Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13237 Mitglieder
zur Gruppe
Pornokinos Schweiz
255 Mitglieder
zum Thema
Fehlende sexuelle Anziehung in der Beziehung87
Hey, das Thema wird bisschen länger. Danke schon mal fürs durchlesen…
zum Thema
Beziehung geöffnet: Frau mit Anderen teilen65
Mich interessiert, wer von euch Schwierigkeiten hatte seine Frau mit…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Eure Erfahrungen die Partnerin zu teilen?

****77 Paar
730 Beiträge
@ Henry
Sowas entwickelt sich in der Regel nicht aus einer Situation heraus. Da muss schon ein bisschen nachgeholfen werden.

Wir sind nun schon eine Weile hier und haben immer wieder verrückte wie auch langweilige Situationen erlebt. Der Anfang war eine einfache Party Pikant auf der es auf einmal einfach heiß her ging. Von da an sind wir immer wieder mal Aktiv, oder eben auch mal gar nicht.
Geht doch einfach mal zu einer solchen Party oder macht was privat. Ins kalte Wasser springen und sehen wohin das führt, macht manchmal auch echt Spaß!
*******nep Frau
15.355 Beiträge
Trotzdem muss man bedenken:

Nicht jeder kann es! Klar, wenn Fantasien in dieser Riochtung da sind, sollte man es irgendwann in Angriff nehmen. Vielleicht ist es beim ersten Mal nicht toll, Eifersucht, was weiß ich was.... dann einfach offen und viel reden. Evtl kommt es zu einem zweiten und dritten Mal und dann wird es doch auch schöner.

Wenn ich bedenke, wie viele Paare damit irgendwann mal angefangen haben, evtl ebenso die selben Gedanken und Vorstellungen und Ängste und Befürchtungen hatten und heute Glücklich sind diesen Schritt getan zu haben, egal wie hart und schwer dieser vielleicht gewesen ist... Mei, da freu ich mich drauf auch dies zu erleben. Egal was und wie es kommt. Denn bei mir geht es nicht nur darum das wir uns teilen, sondern spiele ich auch schon mit den Gedanken, das er irgendwann mal eine vögelt von dem ich nichts weiß.... oder eben es doch weiß und das ich ihm das gönne. Was ich früher hätte nie geduldet, das wäre für mich Beziehungsende gewesen. Aber all die Themen, Gespräche, Diskussionen, Berichte und Erfahrungen der Erfahreneren unter uns sagen mir deutlich:
Wenn man weiß woran man ist (er ist mein Partner, mein Mann. Die andere nur eine Abwechslung. Sie wird niemals meinen Platz bei ihm einnehmen. Denn unsere Partnerschaft ist uns beiden wichtig.), wird man freier und kann alles viel anders genießen.
****tyV Frau
28 Beiträge
Ich möchte mal zu dem Eingangsbeitrag zurückkommen, denn ich denke, dieses Thema "Dreier and more" beim Partner anzusprechen ist meistens schon die größte Hürde - hab die Erfahrung selbst gemacht.

Mein damals relativ neuer Freund, sexuell sehr offen und erfahren, hat mich schon recht früh angesprochen, ob ich mir vorstellen könnte, mal einen Dreier mit einem zweiten Mann zu machen. Das kuriose war, dass obwohl das schon lange eine kleine und heimliche Fantasie von mir war (gerade auch in meiner davorigen Beziehung), ich das gegenüber meinem Freund nicht zugeben konnte. Ich druckste etwas herum, brachte aber kein klares "Ja" oder "Nein" über die Lippen, obwohl meine Antwort eigentlich "Ja" gewesen wäre. Ich weiß nicht, ob das Unsicherheit oder Schüchternheit war, aber ich konnte mich da nicht so äußern, wie ich es gerne gewollt hätte (wie so oft in meinem Leben in sexueller Hinsicht).

Nach und nach im Laufe der Zeit wurde das dann immer wieder ein Thema, meistens hat er es aber vorsichtig angeschnitten, wenn ich gerade auf Touren waren, während wir rumgemacht haben, und/oder ich einen Schwips hatte, der mich dann sexuell sowieso ein bisschen offener werden ließ. Erst in dieser Gelegenheit und nach ein paar Anläufen konnte ich dann tatsächlich (ohne überredet zu werden) zugeben, dass ich da schon mal Lust drauf hätte. Das war auch insgesamt so der Wendepunkt, wo ich mich dann generell mehr öffnen und viel mehr von meiner Leidenschaft und Fantasien gegenüber meinem Freund mitteilen konnte.

Es dauerte zwar dann noch über ein ganzes Jahr, bis es dann tatsächlich zu unserem ersten Dreier mit einem zweiten Mann kam, aber die Idee und das Vorhaben festigte sich in dieser Zeit. Daher meine Empfehlung an den Beitragsersteller, die Sache langsam und mit Geduld anzugehen und das Thema vielleicht im richtigen Zeitpunkt einfach nochmal offen ansprechen. Wenn sie gerade heiß ist und auch vielleicht etwas angetrunken (ich gehe jetzt von mir aus - in so einem Zustand ließ es sich damals mit mir leichter über solche Themen sprechen), gibt sie dir vielleicht eine klarere Antwort. Sollte es dann ein "Nein" sein, ist das natürlich zu akzeptieren.

