Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Altersunterschied
6240 Mitglieder
zur Gruppe
Sex unter Männern
963 Mitglieder
zum Thema
Wann habt ihr eure erfüllte Sexualität entdeckt?66
Mich würde interessieren, wann ihr eure Sexualität richtig entdeckt…
zum Thema
Mit Freundinnen über sexuelle Details reden?68
Mich würde mal interessieren, ob ihr mit euren Freundinnen über…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Reden Männer über Sex?

*******x_01 Frau
7.932 Beiträge
Themenersteller 
Reden Männer über Sex?
Frauen tun "ES"
Frauen reden. Über Sex. Vielleicht nicht jede, auf jedenfall viele. Ich habe mich mal umgehört. Privat.
Mit Freundinnen wird gerne über ALLES geredet. Wir holen uns Ratschläge, Tipps, Ideen. Stellen uns Fragen, beantworten Fragen.

Jetzt zu meiner Frage:
Machen Männer das auch?
Sprechen Männer untereinander über Sex?
Gebt ihr euch Tipps?
Tauscht ihr euch aus?
Fragt ihr, untereinander wie 'ES' läuft?
Stellt ihr Fragen über Sexualität?
So unter Freunden?

Seid ihr gewissermaßen 'füreinander da', in sexuellen Dingen?

Oder ist das Tabuthema. Und wenn ja, warum?
****ag Mann
162 Beiträge
Ja natürlich sprechen Männer mit dem besten Freund über Sex und ja man gibt sich auch Tips und Ratschläge.
*****ssA Frau
2.240 Beiträge
*popcorn2*
*********pete Mann
2.238 Beiträge
Ein bisschen, wenn Frau das will oder selbst damit anfängt. Aber wie es bei echten Männern nun mal ist, tun sie es lieber, als davon zu reden.

Prahlt einer damit, ist er gemäß weiblicher Rückmeldungen fast immer eine jämmerliche 0-Nummer und so eine Rein-Raus-Erster-Waschlappen. *teufel*
*******ins Paar
116 Beiträge
Hi,
Die Tabus gibt es sicher auch in Frauen Köpfen, ob das daher so allgemein gültig ist das Männer darüber nicht reden und Frauen schon wage ich zu bezweifeln.
Ich habe es lange nicht gemacht,... Gründe..., die üblichen wie Elternhaus, Erziehung und soziales Umfeld.
Es ist aber sehr schön mit einem guten Freund (oder auch Freundin) über Sex offen zu reden.
Und unsere kiddies können es auch, hab ich schon erfahren, von daher habe ich die Hoffnung es doch besser gemacht zu haben als mein Vater. 🤣🤣
*******581 Frau
1.029 Beiträge
Also ich habe schon Männer kennen gelernt, die sich untereinander ausgetauscht haben. Meinem ExMann war das aber immer unangenehm. Dass ich so offen mit meinen Freundinnen drüber sprechen konnte. Er hat sich nie irgendwo einen Rat oder einen Tipp geholt. Noch nicht mal im Internet. Und das hat leider auch auf unser Sexleben abgefärbt.
Warum sollten Männer sich nicht untereinander austauschen? Natürlich tun sie es. Und natürlich gibt es auch welche,die dieses Thema vermeiden, weil es ihnen peinlich ist. Genauso wie ihr Pendant dies auch bei diversen Frauen aufzeigt.

Machen Männer das auch?
Sprechen Männer untereinander über Sex?
Gebt ihr euch Tipps?
Tauscht ihr euch aus?
Fragt ihr, untereinander wie 'ES' läuft?
Stellt ihr Fragen über Sexualität?
So unter Freunden?
ich kann alles mit JA beantworten.
*********pete Mann
2.238 Beiträge
Ah ich hab vergessen, vor lauter lauter die Fragen zu beantworten:
Machen Männer das auch?
Sprechen Männer untereinander über Sex? -->Ja, schon. Aber all meine Wissen verrate ich nicht. Schließlich habe ich Jahrzehnte daran "gearbeitet" und arbeite weiter daran. Besonders verschlossen bleibe ich zum Thema Cunnilingus, denn was ich da weiß... Ne, da halte ich dicht! *teufel*
Gebt ihr euch Tipps? -->Wenn einer fragt und so gar keine Ahnung hat, dann schon so ein bisschen.
Tauscht ihr euch aus?-->So ein bisschen.
Fragt ihr, untereinander wie 'ES' läuft?-->Jo, vor allem, wenn einer "leuchtet" oder niedergeschlagen erscheint.
Stellt ihr Fragen über Sexualität?-->Ich halte mich stetig auf dem Laufenden. Vor allem, was die weibliche Sexualität betrifft.
So unter Freunden?-->Nur mit denen.

