Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bi Freunde Ost
2113 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM-Bi /Schwul /Lesbisch
2162 Mitglieder
zum Thema
frage an die bi- und lesbischen frauen82
Ich hab an die Bi sexuellen bzw. lesbischen frauen unter den…
zum Thema
lesbisch und gedanklich auch ein bißchen bi?15
Liebe Leute Hm. wie sollte ich nun anfangen? Wenn ich alleine bin und…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Lesbischer Sex und Penis-Gedanken

***75 Frau
1 Beitrag
Themenersteller 
Lesbischer Sex und Penis-Gedanken
Mich würde mal interessieren ob es unter euch Frauen gibt die lesbischen Sex haben und sich dabei vorstellen das sie einen Penis den die Sexpartnerin bearbeitet diesen anstatt der eigenen Muschi. Mich macht es total an wenn ich solche Gedanken habe. ich habe überwiegend die Gedanken das ich mit der Frau Sex habe mit einem Penis.
********9573 Mann
30 Beiträge
Dann wäre der Gedanke doch besser mit einer transsexuellen Sex zu haben. Da sind die Attribute vorhanden.
*******chen Frau
1.466 Beiträge
Also ich verstehe die Themenerstellerin so, dass nicht das Gegenüber, sondern sie selbst als Frau beim lesbischen Sex mit einer anderen Frau sich vorstellt, sie habe selbst einen Penis, der beim Sex „bearbeitet“ wird (bzw. dass sie mit diesem „bearbeitet“ wahrscheinlich auch) ).
*******elle Frau
2.134 Beiträge
Ich stehe auch darauf, meine Subbies mit meinem Schwanz zufi**** oder mich blasen zu lassen. Es ist eine Kopfsache.
*******chen Frau
1.466 Beiträge
Ich hab in meinem lesbischen Freundinnen- und Bekanntenkreis Frauen, die ähnlich empfinden wie du, @***75 .

Ich selbst finde die Vorstellung weder aktiv noch passiv erregend. Wenn ich mit einer Frau Sex habe/hätte, die mich in ihrer Vorstellung beim Sex mit mir mit einem Penis fickt (o.ä.) oder sich von ihrem Gefühl einen von mir blasen lässt, finde ich das tatsächlich eher abturnend.
*******chen Frau
1.466 Beiträge
Zitat von *******chen:
Also ich verstehe die Themenerstellerin so, dass nicht das Gegenüber, sondern sie selbst als Frau beim lesbischen Sex mit einer anderen Frau sich vorstellt, sie habe selbst einen Penis, der beim Sex „bearbeitet“ wird (bzw. dass sie mit diesem „bearbeitet“ wahrscheinlich auch) ).

Meine Antwort bezog sich auf @********9573 , um aufzuzeigen, warum eine Trans*Person hier keine „Lösung“ ist.
*******ter Frau
4.600 Beiträge
Nein!
*********ubana Paar
355 Beiträge
Sie schreibt:

Schönes Thema - danke dafür. Ich find den Gedanken sehr reizvoll und spannend. So ein Strapon (für mich erstmal egal, ob Männlein oder Weiblein) ist eben nicht zu vergleichen.
*********gn24 Frau
655 Beiträge
:)) habe ich auch schon von der ein oder anderen Frau gehört „was sie alles mit mir machen würden, wenn ..“ Ich behaupte jetzt frech, dass solche Gedanke auch hetero Frauen kennen.

Was ich vorher einmal sagen will: Vom Gefühl her finde ich es angenehmer [und geiler!] gefingert zu werden mit allen anderen Möglichkeiten in Kombination. Das war auch schon so intensiv dass mir beim Höhepunkt die Tränen gekommen sind oder dass ich lachen musste 🙈 eine von den Frauen hat es mal geschafft, dass ich in einen fast Trance-artigen-Zustand gekommen bin [vom Gefühl her, rein Kreislauftechnisch, eher unangenehm] und musste es abbrechen.
*ggg* von dem her sind mir Penisse egal, sowohl als auch. Jedenfalls denke ich, dass man den Penis-Kink-Gedanken (?) trennen muss.

Da manche Männer in hetero Beziehung mit einer Frau, auf Anal stehen, kann ich mir gut vorstellen dass auch hetero Frauen manchmal zur eigenen Erregung an einen Penis / Eichel denken,
wenn sie den Mann anal penetrieren oder in ein Modus übergehen wo sie gern ein penetrativen Part
[so ähnlich] einnehmen [wollen würden]. Das ist vllt ein biologischer Mechanismus, der sich mehr auf die Eichel als den ganzen Penis konzentrieren, weil im Grunde die Eichel die Klitoris in Maximum Ausführung ist *baeh* „Anatomisch ist die weibliche Klitoris eine verkleinerte Version der männlichen Eichel“ - von dem her ist das wohl für manche Frauen ein erregender Gedanke,
von Frau zu Frau. Und bei manchen hetero Frauen mit Männern.

