Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Aktshooting 2.0
1307 Mitglieder
zur Gruppe
FETISCH FOTOGRAFIE
4925 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Welche Bilder sprechen Euch an?

Welche Bilder sprechen Euch an?
Das würde mich sehr interessieren. Mein Geschmack hat sich im Laufe der Jahre etwas geändert (vielleicht bin ich einfach reifer geworden?)

Es gibt sehr viele schöne ästhetische Aktfotos, die ich früher eigentlich gut fand und heute als langweilig empfinde.

Heute finde ich nur Fotos schön, die mein Kopfkino anregen. Wenn ich eins anschauen, muss ich mir eine Geschichte dabei vorstellen - was davor passiert sein mag oder was danach passieren könnte.

Welche Bilder mögt Ihr?

Gruß
Eva
*******_Bi Frau
22 Beiträge
lieber frech und krass
ich mag freizügige und krasse fotos sehr gern. es kann schon sehr provozierend sein, aber es sollte schon eine klasse qualität haben und kein schmuddelschund sein!
*rotwerd* *rotwerd* *rotwerd* *rotwerd* *rotwerd* *rotwerd* *rotwerd* *rotwerd* *rotwerd*
lg, nata
Hallo Nat..
Mir gefallen am besten, die Bilder, die Spielraum für Fantasie lassen. Bilder, die mit Licht und Schatten spielen und nicht alles präsentieren. Das Hintergrundbild auf der Homepage hier, ist sehr schön. Aber auch Bilder mit sanften Dessous, mit diffusen Licht sind sehr ansprechend.

GeMaxx
*******dy85 Mann
46 Beiträge
Ein schönes Bild - diese Entscheidung ist bei mir zunächst ähnlich spontan wie der erste Blick, wenn man einem bislang unbekannten Menschen begegnet und hängt auch sehr stark von meiner Stimmung ab.

Auf den zweiten Blick kommen dann die eigentlichen "Kriterien" zum Zuge, wobei mir Bilder gefallen, auf denen Menschen natürlich wirken und vor allem einen Charakter darstellen, der mich dazu anregt, dem Menschen auf dem Bild "in die Augen" zu schauen oder mehr wissen zu wollen. Interessant finde ich auch, wenn ein Körper nicht absolut ebenmäßig ist und viele kleine Details zum Entdecken einladen...

Leider werden hin und wieder anspruchsvolle Akt- mit plumpen Nacktaufnahmen verwechselt, deren Sinn und Zweck sich einem ebenso offensichtlich wie wenig ästhetisch aufdrängen.

In diesem Sinne !
fotos
das kommt nun immer auf den betrachter an....der eine mag´s versteckt, der andere ganz direkt, einige künstlerisch angehaucht, der nächste ganz natürlich. ihr solltet ein foto auch nicht als provokant und aufdringlich betrachten, braucht es euch dann ja nicht weiter anschaun, aber ihr solltet gerade hier bei den joylern einfach auch den spass und die lust der shootingteilnehmer sehen, egal ob privat od. profess. geschossen und vielleicht mal drüber nachdenken, was nach den aufnahmen noch so passiert...
jo, ich find auch die bilder am besten bei denen man zwar viel aber nicht alles sieht, denn wo bleibt denn da der drang zum entdecken, wenn ich durch ein böses bild weiss wies 3 cm in ihr aussieht? o.O
**al Paar
195.231 Beiträge
JOY-Team 
wir mögen bilder,
die die phantasie anregen und einen vorgang in deinen kopf auslösen. nicht der pure hardcore, obwohl das auch sehr stimulierend wirken kann, lieber etwas dezenter...
Es gibt hier bei JC eine Menge schöner Aktaufnahmen, die an Sinnlichkeit kaum zu übertreffen sind. Es gibt aber auch ebenso viele Fotos, die die Vorstellungen, die ich von einer schönen Aufnahme habe nicht erreichen. Ich selbst finde eine Aktaufnahme dann besonders gelungen, wenn man als Betrachter glauben kann, sie sei ohne Vorankündigung gemacht worden. Kommen dann noch Farben und Hintergründe hinzu, die Wärme ausstrahlen, kann ich meine Augen kaum noch davon lassen. Und wenn dann auch noch das Objekt der Begierde traumhaft schön ist, werde ich zum Traumfänger. *zwinker*
*******_be Frau
4.794 Beiträge
es sind ganz verschiedene Bilder, die mich ansprechen. Auf jeden Fall müssen sie gut fotografiert sein, also nicht Tante Trude nackend auf dem Sofa (in vermeindlich erotischer Pose) und im Hintergrund hängt ein röhrender Hirsch an der Wand.
Ich mag Bilder die ästhetisch sind, die Phantasie anregen, gerne auch in Lack.
@Fragile
Kennst Du die Fotos von Jan Saudek? Die sind nicht immer ästhetisch (er fotografiert nicht nur junge hübsche Frauen) jedoch total faszinierend. Ich habe ein Bildband von ihm gesehen und kann die Bilder nicht vergessen. Ein kleines Beispiel:
Eine junge Frau, derer line Körperseite durch ein Brand total verstümmelt ist, die rechte Seite ist total hübsch. Die Frau hält einen Handspiegel und schaut sich darin an - von der hübschen Seite.

