Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Muscle loves Molly
1029 Mitglieder
zur Gruppe
Muskulöse Männer
1664 Mitglieder
zum Thema
Gutes Aussehen oder großer Penis: Was ist euch wichtiger?449
Ein überdurchschnittlich trainierter Körper und ein…
zum Thema
Grosse Muskeln beim Mann ?211
Mich würde mal interessieren welche Frau gerne einen Mann zuhause hat…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Sind Muskeln wirklich nicht sexy?

Sind Muskeln wirklich nicht sexy?
das ist eine der großen Fragen die ich mir immer wieder stelle als Sportler und Single.
Man geht mit Freunden aus, wird auch angesehen, spricht selbst Frauen an und es wird eher etwas argwöhnisch reagiert. Bin schon mittlerweiöe soweit mir lieber Sachen anzuziehen bei denen es nicht so sehr auffällt.

Ich kann mir auch nicht vorstellen das alle denken man sei nur ne männliche Schlampe *zwinker*

Ich spreche von Leuten wie mir, die sehr viel für ihren Körper übrig haben. Ich liebe es wie ich aussehe und ich stehe dazu, daran wird sich auch nichts ändern, aber will trotzdem mal nachhacken *zwinker*

Deshalb mal meine Frage an die Leute hier im Forum, Frauen und Männer, eure Meinung ist gefragt!

LG
******rot Frau
13.146 Beiträge
Einen trainierten Körper finde ich schön und sexy.
Ab einem gewissen Punkt finde ichs nicht mehr schön und ansprechend - das ist mir dann einfach too much.

Vom Äusseren aber auf den Lebenswandel oder IQ zu schliessen, würde mir dabei nicht einfallen - das eine hat doch mit dem anderen nix zu tun.
Ne sollte auch nicht ne Frage der Intelligenz sein *zwinker*
Die Frage ist falsch gestellt!
Muskeln müssen nicht unsexy sein, aber Muskeln sind für mich auch kein Kriterium dafür, ob jemand für mich sexy ist.

Wenn jemand Sport in gesundem Maß treibt, dann ist das natürlich von Vorteil.

Wenn jemand wie Du scheinbar SEHR viel Wert auf sein Äußeres - sprich: die Muckis - legt, dann reagiere ich auch erst einmal sehr vorsichtig. Wenn nämlich die Definition des Körpers mit allem drum und dran, also Sport, Ernährung usw. an erster Stelle steht, dann bleibt für den Rest nicht mehr allzu viel übrig. Und das ist mir einfach zu einseitig.

Wie immer gilt auch hier: Die Dosis macht das Gift. Und ich meine das so, wie ich das sage.

Lara
******die Paar
1.738 Beiträge
trainierter
und gepflegter Körper ist okay und attraktiv, aber bodybuilding mit Muskelpaketen und Männern, die ständig über ihr Training und ihre Ernährung quatschen - ein Abtörner für mich, absolut. Dann lieber ein gepflegtes kleines Bäuchlein und eine gesunde Einstellung zum Körper. *hotman* *flop*


bad_tidie
Ich muss mich da auch outen.

Mir ist ein haariges, weiches Bäuchlein lieber als ein aalglatter Waschbrettbauch und Arme aus Stahl... ok, bis zu einem gewissen Maß ist das vielleicht rein optisch leckerer, aber zum dranmümmeln ist mir der Waschbär einfach angenehmer...
******die Paar
1.738 Beiträge
@glitschfisch
..du sprichst mir aus der Seele und den Lenden......;-)
@ reddiamond
Muskeln sind für mich ein Zeichen von Männlichkeit. Sie zeugen von Gesundheit und Kraft. Mehr Kraft als andere zu haben, bedeutete früher das Alpha-Tier im Rudel zu sein. Dominanz und gesunde Gene.

Für Frauen, so denke ich, spielen daher Muskeln bei der Partnerwahl unbewusst eine gewisse Rolle. Klar, bei der einen mehr, bei der anderen weniger.

Ich trainiere, leider nicht besonders regelmässig und konsequent, auch in einem Fitnessstudio und würde gerne etwas mehr Muskeln haben, ist aber nicht oberstes Ziel.

Aber ehrlich gesagt, wäre es mir zuviel des Guten, wäre ich so gebaut wie Du. Und ich kann mir gut vorstellen, dass es für Frauen, auch wenn sie muskulöse Männer bevorzugen, ab einem gewissen Mass einfach zuviel ist. Der richtige Bodybuilder leidet halt unter seinen Klischees.

