Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Rollenspiele
1500 Mitglieder
zur Gruppe
Pegging & StrapOn-Sex
5298 Mitglieder
zum Thema
Mann dominant/Frau devot46
Da ihr ja alle hier echte Profis seit, schiebe ich doch gleich noch…
zum Thema
Rollenspiel dominant zu devot - Ideensammlung6
Wer hat Ideen für ein kurzes aber besonderes Rollenspiel?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Rollenspiele: Wie kann ich in meine Rolle finden?

*****i84 Paar
1 Beitrag
Themenersteller 
Rollenspiele: Wie kann ich in meine Rolle finden?
Hi !

Ich habe eine Frage an euch.

Ich würde mit meiner Frau gerne ein kleines Rollenspiel starten. In Zukunft gerne mehr.
Meine Frau ist im Alltag dominant, und mag es im Bett eher devot.

Jetzt ein bissel zu meinem Problem.
Wir sind was Rollenspiele angeht unerfahren und wahrscheinlich ein bisschen verkopft.

Habt ihr Tipps, wie man da besser in seine Rolle findet?
Irgendwie ein Mittelweg zwischen "total übertreiben" und sich normal verhalten?
*******issG Paar
17 Beiträge
Rollenspiele ist so ein bisschen wie Karneval. Entweder man mag es oder eben nicht.
Entwickelte "Rituale" können helfen - in jedwiges Spiel zu kommen.

Grundsätzlich bin ich ja gegen diese "ich muss erst einmal mehr erfahren, aber es kommt ja schon auf die Rollen an, die angedacht sind.
Ich halte eine Abgrenzung für sinnvoll, zwischen Alltag und der Rolle, sodass beide wissen, ab jetzt geht es los.
Das Ritual sollte natürlich zu eirem jeweiligen "Set up" passen.
****tat Mann
615 Beiträge
ganz einfach geht es, wenns im Kopf keine Rolle spielt...

der Kölner nennt das Spass an der Freude haben
*******gerX Mann
519 Beiträge
Wenn der Kopf, das Problem ist, dann müsst ihr euch nicht über die Art und Weise des Rollenspiels Gedanken machen, sondern darüber wie ihr euren Kopf überlisten könnt.
Meditation ist es vermutlich nicht. Ob euch Rauschmittel helfen, wisst ihr besser als die Anderen. Es geht aber auch vielleicht für euch besser, wenn ihr es ernst nehmt und in eine Gruppe von Rollenspielern einreiht. Um dann später ganz leicht auch alleine in andere Formen von Rollenspielen euren Spaß zu finden.
Viel Vergnügen beim Ausprobieren.
****_hh Mann
65 Beiträge
Wir haben damals festgestellt das passende Outfits, und teilweise sind es nur Kleinigkeiten, helfen "in Rolle" zu kommen/zu bleiben.
Die Krawatte für den strengen Lehrer, das Cheerleaderkostüm...

Wie mein Vorposter schon schrieb, "normales" Rollenspiel betreiben (sei es LARP, P&P oder online) hat uns sehr viel weiter gebracht.
*********r_01 Paar
238 Beiträge
Du solltest für Dich kalibrieren, ob die angedachte Rolle ein Teil von Dir ist (wenn im Moment auch noch schlummernd) oder Du diese nur spielen musst oder wirst.

Unsere Neigungen und Wünsche haben sich im Lauf der Jahre stark verändert, aber wir mussten da gemeinsam reinwachsen, das braucht Zeit und Kommunikation. Wir haben dies nie als Rollenspiel verstanden, sondern als verborgener Teil unser selbst, der nun ausgelebt werden will.

Uns hat ebenfalls geholfen, wie es @*******issG schön beschreibt, den Alltag komplett abzugrenzen, sich Rituale und Regeln zu definieren und diese dann auch konsequent zu leben. Das hat uns zu Beginn unserer „Reise“ geholfen, den Kopf freizubekommen und ausbrechen zu können.
*******ust Paar
5.662 Beiträge
uns haben Ringe geholfen
(Geschichte der O - Film!).

Der devote Part hatte in der Zeit einen 2 Ring am Finger,
das hat geholfen *g*

Rest siehe gerne unsere HP: wenn einer mehr will als der andere...
*****tty Frau
327 Beiträge
Mann muss auch anmerken, dass bei weitem nicht jeder ein Typ für Rollenspiele ist. Der Begriff Rollenspiele fällt leider sehr oft und hört sich schon fast nach Standard an. Wirklich ausleben tun es die wenigsten. Auch mich triggern Rollenspiele überhaupt nicht. Da kann die Rolle noch so toll sein.
**dG Mann
1.929 Beiträge
Wie hier schon beschrieben ist ein Kostüm oder Accessoires können helfen.
Mir persönlich fällt es leichter wenn es in einem Hotel ist. Es gibt auch in einigen PK´s sehr nette Räume die das richtig Ambiente bieten *g*

Und na klar irgendwie müssen beide ihre Rolle etwas spielen wollen. Wenn der Partner mitgeht und seine rolle spielt, kommt man sehr schnell in einen Spielfluss. Wenn der Nachbar sich schämt oder ziert, dann ist das Rollenspiel eher eine anstrengende eiseitige Show.

Bei jemanden der Unerfahren ist, würde ich erst mal mit kleinen Schritten Anfragen.

Also erst mal über die Phantsien reden, diese gemeinsam im Kopf ausschmücken und ggf. das Szenario im Luftschloss bespielen. Alternativ auch mal mit einem kleinen spiel Anfangen.
****tat Mann
615 Beiträge
Ich bevorzuge ..CM und nf...ein wenig zur klarstellung wer wo stehen sollte..und dann liebevoll
piesacken...nix mit strafen...mich macht MACHT geil, was anstellen was sonst sehr stark
verpöhnt ist...odentlich haue ...Titten Arsch und Fotze...weil sie damit aber auch viel anfangen kann...es ist schon auch Wunscherfüllung....

Ich nehm mir was ich brauche ...und geb ihr was sie will.. WIN WIN
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.