Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bi-Männer
6911 Mitglieder
zur Gruppe
CoveRing
72 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Einem unbekannten Mann einen Drink spendieren?

******ain Mann
137 Beiträge
Themenersteller 
Einem unbekannten Mann einen Drink spendieren?
Angeregt durch ein Erlebnis vor einiger Zeit, möchte ich vorrangig von den Damen im JOYclub erfahren, ob sie während eines Lokalbesuchs einem fremden Mann an der Bar oder einem anderen Tisch durch die Bedienung schon mal ein Getränk zukommen ließen?

Was hat sich gegebenenfalls dadurch entwickelt?

Ich freue mich besonders über die weibliche Erlebnis-Sicht.
*smile*
ja, hab ich einmal gemacht, war der DJ, der grad Pause machte, dabei bekam er meine "Wunschliste" *ggg* und die hat er dann auch aufgelegt, genau in der Reihenfolge, wir hatten danach viele tolle Zusammenschnitte erstellt (ging so gute drei Jahre)
******ain Mann
137 Beiträge
Themenersteller 
Kontaktaufnahme
Da sich bisher so wenig Damen dazu geäußert haben, will ich versuchen noch einmal ein Initial zu setzen.

Auf was ich eigentlich abzielte , war die Frage, ob ein weibliches Mitglied der Joy-Comunity schon einmal einem fremden Mann ein Getränk ausgegeben hat, um einen Kontakt einzuleiten - und welche Folgen das hatte. Oder, da die Frage ja durch die Moderation auf beide Geschlechter erweitert wurde, ob einem männlichen Mitglied solches schon mal zu Teil wurde.

In meinem Fall geschah es das 1. Mal 1986 auf Island in einer Bar der Stadt Reykjavik - mit illustren Folgen.

Zuletzt geschah es vorletzten Donnerstag in einem meiner Stammlokale - mit weniger illustren Folgen.

(Was aber eigentlicher Auslöser meines Beitrags war).

Und wer es z.B. unbedingt in den 80er und 90er Jahren darauf anlegte, der begab sich an einem Donnerstag nach Oberstaufen, dann war "Großer Trinktag" - und die (meist gut betuchten) Kurdamen naturgemäß etwas "heiter", besonders die Eidgenössischen, die übertrafen darin noch den rheinischen Frohsinn. Ich weiß das natürlich nur deshalb aus eigener Anschauung, weil ich da meine Mutter besuchte, wenn sie dort annuell kurte, damit sie keinen Mann zum Drink einladen mußte - natürlich. *zwinker*

Man munkelt, daß der Toni und der Hansi an diesem Tag (oder besser in dieser Nacht) schon so manchen defekten Viehzaun finanzierten. Aber Heute ist das ja alles viel anständiger. *g*
***oy Frau
827 Beiträge
Nö, hab ich nicht.
Ich lass mir allerdings auch ungern einen ausgeben von fremden Menschen. Will ich einfach nicht.

Wenn ich mit jemandem in Kontakt treten will - spreche ich ihn an, aber mehr auch nicht.
wenn ich einem Mann
einen Drink spendiere, dann sicherlich nicht, weil ich damit einen Mann abschleppen will. Da bin ich ganz unempanziert...da lass ich mich gerne einladen...!
In Oberstaufen kann Frau auch ohne Geld ausgehen...SIE muss die Drinks nicht spendieren.
*****lnd Mann
27.765 Beiträge
Es kam nicht
dazu. Er saß auf dem Hocker an der Hotelbar, bald kam eine atemberaubende Dame, fragte artig, ob der Platz noch frei sei neben ihm. So kamen sie gleich ins Gespräch und sie flüsterte ihm zu "Übrigens, mein Slip hat die gleiche Farbe wie meine Socken". Er schaute verwundert zu den Füßen. Damit war für ihn, der sich sapiosexuell wähnt, die Sache erledigt, denn er dachte "Mein Gott ist die blöd, die hat ja gar keine Socken an".
kapiere jetzt
grad nicht, um was es geht!
Anscheinend doch nicht sapio...
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.