Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Junge Swinger Österreich
2273 Mitglieder
zur Gruppe
Youngster Nürnberg
1747 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie verbringt ihr Weihnachten???

*********r78KO Mann
1 Beitrag
Themenersteller 
Wie verbringt ihr Weihnachten???
Hallo ihr Singles hier im Forum.

Wie verbringt ihr Weihnachten?

Also ich muss sagen das dieses Weihnachten
eines der schlimmsten meines Lebens wird.
Im Mai diesen Jahres hat sich meine Frau
nach 7 Jahren Ehe von mir getrennt.

Wir haben eine gemeinsame Tochter, die
auch an Heilig Abend bei mir ist. Habe jedoch
Angst vor diesem Abend. Allein die Adventszeit
ging schon nicht ganz Spurlos an mir vorbei.

Wie macht ihr das? Wie versteckt oder
bewältigt ihr eure Gefühle? Kann man das
überhaupt?

Würde mich freuen wenn ihr mal
berichten würdet wie ihr das übersteht.

Liebe Grüße - Markus
******rot Frau
13.146 Beiträge
Ich glaube man muss lernen sich selbst genug zu sein - nicht einfach aber es geht ...
..sei...
dir gewiß, DU bist nicht allein,
denn ist uns allen längst bekannt,
das es viele Millionen Singles gibt,
die auch allein zu Weihnachten unterm Weihnachtsbaum sitzen.

Ich sage mir immer,
auch das geht vorbei,wie jeder andere Tag auch,verstehst du?
ES ist einfach nur der ganze Rummel darum,
von dem man angesteckt wird,wenn man nicht aufpasst.

Ich werde schon das 10 Jahr allein mit meinen Kindern feiern,
und ich weiss,der seelische Streß,den du dir damit machst,
weil du eben allein bist,ist es wirklich nicht wert.

Kopf hoch, die Tage gehen vorbei und irgendwann kommt auch für dich wieder das Glück und die Sonne im Herzen.

Alles Gute.
******815 Frau
114 Beiträge
Das tut mir leid für dich Markus, aber du hast deine Tochter bei dir, das ist doch das Wichtigste. Vielleicht könnt ihr dieses Jahr etwas ganz anderes machen als sonst. Nicht so das übliche mit Weihnachtsessen und danach Bescherung.
Vielleicht macht ihr zusammen einen Ausflug, oder fahrt sogar für ein paar Tage weg. Wenn ihr Weihnachten ganz anders als sonst feiert, wird es vielleicht nicht so traurig, weil es nicht die Erinnerungen dazu gibt.
Macht was Verrücktes oder Lustiges, was ganz Besonderes eben, dann wird es bestimmt auch sehr schön.

Ich bin seit kurzer Zeit auch wieder Single, aber mein (Noch)-Mann wird Heiligabend vorbeikommen. Wir verstehen uns relativ gut und haben deshalb keine Probleme damit, auch mal etwas Zeit zusammen zu verbrigen. Es wird also nicht viel anders verlaufen als die letzten Jahre, nur, dass mein (Noch)-Mann später eben zu sich nach Hause fährt.
*****enz Mann
785 Beiträge
weihnachten ist ein tag wie jeder andere auch. ich versteh nicht wirklich wo da das problem ist...
wenn dich deine tochter besucht ist das doch klasse. wieso hast du davor angst? richte deine aufmerksamkeit nicht auf die dinge die du "verloren" hast, sondern auf die gelegenheiten für schöne momente. und ihr besuch ist eine solche gelegenheit. was daraus wird, hängt davon ab was in deinem kopf passiert...und in deinem kopf bist du der chef...sonst niemand.
*******day Frau
14.250 Beiträge
Lieber Markus,
falls dieses Weihnachten das schlimmste Deines Lebens werden sollte (bitte beachte den Konjunktiv), wirst Du das erst auf dem Sterbebett beurteilen können.

Okay: ich höre Deinen Einwand jetzt schon! Es wir das schlimmste Deines bisherigen Lebens!!!

