Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Geschichte der O
2604 Mitglieder
zur Gruppe
Cockring-Freunde
1804 Mitglieder
zum Thema
Den Ring der O tragen79
Ich habe jetzt schon einiges hier gelesen bezüglich des Ringes.
zum Thema
Ring der O - Links, Rechts tragen?10
Ich bin im Moment etwas verwirrt, wenn ich das richtig gelesen habe…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ring der O ohne Leine im Club= frei oder nicht?

******uni Mann
2 Beiträge
Themenersteller 
Ring der O ohne Leine im Club= frei oder nicht?
Ring der O ohne Leine im Club= frei oder nicht?

Szene
BDSMPlayparty

Person hat ein Halsband mit ring der O aber ohne eine Leine dran,
ist diese Person dann für den Moment frei oder nicht?

Die Meinungen in meinem Umfeld gehen da auseinander,
Danke für eure Antworten
*****i76 Frau
1.598 Beiträge
Ganz einfach, man fragt die Person, denn es gibt kein festgelegtes Regelwerk.
******_73 Mann
1.652 Beiträge
Kann da @*****i76 nur zustimmen.

Kontrollüberlegung:
Wenn Du und Dein Umfeld sich da nicht einig sind, warum soll es der Rest der Weld sein?

Zur Vermeidung von Irritationen würde ich in der Frage eher davon ausgehen, dass da bereits eine Beziehung besteht.
Der Ring der O wird am Ringfinger getragen und zwar immer ohne Leine.
Ich habe mal so eine Leine in die Hand gelegt bekommen von jemandem die ich bis dato nur vom sehen kannte deswegen würde ich anhsnd der Leine keine Schlüsse auf eine Verpartnerung ziehen.

Gängiges Zeichen ist.
Einfach auf die Hsnd schauen
Trägt sie den Ring an Ringfinger ist sie verpartnert, trägt sie ihn am Mittelfinger ist sie frei, was aber dann immer noch nicht heißt für jeden.
********2012 Paar
5.997 Beiträge
Zitat von ******uni:
... ist diese Person dann für den Moment frei oder nicht?

Wie meinst du das?
Frei wovon oder wofür?
Was gedenkst du zu tun für den Fall, dass sie 'für den Moment frei' wäre?

Nach unserer Erfahrung kannst du aus solchen Äußerlichkeiten gar nichts sicher ableiten oder annehmen.
Da hilft im Zweifelsfall nur ansprechen und nachfragen.

LG, Fix & Foxy (m)
******wen Frau
15.526 Beiträge
Zitat von ******oom:
Trägt sie den Ring an Ringfinger ist sie verpartnert, trägt sie ihn am Mittelfinger ist sie frei, was aber dann immer noch nicht heißt für jeden.

Und manchmal passt der Ring schlicht nicht mehr am ursprünglich angedachten Finger. Und dann?
****ira Frau
1.641 Beiträge
Ich habe noch nie eine Leine gebraucht bei Events. Halsband selbst heißt, dass man eine Herrschaft hat
*****n_N Mann
9.434 Beiträge
Zitat von ******uni:
Person hat ein Halsband mit ring der O aber ohne eine Leine dran,
ist diese Person dann für den Moment frei oder nicht?
*klugscheisser* jeder weiß doch das Halsbänder ausschließlich vom Besitzer vergeben oder verliehen werden.
Leinenzwang gibt es nur für Brats (daher sieht man Leinen auch so selten auf Partys).
Bei bissigen Brats gibt es oft noch ein Beißschutz in Form eines Knebel.
Demnach ist ein Halsbandträger frei für nix, da musste dir also selber eine besorgen oder den Besitzer fragen.

*lolli*
Wenn man daraus nichts ableiten könnte bräuchte man das ganze Bomborium gar nicht.

Wenn ich auf eine entsprechende Themen Party gehe dann habe ich um nicht Gefahr zu laufen mich mit den üblichen Regeln zu beschäftigen.

