Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Diaperlover/Windelfetisch
645 Mitglieder
zur Gruppe
eyes-touch fashion&events
1395 Mitglieder
zum Thema
Diaper Windel Fetisch152
Mich würde mal interesieren wie würdet ihr reagieren wenn euch der…
zum Thema
Tragen Frauen gerne Nylons, um den Mann scharf zu machen?134
Ein Hallo an alle. tragen Frauen eigentlich gerne Nylons?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Das Tragen von Windeln

********ynrw Mann
2 Beiträge
Themenersteller 
Das Tragen von Windeln
Hallo,

Ich hab mal eine Frage an euch ist es für euch Schlimm wenn der Partner gerne Windeln Trägt wie kommt ihr damit klar und wie steht ihr dazu.
****ni Frau
821 Beiträge
Wär für mich ein absolutes No-Go.
Hab ich täglich bei der Arbeit, zum Geld verdienen mach ich das, sonst sicher nicht
Aber ich will auch Grundsätzlich nen MANN, kein Kind, Hund o.ä.
*********0966 Mann
2.656 Beiträge
Die Frauen mit denen ich zusammen war hatten das Bedürfnis mit einem Mann zusammen zu sein und hätten dafür wohl gar kein Verständnis gehabt.

Solche Neigungen sollten vor Beginn der Beziehung ausführlich besprochen werden.
******uja Frau
6.893 Beiträge
Ich denke, die Frage "Wie steht ihr dazu?" hier so ins offene Forum ist tendenziell müßig. Dass ein Windelfetisch eher ausgefallen ist und nur die wenigsten Menschen Gefallen daran finden, liegt auf der Hand.

Viel interessanter wären aber doch die Fragen, wer diesen Fetisch teilt (oder zumindest damit klarkommt oder damit klarzukommen gelernt hat), wie der Umgang damit ist und welche Wege andere Windelträger gefunden haben, um Partnerinnen zu finden, mit denen sie den Fetisch ausleben können. Oder?

*zwinker*
*****ven Frau
7.231 Beiträge
Ich bin mit dem Thema noch nie in Berührung gekommen. Ich denke, für mich käme es sehr auf die Details an, ob ich damit klar käme.

• ist das Tragen von Windeln die einzige Form, Sexualität befriedigend zu erleben oder ist "normaler Sex" auch befriedigend, möglich, gewünscht?

• ist es notwendig (für die sexuelle Befriedigung), dass ich darin involviert werde (Rollenspiel) oder geht es nur um das Tragen (in meinem Beisein)?

• ist der Fetisch notwendiger Weise mit einem Machtgefälle verbunden?

Und wahrscheinlich noch viele mehr die ich hätte, wenn das für mich mit jemandem konkret relevant würde.
*********0966 Mann
2.656 Beiträge
Zitat von *****ven:
Ich bin mit dem Thema noch nie in Berührung gekommen. Ich denke, für mich käme es sehr auf die Details an, ob ich damit klar käme.

• ist das Tragen von Windeln die einzige Form, Sexualität befriedigend zu erleben oder ist "normaler Sex" auch befriedigend, möglich, gewünscht?

• ist es notwendig (für die sexuelle Befriedigung), dass ich darin involviert werde (Rollenspiel) oder geht es nur um das Tragen (in meinem Beisein)?

• ist der Fetisch notwendiger Weise mit einem Machtgefälle verbunden?

Und wahrscheinlich noch viele mehr die ich hätte, wenn das für mich mit jemandem konkret relevant würde.

WOW *wow*
****ot2 Mann
9.663 Beiträge
Mir wäre es bei einem "ausgefallenen Fetisch" sehr wichtig, dass genau erklärt und verbalisiert werden kann, worin genau der spezielle Reiz dieser sexuellen Spielart besteht.
*****ite Frau
8.503 Beiträge
Zitat von ******uja:
und welche Wege andere Windelträger gefunden haben, um Partnerinnen zu finden, mit denen sie den Fetisch ausleben können. Oder?

Ein Outing im Forum ist eine Möglichkeit.
*********ul_KK Paar
902 Beiträge
Grundsätzlich habe ich nichts gegen so einen Fetisch, genauso wie DWT etc. Die Frage für mich als Partnerin wäre, ob man es nur akzeptieren soll, dass du sie trägst oder ob du sie in die Paar Sexualität mit einfügen willst? Bei Zweitem wäre ich wieder raus.
Ich bin mag zum Beispiel Fusserotik. Mein Herr nicht. Ich kann das aber Leben ohne es ihm aufzudrängen.

