Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Pornos
2408 Mitglieder
zur Gruppe
Gay Pornos
326 Mitglieder
zum Thema
Porno-Filmchen für meine Frau7
Guten Abend liebe Community, meine Frau überrasche ich gerne mit…
zum Thema
Porno Videos mit Küssen, Liebe machen etc6
Mich würde mal interessieren von denen, die gerne erotische Videos…
Erika Lust im Interview
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Pornos? Das ist doch nur was für Männer! Oder!?

***fz Mann
10.364 Beiträge
Themenersteller 
Pornos? Das ist doch nur was für Männer! Oder!?
Gerade in der letzten Zeit und in der jetzigen Situation zeichnen zahlreiche Studien ein eindeutiges Bild: der globale Pornokonsum steigt konstant an.

Dabei ist die Diversität des Angebotes von Pornos ungefähr so individuell, wie jedermanns und jederfraus persönlicher Geschmack. Und während sich dabei, der landläufigen Meinung nach, Männer eher auf schnörkellose Clips (Gonzo) konzentrieren, solle es für Frauen schon mehr als nur stellungsvariables Reinraus sein. Daher ist die Anzahl solcher Clips für Männer deutlich höher als alternative Angebote.

Nachdem wir uns nun im Team untereinander darüber prächtig streiten austauschen (und für so manche Überraschung sorgen) konnten, was nun Männer- und Frauenpornos seien, dachten wir, dass diese Diskussion in der Community wohl für mindestens ebensoviele Überraschungen sorgen wird.

Daher, liebe Dame, lieber Herr, liebe Paare:
  • Wonach wählst du deine Pornos aus? - Darsteller, Stellungen, Szenerien, Fetische? Welche?
  • Schaut ihr Pornos auch mit dem Partner? Und, schaut ihr dabei andere Filme als solo?
  • Habt ihr euch schon Inspirationen geholt und sogar explizit Szenen nachgestellt? Wenn ja, welche?


Ich glaube, hier werden wir auch so einige Überraschungen in den Antworten wiederfinden.
Ha endlich mal ein Thema was ganz nach meinem Geschmack ist.. Pornos sind nicht nur ein Frauen Ding... Ich schaue seit ein paar Jahren viel Pornos... Und das.richtet sich nicht nach Darsteller oder eine schöne Geschichte drum herum... Ich will Sex sehen... Heißen, verschwitzten und befriedigenden Sex... Es wird nichts nachgestellt... Ich mastubiere dabei und.ich bin froh das es.diese Videos frei im Internet zu finden sind... LG Tatoogirl78
****78 Frau
404 Beiträge
Pornos sind definitiv auch was für Frauen 😁
Ich schaue sie gerne wenn ich geil bin. Und dann bitte schön ohne irgendeine Geschichte dazu, sondern einfach geilen und versauten sex. Welches Szenario es sein soll, dass entscheide ich in dem Moment.
Zitat von ******_78:
Pornos sind definitiv auch was für Frauen 😁
Ich schaue sie gerne wenn ich geil bin. Und dann bitte schön ohne irgendeine Geschichte dazu, sondern einfach geilen und versauten sex. Welches Szenario es sein soll, dass entscheide ich in dem Moment.
sehe ich genauso...Thema wird nach Lust und Laune ausgesucht
*****ven Frau
7.235 Beiträge
Gäbe es ab morgen keine Pornos mehr ... hielte sich mein Leidensdruck in sehr engen Grenzen.

Wenn ich Pornos konsumiere, dann genau die Szenen, die ich in dem Moment sehen will. Pornos sind jedoch für mich (im Gegensatz zu etlichen meiner männlichen Freunde) nicht Basis meiner Eigensexualität. Soll heißen: In 97% aller Fälle brauche oder will ich sie nicht zum Masturbieren. Entweder nutze ich Kopfkino oder ich denke an nichts.

Ich bin eben grundsätzlich kein visueller Typ und kann mit visueller, sexueller Stimulation nichts (bis sehr, sehr wenig und sehr, sehr selten) anfangen.

