Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Polyamory
4131 Mitglieder
zur Gruppe
Liebe auf Augenhöhe
1184 Mitglieder
zum Thema
Wahre Liebe: Märchen, Lebensabschnittsemotion oder Realität?147
Wahre Liebe zwischen Mann und Frau. Nur ein Märchen oder gibt es sie…
zum Thema
Gibt es die wahre Liebe?49
Vor einiger Zeit hätte ich diese Frage mit einem klaren "Ja"…
Woran erkennt man die wahre Liebe?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Woran erkennt man die wahre Liebe?

die Definition
der Liebe ist jedem selbst überlassen. Was vielleicht heute in der Partnerschaft wichtig ist kann morgen nicht mehr wichtig sein. Wir sind seit 19 Jahren zusammen und davon 16 Jahre verheiratet. Wir beide finden uns jeden Tag. Wir leben und lernen voneinander und leben unsere Neigungen aus. Derzeit sind wir im Teenagermodus. Wir beide leben gerade unsere neue Jugend aus.
*******euse Paar
390 Beiträge
@timo_halo
So unromantisch finde ich die Definition garnicht... Im Gegenteil!Der Satz sagt alles aus, worauf es letzlich ankommt...
Vielen Dank.

Und auch bitchjul vielen Dank für das Video, hatte bisschen Tränchen im Auge beim anhören. So schön... So Kindheit...

Allgemein tolle Beiträge hier, schön zu lesen, was Ihre für die Leute so bedeutet.

Man sollte sich viel öfter bewusst machen, wie wertvoll diesesGeschenk ist, was wir erhalten und fortgebe.
******rld Paar
94 Beiträge
Ich glaube die große Liebe erkennt jeder anders.
Für mich ist es....immer noch nach Jahren Herzklopfen und Schmetterlinge im Bauch zu haben wenn der Partner nachhause kommt bzw man sich sieht. Wenn man nicht zusammen ist für die Wissenschaftl unerklärliche herzschmerzen zu empfinden.
Höhen und tiefen zu erleben und am Ende trotzdem noch zusammen zu sein.
********nder Mann
2.896 Beiträge
Die zentrale Frage lautet wohl: "Was ist wahre Liebe?" Allein die Frage impliziert, dass es auch eine falsche ("nicht wahre") Liebe gibt, respektive so etwas wie "wahre Liebe" wertvoller ist als alle anderen.

********murs:
Was ist euch wichtig?

Selbstabhängigkeit. Aufrichtigkeit, Hingabe, Loyalität.
die...
Liebe hat soooo viele Facetten ... falsche Liebe? schwer zu definieren ....oder? ihr (der falschen Liebe) kann aber auch wahre Liebe vorausgehen...
wahre Liebe....
... kann sehr weh tun...
Jeder definiert wahre Liebe anders ...für jeden haben andere Dinge den höchsten Stellenwert ...

Ich bin mit meinem Mann seit über 30 Jahren zusammen, wir haben Höhen und Tiefen erlebt und einige sehr große Krisen überstanden. Und wenn wir feststellen, dass wir immer noch in der Lage sind, die 'Schmetterlinge im Bauch' aufleben zu lassen, dann nenne ich das tiefe und innige Liebe.

Meiner Meinung nach gibt es das nicht, das zwei Menschen, die so lange zusammen sind wie wir, von Anfang bis Ende im 7. Himmel leben ... Streit, Ärger, Probleme ... das alles gehört dazu, denn wenn man das überstanden hat ... das schweißt zusammen ... und vor allen Dingen ... Reden ... Reden ... Reden

