Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Selbstbefriedigung
2193 Mitglieder
zur Gruppe
Pegging & StrapOn-Sex
5157 Mitglieder
zum Thema
Fantasie: Frau masturbiert offen vor mir und ich schau zu297
Mich würde es interessieren, ob ich mit meiner Fantasie allein bin…
zum Thema
Masturbiert ihr auch woanders als Zuhause?426
Die Frage an alle / Mann und Frau /... Masturbiert ihr wenn ihr z.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Zum Vorspiel als Frau selbst befriedigen? Wie findet ihr das

*******ant Frau
25.185 Beiträge
Für mich, und ich spreche nur für mich,
war und ist SB immer schon privat. Ich habe überhaupt kein Interesse daran, dass mir jemand dabei zusieht.
Meine Libido ist fragil und verträgt Unterbrechungen sehr schlecht. Heißt, ich würde dann wohl lieber durchziehen.
Zudem bin ich bei der SB zu "effizient" und müsste mich anstrengen, um es für ihn auch noch ansprechend zu gestalten.
Als "Lehrfilm" hat es mEn auch nix genutzt, als ich das - abgesprochen - mal versucht hatte.
Funktioniert bei mir höchstens umgekehrt (nicht immer, nicht bei jedem), dass es mich scharf macht, wenn er es sich selbst macht.
********wanz Mann
4.453 Beiträge
Für mich persönlich macht diese Distanz den Reiz aus. Zu sehen, wie sie ihre Lust erweckt, dabei jedoch zunächst nicht mitmachen zu dürfen, zur Passivität verdammt zu sein, das ist für mich das Geile daran. Nah dran aber dennoch auf Distanz...
Definitiv wird es mich sehr erregen und da ich ungeduldig bin würde ich am liebsten sofort mitmachen wollen. Dieses Wechselbad ihrer und meiner wachsenden Lust und diese kontrollieren zu wollen... hach ist das geil *top2*
****84 Paar
4 Beiträge
Es gibt nichts erotischeres als wenn wir Damen dieses Selbstbewusstsein entwickeln und uns vor dem Mann selbst befriedigen. Wie schon andere gesagt haben , bedarf es an sexueller Entwicklung damit es tatsächlich nicht inszeniert ist! Wenn man es als Frau tatsächlich fühlen kann, ist es für beide extrem schön und intensiv! Vor allem wenn man es bis zum Höhepunkt durchzieht eine kleine Pause macht und dann gemeinsam Spaß hat oder es dabei belässt … ✨ Einfach nur 🔥! Muss man Mal ausprobieren!!!
******Bln Frau
581 Beiträge
Könnte ich machen, ist mir aber zu langweilg.

Männer finden es im allgemeinen toll, zumindest nach meiner Lebenserfahrung,
wenn Frau vor ihm masturbiert.
Mich selbst würde es, wie gesagt, langweilen.

Um zu onanieren brauch ich keinen der mir dabei zu guckt.
Bringt mir nix.
******Bln Frau
581 Beiträge
Da regt sich dann doch mein Widerspruch! Warum darf ich als Frau so etwas Selbstbestimmtes NUR tun, wenn ein Mann es anregt und es möchte? Warum hat er das Recht, das jederzeit abzubrechen?

Weil ein Mann ein Mensch ist.
Und dieselben Rechte wie eine Frau hat.

Keine Frau muss dabei zusehen wie sich ein Mann vor ihr einen von der Palme wedelt.
Und kein Mann muss zusehen wollen wie sich eine Frau ihr Geschlechtsteil rubbelt.
Das nennt sich Gleichberechtigung.

Männliches Vormachtsdenken gegen „Emanze“? Das ist böse formuliert, aber es wirkt so auf mich. Hat ein Mann Angst, gegen das sexuelle Potenzial einer Frau zu „verblassen“?

