Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM-Bi /Schwul /Lesbisch
1128 Mitglieder
zur Gruppe
Bi Freunde Ost
1508 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Mein Mann hat sich als bi geoutet - wie gehe ich damit um?

************** 

**************  
Was bitte issen das für ne Logik?

ganz einfach, bei uns in der Beziehung gibt es eben nur mal ein WIR!
Entweder es wird akzeptiert oder derjenige/diejenige der ein Problem hat kann gehen.


Bisexuelle Männer scheuen sich oftmals nur in einem SC mit Männern umzugehen und konzentrieren sich dann lieber auf die Frau eines Paares.
genau das ist ja gerade das Problem. Wenn mein Mann seine Bi-Neigung ausleben möchte und vereinbart ein Treffen mit einem Mann , ist es doch wohl völlig legitim dass er auch von den Mann erwartet dass etwas zustande kommt. Ein Mann der sich bei einem Bi-Treff auf die Frau konzentriert ist kein bi- Mann sondern ein Lügner!
****Too 
12.292 Beiträge
Paar
****Too 12.292 Beiträge Paar
Wow...harte Worte.
Also ein Bi- Mann ist ein Lügner,der sich auch auf die Frau konzentriert?
Er ist ja wohl gerade deswegen bi,weil er auf beides steht...ansonsten wäre er wohl homo.*nachdenk*
Wieso betitelt ihr dann so einen Mann als Lügner? *oh**nixweiss*
Und wenn er sich gar nicht auf die Frau konzentrieren darf/soll...-warum geht die Frau dann überhaupt mit zu so einem Treffen? *lol*
Also sorry,das ergibt doch keinen Sinn....*nixweiss*

Das klingt für mich genauso unsinnig wie die Paare,die ne 2. Frau für FFM suchen...und diese darf dann den Paaremann nicht anfassen,ohne dass seine Partnerin ausflippt....*vogel*

Um mal zu klären,ob ich das wirklich richtig verstehe,was ihr schreibt....

Dein Mann ist bi.
Du musst bei einem Treffen mit einem bi-Mann unbedingt dabei sein ...-aber der andere Mann darf nur mit deinem Mann spielen und nicht mit dir. Und wenn er aber auch Interesse an dir zeigt,(weil er ist ja bi und nicht homo),dann seid ihr der Ansicht,er wäre ein Lügner....
Hab ich das so richtig interpretiert?
Ehrlich gesagt hoffe ich,dass ich etwas falsch verstanden habe...*oh*

Also für uns gilt auch,dass wir im Club nur gemeinsam unterwegs sind.
In Clubs geht aber außer an speziellen Bi-Abenden nicht wirklich etwas zwischen Männern.
Von daher gestatte ich meinem Partner Ausflüge in diverse Clubs,wo nur Männer rein dürfen.
Denn da kann er sich frei entfalten und ausleben,ohne komische Blicke von Heteromännern und/ oder giftige Kommentare mancher Paaredamen.


LG,Eva
Mehr anzeigen
************** 

**************  
ja es sind harte worte aber das muss auch mal gesagt werden. Man wird auch nur belogen.
Wenn es nicht passt das ich dabei bin als Herrin der braucht uns erst gar nicht anschreiben.
In unseren Anzeigen steht von vorne herein drinne, dass es nur was zwischen den Männern geben wird aus basta! und das hat man dann auch so hinzunehmen. Was wir gar nicht ab können sind Menschen die einen versuchen umzukrempeln.
Wenn Mann keine Lust hat nur mit ihm was zu machen, dann braucht er sich auch auf unsere suchanzeigen nicht zu melden, fertig. aber nein sie tuen es trotzdem, denn man könnte ja mal versuchen ob mit ihr ja doch was geht und er bleibt dann unberührt. Genau das ist verlogen. Und ja solche Leute sind Lügner weil sie einen eine Bi-Neigung vorgaukeln und doch nichts passiert.
Ob ich dabei bin oder nicht, haben andere nicht zu entscheiden. Auch du nicht liebe "Eva"!
Mehr anzeigen
****Too 
12.292 Beiträge
Paar
****Too 12.292 Beiträge Paar
Also.....
1. will ich gar nichts für dich/euch entscheiden! *lol*
2. Verstehe ich deine aggressive Art nicht...-habe dir nur Fragen gestellt und Gedanken in den Raum geworfen.
3. Bin ich nicht die *liebe Eva*....
4. Hast du vor lauter Aggressivität und Angriffslust leider nicht verstanden,was ich dich eigentlich gefragt habe bzw. was ich wissen wollte und auch nicht,was ich dir sagen wollte.

Aber spielt auch keine Rolle mehr...
Denn wenn ein Paar denkt,dass ein Bi-Mann sich nur nach den Wünschen des Paares zu richten hat,ist jede weitere Frage und auch Antwort überflüssig.
Für uns sind alle Mitspieler gleichberechtigt und dürfen/sollen mit Lust und Befriedigung dabei sein...-nicht als eine Art Dienstleister fungieren.

LG,Eva
Mehr anzeigen
*****cat 
30.928 Beiträge
Paar
*****cat 30.928 Beiträge Paar
Ich gebe mal eine Runde Beruhigungstee aus
*tee* *tee* *tee* *tee*

Und nun besinnen wir uns wieder auf die Ursprungsfrage:

"Mein Mann hat sich als bi geoutet- wie gehe ich damit um?
Wie seid Ihr mit dem Thema "Bi-Outing" umgegangen?


Danke schön *blume*

Liebe Grüße,
wolfscat
JOY-Team

*tee*

P.S.
Weitere OT Beiträge werden entfernt!
Mehr anzeigen
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.