Soweit mal meine Meinung.

Gruss
Lord Adeodatus
teils teils
...es muß eine gesunde Einstellung zum Körper vorhanden sein...eine gepflegte Erscheinung sozusagen....

alles übertriebene törnt mich persönlich ab...ob Mann oder Frau es muß natürlich sein und zum Typ passen...

Es gibt viele viele attraktive Frauen mit einem oder zwei Pfündchen (laut BMI) zu viel die mich aber mehr reizen als alle anderen, weil es einfach passt...

nicht andes ist es bei Männern...
**********r1958 Paar
11.391 Beiträge
Schön durchtrainiert...
ist schon was feines aber ich mag es nicht wenn sich die Muskeln zu stark definieren.

*zwinker* von der Frenchloverin
****ly Mann
420 Beiträge
Ich spreche von Leuten wie mir, die sehr viel für ihren Körper übrig haben.

Ich glaube, das ist auch das Problem. Ich will dich ja nicht beleidigen, aber wenn ich mir dein Profilfoto so ansehe, dann kann ich mir vorstellen, dass deine Statur manche Frauen abschreckt. Du hast nämlich schon soviel Muskeln, dass man zum Schluss kommen kann, dass Du zuviel für deinen Körper übrig hast. Sprich: Frauen könnten beim Anblick deiner Muskelmasse von dir denken, dass Du zu sehr "körperfixiert" bist und befürchten, Du würdest mehr Zeit im Fitness-Studio als an ihrer Seite zu verbringen. So eine Muskelmasse baut man ja AFAIK nicht auf, in dem man nur einmal in der Woche ne Stunde lang ein paar Gewichte stemmt. Frauen wollen Aufmerksamkeit und wenn Du den Anschein erweckst, ständig im Fitness-Studio zu sein und nur an deinen Körper zu denken, dann haben sie Angst davor, dass sie in deinem Leben immer nur an zweiter Stelle (nach deinem Körper) kommen und nicht genug Aufmerksamkeit bekommen würden...
******die Paar
1.738 Beiträge
@reddiamond
Okay, du hast ja nach der Meinung hier gefragt, ich habe dein Profil angeschaut und du bist definitiv too much, es sieht aufgepummt aus und völlig unerotisch. Das ist MEINE Meinung, aber wenn du dich so gut fühlst und Erfolg bei den Frauen deiner Träume hast, gibt es doch keine Probleme.
Dennoch glaube ich, ein Stück von dem, was @****ly sagt, ist sehr richtig. Ein solcher Körper ist nicht natürlich, es stecken viel Arbeit und wunderliche Ernährungsinhalte und -gewohnheiten dahinter, gepaart mit einer nicht unerheblichen Portion Narzissmus.....das finden Frauen nicht anregend, da bin ich mir sicher.

Sie
******rot Frau
13.146 Beiträge
Bin schon mittlerweiöe soweit mir lieber Sachen anzuziehen bei denen es nicht so sehr auffällt.

Dieser Satz gepaart mit diesem irritiert mich irgendwie ...

Ich liebe es wie ich aussehe und ich stehe dazu, daran wird sich auch nichts ändern, aber will trotzdem mal nachhacken

Da steckt doch ein Widerspruch drin.
Wenn du dazu stehst, musst du es doch auch nicht verstecken.
@reddiamond
Also Du hast einiges an Muskelmasse!

Damit gehörst Du nicht mehr der "Norm" an.
Norm klingt bescheuert, aber denke jeder weiß was ich meine.

Ich bin auch nicht der schlankeste. *floet*

Komme aber aus dem Kraftsportberreich.
Naja, mehr Bärchen als adrig.

Meine Erfahrung.
Sobald Sache extrem sich zeigt, sehr definiert und starke Masse, oder Figur die in kein Auto passt *floet* , dann mögen das Frauen nicht so.

Ist aber mein Sport, wer es nicht mag dem kann ich nicht helfen.
So solltest es auch Du handhaben.