Feminismus führt in meinen Augen immer wieder zur Hirnerweichung.
Dieser ewige Geschlechterkampf nervt .
*******ant Frau
25.185 Beiträge
Da es meinem armen, erweichten Hirn schwer fällt zu folgen:
Ich finde es schöner (und höflicher) wenn namentlich zitiert wird - oder wenigstens die Person, die zitiert wird, markiert wird.
Damit sie im Zweifel auch (schneller) reagieren kann.
*******d18 Frau
5.441 Beiträge
Danke, @*******ant . Ich reagiere hiermit. Mit u.a. namentlichem Zitieren, von den Textstellen, auf die es ankommt.


Zitat von ******Bln:

Keine Frau muss dabei zusehen wie sich ein Mann vor ihr einen von der Palme wedelt.
Und kein Mann muss zusehen wollen wie sich eine Frau ihr Geschlechtsteil rubbelt.
Das nennt sich Gleichberechtigung.

Feminismus führt in meinen Augen immer wieder zur Hirnerweichung.
Dieser ewige Geschlechterkampf nervt .

Ach, @******Bln , genau ein Gegenhalten auf diese Art und Weise ist nicht schön.

In unseren Sexkonstellationen, egal welche, darf jeder tun und lassen, was er/sie will und wonach es ihn/sie begehrt. Was gefällt, wird getan, was nicht gefällt, eben nicht.
Das nennt sich Gleichberechtigung und Konsens. Und das ist Feminismus, den ich auch von männlicher Seite erwarte. Feministen sind nämlich nicht nur die weiblichen Emanzen.

Ich weiß nicht, warum du so wahllos diese Worte auffährst: „Gleichberechtigung“, „Feminismus“, „Hirnerweichung“, „Geschlechterkampf“.
Genauso empfinde ich, wahrscheinlich auch andere, die Bezeichnungen „von der Palme wedeln“ und „ihr Geschlechtsteil rubbeln“ als sehr abwertend für Praktiken, die das gemeinsame Liebesspiel nur anheizen können.

Es zeigt sich, mancher Mann und manche Frau können und müssen noch sehr viel lernen, bevor der profane Sex (Penis in Vagina mit vielleicht ein bisschen Vorspiel davor) zur Liebeskunst wird.
**********berry Frau
11 Beiträge
Zitat von ****84:
Es gibt nichts erotischeres als wenn wir Damen dieses Selbstbewusstsein entwickeln und uns vor dem Mann selbst befriedigen. Wie schon andere gesagt haben , bedarf es an sexueller Entwicklung damit es tatsächlich nicht inszeniert ist! Wenn man es als Frau tatsächlich fühlen kann, ist es für beide extrem schön und intensiv! Vor allem wenn man es bis zum Höhepunkt durchzieht eine kleine Pause macht und dann gemeinsam Spaß hat oder es dabei belässt … ✨ Einfach nur 🔥! Muss man Mal ausprobieren!!!

Da muss ich absolut zustimmen
**********berry Frau
11 Beiträge
Mir gefällt es nach dem S.. Noch besser wenn ich noch Lust verspüre
Damit bekomme ich ihn fast immer rum
Er kann nicht widerstehen wenn er sieht wie ich mir selbst mache
****x6 Mann
15 Beiträge
Ich finde das durchaus sehr ansprechend
*********arHH Paar
90 Beiträge
@*******d18 Du sprichst uns auf den Punkt aus der Seele. *danke*
***85 Mann
3 Beiträge
Ich kann es nicht aushalten, das macht mich extrem nervös wenn ich nicht selbst mit meinen Händen arbeiten kann. Das ist der absolute Horror.
Ich bin aber auch selten der devote Part und könnte so eine Spiel nicht länger als 5 Minuten aushalten *smile*
****84 Paar
4 Beiträge
Zitat von *******d18:
Danke, @*******ant . Ich reagiere hiermit. Mit u.a. namentlichem Zitieren, von den Textstellen, auf die es ankommt.


Zitat von ******Bln:

Keine Frau muss dabei zusehen wie sich ein Mann vor ihr einen von der Palme wedelt.
Und kein Mann muss zusehen wollen wie sich eine Frau ihr Geschlechtsteil rubbelt.
Das nennt sich Gleichberechtigung.

