Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Erotische Kommunikation
373 Mitglieder
zur Gruppe
Frivol Ausgehen
5727 Mitglieder
zum Thema
Augen Fotos449
Würden gerne mal eure Ergebnisse sehen :-). LG Schnukelpaar
zum Thema
(Augen)blicke84
Was ich hier gerne sehen möchte, sindblicke, also alles, was sich um…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

du bist so wunderbar

du bist so wunderbar
Deine blauen Augen sind so wunderbar.
So rein und so klar.
Wenn du mich ansiehst, dann verzauberst du mich u
und ziehst mich in deinem Bann wie ein Bienenstich.
Wenn du lächelst, dann hast du solch ein Strahlen,
Wo du aber nicht willst mit Prahlen.
Ach ich stehe jetzt hier so da ,
und ich kann nichts anderes zu dir sagen als:
DU BIST SO WUNDERBAR!!!
Hoffnungsschimmer
Einsam bricht die Nacht herein,
still ist´s um mich, ich bin allein.
Wollt, mein Glück wäre bei mir,
säße jetzt hier neben mir.

Stille läßt mein Herz mir bluten,
treibt mich in die dunklen Fluten
unermeßlicher Verzweiflung,
kann so unvorstellbar weh tun.

Ein Hilfeschrei aus meinem Munde
verhallt ungehört in dieser Runde,
nichts, was die Menschheit interessiert,
im Gegenteil, man ist pikiert.

Doch dann erscheint die starke Hand,
sie führt mich in ein fernes Land
in dem der Sorgen großer Last
ein jeder einen Schlag verpaßt.

Die Liebe ist es, die hier zählt,
Zufriedenheit und Glück man wählt,
statt sich vor Kummer zu zerfleischen,
oder nach Mitleid stets zu heischen.

Ein Leben voller Sonnenschein,
ein Fluß aus Liebe, wie kostbarer Wein,
stets gut gelaunt und frohgemut
wird hier verbannt die innere Wut.

Schon wärmt das Glück die Seele auf,
steigt Freude in den Kopf hinauf,
dringt wohlig warm in mich hinein,
läßt mich wieder glücklich sein.

So habe ich´s Dir zu verdanken,
daß all mein Streben, meine Gedanken
nicht in der Finsternis versinken,
nicht in der dunklen Flut ertrinken.
Und deine Liebe ist immer bei mir
Jede Nacht erfüllte Träume

Voller Gedanken an Dich
Deine Berührung verbrennt

Bis ganz tief in mich hinein
Will dich atmen, ganz nah bei mir

Nicht nur Erinnerungen
Halt mich fest in deinen Armen
Berühr mich ganz sanft

Erfülle Sehnsucht
Die sonst niemand sieht

Süße Qualen des Verlangens
In der Magie dieser Nacht

Spuren deiner Küsse auf meiner Haut
Erbebe wie im Fieber

Deine Finger auf meinem Körper
Machen atemlos und stumm

Fühle deinen Atem ganz nah
Und tief in mir Feuer

Deine Lippen jede Stelle an mir verbrennend
Berühren tief drin meine Seele
Finden den Ort meines Ichs

Lodernde Flammen erreichen mich
Halten brennend fest
Fühle sie überall

Und leise Worte von dir
Entfachen noch mehr die Glut

Fühle mich wie im tiefsten Meer
Rausch aller Sinne
Erzeugt von deinen Händen

Fühle mich leicht auf den Wolken
Der Liebe mit dir

Hör nicht auf
Lass uns lieben

Das Feuer löschen
Ich bin alles für dich

Küsse dich mit wildem Verlangen
Lass sie uns spüren,
die Magie dieser Nacht
Ich wünsche Dir Glück,
soviel wie Du ertragen willst.
Und täglich davon ein Stück,
Jeden Tag Deinen Glückshunger stillst.

Ich wünsche Dir die Macht,
Deine Träume zu leben.
Und es wäre doch gelacht,
wenn die Macht Dir sei nicht gegeben.

Ich wünsche Dir Gesundheit,
das Wichtigste überhaupt.
Was das Leben hält bereit,
was das Leben Dir erlaubt.