Da hast Du völlig Recht. Das wird es. Wenn Du es dazu machst. Und nur dann.

Mensch, zieh Dir doch nciht schon im vorfeld ne Tüte übern Kopf!! du hast jede Chance der Welt, es zu dem wunderbasten, einzigartigsten (*siebentausendfünfhundertachtundneunzigdreiviertel Superlative einfüge*) Weihnachten des Universums zu machen. Nicht werten ... handeln. Heimliches Ponyreiten, Osterhasen am Baum, egal. Freu Dich, dass Du Deine tochter bei Dir hast und genießem was Du hast.
@TE
Oh Mann:
Du hast eine Tochter. Sie wird mit Dir Zeit verbringen. Das ist doch absolut schön.
Deine Frau hat sich von Dir schon im Mai! getrennt.
Sie ist nicht unerwartet verstorben.
Lerne Dirzuliebe und auch Deiner Tochter zuliebe endlich LOSSLASSEN. Deine Frau hat Dich schon lange losgelassen.
Du kommst sonst in einen selbstgeschaffenen Teufelskreis von Selbstmitleid und Depression.
Dein Selbstmitleid ist zwar verständlich aber schadet Dir, der Beziehung zu Deiner Tochter und der Beziehung zu Deiner Ex-Frau.
Fang wieder an ein würdiges selbstbestimmtes Leben zu leben.
Treffe Dich ggf. mit anderen Frauen.
Halte Dich jedoch mit Deinen Erwartungshaltungen zurück.
Und vergleiche andere Frauen nicht mit Deiner wohl immer noch fälschlicherweise idealisierten Ex-Frau.
Wenn Du nicht selbst zurecht kommst, suche Dir professionelle Hilfe.
Alles Gute.
escaping x-mas
gluecklicherweise habe ich es etwas leichter als markus, da ich keine kinder habe. ich verbringe weihnachten mit asian-american friends, die sind ueberwiegend buddhisten und machen sich nix aus weihnachten...
...geht mir ebenso
...ich feiere jeden sonstigen Tag Nicht-Weinachten/X-mas, Nichtgeburtstag, etc.
Grüsse über den Teich!
*******z08 Paar
716 Beiträge
ich werde auch diese jahr weihnachten das erste mal mit meinen großen kids alleine sein. mit den jahren wurden es immer weniger liebe menschen in meinem leben. dieses jahr das erstemal nur wir drei, aber ich habe mich darauf eingestellt, werde nichts großes planen, den kindern keine vorschriften machen und ihnen überlassen, wie sie weihnachten verbringen möchten. vielleicht möchten sie ja zu ihrem dad, zu freunden oder sonst etwas. eventuell bleiben sie ja auch zu hause bei mir. aber egal wie es kommen wird, die tage gehen vorbei und man sollte das beste daraus machen.

für alle die ganz alleine sind eine*sonne*!

immer daran denken, mit dem gefühl ich bin alleine, steht man niemals alleine da, es gibt genug singel, denen es genau so geht und für jeden geht diese zeit um.
****uy Mann
18 Beiträge
Hallo Markus
Mir ging es vor vier Jahren genauso. Nach sieben Jahren Ehe kam die Trennung Anfang Dezember, und dann stand Weihnachten vor der Tür.
Ok. meine Tochter verbringt Heiligabend grundsätzlich bei ihrer Mutter,ich geniesse dann die Zeit mit ihr und verschwende keine Gedanken an das was einmal war. Bislang ist mir das eigentlich ganz gut gelungen,also Markus Kopf hoch, und nach vorne geschaut auch wenn´s noch so abgedroschen klingt.

Euch allen ein schönes Weihnachtsfest der Wetguy
Profilbild
****ia Frau
22.263 Beiträge
NUR KEINE TRAUERFEIER!
Damit ich nicht mit meinen Zwergen alleine bin, habe ich einen guten Freund eingeladen.