*katze*
****3or Frau
4.244 Beiträge
Ist natürlich schon sehr ausgefallen.

Nein, ist nicht meins.
*****ved Frau
516 Beiträge
Eigentlich mag ich meine Männer gern stereotypisch "männlich", groß, breit, stark, bärtig, dominant. Wenn er aber zeitweise auch mal so einen (doch ehr ausgefallenen) Fetisch ausleben wollen würde, könnte ich wohl damit leben.
*****nne Frau
3.178 Beiträge
JOY-Angels 
Ich würde von mir behaupten, dass ein Mann, der einen Windelfetisch hat und diesen auslebt, für mich nicht als Partner in Betracht kommt.
********oy40 Mann
86 Beiträge
Also ich trage selber Windeln und Gummihosen aus Leidenschaft,und das seit frühester Kindheit. Das sucht man sich nicht aus das man diesen Fetisch hat,sondern das ist halt so. Bin ein ganz normaler Mann mit Ecken und Kanten habe nix kindliches an mir das auch nicht meine Welt trage halt gerne Windeln und Windelhöschen. Vor meiner Frau trage ich es nicht ,und beim Sex schon mal gar nicht ,das ist meine Leidenschaft . Sie möchte da nicht mit in Berührung kommen was ich auch vermeide. Ich kann da Recht gut mit leben und jeden Tag trägt man ja auch nicht, oder lebt ihr euren Fetisch 24/7 aus (denke eher nicht).

LG.suprimaboy40
Mir war garnicht bewusst, das es so ausgefallen ist, wenn jemand gerne Windeln trägt.
Persönlich sehe ich viele Vorteile...bspw. kann man unterwegs sein bei einem Konzert und wird seinen Platz nicht verlieren. Es gibt manchmal Situationen wo man keine Toilette in der nähe hat....
Kann mir auch vorstellen, das man sich sehr geborgen und sicher darin fühlt.
Vielleicht hat ein entpsannen der Blase auch etwas mit echter Entspannung zu tun.

Mich würde es nich stören, wenn meine Partnerin entspannt ist *zwinker*
*****_67 Frau
4.351 Beiträge
Ich verbinde das mit Inkontinenz und kleinen Kindern.

Allerdings habe ich es noch nicht von der Warte des Praktischen aus gesehen.

Als ich noch meine Periode hatte, gab es früher auch so fette Binden.
Da hatte ich auch jedesmal das Gefühl ich hätte Windeln an.
Ich hasste dieses eingeschränkt sein, diesen dicken Watteberg zwischen den Beinen .
Als die Binden immer dünner und saugfähiger wurden, war das ein Segen für mich .

Bei Älteren sehe ich das häufiger.
Diese Optik der richtig dicken Windel.
Die sieht man ja trotzdem immer .

Bewusst in die Hose strullern , stelle ich mir hierbei auch als größte Hürde vor.
Dieses laufenlassen wo man geht und steht ist ja aberzogen worden.
Sicher wieder lernbar, bewusst den Kontrollmechanismus zu umgehen.

Ich frage mich dann natürlich, braucht es irgendwann immer die Windel , weil es gar keine Kontrolle mehr über die Schließmuskel gibt?
Zitat von *****_67:
Ich frage mich dann natürlich, braucht es irgendwann immer die Windel , weil es gar keine Kontrolle mehr über die Schließmuskel gibt?

Hi Trish, kann mir gut vorstellen, das wenn man es immer einfach laufen lässt, das dann die Blase kleiner wird und auch der Schließmuskel -ist ja nen Muskel so untrainiert ist, das man eventuell inkontinent wird.
*********0966 Mann
2.656 Beiträge
Wahnsinn *schiefguck*
******h15 Paar
3.067 Beiträge
Da man erst bei einer gewissen Füllung der Harnblase Urindrang verspürt, kann man gar nicht generell immer einfach «laufen lassen». 😊
Diesbezüglich sollte also bei einem gesunden Körper keine Inkontinenz entstehen.
Frauen verspüren normalerweise ab etwa 150ml-250ml Blaseninhalt den Drang zur Entleerung, Männer ungefähr ab 250ml.

Wir hatten in der Krankenpflegeschule einmal die Aufgabe, eine Inko-Einlage anzuziehen und zu versuchen, Urin zu lösen. Die meisten aus meinem Jahrgang haben es nicht geschafft, sich dazu zu überwinden (mich eingeschlossen).

