Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13404 Mitglieder
zur Gruppe
Deepthroat
247 Mitglieder
zum Thema
Deepthroat und Orgasmus140
Ich mag bei einem schönen Blowjob den Deepthroat. Es fühlt sich…
zum Thema
Deepthroat: Wow oder Würg?520
Hey ihr Lieben, aktuell haben wir im JOYclub-Magazin eine kleine…
So lernst du den Deepthroat
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Deepthroat, bis wohin und nicht weiter?

Deepthroat, bis wohin und nicht weiter?
Einen schönen guten Tag,

wie empfindet Ihr das Thema "Deepthroat"?

Wo sind Eure No-Go*s und was bringt euch richtig in Fahrt?
*******zahn Mann
913 Beiträge
Wie der Name schon sagt, so tief es geht…..
Kommt drauf an, ob er ihn reinrammt oder ich das steuern kann. Am liebsten gar nicht deep, weil ich es nicht mag (, Erstickungsangst zu bekommen).
******amp Mann
1.059 Beiträge
meine O saugt ihn ganz ein. Sie mag diese tiefe sehr.
*******exe Frau
4.711 Beiträge
Es kommt auf die Größe des Schwanzes an und das ich und nur ich das steuere.
Würgen durch Deep Throut geht gar nicht und turnt mich eher ab.
Wer mir seinen Schwanz in meinen Mund rein rammen will, hat mich gesehen.
*******l_71 Mann
6.790 Beiträge
Kommt immer auf die Frau an,was traut sie sich zu in den Hals aufzunehmen.
*******olf Frau
2.430 Beiträge
So tief, wie er eben reingeht, aber ohne dabei Kotzen zu müssen. Und es bleibt unter meiner Kontrolle ...
*********uest Mann
2.108 Beiträge
JOY-Angels 
Gerne so tief es geht, aber auf jeden Fall nur durch meine Mitspielerin selbst, also ohne dass ich mit Gewalt nachhelfe...
********er84 Mann
6.487 Beiträge
mal abgesehen davon das ein BJ auf viele Arten nice sein kann ist auch DT nicht gleich DT für mich.

Einmal Abgesehen davon wie Frau/Sub/Sk Tickt ist es dann auch noch die Situation warum mich welche Art DT bis zu welcher Grenze Kickt.

Wenn sie ihn mit Genuss ohne viel zu würgen ganz aufnehmen kann, kann ich diese intensive Art von nähe einfach nur genießen.

Ist aber gerade der Dom und Sad in mir geil sich zu nehmen was ich will kann der DT auch mal ruppig werden. Gerade wenn Sub/Sk zuvor groß tönt das sie DT toll findet und noch nie dabei gekotzt hat, kann sie damit rechnen das ich es darauf anlegen werde sadistisch grins

So bis in das absolute Extrem zu gehen und die Bröckchen in Schoß liegen zu haben, ist jetzt auch nicht unbedingt direkt sexuell erregend doch Dom und Sad grinsen eben auch ohne das alles gleich auch immer sexuell geil ist *zwinker*

Letztlich ist es schön wenn sie den DT mag und im normal Fall auch ohne großes Würgen beherrscht. Wirklich geil wird es aber wenn man den DT auch Situativ mal anders als zum reinem Genuss einsetzen kann/darf.