Das erste Weihnachten allein war der Horror. Muss ich so nicht mehr haben! Schon allein den Kindern zuliebe.
*****ral Frau
156 Beiträge
wie
immer bei meiner besten freundin und ihrem freund..

so wie jedes jahr.. schmunzel irgendwann schleppen die mal jemand zum verkuppeln an.. hehe

aber dir markus wünsch ich alles gute, kopf hoch das wird schon, und wie viele vor mir schreib ich auch:
mach keine trauerfeier draus, lass los, und geniesse die zeit mit deiner tochter, es ist nicht normal das der vater das kind bei ner trennung an heilig-abend hat!!
also lass es nicht in trauer enden, sondern freu dich das sie bei dir ist, und mach das beste und schönste drauss...
und für alle anderen, ja ihr seid nicht alleine!!

gruß

Tessy
...
Feiert Weihnachten bewusst allein!

Weil ich denke wie schon in einem Beitrag erwähnt gelernt habe mir selbst genug zu sein.

Und ich Weihnachten eigentlich schon immer als Normalen Tag angesehn habe.

LG

Aber trotzdem wünsche ich jeden eine besinnliche, friedvolle Weihnachtszeit!

Lachmoewchen
*seufz*
So wie es bisher aussieht Feier ich dieses Jahr leider alleine.
Aber zwischen weihnachten und Silvester wird es bestimmt geselliger.
********dner Mann
23 Beiträge
Hi,

werde dieses Jahr Weihnachten+Silvester jeweils auch alleine zuhause verbringen. Bin seit ca 3 Monaten wohl Vater einer Tochter, die ich bislang noch nicht gesehen habe. Die Mutter hat sich während der Schwangerschaft aus einer Klinik raus per sms getrennt, seitdem keinen Kontakt mehr. Wird wohl auch sehr einsam.....
**********nder2 Mann
123 Beiträge
Kopf hoch
Das eine ist vergangenheit und man kann nichts rückgängig machen auch wenn es weh tut ich habe auch mein Herzerl verloren doch man sollte in die Zukunft schauen das ist das beste denke ich .
Für mich zählt die Zukunft
Die Vergangenheit kann ich nicht mehr ändern
die Zukunft kann ich noch beeinflusen
also.....
...als neu singel verbringe ich am 24 erst mal mit meiner familie gemütlich und in aller ruhe und dann auf ne party
was einen da erwartet werde ich auf mich zu kommen lassen aber bestimmt nichts erzwingen oder planen
und silvester fahre ich mal endlich wieder zu guten freunden um mich mal auf andere gedanken zu bringen und unbeschwehrt zu feiern und den kopf frei zu bekommen
lg Toni
*******_nw Mann
101 Beiträge
Heiligabend werde ich wohl bei meiner Familie in aller Ruhe verbrinngen, und am 2. Wiehnachten haben Freunde von mir Geburtstag, da kann man dann auch mal auf andere Gedanken kommen.
Sylvester gehe ich dieses Jahr mal auf eine grosse Ü30-Party, mal schauen wie mir das bekommt:-)
hallo markus
...ich kann genau fühlen, wie es dir geht...mir geht es ähnlich! ich habe einen fast 4 jahre alten bub, den ich über alles liebe. sein dad und ich leben erst seit feb. 08 von einander getrennt und ich dachte, ich müsse weihnachten alleine verbringen...mein noch-ehemann und ich haben das gemeinsame sorgerecht, aber das aufenthalts-bestimmungsrecht hat der vater...aus beruflichen gründen habe ich meinen sohn nur an den wochenenden. naja, heiligabend oder weihnachten fällt dieses jahr in der woche...nun, wir haben miteinander gesprochen...ich bin der meinung, jetzt wo es alles noch so frisch bei uns ist, und der junge noch so klein ist, könnten wir wenigstens dem kleinen eine freude damit bereiten. also, feiern wir den morgigen abend zusammen. ich freue mich sogar darauf.
für dich aber gilt es jetzt, den abend für dich und dein kind zu gestalten....ihr habt ihn lange zu dritt erlebt, daran kann es sich vielleicht auch noch erinnern....dir ist aber auch bekannt, dass sich kinder sehr schnell an andere gewöhnen können...also, nimm dir die zeit und lass dir was tolles einfallen...deinem kind wird es gefallen....so oder so....zeige ihm nur nicht, wie traurig du wirklich bist....und ich weiß, das bist du!!! es tut mir leid, für dich und für alle anderen singels, denen es ebenso geht....
auf diesem wege wünsche ich allen ein frohes, ruhiges und besinnliches weihnachtsfest.... ho ho ho
lg
lissa
*******3_ni Mann
203 Beiträge
Moin moin,