Entsprechend sind Pornos auch nichts was ich in meine Realsexualität einbauen wollte oder würde. (Außer, dem Gegenüber wäre das jetzt aus irgendeinem Grund ganz speziell wichtig).

Freilich soll das nicht heißen, dass mein Empfinden für "Frauen" oder "die Frauen" repräsentativ ist. Es ist nur mein Empfinden zu und Umgang mit Pornos.

P.S.: Für SexarbeiterInnen (inkl. PornodarstellerInnen) habe ich übrigens größten Respekt und Wertschätzung.
*******ust Paar
5.535 Beiträge
Viele Frauen erleben Pornos als etwas unangenehmes.
Klar:
die Frauen im Video
werden total sexhungrig und dauerwillig dargestellt
und viele Frauen fragen sich dann:
reiche ich ihm nicht?

Dabei können Pornos einem helfen,
aus dem Alltagtagsmodus in den Erotikmodus zu kommen.
Das ist nämlich manchmal gar nicht so einfach für einen Mann.

Und Erotikvideos haben eindeutige Vorteile:
sie laufen nicht dauernd raus
sei fragen einen nichts
sie stehen nicht stundenlang vor dem Spiegel
sie laufen einfach ohne Unterbrechung
sie erwarten nichts vom Zuschauer
man muß nicht lächeln oder sich unterhalten
man kann sich komplett entspannen
und auch mal wegschauen...
(versuch das mal,
wenn eine leibhaftige Frau vor/für dich strippt!!)

Das kann schon hilfreich sein,
wenn MANN noch im Alltagsmodus läuft
und in den Erotikmodus switchen möchte.

Konkret:
Die Dame des Hauses interessierte sich nur ganz selten für solche Filme.
Er hingegen erlebte im Laufe der Jahre immer andere Vorlieben in diesem Genre.
Neuerdings schauen wir beide Erotikvideos,
unterhalten uns darüber,
was wem gefällt ...
und schwuppsdiwupps
sind wir beide im besten Erotikmodus,
wird der Beamer ausgeschaltet
und der (Erotik-)Tanz zu zweit beginnt *g*
*****ide Frau
319 Beiträge
Nach meinem Dafürhalten sind Pornos definitiv auch was für Frauen *mrgreen*
Ja, ich mag Pornos ohne Handlung, wenn ich eine wollte, schaute ich einen Film, der seinen Schwerpunkt auf eben die Geschichte legt.
Das Thema wird wähle ich je nach Stimmung.
Nachgemacht habe ich, glaube ich noch nichts, jedenfalls nicht mit Absicht *mrgreen*
Zitat von *******ust:
Viele Frauen erleben Pornos als etwas unangenehmes.
Klar:
die Frauen im Video
werden total sexhungrig und dauerwillig dargestellt
und viele Frauen fragen sich dann:
reiche ich ihm nicht?

Dabei können Pornos einem helfen,
aus dem Alltagtagsmodus in den Erotikmodus zu kommen.
Das ist nämlich manchmal gar nicht so einfach für einen Mann.

Und Erotikvideos haben eindeutige Vorteile:
sie laufen nicht dauernd raus
sei fragen einen nichts
sie stehen nicht stundenlang vor dem Spiegel
sie laufen einfach ohne Unterbrechung
sie erwarten nichts vom Zuschauer
man muß nicht lächeln oder sich unterhalten
man kann sich komplett entspannen
und auch mal wegschauen...
(versuch das mal,
wenn eine leibhaftige Frau vor/für dich strippt!!)

Das kann schon hilfreich sein,
wenn MANN noch im Alltagsmodus läuft
und in den Erotikmodus switchen möchte.