Für mich persönlich ist der Windelfetisch daher einer derjenigen Fetische, die ich mir für mich selbst am wenigsten vorstellen kann. Ein Partner mit diesem Fetisch wäre für mich keine Option.
Aber das bedeutet nicht, dass ich Menschen deshalb verurteilen würde. Jede*r nach seiner/ihrer Façon, würde ich behaupten *happy*


Liebe Grüße,
Frl. Fernweh 🌷
*****_67 Frau
4.351 Beiträge
Mich würde das tatsächlich interessieren.

Wenn diese Hürde im Kopf sozusagen ausgeschaltet ist , gibt es dann noch Kontrolle über diese Muskulatur?
Zitat von *****_67:
Wenn diese Hürde im Kopf sozusagen ausgeschaltet ist , gibt es dann noch Kontrolle über diese Muskulatur?

SIcherlich. Auch wenn Du im Kopf entspannt bist und nicht mehr drüber nachdenkst das du jetzt pullerst. So geht es ja einen Muskel anzuspannen. Wenn der aber sooo untrainiert ist... wer weiß...wird aber sicherlich seeehr lange dauern
******h15 Paar
3.067 Beiträge
Zitat von ******Sub:
Zitat von *****_67:
Wenn diese Hürde im Kopf sozusagen ausgeschaltet ist , gibt es dann noch Kontrolle über diese Muskulatur?

SIcherlich. Auch wenn Du im Kopf entspannt bist und nicht mehr drüber nachdenkst das du jetzt pullerst. So geht es ja einen Muskel anzuspannen. Wenn der aber sooo untrainiert ist... wer weiß...wird aber sicherlich seeehr lange dauern

Bloß müssen wir die Schliessmuskel von Harnblase und Darmausgang nicht bewusst anspannen, sondern bewusst entspannen. 😉
Die Harnblase sowie der Darmausgang haben übrigens jeweils 2 Schliessmuskel. Bei der Blase ist es so, dass während dem Urinieren die beiden Schliessmuskel entspannt, der Blasenmuskel selbst aber angespannt wird.


Zitat von *****_67:
Wenn diese Hürde im Kopf sozusagen ausgeschaltet ist , gibt es dann noch Kontrolle über diese Muskulatur?

Ja.
Um das zu erklären, müssen wir etwas tiefer in die Biologie gehen: wir haben ein zentrales Nervensystem, bestehend aus Rückenmark und Gehirn. Und das periphere Nervensystem, das nicht aus Rückenmark und Gehirn besteht, sondern aus den Nerven des restlichen Körpers. Diese leiten Informationen an das zentrale Nervensystem.

Beide enthalten willkürlich steuerbare Anteile sowie nicht willkürlich steuerbare Anteile. Letzte steuern bspw. Herzschlag und Stoffwechsel.
Wir können nur einen der beiden Blasenschliessmuskel bewusst steuern. Der andere reagiert unwillkürlich.
Daher können wir zum Beispiel auch den Urin nur begrenzt zurückhalten. Abhängig von der aktuellen Füllung der Blase wird die Entleerung irgendwann reflexartig gesteuert - nämlich bei Überfüllung. Beim Stuhlgang ist es übrigens ähnlich. 😁


Liebe Grüße,
Frl. Fernweh 🌷
Aha, Prima. Danke für die Aufklärung
******h15 Paar
3.067 Beiträge
Sehr gerne 😊

Das Ganze ist, wenn man die verschiedenen Formen der Inkontinenz mit einbezieht, doch ein sehr komplexes Thema und unsere Körper ein wahres Wunderwerk. *happy*
Ich habe es daher hier nur oberflächlich angekratzt. Wenn ihr Fragen habt, aber immer gerne.

Was ich oben geschrieben habe, gilt natürlich für gesunde Körper. Durch diverse Beeinträchtigungen können dann die verschiedenen Formen der Inkontinenz entstehen.


Liebe Grüße,
Frl. Fernweh 🌷
****ni Frau
821 Beiträge
Was das ausschalten der Schließmuskeln angeht, bin ich ganz bei Fernweh.
Ein anderes Thema wär Konditionierung, damit könnte es durchaus passieren das nicht unkontrolliert aber auf "Kommando", losgepieselt wird.
**********unert Mann
1.526 Beiträge
Da ich meinen Urin verliere trage ich ständig Tena Vorlagen.
(Prostata OP, alles auch in URO Behandlung)
Wenn es mal mit dem Auto weiter weg geht,
oder im Urlaub auf einen Ausflug,
trage ich Tena Lady Pants,
meist die schwarzen.
Das weiß meine Frau natürlich,
ich ziehe die Pants ja vor ihr an.

VG Bellinda *kuss*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.