Allerdings sind wir auch nicht ständig zusammen, es gibt viele Geschäftsreisen ... das war von Anfang an so, wir kennen es nicht anders. Vielleicht ist das auch ein Grund, warum unsere Liebe so tief verwurzelt ist.
Liebe ist...
Gemeinsam durch Höhen und Tiefen zu gehen und immer zusammen zu halten, egal was passiert! Den anderen bedingungslos zu lieben mit seinen kleinen Macken.In schweren Zeiten nicht aufgeben! Wir lieben uns seit 21 Jahren und jetzt grade sind wir wieder wie frisch verliebt☺Die Kinder sind groß und wir haben endlich wieder viel Zeit für uns,das stärkt die Beziehung nochmal mehr.Nicht ohne den anderen leben zu können /wollen. Sich ohne den anderen einsam zu fühlen.Sich nach einem Arbeitstag zu freuen den anderen zu sehen.Der Partner ist auch der beste Freund. Das alles gehört zu einer glücklichen Beziehung.
******ber Mann
493 Beiträge
eigentlich schade
ich hätte es mir zwar anders gewünscht... so ala den Seelenpartner finden und durch dick und dünn, GEMEINSAM jeden Berg erklimmen, jeden Abgrund GEMEINSAM überwinden... Wenn`s dann noch richtig gut läuft, hat man 2-3 GEMEINSAME Interessen und hat dann womöglich noch die gleiche bzw ergänzende Neigung beim Sex. DAS wäre FÜR MICH die wahre Liebe Nach meinen Erfahrungen musste ich allerdings feststellen, dass das "real life" wohl (meistens) etwas anders ist. So sage ich mir jetzt: Wahre Liebe war es, wenn ein Partner stirbt und der Andere über viele Jahre hinweg noch mit ihm zusammen ist, der Andere über ihn trauert und sich auf ein "Wiedersehen" im nächsten Leben mit ihm freut.
Aber leider geht man bei vielen (schon kleinen) Problemen auseinander, trennt sich, laesst sich scheiden, statt geimeinsam nach Lösungen zu suchen, oder auch einen Neuanfang zu wagen.
Auch wenn ich nun wieder in der "Luft zerrissen" werde von Manchen (deshalb betone ich, dass dies für MICH gilt) ICH SELBST kann mir auch nicht vorstellen, meine WAHRE LIEBE gefunden zu haben, aber dann zu teilen in Paarclubs, Swingertreffs, selbst noch andere Frauen zu haben, oder bei meiner Partnerin andere Männer zu dulden. FÜR MICH ist es die wahre Liebe (zumindest glaube ich es von meiner Seite aus), wenn kman mir die schönste Frau in den heissesten Dessous auf den Bauch binden kann und ich lieber die Zeitung zu Ende lese. Ich hätte dann nicht nur keinerlei Verlangen nach einer Anderen, sondern sehe sie gar nicht erst. So wurde ich von einer ehemaligen Partnerin darauf angesprochen, dass eine andere Frau mich wohl "anmachte" mit mir flirten wollte und ich davon Nichts mitbekommen habe. Sogar ihre Annäherungsversuche mit ihren Beinen unter Tisch wureden von mir erst bemerkt, als meine Partnerin aufstand, um zur Toilette zu gehen und ein Beinkontakt weiterhin versucht wurde. Als ich Dies bemerkte, stand ich auf, sagte meiner Frau Bescheid und ging aufs Hotelzimmer. Aber so, wie ich denke, sollte auch eine etwaige Partnerin von mir denken...
********n_he Frau
523 Beiträge
Wahre Liebe
Wahre Liebe zeigt sich bei mir in folgenden Punkten:
01. gucken, dass es dem Partner gut geht
02. geben und nehmen
03. Vertrauen
04. Zuverlässigkeit
05. gemeinsam Interessen
06. gleiche Werte-Vorstellungen im Leben
07. dem Menschen, den man liebt Ausrutschter verzeihen können
08. den Mensch, den man liebt nicht verändern zu wollen.
09. gemeinsame Pläne schmieden
10. etwas zusammen aufbauen.
11. über alles reden.
@ taenzerin_he
Ich hätte da noch was hinzu zufügen:

Ich freue mich wenn wir beide alt und grau händchenhaltend im Park spazieren gehen und unser Enkel vor uns schieben, dann, dann haben wir beide alles richtig gemacht.

Ich will dir nicht nur sagen dass ich dich liebe, sondern ich möchte mit dir Alt werden.
*********irgit Paar
7.439 Beiträge
hmm, wahre Liebe.... mir grad ein bissl zu hochtrabend.

Liebe ist für mich Leben und zwar nicht nur im Bett sondern auch im Alltag, denn da muss es funktionieren.
Respekt und Achtung voreinander und Vertrauen zueinander.
Reflektion, seiner selbst aber auch innerhalb der Beziehung.
Nachsicht, denn mein Partner ist ein Mensch und damit nicht perfekt.
Humor, denn miteinander lachen können ist wichtig.
Ehrlichkeit und Offenheit, ich möchte nicht Rätselraten und mein Partner ist kein Hellseher.
Tränen und negative Gefühle zulassen, denn die gehören im Leben dazu.
Geduld, mit sich selbst und dem Partner.
Persönlichkeit, denn ich liebe keine toten Gegenstand.
Eine eigene Meinung, ich möchte mich austauschen und auch seine bzw. ihre Sichtweise kennen.
Eigenständigkeit, nichts ist schlimmer als ein klammernder Partner.
Augenhöhe, denn im Ernstfall müssen Entscheidungen gemeinsam getroffen werden.
Konfliktfähigkeit, den beim ersten Streit auseinanderlaufen hält keine Beziehung aus....
Wärme und Nähe.
Akzeptanz, denn genauso wenig wie geändert werden möchte genau so wenig möchte mein Partner dies....
ein gesunder Fatalismus.... wir sind bei wünsch Dir was sondern bei so isses.
Schweigen auch mal aushalten können. Ich muss nicht immer alles wissen und will es auch.
Faires Streiten... es bringt nichts unterhalb der Gürtellinie sich auseinanderzusetzen.
Dem Gegenüber die Freiheiten zu lassen, die man selbst einfordert.
Ich finde schon alleine die Überschrift lachhaft. Mythen die von Hollywood produziert wurden sind nun so fest in unseren Köpfen verankert das wir das Script von vorne bis hinten für wahr befinden.