Ich heb nicht Gewichte um anderen zu gefallen.
**********londe Paar
1.012 Beiträge
gutes thema...
also rein von der optik her , gefällt mir ein gut durchtrainierter körper auch..... ( nur so reine fleischberge mag ich auch nicht)
ABER sexy.... ??? ich weiß nicht , warum das so ist... ich denke mir, daß man so jemand niemals für sich allein hat....
und.... daß man SELBST ( also ICH ) dann irgendwie immer das gefühl hat , für diesen menschen nicht gut genug zu sein....
deshalb hab ich mich wohl auch noch nie in so jemand verlieben können...
mein letzter freund war auch gut gebaut,
aber er war mit sich (glaub ich ) doch etwas unzufrieden , obwohl er sehr viel trainiert hat... für mich war er perfekt....

lg
nsb
******_be Frau
30 Beiträge
@ reddiamond
Meine Meinung: Ich stehe total auf Muskeln. Muskeln bedeuten Stärke, Beschützen, eine starke Schulter zum anlehnen. Nur bitte nicht zuuuu viel Testosteron.

Also Bodybuilder - so wie in deinem Fall - sind schon sehr extrem. Ich finde (rein oberflächlich gesprochen) schon eher sportliche, nicht "aufgepumpte" Männer sexy - nichts gegen dich - Kampfsportler zum Beispiel. Mit dem berühmten Waschbrettbauch lässt es sich halt nicht gut kuscheln. Das ganze Bild muss stimmen. Und ohne Ausstrahlung geht sowieso nichts. Die allerdings kann man sich schließlich nicht antrainieren.

Wenn du als körperorientierter Bodybuilder deinen Körper toll findest, solltest du ihn auch nicht hinter weiter Kleidung verstecken. Deshalb hält man dich doch nicht gleich für eine "Schlampe"... Also steh' doch einfach dazu.

Also dann noch weiterhin viel Spaß und Erfolg.

V.
Doch
Lass dich trösten...ich als jemand, die mit einem waschbrettbauch zusammen war, muskeln sind sehr sexy und es spricht meiner meinung nach schon dafür, wie jemand mit seinem körper umgeht und das auge isst schliesslich mit und anfassen ist auch ganz toll... obwohl...kleine waschbärbäuche sind auch ganz putzig....
reddiamond,
Sorry ... aber du wärst mir einfach viel zu hart !
Ich mag es nicht, so einen Körper zu spüren.
Und vorstellen kann ich mir auch, das es Frauen abtörnt, wenn viele Muskelmänner glauben, das Frau nur beim Anblick der Arme schwach wird .
Dich persönlich will ich damit nicht gemeint haben - ich kann mir schon denken, das du auch etwas im Kopf hast.
Nur sind viele, viele ganz einfach reiochlich unterbelichtet.

Richtig schön finde ich es, wenn Muskeln etwas zu sehen sind, aber gut zu spüren sind .
Ist jedoch, ich weiß, meine persönliche Meinung .

Gruß,
Morticia
hallo leidensgenosse ;-)
also, ich kann dir die Angst nehmen! Ein großer Anteil der Frauen stehen mehr oder weniger auf den athletischen/muskulösen Typ Mann! Das erfahre ich oft, wenn ich mit Mädels mal darüber rede, was sie so toll finden. Dann kommen immer wieder so Äußerungen wie : "ein muskulöser, knackiger Hintern", " breite athletische Schultern" " ein Waschbrettbauch". manche sagen auch einfach " ich steh auf Muskeln!"
(wo ich mich dann manchmal frage: "hey hat die schonmal neben sich geschaut??" *zwinker* )


Nur 3 Einschränkungen kann ich schonmal machen:

1. Frauen unterscheiden offensichtlich Männer vorrangig beim Erstkontakt in Disco o. so nur nach dem Gesicht, Kleidung, gepflegt o. nicht, und eventuell noch nach Statur. D.h. mit erst auf den 2. oder dritten Blick erkennbaren Muskeln hast Du einen Trumpf, der nicht Sticht! Frauen sind eben schlecht im Beurteilen, was sich beim Mann unter der Kleidung verbirgt!

2. (Und da spielt auch wieder ihr ein mäßiges Urteilsvermögen mit rein) wird jemand, der sehr breit und muskulös ist, so wie du, oft als Michelinmännchen angesehen. Für die bist du einfach massig!! Die 1a Qualität deines Körpers wird nicht erkannt!
Ich denke im Schwimmbad sähe die Sache ganz anders aus!!

3. Zu viel Muskeln ist auch nicht gut! D.h. Du triffst ab einer best. Muskelmasse nicht den Geschmack von mehr, sondern von weniger Frauen! Der Davidoff-Mann von heute ist auch nur noch ein Schatten seines Vorgängers von Anfang der 90er. Die Zeiten und Geschmäcker ändern sich eben. In unserem Fall Schade!!!