Ich schenke Dir ein Lachen,
das Du immer anwenden kannst.
Es soll Dir viel Freude machen,
es mit Dir durchs Leben tanzt.

Ich schenke Dir eine Träne,
die immer bei Dir ist,
wenn ich mich nach Dir sehne,
oder wenn Du mich vermisst.

Ich schenke Dir meine Liebe,
so wie eine Tochter liebt.
sie immer bei Dir liege,
sie Dir Halt und Stärke gibt.

Ich schenke Dir meine Gedanken,
die Dich stets begleiten,
sie kommen niemals ins Wanken,
egal ob wir reden oder streiten.

Ich schenke Dir meinen Blick,
der immer Acht auf Dich gibt.
Und er wird anwenden jeden Trick,
es so ist, wenn man einander liebt.

Diese ganzen Wünsche und Geschenke,
halte sie ganz fest bei Dir,
weil ich sie Dir nur einmal schenke,
denn sie bleiben für immer hier.
Freiheit ist, wenn andere bleiben, zu gehen.
Freiheit ist, wenn andere fliehen, zu stehen.
Freiheit ist die Macht, selbst zu handeln.
Freiheit ist, der Wille, Träume in Wirklichkeit zu verwandeln.

Freiheit, Freiheit ist ein schöner und unbekannter Weg.
Freiheit, Freiheit führt weg, weg vom vertrauten Steg.

Freiheit ist, auszusprechen was man fühlt und denkt.
Freiheit ist, wenn man selbst und nicht andere, das Leben lenkt.
Freiheit ist, ohne Aufforderung, gutes zu tun.
Freiheit ist, nach einem guten Kampf, zu rasten und zu ruhen.

Freiheit, Freiheit ist anderen einfach so, ein lächeln zu schenken.
Freiheit, Freiheit ist ein Drache und nicht einmal der Wind, kann ihn lenken.

Doch am meisten ist Freiheit, sein Herz einem anderen Menschen zu geben.
Denn ein verschenktes Herz, ist wirklich Frei und beginnt z u Leben.
Wenn ich an dich denke,
wie du mich verrückt gemacht hast,
dann kommt in mir eine große sehnsucht auf.
Dann will ich nur zu dir
Und sonst nirgend wohin.

Wenn ich an deine schönen augen denke,
vergleichbar mit den sternen:
In strahlenden glanz-
Unvergeßlich und klar.
Dann will ich nur zu dir
Und sonst nirgend wohin.

Wenn ich an deinen schönen mund denke,
so überkommt mich das wunderbare gefühl,
daß ich dich sofort küssen muß, egal, was
passiert.
Dann will ich nur zu dir
Und sonst nirgend wohin.

Wo du auch bist-
Ich will zu dir.
drei kleine worte
Drei kleine Worte,
die doch alles sagen.
Drei kleine Worte,
die Gedanken übertragen.

Drei kleine Worte,
die aus Herzen sprechen.
Drei kleine Worte,
die das Schweigen brechen.

Drei kleine Worte,
die einen sanft wiegen.
Drei kleine Worte,
das Gefühl man kann fliegen.

Drei kleine Worte,
die soviel mehr erzählen.
Drei kleine Worte,
die den Weg zu Dir wählen.

[b]*Ich liebe Dich ! *[/b]
Watteweiche sanfte Schritte,
schwerelos ins Wunderreich,
aufsteigende Wärme in der Mitte,
jede Bewegung so anmutig leicht.

Verführerische Offenbarung,
lispelnde Stimme ins Herz geflossen,
vertrauensvolle lange Umarmung,
den Moment der Nähe genossen.

Schüchterne verspielte Augen,
ein Lodern erwacht in ihren Blick,
versinken. Ein langsames Abtauchen,
ins Gefühl. Ins wunderbarste Glück.

Heißer Atem auf Gänsehaut,
bebende Stimmen im Rausch,
ein Lustschrei ertönt so laut,
gekitzelt mit einem Wattebausch.