*********uest Mann
2.133 Beiträge
JOY-Angels 
Ich denke, es kommt auf die jeweilige "Männerfreundschaft" an. Ich habe aktuell keinen Freund, mit dem ich mich über Sex austausche.

Ich habe aber weibliche Bekannte, mit denen ich das sehr wohl und auch ausgiebig tue.
********ette Mann
2.291 Beiträge
Ein paar meiner Arbeitskollegen haben reges Interesse an meinen "Machenschaften" im Joyclub, zumal meine Definition "interessanter" Frauen, nicht unbedingt der ihren entspricht. Aber außer ein paar anonymen Kopfkinohäppchen habe ich dort nie Details über mein Sexleben offengelegt.

Auch mit anderen Freunden hatte ich nie den Bedarf danach, mich über Sex auszutauschen. Ich bin aber auch nicht der Typ, der sich Abends in der Kneipe auf ein Bierchen trifft. Vielleicht kommen solche Themen eher dort zur Sprache?
*********pete Mann
2.238 Beiträge
Arbeitskollegen

Never!!!! Auf keinen Fall. *nono*

Das in die Firma getragen und Du wirst schief angeguckt oder ständig gelöchert.
Arbeit ist Arbeit und Vergnügen ist Vergnügen! Da gilt, der Gentleman genießt und schweigt. *stolzbin*
********ette Mann
2.291 Beiträge
Zitat von *********pete:
Arbeitskollegen

Never!!!! Auf keinen Fall. *nono*

Das in die Firma getragen und Du wirst schief angeguckt oder ständig gelöchert.
Arbeit ist Arbeit und Vergnügen ist Vergnügen! Da gilt, der Gentleman genießt und schweigt. *stolzbin*
Es lässt sich nicht verhindern, dass meine Kollegen über vieles Bescheid wissen. Irgendwer von denen hat sich halt einen Account im Joyclub gemacht und ist regelmäßig gut informiert, wenn ich auf einer Veranstaltung angemeldet bin. Es gibt auch ein YouTube Video von einer Tortureship Veranstaltung, auf dem meine Frau und ich ausgerechnet auf dem Vorschau-Thumbnail zu sehen sind.

Ich gebe ihnen ihre kleinen Happen, damit sie mir keine weiteren Löcher in den Bauch fragen. Über spezifische Dates rede ich nie und meine Freundesliste ist nicht einsehbar. Das reicht. Negative Konsequenzen habe ich nicht zu befürchten.
*********pete Mann
2.238 Beiträge
@ChatTourette,
deshalb mache ich keine Videos oder Fotos und lasse auch keine machen, wenn ich SoulSex habe. Geht auch gar nicht, weil ich da voll fokussiert auf die Partnerin bin und sowieso nix mehr anderes meine Aufmerksamkeit bekommen kann. Selbst wenns an der Tür klingelt, dringt das nicht in mein Bewusstsein vor.
Zumindest hier, habe ich den Eindruck dass Männer genauso wie Frauen auch, sehr wohl über Sex offen reden.
Warum sollte es privat anders sein?
*********pete Mann
2.238 Beiträge
Zitat von ****_75:
Zumindest hier, habe ich den Eindruck dass Männer genauso wie Frauen auch, sehr wohl über Sex offen reden.
Warum sollte es privat anders sein?

