und eine arrogante Art hat

Ist er zudem manchmel auch noch respektlos, unverschämt, rechthaberisch und glaubt daß in ihm die männliche Evolution gipfelt? *lol*

Ehrlich gesagt macht es auf mich mehr den Eindruck als ob der Typ gerne dominant wäre, es aber nicht ist. Nach Deiner Schilderung hinterlässt er bei mir den Eindruck als tritt er überall als Platzhirsch auf, (auch gegenüber Deinem Mann?!)
Was passiert denn wenn er etwas von Dir fordert und Du ihn frech angrinst und "NEIN" sagst. Wie reagiert er?

Ich glaube nicht daß Eure Spielbeziehung noch lange anhalten wird, denn sie funktioniert nicht. Die Beschreibnung die Du uns hier erläutert hast spricht eine deutliche Sprache.

Du solltest ihn einfach mal aus der Reserve locken....
...es könnte passieren daß er ziemlich schnell ratlos dasteht und nicht weiß was er machen soll. *fiesgrins*

LG
PAN
*****rin Frau
9 Beiträge
Themenersteller 
Ohja er ist sehr rechthaberisch.
Sogar bei kleine Späße über ihn verdreht er die Augen und ist vorerst beleidigt.
"Nein" weil ich mal was nicht richtig wollte ist noch nicht vorgekommen, ausser ich anniemiere ihn damit, dann bekomme ich mehr Hiebe oder Anale Sexströße angedroht. Vor kurzem konnte ich nicht zu ihm kommen, weil mir privat was dazwischen gekommen ist, und bevor ich alles über Knie breche und auffliege (was er auch weiß) sag ich lieber ab, was mir auch sehr leid tut. Er hat aber kein Verständnis und meint nur was mir denn wichtiger sei? Aber ich lass mich dann nicht bequatschen, aus Angst das alles auffliegt. Mein Dom droht mir dann mit mehr Hiebe. *oh*
*****rin:
Aber ich lass mich dann nicht bequatschen, aus Angst das alles auffliegt.

Nur mal so zum Verständnis:
Er ist ein Freund von Dir und von Deinem Mann und Du betrügst Deinen Mann mit ihm...?
*****rin Frau
9 Beiträge
Themenersteller 
Ganz genau.
Er ist mit meinen Mann schon lange vor meiner Zeit befreundet gewesen.
Tja und was ist dir nun wichtiger ?


Und sage mal was genau triggert dich an diesem Typen ?
*****rin:
Er ist mit meinen Mann schon lange vor meiner Zeit befreundet gewesen.

Ganz ohne Moralkeule:
Wie lange glaubst Du, dass das gut geht? Und ist Dir das Ganze ein Zerwürfnis mit Deinem Mann wert?
*****rin Frau
9 Beiträge
Themenersteller 
Das frage ich mich auch.
Ob es sein Auftreten ist oder die BDSM Neugier?
Oder sogar ihn zu knacken (aus seiner Reserve locken), weil er so eine seltsame Art hat?
Ich muß dazu sagen mein Mann ist ein ruhiger Typ, vielleicht brauche ich mein Dom deswegen um mal auszubrechen.
Der Vanilla sex mit mein Mann ist echt Super, keine Frage.
*****rin Frau
9 Beiträge
Themenersteller 
Nein wert ist es mir nicht auf keinen Fall.
Dann bevorzuge ich meinen Mann.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.