Lass uns nun die Augen schließen,
nur noch fühlen, nur noch spüren,
wollen wir es doch jetzt genießen,
soll es jetzt einfach nur noch passieren.
Feuerflug
Geschmeidig
bist du über mir
sanft und feucht
komm näher her zu mir.
Deine Lust
ist mächtig
du bist zart
hart
heftig.
Oh Baby
was ist das
bist du das
es ist naß
ist das kraß.
Du rührst mich
du schürst mich
bitte bitte
laß mich nie mehr los.
Tanz auf dem Vulkan
wir beide brennen
im Feuer
lodernder Lust
Hitze brennt
aus allen Poren
hab jeden Ankerpunkt
verloren.
Im Auge des Orkans
fliegen wir
der Sonne entgegen
verbrennen.
Keine Macht
niemand
nichts
kann uns jetzt trennen.
Lavaglut und Hitzerausch
nur ich und du
hör niemals auf
mach weiter
weiter
immerzu...
Ein Gefühl das jeder kennt
Jeder braucht es,
Jeder kennt es,
Es ist in dir, es ist in mir.

Es wird missbraucht,
Es wird benutzt,
Du musst es finden tief in dir.

Lass es frei und gib es weiter,
zeig es jedem den du magst.

Jeder weis wo von ich rede,
Ein gefühl das wärme bringt.

Keiner kann es gut beschreiben,
Weil jeder nur nach worten ringt.

Diese worte die dir fehlen,
Werde ich dir jetzt veraten:
Du brauchst keine leeren worte,
denn was zählt, sind gute taten.

Na weis jeder was ich meine?
Ein Gefühl so unbeschreiblich schön....
Ich werd es jetzt am schluss veraten,
und wers net weiß der kriegt gleich hiebe,
das Gefühl von dem ich rede das kennt jeder,
es ist LIEBE
Willst Du glücklich sein im Leben,
musst Du anderen etwas geben!
Lindere Not und anderer Pein,
ein jeder muss für andere sein.
Deine Güte und Dein Lachen
werden alles leichter machen.
Schenk ihm Zeit und höre zu,
heute trägt er - morgen Du
Alles Glück ist nur sehr klein,
trägt man es für sich allein!
Am Himmel leuchten die Sterne,
ganz weit in der dunklen ferne.
Deine Augen sprechen ein Gedicht,
es strahlt ein funkeln in deinem Gesicht.
Der Himmel verliert seine Nachtgestallt,
alles wacht auf, die Menschen, das Leben im Wald.
Alle freuen sich auf einen schönen Tag,
ich wach auf vor freude, weil ich wußte das ich neben dir lag.
Du berührst meine Lippen, sie sind so zart und weich, so wunderbar,
ich bin in dich verliebt das ist wohl war.
Ich liebe dich wie die Sterne in der Nacht und ich bin froh das es dich gibt, denn es gibt keinen der dich wie ich so liebt.
Niemand gibt mir so viel Kraft und Stärke wie ein anderer zuvor,
du hast es geöffnet mein Herzenstor.
Ich hab dir den Schlüssel zu meinem Herzen geschenkt,
Ich liebe Dich!

Mit diesem Wort au meinen Lippen,
mit diesem Ruf in meinem Herz
geh ich jede Nacht zu Bett,
mich quält ein tiefer Schmerz.

In meinen Träumen plagst du mich.
Bist nah und doch so fern.
Am Himmel steht meine Liebe zu dir,
dort steht ein heller Stern.

Und fürchtet so mancher, dass die Welt untergeht,
so fürcht' ich's von meinem Stern.
Denn im Mittelpunkt meines ganzen "Ichs",
ist er der helle Kern.