Ist so wie Schürze binden auf Volksfesten.
Das hat ja nicht Tradition damit jeder tut was ihm grad passt.
Es ist eine Richtlinie die den Umgang miteinander einfacher macht und nicht um über Sinn und Zweck ein Fass aufzumachen.
Zitat von ******wen:
Zitat von ******oom:
Trägt sie den Ring an Ringfinger ist sie verpartnert, trägt sie ihn am Mittelfinger ist sie frei, was aber dann immer noch nicht heißt für jeden.

Und manchmal passt der Ring schlicht nicht mehr am ursprünglich angedachten Finger. Und dann?

Neuen kaufen (lassen)
*******ssa Frau
5.191 Beiträge
Nicht alle die in Clubs Halsbänder tragen wollen damit anderen etwas signalisieren sondern tragen sie einfach als Schmuck egal ob ein Herr dazugehört oder nicht.
Und ob letzteres der Fall ist sieht man doch wenn beide anwesend sind, also Finger weg.!
Das gilt aber auch generell, egal ob Halsband oder nicht:
sich nicht einfach ungefragt etwas nehmen oder anfassen.
********2012 Paar
5.997 Beiträge
Zitat von ******oom:
... Es ist eine Richtlinie die den Umgang miteinander einfacher macht...

Ah ok. Na, wenn das so ist...
Wer hat da denn die von allen respektiere Richtlinienkompetenz und wo steht festgeschrieben, was die Dinge bedeuten und wie man damit umzugehen hat?
Und müssen wir nun mit Sanktionen rechnen, weil wir uns da gar nicht drum scheren und das einfach so handhaben, wie es uns nach Gutdünken beliebt, mal so und mal ganz anders?
*gruebel*

LG, Fix & Foxy (m)
*******Call Frau
246 Beiträge
Da die "Regeln" von jedem anders ausgelegt werden, einfach respektvoll ansprechen.
Ich persönlich mag auch keine Vorschriften, wo und wie ich was zu tragen habe.
*********Koala Paar
12.257 Beiträge
Huiii! Da muss ich mir ja schnell einen Ring zulegen, sonst werde ich noch falsch gelesen. *angsthab*

Koala
*******ice Paar
6.198 Beiträge
Zitat von ******oom:

Gängiges Zeichen ist.
Einfach auf die Hsnd schauen
Trägt sie den Ring an Ringfinger ist sie verpartnert, trägt sie ihn am Mittelfinger ist sie frei, was aber dann immer noch nicht heißt für jeden.

und wo steht das geschrieben? ich trage den Ring am linken Mittelfinger. Nice würde ihren, so sie wieder einen nicht nur an der Halskette trüge, am Mittelfinger tragen, einfach weil am rechten Ringfingr schon der Ehering seinen Platz hat.

NICHTS ist in Stein gemeißelt, und eine eindeutige Antwort kann immer nur von der jeweiligen Person kommen. Fragen hilft *g*
*******ice Paar
6.198 Beiträge
Zitat von ****ira:
Ich habe noch nie eine Leine gebraucht bei Events. Halsband selbst heißt, dass man eine Herrschaft hat

@****ira und selbst wenn das für Dich gilt, ist es noch lange nicht bei allen so. ich kenne auch Bottoms, die das Halsband einfach tragen, um zu signalisieren, dass sie "unten spielen/leben"
**83 Frau
879 Beiträge
Ganz einfach, achte auf den Knebel...

Kein Knebel im Mund: einfach fragen

Knebel im Mund: auch fragen, aber unbedingt geschlossene Fragen stellen. Dann kann die Person mit dem Kopf nicken oder ihn schütteln.

Alles andere ist nicht eindeutig. Ringe, Leine und auch ein Halsband nicht. Das kann auch einfach zum Dresscode oder dem persönlichen Geschmack der Person gehören.

Im übrigen frag ich mich auch, frei inwiefern und was wäre die Konsequenz, wenn du ohne Kommunikation erkennen könntest, dass die Person "frei" wäre *nachdenk* ?
*******omDD Mann
34 Beiträge
Also die Begrifflichkeit "für den Moment frei oder nicht" wirft einige Fragen auf. Angefangen auf welchen Moment du dich beziehst, über die Frage "wofür frei?" bis hin zu der Frage, wie siehst du die Person eigentlich.