Was natürlich trotz deiner für viele Frauen vielleicht
zu stark ausgeprägten Muskulatur unverständlich ist, ist das jemand wie Du nicht trotzdem von solchen Frauen als wesentlich besser aussehend empfunden wird, als die unsportliche, fast schon schmächtig-speckige Statur daneben!


Aber laß dich nicht beirren! Hauptsache, du bist mit dir selbst zufrieden!!! und ich finde, daß kannst du sein!
**********ng_be Mann
333 Beiträge
Ich gluckse ein wenig über die bisherigen Meinungen. Viele Frauen sagen, daß sie Muskeln schön finden; ein kleiner (!) Waschbärbauch aber gestattet oder fast gewünscht ist.

Dafür mal an alle Frauen: *blume* *blume* *blume* *knutsch*

Jetzt zur eigentlichen Frage:

Auf seinen Körper zu achten ist völlig richtig. Aber es gilt, wie bei so vielen Dingen, alles in Maßen.
Meine eigene Erfahrung deckt sich größtenteils mit den vorgenannten Meinungen.
So habe ich eine ausreichende Muskulatur (nein, ihr findet bis dato noch keine entsprechenden Fotos in meinem Profil *ggg* ), aber auch einen kleinen Bauchansatz. War halt eine leckere Weihnachtszeit. Ich werde also demnächst mal wieder das Fitness-Studio aufsuchen gehen.

Wichtig ist jedoch, daß Du Dich mit Deinem Körper selbst wohl fühlst - auch wenn es dann bei anderen Dingen (Partnerin finden) etwas schwieriger wird.

Viele Frauen gucken sich gerne muskulöse Männer an, flippen in der Gruppendynamik auch mal aus, wenn die Männer aus Californien "wieder in der Stadt sind" - um sich zu Hause an ihren Mann mit dem Waschbärbauch zu kuscheln.

Mein Vater hatte exessiv Bodybuilding betrieben - bis es meiner Mutter zu viel wurde. Er brauchte 7 Jahre, um langsam abzutrainieren und einer Verfettung zu entgehen.

Laß den Kopf nicht hängen. Auf jeden Topf paßt ein Deckel....und Du wirst Deinen auch noch finden *ja*
*****ere Paar
104 Beiträge
Hmmm...
also ich (w) kann Muskeln - sorry - irgendwie so gar nichts abgewinnen, was aber nicht heißt, dass ich auf Schlaffis stehe.

Für mich haben Muskeln wie in deinem Fall nichts mehr mit Erotik zu tun, das klingt jetzt vielleicht komisch, aber ich empfinde sie irgendwie als unmännlich.

Mein Bild von einem Traummann geht auch über das schon angesprochene kleine Bäuchlein hinaus, ich mag es sehr, wenn an einem Mann etwas mehr Fleisch dran ist, ich stehe eben eher auf etwas mehr weichere Masse zum Kuscheln.

So nach dem Motto "Mehr ist mehr!" *ja*

Für mich verkörpert mein Schatz genau diesen für mich perfekten Typ Mann. Er hat zwar auch Muskeln, aber eben unter einer süßen Speckschicht versteckt *g* und nicht so dominant wie in deinem Fall.

Das empfinde ICH irgendwie als aufdringlich und übertriebenen Körperkult. *sorry*

Allerdings denke ich nicht, dass die Frauen dich wegen deiner Muskeln für eine männliche Schlampe halten, ich glaube einfach, dass es auf viele - wie ja auch auf mich - abschreckend und einfach nicht kuschelig wirkt.

Ich habe einmal die Erfahrung mit einem schlanken Mann gemacht, der einige Muskeln hatte (aber nicht so ausgeprägt wie du) und fand es einfach nicht schön, ist mir zu "hart" gewesen. *nein*

Aber zum Glück sind die Geschmäcker ja verschieden und eine Menge meiner Freundinnen steht Muskeln. Du findest sicher auch noch eine, die dich so mag wie du bist.

Liebe grüße von der nicht auf *hotman* stehenden Smuin *zwinker*
*******a_by Frau
64 Beiträge
Too much ...
@ reddiamond

Ich habe nichts gegen Männer, die auf sich und ihren Körper achten.
Habe auch kein Problem damit, wenn ein Mann deshalb ins Fitness-Studio geht um an seinem Körper zu arbeiten.