auch wenn ich da nicht aus Erfahrung sprechen kann denke ich mal, dass du dir den Beitrag von lissa70 zu Herzen nehmen solltest !

Ich habe für den morgigen Abend noch keine Pläne.
Nachmittags werde ich kurz mit meinem Vater gemeinsam etwas Essen, bevor er losfährt.
Danach erstmal nach Hause.
Abends wird es dann wahrscheinlich in die Stadt gehen.
Wie man merkt, mache ich mir nichts mehr aus dem "Heiligen Abend" ...
*****FfM Mann
535 Beiträge
Wie verbringe ich Weihnachten?
Absichtlich weitestgehend allein: Das ist dieses Jahr meine Devise.

Am so genannten heiligen Abend werde ich, ganz ungewöhnlich, eine Sendung im Internet live präsentieren - bezeichnenderweise ein Talk zum Thema "Erotik und Beziehungen".

Ein Experiment, auf das ich schon sehr gespannt bin, weil ich wissen möchte, wie viele Menschen da zuhören und ob es während der Sendung direktes Feedback gibt.
Werden das nur Singles sein?

Nein, das ist ganz bewusst keine Werbung; es gibt keinen Link oder sonstige Hinweise.
Aber ich freue mich darauf.

Gut, ein Essen bei der Familie wird es auch geben (Feiertage), aber ansonsten möchte ich Weihnachten nicht viel machen.
Allerdings werde ich auch der Depression keinen Vorschub leisten.

Zeit, nach vorne zu schauen. Komme, was da wolle.

Liebe Grüße, music
Profilbild
****ia Frau
22.263 Beiträge
mein ex-freund wird morgen hier sein

das kostet kraft...

meine zwerge wollen ein schönes fest...

auch das kostet kraft
So wie war mein Heilig Abend denn?
Familie war hier, waren was essen, haben gequatscht...dann hab ich den PC angeschmissen...Titanic geguckt (zum 9. Mal dabei ist der Film nicht so toll), ein Bad genommen....das wars. Wollte eigentlich feiern gehen, aber das hab ich schon am Dienstag gemmacht und bin dementsprechend tot gewesen *zwinker*
vergangenes
lasse ich ruhen und neues geh ich an. So dachte ich auch dies Jahr vor Weihnachten. Dann einen Tag vorher haben mich viele Erinnerungen und Depressionen überwältigt. Hatte im August diesen Jahres gleich ne doppelte Trennung . Von meinem Freund und von meinem Sohn, obwohl das mit meinem Sohn nur ne räumliche ist, da er seine erste eigene Wohnung hat.
Wir haben dann gestern in der Großfamilie gefeiert, ich hab versucht mich an dem zu erfreuen und ich hab den Abend lächelnd überstanden. Die Weihnachts- sms meines Ex hab ich gelöscht und damit ging es mir gut. Es ist bei mir nicht die Einsamkeit, sondern die Erinnerung aber das braucht Zeit. Die restlichen Weihnachtstage treff ich mich mit lieben Freunden, es wird schön, das weiß ich schon jetzt. Und ich bin zuversichtlich, dass alles andere auch wieder besser wird. Ich kanns doch selbst beeinflussen.
In diesem Sinne allen Singels eine wunderschöne Weihnachtszeit!!
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.