30.03.2011

FFM
Der Dreier - Sex mit Frau, Frau und Mann

Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

FFM bezeichnet sexuelle Handlungen, die zur gleichen Zeit von zwei Frauen (FF) und einem Mann (M) ausgeführt werden. Diese Art des Dreiers bietet sowohl den Frauen, wenn sie bisexuellen Freuden nicht abneigend gegenüberstehen, als auch dem Mann eine sehr effektive Möglichkeit zur sexuellen Befriedigung.

Vorspiel beim FFM

FFM: Zwei Frauen und ein Mann
FFM: Zwei Frauen und ein Mann

Wer auf ausgedehnte Akte steht, sollte dem Vorspiel beim FFM, wie bei anderen Sex-Varianten auch, einen breiten Raum zubilligen. Je nachdem, wie erregbar der Mann ist, kann das Vorspiel ihn einbeziehen oder auch als rein lesbisches Vorspiel erfolgen, bei dem der Mann als Zuschauer nur mittelbar beteiligt ist.

Ausgesprochen angenehm für den Mann und oftmals auch erregend für die Frauen ist ein Vorspiel, das sich an der hawaiianischen Lomi Lomi Nui Massage orientiert, bei der zwei Masseure einen Dritten vierhändig massieren.

Erst die Frauen, dann der Mann

Wichtig bei FFM Praktiken ist, dass der Mann über ein hinreichendes Standvermögen und die Frauen über ein hohes Maß an Sensibilität verfügen. FFM zeichnet sich dadurch aus, dass der Mann von Zeit zu Zeit nur wenig oder gar nicht beachtet wird, was seine Ejakulation hinauszögert und den Sex für alle Beteiligten länger und befriedigender macht.

Aus diesem Grund ist die Penetration, die beim Geschlechtsverkehr ansonsten eine sehr große Rolle spielt, bei FFM von untergeordneter Bedeutung. Die Penetration sollte der Mann erst dann vornehmen, wenn der Orgasmus einer der Partnerinnen unmittelbar bevorsteht. Dabei sollte er die zweite Frau nicht außer Acht lassen und nach Möglichkeit sein eigenes Kommen verzögern. Im Idealfall gelingt es beim FFM, dass beide Frauen befriedigt werden, bevor der Mann diesen Zustand erreicht hat.

Sehr beliebt bei Männern ist die Variante, sich von zwei Frauenzungen gleichzeitig verwöhnen zu lassen. Diese Spielart von Oralsex lässt sich durch einen anschließenden Schneeballkuss der Frauen krönen. Damit ist das Küssen mit Sperma im Mund gemeint.

FFM mit BDSM-Charakter

Beliebt sind zudem FFM Spiele, die Züge von BDSM haben. Viele Frauen empfinden eine tiefe Lust, wenn der Mann durch Fesseln in seinem Aktionsradius beschränkt wird und sie ihn immer wieder mit der Vorführung lesbischer Sexualpraktiken und leichten Berührungen bis aufs Äußerste reizen. Hierbei genießen die Frauen die Ausübung sexueller Macht.

Welche der vielen FFM Spielarten bevorzugt wird, ist von den eigenen Vorlieben und Wünschen, aber auch von der Potenz des Mannes abhängig. Wichtig, wie bei allen sexuellen Praktiken, ist absolute Freiwilligkeit und ein gemeinsames, alle Partner befriedigendes, Vergnügen am Sex.