Solange sich alles in einem "normalen" Rahmen bewegt. Für mich bedeutet das, ein straffer Körper, mit durchaus spürbaren Muskeln, aber nicht mit riesigen Muskelpaketen.
Und auch auf den Sixpack verzichte ich gerne. Ein bißchen was dran am Mann ist zum Kuscheln viel schöner, da muß ich mich meinen Vorrednerinnen anschließen

Die goldene Mitte finden ist das Kunststück.

Wenn jemand so durchtrainiert ist wie Du, ist das für viele Frauen aus verschiedenen Gründen eher abschreckend.

Es ist nun mal so, dass man solche Muskelmassen nicht von heute auf morgen aufbaut und garantiert auch nicht mit 1-2 Besuchen pro Woche im Studio.
Das wiederum heißt für uns Frauen ->

Viele Muckis = viel im Studio = ganz wenig Zeit für mich

Und Körperbewußtsein ... sehr viel für seinen Körper über haben, kann auch bedeuten, dass der Besitzer so eines Körpers auch ein Mensch ist, dessen ganzes Denken und Handeln nur noch darum kreist, wie er seinen Körper noch muskulöser bekommt. Und der z.B. aus der richtigen Ernährung eine Philosophie macht. Das Leben nicht mehr richtig genießt, weil sich nur noch alles um seinen Körper und was gut bzw. schlecht für den ist, dreht. Macht uns Frauen auch nicht so an ... wir haben's gern, wenn wir beim Mann die Nr. 1 sind und nicht sein Körper *zwinker*

Und außerdem hält sich ja auch noch immer hartnäckig das Gerücht ... viel Muskeln=wenig Hirn.

Obwohl das natürlich Humbug ist. Meines Erachtens es gibt bei den Bodybuildern genauso viele intelligente/dumme Männer, wie unter den Nicht-Bodybuildern.

Denke das Vorurteil rührt einfach davon her, dass die Proportionen des Körpers halt nicht mehr so stimmen und der Kopf auf dem sehr muskulösen Oberkörper halt sehr verloren und klein wirkt.

Wenn Du wirklich zu Deinem Körper stehst, woran ich wegen Deiner Aussage, mit den weiten Klamotten zum verstecken nicht ganz glaube, dann wirst Du das auch ausstrahlen und dann wird sich auch irgendwann die richtige Frau finden, die Dich genau so wie Du bist PERFEKT findet.

Also Kopf hoch oder, falls Du doch nicht so zu Deinem Körper stehst, dass eigene Schönheitsideal/Körperbewußtsein überdenken und entsprechende handeln. Manchmal ist weniger auch mehr *zwinker*
*****y_I Frau
7.680 Beiträge
ein overstylter
Mann der schon der Gattung Popey ähnelt ist für mich wenig(er) interessant..
was im Rahmen liegt .. kein Problem..
Ein gesundes Körperbewusstsein spiegelt sich nicht unbedingt in hervorquellenden Muckis und Adern wider..
@Emmaluna
also ihr frauen macht es uns männern wirklich nicht leicht!!

Weißt du, da himmelt ihr Brad Pitt u.a. wegen seiner definierten muskeln an, rennt in filme, weil muskelberg Vin Diesel (und der hat sicher mind. so viel muskeln wie unser fragesteller hier!) die hauptrolle spielt , flippt kollektiv mit feuchtem höschen vor den california-dreamboys aus und dann verschmäht ihr solche typen, wenn sie real in eurem umfeld auftauchen mit dem stichhaltigen argument:

"Och Nöö!!!"

Da soll man(n) euch noch verstehen!!!
Ich sehe dieses Thema je nach Geschlecht unterschiedlich:

Ein Mann kann etwas mehr Muskeln haben. Das sage ich auch, obwohl ich selber zwar einen durchtrainierten und sportlichen Köfper habe, aber kein "Muskelpaket" bin. Biz zu einem Punkt, an dem Mann nur noch für seinen Muskelwahn lebt, kann es wirklcih gut aussehen.

Wenn Frau es aber so weit treibt, daß mann sie kaum ncoh als Frau erkennen kann, ist es total daneben. Frau sollte Frau bleiben mit wohldefinierten Rundungen, aber zum Glück schliesst eine gute ausgebildete Muskulatur einen weibl. Köfper ja nicht aus.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.