Und weckt mich am Morgen der Sonnenstrahl,
berührt mich sanft und streichelt mich,
glänzt dieses Wissen in meinem Kopf,
das sagt: "Ich liebe dich!"
Höhepunkt der Liebe
Gib mir deine Hand und folge mir,
komm in mein Land der Liebe
und lass uns Liebe leben.
Ich will dich verführen
und ganz nah bei mir spüren.
Deine Lippen auf den meinen,
meine Hand an deiner.
Schau mir in die Augen
und verlier dich in meinem Blick.
Ich öffne dein Hemd und küsse deine Brust.
Meine Lippen gehen auf Reisen,
reisen zu deinem Bauch.
Ich fühle wie deine Hände
meine Brüste umfassen
und sie sanft massieren.
Die Finger gleiten
an meinen Schenkeln
und ich spüre
deine Zunge zwischen meinen Beinen.
Halt mich ganz fest
und lass mich
zärtlich auf dir reiten.
Wir bringen uns zum
Höhepunkt der Lust.
Spür dich ganz tief in mir,
verschmelze mit deinem Körper
und küsse dich...
komm wieder in mein Land der Liebe.
Weinen , schreien, lachen...
verrückte Dinge machen...
alles das kann ich mit Dir.
Tanzen und laut singen...
vor Übermut Seil springen...
mich in Dir verlier.
Leise flüsternd, schmeichelnd..
deine Stimme klingt.
Möchte Dich lieb streicheln...
mit Dir im Traum versink.
Lauf mit Dir durch Wälder...
Über bunte Felder...
fliegen zum Regenbogen...
in weichen Wolken toben...
fliegen zu den Sternen...
den leuchtenden, den Fernen...
ruhen uns dort aus...
von unserem Liebesrausch.
Bestaunen die wundersamen Lichter...
die beschreiben so viel Dichter...
Unendlichkeit erblicken...
liebsames Licht sie uns schicken.
Andächtig wir sitzen...
zwischen Sternentanz und Blitzen...
So viel Energie...
vergesse diesen Anblick nie.
Auch in meinen Händen...
halt ich ein strahlend Licht...
geb es in die Deinen...
jetzt mit diesem Gedicht.
Schau heute abend in die Sterne...
der funkelnd klarer Glanz...
und träum Dich zu den Fernen...
ich dort im Sternenzauber mit Dir tanz.
Wenn Du mich küsst

wenn du mich küsst
meine nervenenden senden signale
mein gehirn empfängt impulse
chemische reaktionen werden in gang gebracht
muskeln spannen und entspannen sich
mein herz wird schneller
meine knie weicher
gefühle werden frei

wenn du mich küsst
wird alles andere irrelevant........
Ich habe stets nur eins begehrt.
Ein Herz, das mich versteht.
-das alles mit mir fühlt und trägt
und treu zur Seite steht.
Das Herz, das für mich allein nur schlägt.
Es ist das Höchste in der Welt,
ist viel mehr wert als Gut und Geld.
Ein Herz, das mir allein gehört.
Auf das man sicher zählt
• und das bist DU!
Lass mich nie mehr los
unsere liebe ist so gross,

flieg mit mir durch jede nacht,
lieb mich bis der tag erwacht,

will mit dir das leben spühren
und uns gemeinsam durch das LEBEN führen
Jeder Schlag meines Herzens ist ein Gedanke an Dich

deine Küsse und deine Liebe verzaubern nur Mich

die Zeit entrinnt wie Sekunden in Deiner Näh

und bleibt stehen wenn ich Dich, mein Herzblatt nicht seh

Liebe in meinem Herzen so stark wie nie zuvor

nur für Dich kommen die Sterne in der Nacht am Himmel empor

lieben kann Dich jeder aber keiner so doll wie ich

du bist mein EIN und ALLES, ich liebe nur DICH!
Deine Hand auf meiner Haut,
so weich und sanft,
so wunderschön.

Deine Hand auf meiner Haut,
wie ein Sommerregen,
so warm und erfrischend,

Deine Hand auf meiner Haut,
das, was man sich nach
einem lagen Tag wünscht,
worauf man sich schon zuvor freut.

Deine Hand auf meiner Haut,
wie ein schönes Bad,
so entspannend
und wohltuend.

Deine Hand auf meiner Haut,
wie ein frischer Wind
an einem schwülen Tag,
so zart, und trotzdem
haut es einen fast um.

Deine Hand auf meiner Haut
ist wie der Himmel auf Erden.

Deine Hand auf meiner Haut,
einfach das schönste das es gibt.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.