Feminismus führt in meinen Augen immer wieder zur Hirnerweichung.
Dieser ewige Geschlechterkampf nervt .

Ach, @******Bln , genau ein Gegenhalten auf diese Art und Weise ist nicht schön.

In unseren Sexkonstellationen, egal welche, darf jeder tun und lassen, was er/sie will und wonach es ihn/sie begehrt. Was gefällt, wird getan, was nicht gefällt, eben nicht.
Das nennt sich Gleichberechtigung und Konsens. Und das ist Feminismus, den ich auch von männlicher Seite erwarte. Feministen sind nämlich nicht nur die weiblichen Emanzen.

Ich weiß nicht, warum du so wahllos diese Worte auffährst: „Gleichberechtigung“, „Feminismus“, „Hirnerweichung“, „Geschlechterkampf“.
Genauso empfinde ich, wahrscheinlich auch andere, die Bezeichnungen „von der Palme wedeln“ und „ihr Geschlechtsteil rubbeln“ als sehr abwertend für Praktiken, die das gemeinsame Liebesspiel nur anheizen können.

Es zeigt sich, mancher Mann und manche Frau können und müssen noch sehr viel lernen, bevor der profane Sex (Penis in Vagina mit vielleicht ein bisschen Vorspiel davor) zur Liebeskunst wird.


Ich hätte das nicht besser formulieren können !👍
***up Frau
16.006 Beiträge
Es geht um den Aspekt ihn verrückt zu machen und warten zu lassen bis er Hand anlegen kann.

Das würde mir keinen Spaß machen. *nixweiss*
BrustbildBrustbild
*****EIZ
631 Beiträge
Könnte mir gefallen, wenn Sie mich fesselt, so dass ich mir ihre Performance "wehrlos" ansehen müsste!
******836 Mann
1.360 Beiträge
Ganz simpel und einfach, richtig gut! So soll es sein, ist es aber leider nicht immer.
*******iel Mann
633 Beiträge
Sehr sehr geil, allerdings nur, wenn es keine Show ist sonder authentisch. Pornohaftes Stöhnen und Gehabe macht mich dann dabei nicht an, eher Natürlichkeit und Ausstrahlung. Hatte ich in der Form so leider noch nie, aber wäre ein absoluter Genuss, also ein klares Ja macht mich an.
*******ant Frau
25.185 Beiträge
@*******iel
Wenn meine Wohnung nicht so hellhörig wäre, würde ich bei der SB, also mit mir alleine, sehr pornohaft stöhnen.
Würde mir jemand zusehen, käme kein Laut, aus Sorge, als pornohaft eingestufte zu werden.
Das ist genau mit ein Grund, warum es für mich absolute Privatsache bleibt:
Ich habe überhaupt keinen Bock, mich bzw. meine "Performance" da in irgendeiner (!) Form beurteilen zu lassen.
*******iel Mann
633 Beiträge
Zitat von *******ant:
@*******iel
Wenn meine Wohnung nicht so hellhörig wäre, würde ich bei der SB, also mit mir alleine, sehr pornohaft stöhnen.
Würde mir jemand zusehen, käme kein Laut, aus Sorge, als pornohaft eingestufte zu werden.
Das ist genau mit ein Grund, warum es für mich absolute Privatsache bleibt:
Ich habe überhaupt keinen Bock, mich bzw. meine "Performance" da in irgendeiner (!) Form beurteilen zu lassen.

Mit pornohaft meinte ich das übertrieben gekünstelte, von dem man genau merkt, dass es Show ist. Ich wollte jetzt keine Bewertungskärtchen hochhalten, wobei das sicher mal interessant wäre 😂
*******ant Frau
25.185 Beiträge
@*******iel
Oh, ich kenne das noch aus meiner Clubzeit.
Wie oft da die Nase gerümpft wurde, weil m/ w sich sicher waren, dass das ja gekünstelt sein müsse. Natürlich immer nur bei den anderen, *lol*.
*******d18 Frau
5.441 Beiträge
@*******iel ,
Genau solche Worte, egal, ob sie so oder so gemeint sind … wenn die so zu lesen sind, bewerten das Verhalten von Menschen, ohne sie zu kennen oder sie dabei zu erleben.
Und genau solche Worte bringen Menschen dazu, ihr Verhalten zu verstecken.
Eben nicht zu zeigen, wie sie sich fühlen.
Und nicht zu tun, was sie wünschen.
Es ist ja nicht echt, es ist ja gekünstelt. Sagt der Andere. Und das ist „Bewerten“.