Was den Umgang für deine Person angeht, haben es alle schon gut und knapp beschrieben. Nämlich einfach fragen.

Sollte etwas anderes im goldenen Buch des BDSM stehen, lass es uns wissen. Insofern du das Buch je findest.

Solltest du auf einer reinen O-Party unterwegs sein, wird dich der Gastgeber oder deine einladende Person an bestimmte Regeln im Vorfeld erinnern.
@********2012
Äh ja, das kann man nachlesen und wird such nicht mal so oder so gehandhabt.

Und ja, mitunter hast du auch bei nicht Beachtung mit Sanktionen zu rechnen
Nämlich dann wenn du auf einem Dorffest jemanden der die Schürze so gebunden hat zu erkennen ist das sie verpartnert ist angräbst und ihr Partner dich spontan und die Wagerechte befördert.

Auf einer O Party wo Regeln konsequent durchgesetzt werden könnte das dann mitunter zum Ausschluss führen.

Denn wer Regeln nicht kennt hat da wo Regeln gelten nichts verloren.

Auch wenn es für einige Swinger schier unglaublich klingt aber das Leben ist nicht für jeden ein Pornofilm.
Und wer Signale deuten kann erspart sich eine Menge Ärger..
Was den Umgang für deine Person angeht, haben es alle schon gut und knapp beschrieben. Nämlich einfach fragen.

Nein eben nicht EINFACH fragen
Ich gehe ja nicht mit einer O auf eine O Party um Aufklärung zu betreiben.
Ich gehe da hin weil dort Menschen sind die diese Gepflogenheiten kennen.
.Und da geht niemand auf andere zu um sich über den Beziehungsstand aufklären zu k
Lassen.

Maximal spricht der Herr einen anderen Herrn an aber kein Herr eine Frau zu der er keine Verbindung hat.
*********Koala Paar
12.257 Beiträge
Der TE spricht aber nicht von einer Nacht der O, sondern von einer BDSM-Playparty.

Koala
*******ice Paar
6.198 Beiträge
*bravo*

Sei so nett, und stelle die 1875 Seiten mit den ca. 985000 Paragraphen ein, damit auch alle an Deinem Wissen teilhaben können.
und vergiss all die anderen Plattformen nicht, die es da in Deutschland und der Welt so gibt.

Sorry, aber da möchte man sich die Haare raufen, wenn 95% feststellen: NIX ist FIX, und eine einzelne Person beharrt darauf, dass das eigene Wissen unumkehrlich das einzig Wahre sei.

Selbt bei den Bundesgerichten - und da gibt es verbindlich niedergeschriebene Gesetze - sind sich die Richtenden nicht immer einig, von den untergeordneten Instanzen gar nicht erst zu reden.
****ni Frau
847 Beiträge
Zitat von ******oom:
Zitat von ******wen:
Zitat von ******oom:
Trägt sie den Ring an Ringfinger ist sie verpartnert, trägt sie ihn am Mittelfinger ist sie frei, was aber dann immer noch nicht heißt für jeden.

Und manchmal passt der Ring schlicht nicht mehr am ursprünglich angedachten Finger. Und dann?

Neuen kaufen (lassen)

Doof nur, dass sich das u.U. im Laufe des Abends ändern kann 🤷🏼‍♀️😉
O bedeutet nicht B sondern O
Und eine O ist immer eine O wenn sie sich so zu erkennen gibt.

Aber du kannst mich gelehrten aufgrund deiner geballten Erfahrung aus äh wieviel Partys?.
Und wenn du dich da nicht als O kenntlich machst, dann ist das völlig OK und wenn du dich gerne von jedem anquatschen lässt weil nicht erkenntlich ist das du verpartnert bist ist das auch ok, nur eben die die das nicht wollen haben ein Anrecht darauf eben nicht sngequatscht zu werden.
Und eine Leine am Halsband ist so ein
Signal wenn sie nicht selber überreicht wird.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.