Für mich kann Liebe auch eine sehr gute Freundschaft sein.

Dieses gerede von "dem einen" der da draußen auf uns warten soll finde ich auch mehr wie überholt und erfüllt genau so das Hollywood Klischee. Ich hingegen glaube eher daran das es mehrere "richtige" da draußen gibt, alleine sie zu finden ist halt das schwere daran.

Dadurch bin ich zu dem Schluss gekommen wahren inneren Frieden und Liebe, für mich als universelle Sprache für mein Leben zu benutzen.
Es ist wirklich...
... eine sehr große Freude, diese vielen schönen Worte hier zu lesen. Ich danke euch von Herzen *herz2* !!!
********s_63 Frau
2.985 Beiträge
ich habe erfahren...
Ich finde schon alleine die Überschrift lachhaft. Mythen die von Hollywood produziert wurden sind nun so fest in unseren Köpfen verankert das wir das Script von vorne bis hinten für wahr befinden.

...kein Mensch kann etwas beurteilen…was er nicht "selbst erlebt" hat…die "wahre Liebe“ hat etwas mit dem Seelenpartner zu tun…sie begegnen sich, weil sie zueinander gehören...es ist die geistig / seelisch / emotionale Ebene…sie fühlen es intuitiv, wenn es dem Anderen nicht gut geht…egal wie weit sie voneinander entfernt sind…dieser Liebe kann man auch nicht entrinnen…keine Chance...die körperliche Liebe kann dazu kommen, ist aber nicht von ihr abhängig…ebenso muss sie nicht in einer gelebten Partnerschaft münden…(aber wenn, ist es die leidenschaftliche, für beide erfüllende Liebe, die nie aufhört)...die andere „partnerschaftliche Liebe“ basiert mehr auf tiefer, inniger, meist mit den Jahren gewachsener freundschaftlicher Liebe…auf körperlicher / emotionaler / und gelebter Basis…es werden Alltag und Krisen gemeinsam gemeistert…es gibt keine „wahre oder nicht wahre Liebe“….sie unterscheiden sich nur…die Eine wird etwas anders empfunden, als die Andere...deshalb können auch die „beiden Lieben“ nebeneinander ihre Wirkung entfalten…die Liebenden bereichern sich, ihr (jeweiliges) Leben…auf vielen Ebenen…wenn man sie als das versteht, was sie ist…dann ist sie für die Menschen denen sie begegnet….“etwas ganz Besonderes" *herz*
ohne Liebe
Wären wir gefühllose Zombies
Hä?
Es mag zwar ein positives Erlebnis sein, wenn alle in die gleiche Richtung gucken, doch damit ist auch sicher gestellt, dass alle überrascht sind, wenn ein Stein von hinten geflogen kommt.

= betrachte MAN dies synonym.

----------------------------------------------------------------------------------

Die Frage lautet: „Waran erkennt man die wahre Liebe?“

Das "man" impliziert, dass es sich um eine allgemeine, übergreifende Frage handelt. Also so etwas wie Allgemeingültigkeit besitzt. Entsprechend müsste die passende Antwort eine allgemeingültige sein.

Und da macht es ja nun wirklich keinen Sinn, (auf die Frage bezogen), wenn jeder seine persönlichen Wünsche und Hoffnungen hinschreibt. Die mögen zwar schön klingen und sich für den betreffenden auch gut anfühlen, aber von Allgemeingültigkeit wäre das meilenweit entfernt.

Also, entweder die Frage wird umgeschrieben in: „Waran erkennt IHR die wahre Liebe?“
Oder besser: „Wie definiert ihr wahre Liebe für Euch.“

Oder aber, „MAN“, also die Mitmacher, sollten eine allgemeingültige Definition für Liebe erarbeiten.

Alles andere passt nicht zusammen. Auch nicht, wenns noch so schön klingt und wollige Zufriedenheit verströmen mag. So passt es nicht.

