Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
60 plus
1326 Mitglieder
zur Gruppe
Young Man - Mature Woman
5302 Mitglieder
zum Thema
30 Jahre Deutsche Einheit: Wie habt ihr das damals erlebt?18
Nun jährt sich das einschneidende Ereignis zum 30. Mal.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Über 60 Jahre: Ab ins Altersheim oder?

*********2009 Mann
2.636 Beiträge
Themenersteller 
Über 60 Jahre: Ab ins Altersheim oder?
Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Mögen Euch auch auch noch Leute die halb so alt
sind wie Ihr Sechzigjährigen? Ich habe ganz tolle Erfahrungen gemacht.Schreibt alles
was Ihr für Sachen erlebt habt.
Sex und Erotik finden wir, braucht keine Altersbegrenzung.
Es ist doch egal wie alt man ist. Spaß muss es machen.
Wenn alle Menschen so tollerant sind, wie die wahre Swingergemeindschaft, gäbe es keine Neider und Kriege.
LG Wir
*********2009 Mann
2.636 Beiträge
Themenersteller 
Wie recht Ihr beiden habt *top*
**********l_wbl Frau
478 Beiträge
Also ich habe jedenfalls noch viel vor!*g*
Bevor ich ins AH ziehe.
jawollll....richtige Einstellung
hier im Joy: JA!!
alt (wer ist wirklich alt?) und/oder nicht intimrasiert ist im Joy ein und dasselbe: ein NO-GO.

Im wahren Leben läuft es zum Glück anders. Das sind jedenfalls meine Erfahrungen und ich mache mir keine Gedanken darüber. Wozu auch? Sex und Erotik werden in den späteren Jahren des Menschen anders erlebt und gesehen. Ob das besser oder schlechter ist als in der Jugend sei mal dahingestellt.
... *ach ja* ...
... es läuft ja gerade die Aktion Toleranz im TV

Wir beide genießen unsere Sexualität und teilen sie gern mit anderen und stellen immer wieder fest, dass die Intensität, das Genießen, die Leidenschaft, die Hingabe und das bewusste Erleben der Geilheit und des Loslassen einfach einmalig ist und vom Gefühl her immer intensiver empfunden wird.

Das Alter ist dabei u.E. ebenso unwichtig wie das "Hochleistungspoppen".

Ein Körper mit Erfahrungen und Erlebnissen kann doch viel schöner sein, als ein gestylter perfekter ohne Energie und Passion.

Wir lieben jedenfalls Menschen, die tolerant und aufgeschlossen sind und haben dort mit Menschen unterschiedlichsten Alters tolle Erfahrungen sammeln können (egal ob jünger oder älter).

Unsere Spielpartner müssen nun nicht gerade im Alter unserer Kinder sein - aber 10 / 20 Jahre Differenz ist durchaus ok.

Also - Ihr "Alten" *zwinker* - lasst Euch vom Jugendwahn und von der möglichen Arroganz (einiger) Jüngerer nicht beeinflussen sondern erlebt Eure Sexualität in einer Intensität, die andere womöglich nie kennenlernen.

.... außerdem werden auch die älter und werden später wohl auch dieser Überheblichkeit begegnen ....

Wir freuen uns auf unser nächstes Mit-, Über- und Durcheinander *schleck*
Was gibt es schöneres als fremde Haut, fühlende Hände und unglaubliche Lust zu empfinden.

Bis denne .....
Altersheim ??? Was ist das denn *lol*

Nein mal ganz ernst, ich gedenke mein letztes Viertel zu genießen solange es geht. Ich fühle mich unter jüngeren Menschen sehr wohl, denke "jung", bin aufgeschlossen und das hält mich auch jung.
Das hat sich gerade gestern Abend wieder einmal bewahrheitet....

Es wird schon oft kritisch wenn eine "5" an erster Stelle steht aber mit der "6" davor hat es noch einmal eine andere Gewichtung. Allerdings kommt es auch darauf an was der/die einzelne Person sucht (oder auch nicht *zwinker*) Für mich z.B. sind gebundene Personen ein NOGO - das ist schon sehr einschränkend.

Vielleicht sind die Erfahrungen von Paaren anders als von Singles, das kann ich nicht beurteilen....

