Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13404 Mitglieder
zur Gruppe
Schweiz
4312 Mitglieder
zum Thema
Gemeinsam onanieren - Erfahrungen?181
Heute möchte ich einmal Eure Meinung zu diesem Thema erfahren.
zum Thema
Wie oft masturbiert ihr?302
Mir kam letztens die Frage auf wie oft ich selbst Masturbiere?
Wichsen
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie häufig onaniert ihr?

***yy Mann
25 Beiträge
@******414 Ich hab einen, nutze den aber eher selten. Ist zwischendurch mal ganz geil, aber hinterher wieder saubermachen und irgendwo trocknen lassen, dann nicht vergessen wegzuräumen, wenn Besuch kommt etc *ggg*

Würde sagen täglich. Manchmal alle 2 Tage, aber in der Regel doch regelmäßig.
******414 Mann
226 Beiträge
Themenersteller 
echt ist dir das schon passiert?
***yy Mann
25 Beiträge
Ja, aber war nur n Kumpel. Er meinte nur "Wusste nicht, das du mittlerweile 2 Freundinnen hast"
******414 Mann
226 Beiträge
Themenersteller 
welchen hast Du?
********nkle Mann
63 Beiträge
U.a. den "Ultra Soft Vibrating Silicone Masturbator" von Rebel. Der ist eindeutig mein Favorit.
*********52222 Mann
12 Beiträge
Täglich und überall *zwinker*
****100 Mann
3.208 Beiträge
Eher selten- langweilt mich allein...
Hey täglich 1-2mal .
Und noch Sex

Gruß Thomas
****_73 Paar
64 Beiträge
Eigentlich immer nur, wenn wir nicht zusammen sind ... dann überkommt es uns und machen es uns per Chat ...
****avo Mann
54 Beiträge
Mal mehr mal weniger. Hängt von der verfügbaren Zeit ab. Im Schnitt würde ich sagen so 3-4 mal die Woche.
******gan Mann
1.576 Beiträge
nie, bzw. nicht wenn ich in einer beziehung bin.
Also das Leben Fickt mich schon Automatisch 6 Tage die Woche. Am 7 Tag ruhe ich und schalte ab.
Sehr selten, zur Zeit hat Sex einfach nicht die Priorität für mich. Vielleicht ändert sich das mal mit einer Partnerin.
Immer wenn ich Lust bekomme.
Das kann eine Zeitlang täglich sein und dann wieder tagelang nicht.
Freu mich manchmal den ganzen Tag schon drauf Abends mein Spielzeug raus zu holen.
Ist dann die Belohnung für ein anstrengenden Tag.

Da ich im Eifer nicht immer gleich den Ausknopf finde und die Dinger leider laut sind , wurde ich auch schon erwischt.
Jeder Tag ohne Orgasmus , ist ein verlorener Tag !
Nach richtig gutem brain and soul touching Sex , gerne noch ein, zwei mal *g*
Fast jeden Tag 🤪

Auch wenn meine Frau es meist tut😋
******414 Mann
226 Beiträge
Themenersteller 
@*******own ....wer hat dich erwischt?
Kind ( oh Gott wie unangenehm)
Mann ( sorry konnte nicht warten)
Katze ( nicht das noch , jetzt gibt es nichts )
Ich glaube zumindest die Katze riecht es wann sie stört.
*********ucht Mann
425 Beiträge
Nun, es kommt drauf an: es gibt Zeiten, da lege ich eine ganze Woche keine Hand an, an anderen Tagen darf es dann ruhig auch mal 5 bis 6 mal sein....
Wobei die letzten dann auch echt anstrengend werden können *rotfl*
So 1x mal am Tag bis alle 3 Tage mal, je nach Laune und Druck. Meine Freundin tuts ja nicht mehr also bleibt ja nichts anderes 🤣
so 2 bis 6 mal am Tag ...
****911 Mann
195 Beiträge
sehr selten bis kaum
Sapere Aude. Incipe.Sapere Aude. Incipe.
*********hmidt
1.396 Beiträge
Ich finde das eine schöne Frage. Das ganze Thema "Masturbation" ist noch immer für viele Menschen ein Tabu. Das zeigt sich auch hier, denn ansonsten würde hier ja kaum der Umstand des "Erwischtwerdens" überhaupt zur Sprache kommen.

Wenn das Thema zwischen mir uns meinen Klient*innen zur Sprache kommt, weise ich darauf hin, dass die Kenntnis des eigenen Körpers und der eigenen Lust ganz zentrale Eigenschaften jedes guten Liebhabers und jeder guten Liebhaberin sind. Wer im Stande ist, sich selbst wahren Genuss zu schenken und auf der eigenen Lust zu spielen wie auf einem Instrument, der/die bringt gute Voraussetzungen dafür mit, auch den Körper und die Lust seiner/ihrer Liebespartner*innen richtig zu lesen und darauf zu spielen wie ein Virtuose oder eine Virtuosin.

Masturbieren macht den Meister, wie ich gerne sage.

Das aber gilt natürlich nur, wenn das Spiel mit der eigenen Lust frei von Selbstzweifeln oder mittelalterlichen Moralvorstellungen fließen kann. Für viele oder gar die meisten ist Selbstbefriedigung im Grunde gleichbedeutend mit hastigem, halbverschämtem Druckabbau. Was das angeht, freue ich mich sehr, dass die Antwortenden in diesem Thread offenbar weit liebevoller mit sich selbst und ihrer Lust auf Lust umgehen, als es meiner Auffassung nach derzeit noch Leitkultur bei uns im Lande ist.

Es hat sich in unzähligen Studien (einige davon zitiere ich in meinem Buch) herausgestellt, dass das Erleben erotischer Lust dem eigenen Leben und der eigenen Gesundheit auf vielfältige Weise zuträglich ist. Ein hohes Maß an Lustempfindungen (unabhängig davon, wer diese auslöst) stärkt unser Immunsystem physisch wie psychisch. Es steigert unsere Lebenserwartung und -zufriedenheit, unsere Attraktivität für das eigene oder andere Geschlecht, ja sogar unsere Intelligenz und Sozialkompetenz.

Nicht umsonst trägt einer der am häufigsten gelesenen Texte in meinem Blog die Überschrft: "Go fuck yourself - Wir brauchen eine neue Masturbationskultur!"

In diesem Sinne: Macht's euch schön! Und macht's euch häufig!
Sapere Aude. Incipe.Sapere Aude. Incipe.
*********hmidt
1.396 Beiträge
ps: Ich träume von einem neuen Zeitalter der Aufklärung!
Ich sehe das wie Volker.
Details sind hier zwar für die Meisten uninteressant, aber schnell schnell gibt es bei mir z.B. nicht.Denn währenddessen kristallisieren sich Fantasien heraus und diese wollen umgestzt werden.
Daher bin ich der Meinung, die Fantasien in Kombination mit Masturbation und der Kenntnis über den eigenen und den Körper des Gegenübers macht einen guten Liebhaber aus m wie f .
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.