Hier sind es die Frauen, die bewertet werden. Von Männern. So beginnt ein schädlicher Kreislauf.

Ich kenne kaum Frauen, die den „Brunftschrei“ von Männern bei ihrer Ejakulation bewerten.
Ich habe dieses Beispiel „Brunftschrei“ einfach mal so genommen … einfach mal so. Und ich wette, so manche Männer sind jetzt empört.
********_HER Paar
249 Beiträge
Unser Er genießt diesen Anblick extrem - wenn sie mit sich selbst spielt und er dabei nur zusieht - meisten klappt dies jedoch noch lange da uns die Lust und die Sehnsucht überkommt 🔥

Bild "...Lush 🔥" von HE_FOUND_HER
*********c_60 Mann
226 Beiträge
Ich habe das mit meiner Ex oft erleben dürfen das wir uns beim Vorspiel noch vor einander selbst Hand angelegt haben. Wir fanden es beide sehr geil. Meine Ex ist dabei auch schon zum Orgasmus gekommen.
*****Boy Mann
933 Beiträge
Zitat von *******lust:
die Männer finden das toll - einerseits ...
andererseits sind sie verunsichert von so viel Potenzial bei der Frau
da fühlt sich Man auf einmal etwas hilflos und klein.
Die Folge:
Die Unsicherheit wird - wie fast immer -
von vielen Männer mit Handgreiflichkeiten überspielt...
und allzuoft sind dann die schönen Phantasien
innerhalb ein paar minuten
passe...

Schade eigentlich,
wenn die Männer wüßten,
wieviel sie damit verpassen :-)
Ich hoffe, du redest nicht von allen Männern. Es klingt nämlich so. Ich wüsste jetzt nicht, wieso mich das verunsichern sollte. Ich bekomm was geiles zu sehen und das auch noch in dem Bewusstsein, dass hier kein zwangsläufiges "Nur gucken, nicht anfassen" gilt. Das ist, wie ein Live Porno, in dem ich dann selbst irgendwann mitwirken kann. Und hilflos fühle ich mich da erst Recht nicht. Vor allem ist es doch dann die Frau, die sich sehr intim präsentiert. Intimer geht ja kaum.
*****Boy Mann
933 Beiträge
🔥 HEISS! HEISS! HEISS! 🔥
Zitat von *********s2300:
An die Männer: wie findet ihr so was? Falls schon erlebt was habt ihr dabei gefühlt? Was findet ihr daran so nice ?
Einfach heiß! 😃
Sieht halt geil aus und dass sie sich so expost und hingibt, macht mich einfach an. Ich finde es bemerkenswert, dass einige die Frau dabei automatisch in der dominanten Rolle sehen. Ich sehe das komplett andersherum. Hängt sicherlich auch etwas vom Setting ab. Wenn sich eine Frau vor mir selbstbefriedigt - da erscheint mir eher die Frau devot. Das ist auch ein Punkt, der mich dabei total anmacht. Sie präsentiert sich und das maximal intim. Ich kann sie dabei beobachten, wie sie es sich selbst macht, wie sie ihre Geilheit überkommt, sie immer mehr die Kontrolle über sich verliert und dabei meinen Blicken ausgeliefert ist. Das ist einfach heiß! 🔥

Nachtrag: Ich find's auch megageil, wenn sie dabei kommt. Das verstärkt einfach die letzten genannten Punkte noch mal. Ich finde, es gibt kaum etwas intimeres, als sich während des Orgasmus zu erleben/präsentieren. Und Frauen haben ja in der Regel dieses praktische Feature, dass sie problemlos mehrmals können und die Geilheit nicht direkt nach einem Orgasmus abflacht.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.