Die altersmäßig passenden Herren suchen überwiegend jüngere und knackige Damen mit denen sie sich schmücken können und dann gibt es da die sehr jungen Herren die der Meinung sind von einer erheblich älteren Frau noch etwas lernen zu können.

Einfach ist es nicht aber das ist auch eine Herausforderung *ja* und so lernt man auch viele verschiedene Personen kennen und jede/r ist auf seine eigene Art und Weise eine Bereicherung.

Über Erfahrungen kann man berichten doch machen muss sie jede/r selber....

In diesem Sinne - lasst euch von eurem fortschreitenden "Alter" nicht unterkriegen, denn das geht an niemandem vorbei ...... *zwinker*
Mögen Euch auch auch noch Leute die halb so alt
sind wie Ihr Sechzigjährigen?

Mir geht's so, dass ich selbst weder Sex mit halb so alten noch mit doppelt so alten haben mag. War schon immer so. Je älter ich werde, desto größer wird meine "Altersabstandstoleranz" (rein in Jahren - schließlich wird "doppelt" oder "halb" auch größer ;-)), aber wenn eine Generation dazwischen liegt, wird mein Inzesttabu berührt, dann kann ich nicht.

Was mich noch interessieren würde: Meine Freundin sagt, ihr macht das gar nichts, sie findet zB Anfang 20jährige sehr attraktiv. Sie hat keine Kinder. Vielleicht hängt das zusammen? Haben vielleicht die Leute, die Kinder haben, ein größeres Problem mit Altersabstand >15 Jahre?
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Man hört
immer wieder von Frauen den Satz "Kein Sex mit Männern, die mein Sohn sein könnten", also gehe ich davon aus, dass sie Söhne haben, was aber wohl nicht immer der Fall ist. Und in Frauenprofilen ist auch zu lesen "Kein Anschreiben von Männern erwünscht, die mein Vater sein könnten".

Mir macht das wenig aus. Meine Geliebte ist 24 Jahre jünger als ich, meine realen Subs waren immer weit über 30 Jahre jünger als ich, obwohl ich schon rein finanziell als Sugardaddy ausscheide. Das geistert zwar ständig in den Köpfen herum, dass das ein Unding sei, aber immer davon ausgehend, dass alt eben alt sei und Alte keinen Sex haben sollten, da das ein Privileg der Jugend sei. Wer möchte schon darüber nachdenken, dass der Olle mit seinen fast 70 Jahren Frauen ganz anders befriedigen kann als der Jungspund mit seinem Stoßwerkzeug, das auch beim Ollen noch ganz gut, aber vielleicht ganz anders, funktioniert. Ganz abgesehen davon, dass unter heutigen Bedingungen viele ältere Menschen sehr viel reinlicher sind als so mancher junge, weil sie dafür auch die Zeit haben.

Aber so wie es junge Menschen gibt, die nicht jedermanns Geschmack entsprechen, gibt es auch ältere, die früh abgebaut haben und das Bild von den Menschen im Heim prägen, das auch immer wieder in Fernsehprogrammen als hässliches Zerrbild des Alters auftaucht. Ich habe in Hamburg drei Jahre lang immer wieder in einem Haus für betreutes Wohnen mitgewohnt, weil meine Freundin ohne mich dort nicht wohnberechtigt war, aber wir diese Wohnung wollten. Dadurch lernte ich selbst die verschiedensten Menschen kennen. Keine-r war geistig behindert, eine Gruppe von bis über 80jährigen machte immer wieder viele Kilometer lange Fahrradausflüge.

Und verwöhnen kann im Alter sehr viel weiter gesehen werden als unter vielen jungen Leuten. Ich koche und backe zum Beispiel gern und vor allem gut, sorge dafür, dass die Wohnung in Schuss ist, wenn sie kommt, Blumen da sind und Kerzen brennen und dabei liebevoll die Freizeit gestaltet. Es kommt immer nur auf die Menschen an, die zusammenfinden, ob alt zu alt, jung zu jung oder alt zu jung ist völlig egal- man muss sich miteinander wohlfühlen können.
**********henkt Frau
7.363 Beiträge
Haben vielleicht die Leute, die Kinder haben, ein größeres Problem mit Altersabstand >15 Jahre?