Mit ihr und dem DT zu "spielen" und es einfach als eine von vielen Möglichkeiten im Sexleben zu haben ist auf jeden Fall ein + Punkt *zwinker*
*****Cat Frau
1.962 Beiträge
Ich liebe auch dieses Spiel, si tief es geht uns dann wieder gehen lassen, immer und immer wieder, bis kurz vorm würgen, dann stoppen und weiterspielen mit Händen, Lipoen und Zunge.
Aber ich habe die Kontrolle dabei
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
Ich habe einen starken Würgereflex und da ich kein ernsthaftes Interesse daran habe, dies zu ändern, würde es bei mir in der Vorliebenliste unter "Geht gar nicht" stehen
*********gieg Paar
102 Beiträge
Wenn ich auf seinem Gesicht sitze gehe ich so tief ich kann .....
Und hab ihn dabei fest zwischen meinen Schenkeln....
Wenn mich mein Gegenüber kickt und ich ihm vertraue genieße ich es, wenn ich innerlich nach Luft ringe und er meine Atmung kontrolliert. Das Würgen, naja besonders angenehm ist es nicht, aber umso mehr freue ich mich, wenn ich besser durchgehalten habe, als zuvor, da packt mich der Ehrgeiz alles richtig zu machen und zu hören wie er es genießt. Der Ehrgeiz seinen Schwanz möglichst komplett zu schlucken, eben weil es ihm gefällt, das macht mich total an, aber dafür brauche ich die Sicherheit durch ihn.
Ist die nicht gegeben gibt es auch keinen DT.
****100 Mann
3.214 Beiträge
Nicht mit Gewalt, aber so tief wie möglich....es gibt Ladies, die nehmen einen Schwanz bis zum Anschlag auf (und meiner ist wirklich nicht klein), was mich unheimlich anmacht....gern mache ich dabei Fotos, so geil finde ich das...grrrrr... *zwinker*
**********a1983 Mann
164 Beiträge
So tief wie es geht ist geil wen er drinne im Hals steckt .
Echt hammer geil ist das .
Zitat von ******amp:
meine O saugt ihn ganz ein. Sie mag diese tiefe sehr.
Die würden wir gerne kennenlernen - wäre die erste, die wir kennen, die es sehr mag. Wir glauben ja eher, Frauen sind evtl. stolz 'es' zu können oder geschafft oder ihm diesen Dienst erwiesen zu haben - aber von mögen oder gar Genuss würden wir nicht sprechen wollen.
****aSw Frau
2.259 Beiträge
Zitat von ***ia:
Zitat von ******amp:
meine O saugt ihn ganz ein. Sie mag diese tiefe sehr.
Die würden wir gerne kennenlernen - wäre die erste, die wir kennen, die es sehr mag. Wir glauben ja eher, Frauen sind evtl. stolz 'es' zu können oder geschafft oder ihm diesen Dienst erwiesen zu haben - aber von mögen oder gar Genuss würden wir nicht sprechen wollen.

Ich bin kein O , und nicht die O diesen Herrn - aber DT ist etwas, auf dem ich stehe und mit dem richtigen Partner bekomme ich Freude nicht weniger als mein Partner. Mit BDSM hat das nichts zu tun. Ich liebte es, dies noch mit mein Ehemann-Stino in einer Vanille-Ehe zu tun *eis*
LG Алиса
*****Cat Frau
1.962 Beiträge
Auch ich bin keine O., Und habe wirklich Vergnügen daran. Es macht mir wirklich Spaß einen geilen Schwanz so tief wie möglich in meinem Mund zu saugen. Und mich macht es auch geil. Dafür muss man nicht auf BDSM stehen
*****ven Frau
7.239 Beiträge
Zitat von ***ia:
Zitat von ******amp:
meine O saugt ihn ganz ein. Sie mag diese tiefe sehr.
Die würden wir gerne kennenlernen - wäre die erste, die wir kennen, die es sehr mag. Wir glauben ja eher, Frauen sind evtl. stolz 'es' zu können oder geschafft oder ihm diesen Dienst erwiesen zu haben - aber von mögen oder gar Genuss würden wir nicht sprechen wollen.

Ich nehme auf Basis eures Beitrages jetzt einmal an, dass ihr aus dem BDSM-Kontext kommt und daher auch diese Brille aufhabt.

Ich bin eine Vanilla-Gretl, die Dinge nur und ausschließlich tut, weil sie das selber so möchte und selbst Genuss und Befriedigung aus Dingen haben will. Mit euren Formulierungen "stolz sein", "Dienst erwiesen haben" kann ich so überhaupt nichts anfangen. Aber mit Blowjobs. Und mit DT. Wenn mir gerade danach ist und nur dann, wenn die Sache mir und nur mir überlassen ist.
*****Cat Frau
1.962 Beiträge
Zitat von *****ven:
Zitat von ***ia:
Zitat von ******amp:
meine O saugt ihn ganz ein. Sie mag diese tiefe sehr.
Die würden wir gerne kennenlernen - wäre die erste, die wir kennen, die es sehr mag. Wir glauben ja eher, Frauen sind evtl. stolz 'es' zu können oder geschafft oder ihm diesen Dienst erwiesen zu haben - aber von mögen oder gar Genuss würden wir nicht sprechen wollen.

Ich nehme auf Basis eures Beitrages jetzt einmal an, dass ihr aus dem BDSM-Kontext kommt und daher auch diese Brille aufhabt.

Ich bin eine Vanilla-Gretl, die Dinge nur und ausschließlich tut, weil sie das selber so möchte und selbst Genuss und Befriedigung aus Dingen haben will. Mit euren Formulierungen "stolz sein", "Dienst erwiesen haben" kann ich so überhaupt nichts anfangen. Aber mit Blowjobs. Und mit DT. Wenn mir gerade danach ist und nur dann, wenn die Sache mir und nur mir überlassen ist.