Konkret:
Die Dame des Hauses interessierte sich nur ganz selten für solche Filme.
Er hingegen erlebte im Laufe der Jahre immer andere Vorlieben in diesem Genre.
Neuerdings schauen wir beide Erotikvideos,
unterhalten uns darüber,
was wem gefällt ...
und schwuppsdiwupps
sind wir beide im besten Erotikmodus,
wird der Beamer ausgeschaltet
und der (Erotik-)Tanz zu zweit beginnt :-)
ich würde nie auf die Idee kommen mich mit den Damen zu vergleichen... Ich Bergland doch auch nicht die Männer aus den Filmen mit meinen Partnern...
*******_bw Paar
90 Beiträge
Unsere W schaut leidenschaftlich gerne Pornos- und zwar die härtere Sorte, in der Frau alles Andere als zerbrechliches Porzellan ist.
****tte Frau
23.709 Beiträge
Lustig, wo sind die Männer hier? *zwinker* ... wo Porn doch so ein männliches Thema ist *ggg*

Also ich kann auch ohne, aber mit kann ich besser. Mich kicken Schwulenpornos (und zwar die, wo sich die Jungs richtig Mühe miteinander geben, das können die Schwuppen [überhaupt nicht despektierlich gemeint] nämlich richtig gut. Außerdem find ich Massage mit Happy End (egal, ob Männer oder Frauen) gut. Wenn es noch ein wenig rausgezogen wird, umso besser.

Außerdem kickt mich derbes Edging großschwänziger, in Plastikfolie gewickelter oder regungslos gefesselter Herren und wenn richtig guter Dirtytalk abseits vom typischen Porntalk oder authentisches, echtes Gestöhne dabei sind, bin ich auch schon amtlich dabei *wow*

Darf ich hier Schmuckstücke aus der Videoabteilung verlinken? Ich versuchs mal, diese beiden finde ich schon extrem hot *smile*

https://www.joyclub.de/profile/5244865.mannsbildfr.html#media_id_4_207824_0_5244865
https://www.joyclub.de/profile/6114867.picsm.html#media_id_4_250209_0_6114867

Meine jeweiligen Gefährten waren idR. von meinem Geschmack etwas irritiert, aber mit einer schönen Creampie- oder Cumshot-Cumpilation haben wir dann doch meist noch einen gemeinsamen Nenner gefunden *blowjob* *schleck* Die eher für Frauen produzierten Streifen holen mich idR. nicht ab, das ist mir zu soft, zu weichgespült, zu wenig zielgerichtet.

Gemeinsam schauen geht also schon, aber tatsächlich ist das Thema Porn eher rmein privates als eines, welches ich mit einem Gespielen oder Partner teilen würde. Kann vorkommen, ist aber meist irgendwie eher ein Opener oder mal etwas für eine Anregung. Und ich spule meist so weit vor, dass ich das kleine bissl Vorspiel überspringe. Ich will es spritzen sehen *spitze* und mich interessieren am meisten die Szenen kurz vor dem bis zum Höhepunkt. Daher kommt mir so eine geschmackvolle *raeusper* Cumpilation schon sehr gelegen.
**********freak Paar
2.178 Beiträge
Hallihallo,

wir haben hierher aus der Fangruppe der Gay Pornos gefunden.

Für Frauen "produzierte" Pornos finden wir auch mehr schlecht als recht und so sind wir tatsächlich auf den gemeinsamen Nenner der Gay Pornos gekommen.
Kommen ist hier tatsächlich das große Stichwort, denn das klappt in den Filmen und mit den Filmen sehr gut.
Die "Handlung" wenn es eine gibt, wirkt weniger gestellt und gespielt und auch der Akt wirkt echter.
Kein falsches rumgestöhne und gibs mir mit künstlichen Lippen.

Einfach ein schöner Gay Porn mit zwei Kerlen ganz ohne Bierbauch und wir beide haben unseren Spaß

Die Zahnfee und der Barfreak
*****019 Mann
440 Beiträge
@ lynette
Hab gerade deinen Beitrag gelesen und musste dabei sehr schmunzeln.
****az Mann
4.305 Beiträge
Ich wähle ausschließlich nach persönlichem Geschmack aus, ob mir die Darstellerin(nen) optisch gefallen.
Das ist das Wichtigste für mich. Ansonsten je nach Laune wähle ich dann mal zwischen zum Beispiel einem Gangbang, einer Blowjob-Szene, was gechilltes, was BDSM-lastiges, oder, oder, oder aus.