Nein.

Hab zwar nur Töchter, keine Söhne. Habe aber dennoch keine Bedenken, wie sie des Öfteren geäußert werden.
Ich muss sagen dass ich zu den Frauen gehöre die sich auf keinen Fall auf einen erheblich jüngeren Mann einlassen wollen/können.

Allerdings kenne ich auch Frauen denen dies nichts ausmacht. Das ist eine Sache der individuellen Einstellung und das ist auch gut so.

Wäre ja schlimm wenn wir alle eine Meinung bzw. Vorliebe hätten, auch hat hier wohl jede/r schon individuelle Erfahrungen gemacht . . . . *zwinker*
**********henkt Frau
7.363 Beiträge
Das ist ja auch gar nicht das Thema hier - ich wollte nur auf die konkret gestellte Frage/Überlegung antworten.
*******erl Frau
45 Beiträge
ins Altersheim
mein Mann und ich haben schon öfters darüber gesprochen: wenn wir einmal nicht mehr selbst für uns sorgen können, dann sprich überhaupt nix gegen wohnen in einem Altersheim. Doch zur Zeit ist das für uns noch kein Thema; mein Mann war heuer 60 und ich werde es nächstes Jahr. Doch zum jetzigen Zeitpunkt könnten wir uns das überhaupt nicht vorstellen.
Ich bin alt,
aber auch gelassener und weiser *zwinker*
Ich muß mich auch nicht mehr mit irgendwem messen, beweisen oder ausprobieren.
ich habe aber auch kein bock darauf, mich von so einem wild gewordenen hengst durch vögeln zu lassen.

heute liebe ich zwar immer noch die abwechslung, aber kein hochleistungssex.

nun ich bleibe so in ca. in meinem alter, etwas rauf oder runter kein problem.. aber ich lasse mir auch von niemanden den ausweis zeigen. Also wenn ich das gefühl habe es passt geht auch schon mal wesentlich jünger oder älter. aber ungern höre ich den satz. Ich stehe auf reife Frauen.

ich bin keine reife frucht, die bald vom baum fällt, also fallobst.
Wer so kommt, bekommst von mir zu hören: Ich stehe nicht auf Frühreif oder grünes gemüse.

;-))

Kathi
Alt wird man nie, man wird nur älter *g*
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Doch
es heißt 20 Jahre alt, 35 Jahre alt, 48 Jahre alt....man ist also immer alt.

Schon einige Male, jeweils mit anschließender Ignore-Setzung, damit ich nicht antworten konnte, habe ich Mails bekommen mit dem sinngemäßen Inhalt "Geh sterben Alter", "Geh dein Grab schaufeln" "Lass dich kompostieren". Ich bin völlig aggressionslos, aber in solchen Fällen denke ich mir, dass die Schreiber das eines Tages bereuen sollten.

Mich wundert übrigens, dass es sich noch nicht herumgesprochen hat, dass das in der Regel Altenheim, nicht Altersheim heißt. Oder eben Seniorenresidenz.
***an Frau
10.986 Beiträge
aber in solchen Fällen denke ich mir, dass die Schreiber das eines Tages bereuen sollten.

Schick Deinen Feinden gute Gedanken

damit lässt sich ruhiger leben im Alter

Altersheim?

Nein Danke
Mann und Frau haben 3 Alter, das ihres Kopfes, das ihres bodys und das ihres Passes und häufig findet man dazwischen Divergenzen von zuweilen mehr als 10 Jahren in die eine oder andere Richtung. Früh vergreiste mit 40, "Kracher" mit 60, alles gibt es
Meist ist für das Gegenüber leider das Alter des Passes letztendlich ausschlaggebend, die Zahlen die dort drin stehen. Schnöde Zahlen, die "Scheunentore" gleich schließen können, werden diese bekannt, auch wenn sie im Kontrast zur persönlichen Erscheinung stehen..
wenn man bis 69 arbeiten soll...........
darf man doch auch vögeln oder ?..................... *g*
***an Frau
10.986 Beiträge
wenn man bis 69 arbeiten soll...........


darf man doch auch vögeln oder ?..................... *g*

Die Altersgrenze zum Rentenalter soll bei 67 Jahre liegen und wenn Du dann auch Lust am Sex hast, umso schöner für Dich.