Genau so halte ich es auch, ich mache das nur wenn ich wirklich Lust drauf habe und das ist schon öfters der Fall. Und das hat wirklich nichts damit zu tun dass ich ihm gefallen will beziehungsweise dienen möchte. Ich mache es eben weil ich Bock drauf habe und es wirklich mag einen schönen Schwanz zu verwöhnen.
********er84 Mann
6.487 Beiträge
Naja, auch wenn ich mich eindeutig zu den dauerhaft BDSM Denkend/Lebenden Menschen zähle kann auch ich da nichts mit dem Begriff "Stolz" anfangen nur weil sie eben gerne den DT mag und dabei auch im Normalfall mir nicht in den Schoß Kotzt.

Wenn sie ihn voller Leidenschaft und Genuss voll aufnehmen kann und sich eben voll und ganz dieser Aktion hingibt ist es einfach toll und das muss man dann auch nicht gleich BDSM nennen um es genießen zu können *zwinker*

Rüde, sie an die Grenzen und darüber hinaus bringende DT Aktionen sind dann aber doch definitiv etwas das in den D/S Kontext gehört und selbst da ist DT bis zum erbrechen noch lange nichts was sich mit jeder S auch machen lässt. Wobei es bei S dann auch wieder ganz unterschiedliche Gründe geben kann warum sie auch ein rüder extremer DT Kicken kann.

Mir den DT einfach dann und so nehmen / holen zu können wie ich es will, das ist der Kick aus dem BDSM.

Den DT aber von ihr voller hingäbe und Leidenschaft geschenkt zu bekommen erfreut sicher auch den Dom doch diese Art DT ist dann auch mit einer "StiNo" Frau einfach schön, geil und intensiv.

Auch wenn ich also dauerhaft Dom/Sad bin, brauche ich den Dom/Sad nicht aktiv rauslassen um Freuden an einem DT zu haben.
Wundervoll @*********_2020 ... @*****ven ... @****aSw - dann möchten wir Euch gerne kennenlernen, um endlich die Erfahrung zu erleben, dass Frauen sich den Würgereflex abtrainiert oder eben Freude an demselben haben.

Dennoch glauben wir nicht der Porno-Propaganda aus den 70ern, dass es Frauen gibt, deren Kitzler in der Kehle sitzt.

Vielleicht sollten wir aber erst mal die Begriffe 'Freude' und 'Genuss' definieren, um nicht aneinander vorbeizureden. Und da behaupten wir einfach mal, dass der überwiegende Teil der Frauen DT nicht direkt genießt, sondern eher durch die Selbstüberwindung, Liebesdienst, Selbstwertsteigerung, Macht etc. Freude daran hat.

(nur unsere persönliche Lebenserfahrung - muss nicht für andere gelten, uns aber auch nicht abgesprochen werden)
******eek Frau
4.852 Beiträge
Ich mag DT sehr gern, erbrechen wäre hierbei aber die Grenze, also ein NoGo. Darum gebe ich die Kontrolle darüber auch nur bei meinem Freund ab.
Wie tief ist natürlich von der Anatomie abhängig, irgendwann gibt es eine natürliche Grenze, ein 18cm Schwanz geht, 20cm dann nicht mehr.
Durch bestimmte Positionen kann man es natürlich etwas "leichter" machen. Ich mag zum Beispiel 69, dabei kann ich das gut selbst steuern, oder auf dem Rücken liegend mit dem Kopf über die Bettkante.

Ach ja, ich mache das, weil es mir Spaß macht und mich erregt, nicht weil ich dann stolz bin, so gut dienen zu können.
****aSw Frau
2.259 Beiträge
@***ia Ich habe überhaupt kein Wunsch, Ihnen auf diese Weise Ihre Richtigkeit zu beweisen )) Ich habe keine Klitoris im Hals. Dafür habe ich sehr viel Empathie und reaktionären Fetischismus entwickelt. Natürlich erhöht sich meine Fähigkeit, den Reflex zu prdavlyat stark mit dem Grad meiner Erregung und wenn ich die Reaktion des Partners sehe / spüre. Natürlich mache ich das, weil mein Partner es auch mag. Und wer wird es nicht mögen?)) und ja - ich bin BDSMler. Diese Tatsache hilft mir ( und meinem Partner), diesen Moment schärfer zu erleben und in unsere Spiele zu integrieren. Aber ursprünglich - DT war meine Initiative und mein Vergnügen. Zur wahnsinnigen Freude meines Vanille-Ehs - Mannes.
Wie geht es ihm jetzt, armes Kerl ?)) *eis*

😂😂😂
*****ven Frau
7.239 Beiträge
@***ia

Für mich gilt eure Behauptung nicht. Aber das macht ja auch nichts. Es ist ja jetzt nicht so, als bräuchten ich oder andere eure Absolution oder auch nur euer Verständnis um Dinge zu tun, die ich tun möchte.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.