Das schon, aber ich bin extrem pingelig, wem ich wieviel verrate, was ich mir in langer Zeit erfahren habe und was mich heute ausmacht im SoulSex.
*****ron Mann
1.402 Beiträge
Es ist zwar kein Tabu bei mir, jedoch von mir auch nicht erwünscht. Meine platonischen Freundschaften bieten für mich unabhängig vom Geschlecht des Gegenübers kein Raum für sexuelle Themen an, da ich Menschen im engeren freundschaftlichen Umfeld wie Geschwister wahrnehme. Da möchte ich das "wie", "wo" und "was" so wenig wissen wie von meinem biologischen Geschwisterchen.
********ette Mann
2.291 Beiträge
Zitat von *********pete:
deshalb mache ich keine Videos oder Fotos und lasse auch keine machen, wenn ich SoulSex habe.
Du warst ganz offensichtlich noch nie auf dieser Veranstaltung, Öffentlichkeit ist dort Teil des Konzepts. Letztlich ist dies aber auch nicht dass Thema hier. *zumthema*
Zitat von *********pete:

ich bin extrem pingelig, wem ich wieviel verrate.

Im realen Leben sucht sich auch jeder seine Freunde und Anvertraute aus.
*******r_73 Mann
3.998 Beiträge
Also mit meinen besten Kumpels, wird auch über Sex gesprochen, völlig logisch. Holt dich auch mal Ratschläge oder Tipps, besonders wenn man weiss, derjenige hat auch die gleichen Neigungen.
*******x_01 Frau
7.932 Beiträge
Themenersteller 
Meine Erfahrung ist, das Männer es selbstverständlich NICHT tun.

Selbstverständlich = *ironie*

Auf gar keinen Fall. Darüber spricht Mann doch nicht.
(Auch nicht zu ernst nehmen)


Selbstverständlich wissen sie Alles über Sex, und wie Frauen 'funktionieren'.

Und vor allem die eigene Frau, die wird immer super befriedigt.
(Nur hat sie nicht die gleiche Meinung)

Mann holt sich keinen Rat, fragt nicht, und spricht nicht über Sex (über den mit seiner Frau, da läuft's)

Höchstens, wie geil er eine findet, und welche er 'schon hatte'. Oder wie SIE WAR. Unabhängig davon, wie ER WAR.


Nein ehrlich, ich habe bisher jeden meiner Partner dazu befragt, weil es mich schon immer interessierte, UND in der Hoffnung, er möge es doch mal tun. Vielleicht um was zu lernen.

Vergeblich
Ich hätte es mir gewünscht.
Ja ich bin was Sex angeht für meine Freunde da
Wenn sie mir erzählen das es nicht mehr läuft, vögel ich ihre Frauen.

Mal ehrlich
Männer reden nicht über Sex sie haben ihn und wenns gut läuft wird noch darüber auf den Putz gehauen.
Die die darüber reden sind oft die die keinen haben.
**********tones Mann
520 Beiträge
Zitat von *******x_01:

Jetzt zu meiner Frage:
Machen Männer das auch?

Ich kann nicht für alle Männer sprechen, daher im Folgenden nur zu meinem näheren Umfeld und mir. *g*


Sprechen Männer untereinander über Sex?

Ja, aber in deutlich unterschiedlichen Detailgraden je nach Personenkonstellation.

Mit den vielleicht zwei, drei engsten Freunden unter vier Augen auch mal detaillierter, wenngleich unser Sexleben eigentlich kein regelmäßiges Thema ist.

Ansonsten allenfalls allgemein. Also meist weniger auf konkrete oder gar die eigene Person bezogen. Aber in so in größerer (Männer)Runde, wo dann auch mal Leute dabei sind, die eher Bekannte als Freunde sind, auch nicht besonders oft. Meistens wenn halt die entsprechenden Gesellen dabei sind, irgendein Prahlhans, der ansonsten nix zu erzählen hat.
Ich bin dann meistens eher peinlich berührt und zum Glück die meisten meiner engen Freunde auch. Manchmal kommt man(n) halt insbesondere in alkoholgeschwängerter Runde nicht drum herum, aber da kann man(n) sich ja dann nobel zurückhalten. Denn eigentlich möchte ich nicht mit jedem über alles reden.