Zur Zeit sinds relativ oft Amateurpornos. Und leider sieht man da zu selten die Gesichter der Darstellerinnen, aber dann ist das Szenario und der Körper einfach zu gut.
Zitat von ****az:
Ich wähle ausschließlich nach persönlichem Geschmack aus, ob mir die Darstellerin(nen) optisch gefallen.
Das ist das Wichtigste für mich. Ansonsten je nach Laune wähle ich dann mal zwischen zum Beispiel einem Gangbang, einer Blowjob-Szene, was gechilltes, was BDSM-lastiges, oder, oder, oder aus.

Zur Zeit sinds relativ oft Amateurpornos. Und leider sieht man da zu selten die Gesichter der Darstellerinnen, aber dann ist das Szenario und der Körper einfach zu gut.
ehrlich? Die Optik der Dame? Hmmm... Ich konnte nicht mal die Haarefarbe der Damen und Herren bestimmen 😂, aber wieviele es waren😈, das weiß ich...
******wen Frau
15.349 Beiträge
Ich muss gestehen, dass ich Pornos wenn, dann aus der extremen Ecke bevorzuge. Angebote von Elitepain, kinkdotcom und Artverwandten sprechen mich an, solche, wo Schmerz und Lust echt, durch den Monitor fühlbar und die Schreie authentisch sind.
Ich bin da als Frau vielleicht etwas aus der Art geschlagen, wer weiß. "Normaler" Porno reizt mich schon lange nicht mehr.
*******_bw Paar
90 Beiträge
Ich wundere mich noch immer, dass schöne Akteurinnen wie Miela und Caprice (die bei Eliteporn gecastet wurde) immer wieder zur harten Behandlung antreten. Aber bei Elitepain trauen sich manche jungen Frauen doch zu viel zu, machen sich nicht bewusst, dass dieses Geld sehr hart verdient ist.
*******aft Mann
2.860 Beiträge
Zitat von *******_bw:
Ich wundere mich noch immer, dass schöne Akteurinnen wie Miela und Caprice (die bei Eliteporn gecastet wurde) immer wieder zur harten Behandlung antreten. Aber bei Elitepain trauen sich manche jungen Frauen doch zu viel zu, machen sich nicht bewusst, dass dieses Geld sehr hart verdient ist.

Vielleicht ist es generell ungesund, wenn man die Grenzen immer noch weiter und noch weiter steckt. Eine Entdeckungsreise macht am Anfang Spass, wird dann interessant, spannend, anspruchsvoll, fordernd und irgendwann gefährlich bzw ungesund.

Bei mir ging das mit dem Gleitschirmfliegen so, da gings mir wie Ikarus.
******i63 Frau
9.947 Beiträge
Hmmmm...*nachdenk*
Also ich mag entweder Filme in denen ab und zu heißer Sex vorkommt...die aber schon einen Handlung haben. Also nicht direkt plumpe Pornos.