Es ist nämlich ein großer Irrtum der Jüngeren, dass sich Sexualität mit dem Eintritt ins Rentenalter verabschiedet. Die dafür zuständigen Hormone sind nicht nicht per Gesetz dazu verpflichtet dann ihre Produktion einzustellen.

Bedenke aber, dass die Altenheime es bis dato aber nicht gerne sehen, dass gesexelt wird unter den Heimbewohnern.
*********2012 Paar
1.360 Beiträge
Es ist fast alles ...
... gesagt.

Die Zahl im Profil schreckt ab, ob man will oder nicht - und das sogar einen selbst.
Die Zahl springt ins Auge - was, so alt bin ich schon!
Die Zahl verschiebt die Relationen - in dem Alter noch im Joyclub?

Ändern kann das nur das Kennenlernen des Menschen selbst.
Das Alter bleibt - der Mensch ist anders.

Der alte Schmetterling.

p.s.:
Der Swingergemeinde "Tolleranz/Toleranz" zu unterstellen (siehe Vorbeitrag), ist nach unserer Erfahrung denn doch zu vermessen.
Diese "Gemeinde" ist ein Spiegelbild der Gesellschaft (+ sexuelle Freizügigkeit), nichts anderes.
wenn man bis 69 arbeiten soll...........
darf man doch auch vögeln oder ?..................... *g*

Es ist keine Frage des "Dürfens", man hat auch keinen Anspruch darauf, Sex zu haben, egal in welchem Alter man sich befindet.. Es ist nur eine Frage des (noch) Begehrt werdens von den potentiellen Gegenübers.

Je älter desto dünner die Luft in dieser Lebensfrage ist für die meisten eine leidvolle Erfahrung jedenfalls für die, die noch nicht selber tot unter der Gürtellinie sind. Geist und Körper von einem selbst können und wollen noch prächtig , doch die Objekte der Begierde wollen dann oft nicht mehr.
Die psychologische Wirkung von nackten Alterszahlen ist stärker als man glaubt. Wer 60 Jahre und mehr liest, der hat die 70 = Greis(in) schon gleich mit im Blickfeld.
alt und alt
ist ein Unterschied. Es gibt genügend Beispiele von jungen Frauen mit alten Männern in einer Partnerschaft z.B. Mörtel Lugner oder uralt Playboy Hefner usw..

Das ist doch auch Liebe zwischen ganz jung und ganz alt. Oder habe ich was übersehen??
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Ganz
nah an der 70 fühle ich mich bestenfalls als "Senior" weil das so schön spanisch klingt, aber keinesfalls als Greis. Ob jemand Greis ist, was durchaus schon mit 50 sein kann, entscheiden andere Merkmale als das Alter- und meist lediglich die Fehleinschätzung der Schubladiseure.

Bedenke aber, dass die Altenheime es bis dato aber nicht gerne sehen, dass gesexelt wird unter den Heimbewohnern.

Das ist von Heim zu Heim sehr verschieden. Manche Heime arbeiten mit Sexarbeiterinnen zusammmen. Und es kommt auf das Haus generell an. In dem in bester Hamburger Lage, in dem ich drei Jahre Mitbewohner war, gab es nur Ansprechbartner in bestimmten Sprechzeiten und auf Wunsch Betreuung, Kochkurse, Bildungsveranstaltungen, einmal im Monat ein gemeinsames Frühstücksangebot als üppiger Brunch, alles andere scherte die Heimleitung einen feuchten Kehricht. Da alles optimal modern eingerichtet war, Ärzte und ein gutes Speiselokal im Haus und nebenan, sozusagen das Paradies vor dem Paradies.

Ich weiß, dass da Riesenunterschiede bestehen und zwischen Betreutem Wohnen und Pflegeheim eine große Spanne ist.


Das ist doch auch Liebe zwischen ganz jung und ganz alt. Oder habe ich was übersehen??

Ob ausgerechnet bei Millionären und sonstigen gut verdienenden Promis Liebe ist, wer weiß? Auf jeden Fall gibt es auch Politikerbeispiele, die auf Liebe schließen lassen.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.