Ein Bild, das eine Story erzählt und den Zuschauer zum Nachdenken bringt, ihn miteinbezieht, nicht kalt lässt.

Oder ein anderes Bild - total krass (wäre durch die deutsche Zensur sicherlich nicht durchgekommen):
Eine alte, verschrumpelte, traurige, nackte Frau mit einem kleinen Hund auf dem Schoß, der wie ein Baby an ihrer Brust nuckelt.

Wenn man das Bild betrachtet, denkt man auf keinen Fall an Sodomie, ganz im Gegenteil. Der Zuschauer denkt: diese alte Frau hat alles verloren, sie ist allein und einsam, der kleine Hund ist alles, was ihr geblieben ist und was sie am Leben hält.
Wäre die Frau auf dem Foto nicht nackt, hätte es sich auch um ein Schnapsschuß "Alte Frau mit Hund" handeln können.

Solche Bilder prägen sich bei mir ein, Wochen oder Monate danach MUSS ich daran denken, weil sie mich berührt haben.

Schöne ästhetische Aktaufnahmen gefallen mir vielleicht in dem Augenblick, in dem ich sie betrachte, sie berühren mich aber nicht wirklich.

Gruß
Eva
*******_be Frau
4.794 Beiträge
@evaundadam
Jan Saudek kannte ich bisher nicht, hab gerade mal nach seinen Werken gegoogelt (Die Frau mit dem Handspiegel habe ich gefunden). Das sind wirklich Bilder, die einen berühren und die man nicht nur ansieht und denkt, ach ja schön, erotisch usw. Bilder wie von Jan Saudek lassen einen nicht so schnell wieder los.

Da fällt mir ein, das ich mal vor Jahren in Prag Bilder von einem Maler gesehen habe, die ich bis heute nicht vergessen kann. Es waren zwar keine Fotografien, war aber mehr als erotisch.
Die ganze Atmosphäre auf dieser Vernissage war etwas besonderes und die Bilder waren für mich unglaublich. Er hat mit sehr kräftigen Farben gemalt, die Bilder lebten irgendwie.. Es waren teils erotische Bilder und auf fast allen Bildern war ein Teufel drauf. Mal prominent, mal fast versteckt, aber immer anwesend. Leider habe ich den Namen von dem Künstler vergessen.
@fragile
Jan Saudek kommt auch aus der ehemaligen Tschechoslowakei.

Falls Dir der Name des Malers einfallen würde, bitte melde Dich - außergewöhnliche Künstler interessieren mich sehr!

Gruß
Eva
Künstlerisch
Ich mag Bilder die künstlerisch was darstellen und die die Phantasie anregen..

So ein nackter, normaler Männerbauch spricht mich gar nicht an.. Lichteffekte finde ich schön und wennman erst mal nachdenken muss was es darstellt. Aber die Geschichte mit der alten Frau und dem Hund stelle ich mir auch ganz toll vor, eben künstlerisch..

Ich denke, sich räkelnde nackte Mädels mit Revuekörper gibt es genug zu sehen, egal ob in der Zeitung oder jedem Titelblatt. da stumpft man ab..

Aber Gott sei dank ist geschmack verschieden, ist ja in der Malerei auch so..
Kunst ist, was zum träumen anregt!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.