Oder ich bin wirklich geil und brauche schlicht und einfach etwas das diese Geilheit noch unterstützt und mir einen geilen Höhepunkt beschert.
Da liebe ich aber die Videos hier im Joyclub. Die sind nicht ewig lang, kommen gleich zur Sache und ich kann mir aussuchen worauf ich gerade Lust habe (Mann, Frau, Paar, irgendeinen Fetisch.......)
Und nein......ich will keinen Video-Chat
********7280 Paar
789 Beiträge
Wenn die Filme eine kleine Handlung haben und nicht nur wild rumgevögelt wird und vor allem die Darsteller attraktiv sind, dann schaue ich das auch gerne an. Ich mag besonders die Dorcel oder Duval Filme. Die nennen sich ja gerne auch Pornos für Frauen 😊😏
****76 Frau
331 Beiträge
Ich brauche zwar nicht unbedingt eine Handlung, aber das drum herum muss mein Kopfkino schon zum laufen bringen. Normale Pornos langweilen mich schnell, wenn, dann schon Richtung BDSM. Manchmal macht mein Mann Abends einen Porno an, wenn ich zu abgelenkt bin, um seine Anspielungen, das er gerne jetzt Sex hätte, zu bemerken und meistens verstehe ich dann den Wink mit dem Zaunpfahl. Das gemeinsame Film schauen hilft mir dann auch eher mal, die Alltagsprobleme aus dem Kopf zu bekommen. Für mich alleine reichen mir erotische Hörbücher aber allemal.
Zitat von ****76:
Ich brauche zwar nicht unbedingt eine Handlung, aber das drum herum muss mein Kopfkino schon zum laufen bringen. Normale Pornos langweilen mich schnell, wenn, dann schon Richtung BDSM. Manchmal macht mein Mann Abends einen Porno an, wenn ich zu abgelenkt bin, um seine Anspielungen, das er gerne jetzt Sex hätte, zu bemerken und meistens verstehe ich dann den Wink mit dem Zaunpfahl. Das gemeinsame Film schauen hilft mir dann auch eher mal, die Alltagsprobleme aus dem Kopf zu bekommen. Für mich alleine reichen mir erotische Hörbücher aber allemal.
danke ich halte das ähnlich... Erst was erotisches lesen und dann folgt ein Film...
Also ne Handlung sollten sie schon haben, aber ja Porno's sind für weiblein und männlein.
****e_x Frau
145 Beiträge
Mh, ich habe keine Präferenzen. Ich schaue Pornos, bei denen ich die Spannung, den Blickkontakt und die Interaktion der Protagonisten spannend finde. Stumpfes Gerammel ist garnicht mein Fall, Optik eher zweitrangig. Ich schaue auf alle Fälle viel in die Gesichter und auf die Körpersprache und mag es zu hören wenn es vermeintlich echter Spaß ist. Bin da furchtbar wählerisch.

Da mein Pornokonsum aber ausschweifend wurde und ich anfing nur mit Kopfkino echt Schwierigkeiten zu haben zu kommen habe ich vor 2 Monaten angefangen auf visuelle Reize komplett zu verzichten...mit gutem Ergebnis. Die Orgasmen werden wieder intensiver, ich widme mir mehr Zeit.
********Snow Frau
2.795 Beiträge
JOY-Angels 
Pornos?
Ja, grundsätzlich schon.
Aber: die meisten Produktionen sind für mich mittlerweile wirklich abtörnend.
Standardpornos sind auf männliche Zuschauer ausgelegt, was mich daran oft stört:
1.Es wird viel von der Frau gezeigt, vom Mann sieht man die meiste Zeit über nur den schwanz. Ich möchte auch attraktive Männer sehen.
2. Dieses wilde Pornogerammel, das ich selnst auch beim Sex nicht haben will, weil es mich nicht stimuliert . Ziemlich selten sieht man in solchen Pornos, wie Frauen auf erregende Weise stimuliert werden
3. Das künstliche Stöhnen der Frauen, wenn man zugleich sehen kann, dass sie gerade Null Spaß bei der Szene haben und sich nur zusammen reißen, wenn das zu deutlich wird, bin ich raus.

Was ich mag:
Schöne BDSM Produktionen von kinkdotcom, in denen die Frauen ehrlich Lust empfinden und echte Orgasmen haben (oder extrem gut spielen).
Filme, in denen mehr gespielt wird, auch mal mit toys
Filme , in denen ich attraktive Männer sehen kann.
Filme , in denen die Lust echt wirkt oder ist (dann auch gerne mal ein privater anateurclip, wenn der halbwegs gut gemacht ist)
********e_82 Frau
1.573 Beiträge
Ich schaue ab und zu Pornos, wenn mir danach ist (hängt von der Tagesverfassung ab).
Ich suche mir dann gezielt Szenen, in denen ich mich mit dem, was mit der Darstellerin gemacht wird, identifizieren kann...darum schaue ich Pornos nie zu Ende, denn mit der typischen Gesichtbesamung kann ich nichts anfangen.
Ich brauche keine Geschichte drumherum, mag aber schöne Leute sehen...und ich würde gerne mal in einem klassischen Porno einen weiblichen Orgasmus beobachten können.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.