Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13516 Mitglieder
zur Gruppe
Bisexuelle Wifesharer
1477 Mitglieder
zum Thema
Haben sich Eure sexuellen Neigungen mit der Zeit verändert?53
Er schreibt: Ich habe meine sexuellen Neigungen und das Ausleben im…
zum Thema
Jeden Tag Sex?180
Ich wollte mal fragen wie das Liebesleben in einer festen…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie gestaltet ihr sexuelle Aktivitäten in nächster Zeit?

*********overs Paar
409 Beiträge
Wir bleiben in nächster Zeit auch erstmal unter uns, private treffen und Clubbesuche sind erstmal Vergangenheit.
Gibt auch viele schöne Dinge, die man zu zweit machen kann.
*******iron Mann
8.908 Beiträge
JOY-Angels 
Ich werd mir ein Par Pornos zu gemüte führen wenn mir danach ist.
Erste Priorität hat nunmal die Gesundheit, auch wenn es sehr schwer fällt. Gut hat man 2 Gesunde Hände 😉
Da ich Single bin, ist es wirklich ne besch... Situation.
Keine Frage , ich halt mich von Fremden fern , will nix riskieren, auch keinen anstecken, falls ich positiv bin.

Dann schreib ich halt mehr hier, hol mir mein *kopfkino* Kopfkino und meine Spielzeuge erledigen den Rest.
Natürlich ist menschlicher Kontakt nicht ersetzbar, aber irgendwann werd ich es nachholen🙈😎😉😀😀
Ich könnt mir 'ne zeigefreudige Online-Sub zulegen.

Bisher sah ich aufgrund meiner guten Vernetzung im realen Leben keinen Reiz in solchen Spielarten, aber "Not" macht bekanntlich erfinderisch. *teufel*
*******aki Frau
9.056 Beiträge
JOY-Team 
Liebe Liebenden,

dass in dem derzeitigen Ausnahmezustand viele Menschen unsicher und sensibel sind, erkennen wir. Das geht uns nicht anders. Es liegt uns in diesen Zeiten aber besonders am Herzen, dass wir - noch mehr als sonst - auf einander Acht geben und offen damit umgehen, wie emotional jeder einzelne die Situation wahrnimmt.

Haltet euch im Folgenden bitte an die eigentliche Frage des Themas ...

******_rp:
Pflegt ihr stärker eure monogamen Beziehungen, entschließt ihr euch zu einer längeren Periode der sexuellen Enthaltsamkeit oder gewinnt die Selbstbefriedigung zahlenmäßig an Bedeutung?

... damit wir einander ein paar Tipps geben können, welche (noch unbedachten) Möglichkeiten in unseren vier Wänden auf uns warten. *anmach*

OT Beiträge werden von nun an kommentarlos entfernt.

Liebe Grüße
Koboldmaki
JOY-Team
********le96 Paar
3.768 Beiträge
Muss man auch mal positiv sehen: wir haben sehr viele soziale Kontakte was an Wochenenden manchmal auch zu einem gewissen Freizeitstress führte.

Jetzt ist es wesentlich ruhiger, wir haben mehr Zeit für die Dinge zuhause die immer liegen geblieben sind, mehr Zeit füreinander und mehr Zeit für schönen Sex miteinander...
Keine neuen und sporadischen Bekanntschaften, Sex mit F+, Treffen mit meinem Liebsten wird bis auf weiteres nicht möglich sein.
Eine schwierige Zeit, in der ich mehr um meine geistige Gesundheit besorgt bin, als um die körperliche.
**********auber Paar
125 Beiträge
Wir bleiben erst einmal unter uns und Vergnügen uns gegenseitig. In Clubs geben wir vorerst nicht mehr und Dates lassen wir ausfallen.
Naja muss mein Partner/Herr alles geben, um mich bei Laune zu halten. Pornokinos und Parkplatztreffen werde ich in dieser Zeit sehr vermissen *flenn*