(Das ist jetzt der Stein von hinten)
Die Wahre Liebe.......
....erkenne ich daran , wenn mir ein älteres Paar begegnet, das nach sehr vielen gemeinsamen Jahren immer noch Hand in Hand durchs Leben geht ...... *herz*
********s_63 Frau
2.985 Beiträge
möglich sind viele Fragen...
@****con
Also, entweder die Frage wird umgeschrieben in: „Waran erkennt IHR die wahre Liebe?“
Oder besser: „Wie definiert ihr wahre Liebe für Euch.“

…und noch ein Vorschlag: *zwinker*

Ist Dir, die „wahre Liebe“ schon begegnet und wenn ja, wie hat sich das für Dich angefühlt?

Zu: Die Frage lautet: Woran erkennt man die wahre Liebe
Das schrieb die Themenstellerin:
Was ist euch wichtig? Woraus ging eure Liebe gestärkt hervor?
Wenn eine Themenstellerin, danach fragt, woraus ging eure Liebe hervor, ist nach der persönlichen Meinung und Erlebnisse gefragt!
Man kann Wahre Liebe nicht definieren, da sie jeder anderes empfindet und wissenschaftlich ist sie auch nicht zu erklären!
Deshalb sind alle Antworten hier richtig, immer im Sinne des Betrachters!
@ dandelion2015
Fein, dann stimmt der Titel nicht
Sagte ich doch. Dann ist "man" durch "Ihr Eure" zu ersetzen
****Con:
Das "man" impliziert, dass es sich um eine allgemeine, übergreifende Frage handelt.

Allgemein vielleicht, aber dass die Frage jetzt übergreifend sein soll, das hast du dir jetzt einfach mal so aus den Fingern gesogen. Man kann das man auch so verstehen, dass die Frage an Männer und Frauen gleichzeitig gestellt ist.

Die Frage muss überhaupt nicht umgeschrieben werden.
*********irgit Paar
7.439 Beiträge
Die Wahre Liebe.......



....erkenne ich daran , wenn mir ein älteres Paar begegnet, das nach sehr vielen gemeinsamen Jahren immer noch Hand in Hand durchs Leben geht ...... *herz*

*top* und Danke, Luckygirl! Geht mir genauso.
@Nachtspazierer
Har_Con:
Das "man" impliziert, dass es sich um eine allgemeine, übergreifende Frage handelt.

Allgemein vielleicht, aber dass die Frage jetzt übergreifend sein soll, das hast du dir jetzt einfach mal so aus den Fingern gesogen. Man kann das man auch so verstehen, dass die Frage an Männer und Frauen gleichzeitig gestellt ist.

Die Frage muss überhaupt nicht umgeschrieben werden.

Wie sie wirklich gemeint sein soll, das weiß ich nicht. Deshalb weiß ich ja drauf hin, dass die Frage nicht zu den Antworten passt oder umgekehrt.

Ich kann auch nicht erkennen, dass die Fragestellerin explizit eines der Geschlechter gemeint hat. Somit gehe ich davon aus, dass sie beide ansprach, sonst hätte sie es sicher besonders betont, da es sich bei dieser Frage zu Liebe, um kein geschlechterspezifisches Thema handelt.

Das Wort "man" schafft Distanz oder verallgemeinert.
IHR oder ICH, WIR, DU, etc. schafft Nähe zum Thema und personalisiert.

Was meint Ihr zu dem Thema, ist etwas anders, als was meint man dazu.

Sprich: Wie definiert Ihr Liebe oder wie definiert man liebe.

etc. etc. etc.

Damit hat sich für mich das Steinewerfen erledigt. *zumthema*
(m)ein Versuch bei der Beantwortung dieser Frage..
Woran erkennt man sie? ..nach längeren Überlegungen glaube ich aus meinen jetzigen Erfahrungen, dass es die kleinen vernünftigen, aber vor allem unvernünftigen Dinge im täglichen Leben mit dem Partner sind, woran man wahre/große Liebe erkennen kann.. Ich denke diese "Dinge" sind nicht definierbar, da sie für jeden Menschen individuell sind. Dabei müssen diese "Dinge" keiner negativen Bewertung unterliegen, viel mehr sind sie vielleicht einfach die pure Ungewohnheit oder das Gegenteil von einem selbst.
Auch glaube ich, dass man sie daran erkennt, dass eine gewisse Grundverliebtheit stets bestehen bleibt, auch nach vielen Beziehungsjahren.

Die Frage aus welchen Situationen eine Liebe stärker hervorgeht, finde ich schon wesentlich einfacher zu beantworten. Ich schätze, es sind die klassischen Erfahrungen wie Krankheit, Krieg, eben traumatische Erlebnisse und solche wie Kinderkriegen und -erziehung.

Mir ist bei all dem wichtig, dass wenn ich nach hinten schaue, mein Partner mit einem Lächeln im Gesicht da steht, mein Herz dabei aufgeht und ich es dann schaffe weiter zu gehen. Andersrum sollte das natürlich auch gegeben sein.

(w)
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.