Was dann jetzt für mich eine ganz interessante Erkenntnis ist, wie zugeknöpft ich dann teilweise im "echten" Leben gegenüber halbwegs Fremden bin, während ich beispielsweise hier eigentlich kein Problem habe mit Leuten, die ich jetzt auch nicht besser kenne über deutlich mehr zu reden... *nachdenk*


Gebt ihr euch Tipps?
Tauscht ihr euch aus?
[...]
Stellt ihr Fragen über Sexualität?
So unter Freunden?

Nein, ich bin schließlich keine 16 mehr.
Über irgendwelche basics hinaus, wo man(n) als Teenager vielleicht noch was hätte "lernen" können, sind die Menschen zu unterschiedlich, sind die Vorlieben zu verschieden. Ich mag nicht genau die gleichen Dinge, die meine Freunde mögen und mutmaßlich mögen die jeweils beteiligten Damen auch unterschiedliche Dinge.
Welchen Erkenntnisgewinn also sollte ich aus einer Einzelmeinung ziehen?


Fragt ihr, untereinander wie 'ES' läuft?

Das allerdings halbwegs oft. Sieht dann ungefähr so aus:
"Und, was macht das Liebesleben?"
"Passt."
"Cool."
[Anderes Thema...]

oder

"Und, was macht das Liebesleben?"
"So mezzo-mezzo."
"Naja, wird schon."
"Muss ja."
[Anderes Thema...]

*ggg* *augenzu* *ggg*


Seid ihr gewissermaßen 'füreinander da', in sexuellen Dingen?

Eher nicht. Nicht, weil man(n) nicht wollte, sondern, weil es bislang (scheinbar) noch nicht den ganz großen Bedarf gab.
Für mich muss in sexuellen Dingen niemand "für mich da sein", und wenn man engeren Freunde dahingehend Bedarf haben sollten, sind sie zumindest nicht zu mir gekommen.
*******x_01 Frau
7.932 Beiträge
Themenersteller 
...na da lag ich ja ziemlich richtig...
********ette Mann
2.291 Beiträge
Zitat von *******x_01:
...na da lag ich ja ziemlich richtig...
Soll dein Thread dazu anregen, dass Männer sich mehr über ihr Sexualleben austauschen, von einander lernen, etc.?

Kann man so machen, ich persönlich sehe da aber kaum einen Vorteil. Diejenigen, die von ernsthafter Reflexion profitieren könnten, sind vermutlich der Meinung, es sei alles in Butter. Und alle anderen... profitieren vielleicht eher von einer sehr guten Freundin, Einfühlungsvermögen, oder einer entsprechend umfangreichen eigenen Erfahrung.

Mir wäre es sogar lieber, Frauen würden sich vielleicht etwas weniger über Männer (und was diesen typischerweise gefällt) unterhalten. Dann würde weniger oft gestutzt, wenn ich darauf hinweise, dass mich dieses, oder jenes schlicht nicht reizt.
*****a_S Mann
7.067 Beiträge
JOY-Angels 
Ich muss sagen, dass ich in der Hinsicht keine Geschlechter-Unterschiede festgestellt habe.
Ich habe Männer kennengelernt, die gern, offen und ehrlich über Sex reden können und wollen,
und ich habe auch von Frauen gehört, das deren Männer das nicht können und wollen.
Ich hatte aber auch schon Freundinnen, die nicht gern über Sex reden wollten und konnten,
die nie mit ihren Freundinnen über Sex reden, und es erst in der Beziehung mit mir "mussten".
Aber ich kenne auch viele Frauen, die gern mit mir und mit anderen Freund*innen über Sex reden.

Ich habe hier gar nicht den Eindruck, dass es so einen großen Mann-Frau-Unterschied gibt,
sondern es ist eher eine Frage, wie offen ein Mensch gegenüber Sexualität eingestellt ist,
vor allem, wie offen und reflektiert gegenüber seiner eigenen und daher auch der von Freund*innen.
Gerade Menschen, die eine alternative Sexualität haben (Homo, Fetisch, BDSM, ...) mussten
sich mit sich selbst auseinander setzen, oft auch mit anderen derart in einer Szene,
und sind daher dann offen und locker in Gesprächen über Sex, egal ob Frau oder Mann.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.