Denke aber auch, dass sich die Leute jetzt mehr privat zum Sex treffen. Es wird genug geben, die das Virus nicht interessiert. Mich übrigens auch nicht, irgendwann wird es eh fast jeder mal gehabt haben.
Schwieriges Thema das mit dem Virus.
Ich treff mich nur noch einzeln, und nur mit sehr guten Gleichgesinnten.
**********stasy Paar
714 Beiträge
Hallo,
wir bleiben unter uns. Viele Clubs sind eh geschlossen und da wir Kinder haben, möchte ich versuchen das Risiko zu minimieren. Hatte schon die Nase von der Grippe voll, wenn sie jedes Familienmitglied trifft.
Grüße
A.
Ich kann auch eine Zeit lang ohne Sex leben. Hab ja noch zwei gesunde Hände.
*****911 Paar
292 Beiträge
Zur Zeit genießen wir einander sehr und haben auch unendlich viel Zeit dafür. Wir gehören aber grundsätzlich eher zu den reduziert Aktiven. Mit ganz wenigen Paaren tauschen wir Fotos von unserer aktuellen Zweisamkeit aus. Was auch Spass macht, ist Erotik per Facetime, oder Skype.
Aber ausschließlich mit Menschen, die wir kennen.
**********k2019 Paar
1.222 Beiträge
Sie schreibt: Ab morgen bin ich für 2 Wochen mit zu Hause und da werden wir mal die Sau rauslassen.
Hey Nala1969, wir sind ja fast der gleiche Jahrgang. Da sind mehrere Sexeholiker gebohren worden und Nimmersatts. Mein Mann hat von dir erzählt und ich will dir bestätigen, ein schöner Fick geht immer.
Ich bin zwar nicht zum Vorführen geschaffen aber wir geniesen es sehr live beim Sex zuzusehen und zusehen zu lassen. Es animiert immer zu neuen Runden und macht richtig an. Nutzen wir die "Ausgangssperre".......
********ed76 Frau
701 Beiträge
Wie die letzten 1,5 Jahre auch - SB *lolli* und da ich eh soziophobe Phasen habe, ist es für mich aktuell wie immer. Nur die leeren Regale finde ich erschreckend.
******nee Frau
3.511 Beiträge
Zuerst mal mit Masturbation und Pornos. Und wenn mein Freund wieder da ist und alles oke ist mit heissem intimen Sex. *ggg*
********ed76 Frau
701 Beiträge
Ob die Pornoseiten wegen dem Andrang überlastet werden? *lol*
Für mich als Nerd bedeutet die Corona-Krise weder soziale, noch sexuelle Einschränkung.

Größere Menschenansammlungen meide ich grundsätzlich, da es mir sowieso nichts gibt.

Und Sex findet dann halt erstmal nur solo (oder mit der Partnerin) statt. Ich kann mich auch mit Spielzeug und Pornos wunderbar selbst beschäftigen. Sexueller Kontakt entsteht bei mir sowieso nur dann, wenn es emotional auch passt. Und das ist eher selten der Fall (Aussehen ist zweitrangig).
Da ich eh schon viel von zu Hause arbeite, besteht da nicht so eine grosse Einschränkung.
Keine Club Besuche und private Dates. Sex nur unter uns.
Alle Treffen wurden abgesagt. Sex gibt es nur noch Zuhause mit der eigenen Frau. Oder halt als Eigenliebe.
Ich lebe in einer monogamen Ehe, also habe ich in der Hinsicht keine "Probleme" - wäre ich alleine würde ich halt auf Handbetrieb umstellen *gg*
********neuf Paar
798 Beiträge
Monsieur schreibt:

Sehr schwieriges Thema, da hier ganz viele Faktoren (Gesundheit, Umfeld, Job etc. ) eine Rolle spielen.
Madame und Monsieur leben zur Zeit nicht in einer 24h-Blase, ohne jeglichen physischen Kontakt zur Außenwelt.
Kontakte zur Familie, Kollegen und Nachbarn werden auch nicht in Frage gestellt, lediglich kritisch hinterfragt nach Notwendigkeit und Gesundheitszustand. Des Weiteren besucht man Geschäfte des täglichen Bedarfs und konsultiert Ärzte.

Wir haben für uns entschieden, auch weiterhin Kontakt zu Freunden und Bekannten zu halten, wo wir der Meinung sind, das evtl. Risiko abschätzen zu können.
Sicherlich kann man dies kontrovers diskutieren, aber dies ist halt unser Standpunkt.
*******ant Frau
26.631 Beiträge
Das mag blöd klingen, aber mir persönlich passt es gerade ganz gut in den Kram.
So kann ich meine soziophoben und phasenweise asexuellen Neigungen endlich mal ohne schlechtes Gewissen ausleben!
Kerl is eh weg :-D.
Mich neu sortieren. Katharsis, sozusagen.
Ansonsten, klar, SB und den einen oder anderen Film. Nix dramatisch Neues also.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.