Ob es auch Männer gibt, oder schwule Männer, die sich vorstellen eine Vagina zu haben xD
*******chen Frau
1.466 Beiträge
Ich bin lesbisch und habe weder den Gedanken, meine Sexpartnerin mit einem Penis zu penetrieren, von ihr einen geblasen zu bekommen o.ä., noch habe ich den Gedanken, dass sie ebensolches andersrum mit mir macht. Ich hab nicht nur diese Gedanken nicht, sondern ich finde diese Gedanken auch abturnend. Ich bin lesbisch und finde, dass es nichts Schöneres, Ästhetischeres, Geileres, Spannenderes als eine Vulva gibt.

Aber die Gedanken und Fantasien sind frei und du, liebe TE, darfst diese Gedanken natürlich gerne haben und diese geil finden, unabhängig davon, ob du dich als Lesbe oder anderweitig identifizierst. Viel Spaß beim Ausleben mit einer Frau, die dieselben Gedanken hat. Vielleicht findest du ja ein passendes Gegenüber hier im Thread. *zwinker*
*********gn24 Frau
655 Beiträge
Viel Spaß beim Ausleben mit einer Frau, die dieselben Gedanken hat

Wenn es nur zur eigenen Erregung dient, weils zusätzlich kickt, glaube ich nicht dass sie das unbedingt aussprechen muss oder eine Frau sucht die gleiche Gedanken hat 😅 das ist komplett unabhängig davon.
Die Frauen mit denen ich was hatte, die mir das gesagt haben, sind alle feminin und identifizieren sich als Frauen.
Ich finds ehrlich gesagt ziemlich sympathisch und mutig von ihr, dass sie dafür ein Thread eröffnet hat. Aber unter Frauen ist das auch eher weniger ein großes Ding das auszusprechen. Die einen kennen das, den anderen ist es egal, wiederum andere können damit nichts anfangen. Ein Markt erschaffen oder Strategien ausdenken machen andere… deswegen ist das, glaube ich, immer Abwägungssache, wie sehr man sich erlauben darf als Frau ehrlich sein zu dürfen


dass es nichts Schöneres, Ästhetischeres, Geileres, Spannenderes als eine Vulva gibt

Seh ich auch so
*******chen Frau
1.466 Beiträge
Naja, ich sehe das nicht ganz unabhängig voneinander, wenn die eine was beim Sex erregt, was die andere abturnt. Natürlich kann man seine Fantasien beim Sex auch für sich behalten und hoffen, dass die Andere diese Gedanken und Intentionen beim Sex nicht spürt oder mitbekommt. Aber ist es nicht viel schöner, seine Fantasien mit seinem Gegenüber teilen zu können, zu merken, wie das Gegenüber bei den Gedanken an diese Fantasien noch mehr Lust bekommt und diese dann gemeinsam auszuleben?
*********gn24 Frau
655 Beiträge
seine Fantasien mit seinem Gegenüber teilen zu können


ich glaube nicht immer :)) .. detailliert geschildert wurde das nicht, nur kurz geäußert als sie horny waren - ich weiß auch so ungefähr, warum sie das gesagt haben. Aber ich kann mir so gar nicht vorstellen, wie das in Worten klingen soll mittendrin wenn es eine Fantasie ist. Deswegen versteh ich schon, wenn es einige für sich behalten. Wichtig ist mir glaube ich nur, dass man versteht, dass es mit Männern nichts zu tun hat, wenn manche Frauen diesen Gedanken erregend finden. Ich selbst hab das nicht ^^
*******chen Frau
1.466 Beiträge
Wenn sie die Penis-Gedanken „nur kurz geäußert hat, als sie horny war“, hat sie in dem Moment ja ihre Fantasien mit dir geteilt… Und wäre sie in dem Moment auf ein Gegenüber wie mich getroffen, die diese Gedanken abturnend findet, hätte es mich in dem Moment dann eben weniger „horny“ gemacht.
*********gn24 Frau
655 Beiträge
Wir kannten uns schon was… von dem her wussten die wohl, dass ich keine große Sache daraus mache. Man weiß auch nicht, wie weit verbreitet solche Gedanken sind, generell bei Frauen.
Unabhängig davon sieht man im Leben sehr viel männliche Sexualität, macht vielleicht auch was aus
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.