Wichtig ist aber natürlich auch, dass DU dir sicher bist, dass DU das auch wirklich willst. Denn eine Fantasie ist das eine, es in die Tat umzusetzen das andere...
*******as94 Mann
4 Beiträge
Themenersteller 
Danke
Auch zwischen mit und meiner Partnerin kam es schon öfter zu einem Gespräch über dieses Thema.
Das sie mit anderen Männern alleine schläft oder ich als passiver Zuschauer dabei bin hat sie nun klipp und klar abgelehnt, sie sagte wenn sie jedoch mal den Wunsch hat danach wird sie es mir Mitteilen. Aber einen Dreier zu versuchen ist wohl grade bei ihr im kommen. Sie erzählte selbst schon einige Beträge darüber gelesen zu haben. Eine ihrer Freundinnen hat wohl mal einen Dreier gehabt und mit dieser möchte sie sich auch gerne nochmal darüber unterhalten.

Ich denke viele Frauen hegen den Wunsch mal 2 Männer zu haben, trauen es sich aber aus Angst dann als Schlampe oder der gleichen da zustehen.
VanityV deine Aussage zu diesem Thema ist mal wirklich etwas womit man etwas anfangen kann.
Dreier FMM
Also Frauen fühlen sich nicht wohl damit denke ich mal.

Nun hast Du schon mit ihr darüber geredet und den Samenkorn für einen Dreier gelegt.
Sie wird diesen Samenkorn in ihren Gedanken behalten und vieleicht wird er auch dort reifen und sie ist irgendwann reif für einen Dreier.

Zunächst kann sie sich sowas nicht wirklich vorstellen, das heißt aber nicht das es für immer so sein wird.
Denn wir veränder uns .


Was für ein Gefühl das für einen Mann ist, kann Dir kein Mann sagen, denn das fühlt sich für jeden anders an.

in dem Moment wo es zur Tatsache wird, prallen Welten aufeinander und Du wirst davon überwältigt werden.

Wie sich das dann für Dich auswirkt liegt in den Sternen.

Es gibt Drei Möglichkeiten würde ich sagen :

1, es gefällt Dir und Du kommst klar damit
2, Du bist total eifersüchtig, weil der beteiligte Mann sich anders verhält als in
Deiner Vorstellung
3, es ist unwichtig geworden sobald die Möglichkeit da ist weil Du in diesem
Moment schreckliche Dinge denkst wenn Du ahnst oder erfährst das es
Deiner Freundin Spaß macht und sie das im Anschluß öfter möchte
*******as94 Mann
4 Beiträge
Themenersteller 
Das erste Mal Sex mit einem Anderen - wie wird es danach?
Hallo,

ich und meine Partnerin sind seit 8 Jahren ein paar und ich war bisher ihr einziger, sie ist 21 und ich bin 23, da irgendwann immer weniger Sex in unserer Beziehung war hatten wir darüber gesprochen was man tun könnte, irgendwie sind wir dann darauf gekommen das sie schon mal gerne wissen möchte wie ein anderer Mann im Bett ist.

Im ersten Augenblick war das natürlich ein Schock, aber mich überkam auch ein Gefühl von Erregung und Lust. So sprachen wir noch einige mal über dieses Thema, bis ich ihr nun “erlaubt“ habe sich mal von einem anderen Kerl beglücken zu lassen unter der bedingung das sie mir nach dem Sex alles, jedes nochmal so kleinste Detail über ihr Abenteuer berichtet.

Langr Zeit passierte nichts, doch dann hat die Freundin von einem bekannten sich getrennt und der bekannte hat meiner freundin dann bei whatsapp alles geschrieben und langsam angefangen sie an zu machen, bis er sie zu sich nach Hause einladen wollte, meine Freundin ist da nicht hingefahren hat aber gesagt sie konnte sich Sex mit dem anderen Gut vorstellen kann und sie kennt ein paar Freundinnen die schon mit ihm sex hatten und die haben ihr gesagt das er richtiges gut im Bett sein soll.

Jetzt will sie zu ihm und Sex mit ihm haben, was ich nun wissen möchte wie wird es danach sein? Das frage ich mich die ganze Zeit.
Also ich habe relativ früh erste Erfahrungen damit gemacht. Bereits mein zweiter fester Freund hat mich mit anderen Männern geteilt.
Gerade in so jungen Jahren war es extrem extrem komisch und konnte meinen Freund damals nicht verstehen aber man war eben naiv genug es trotzdem Wochenende für Wochenende wieder zu tun.
Wie...
...das hinterher ist wird dir sicher niemand beantworten können.

Willst du es denn überhaupt noch, dass sie sich mit einem anderen Mann zum vögeln trifft ?
*******as94 Mann
4 Beiträge
Themenersteller 
Ja
Das möchte ich
*******_BA Mann
306 Beiträge
Vorschläge von uns:

Mache aus deinem singleprofil ein Paarprofil mit ihr

Sprecht nochmals alles durch und klärt die Grenzen ab.

Ihr müsst es beide wollen

Sucht euch einen geeigneten Mann/Männer Frau /Frauen aus und schreibt sie gemeinsam an

Lernt den Auserwählten erst etwas kennen ( vorheriges Treffen auf neutralem Boden)

Sprecht nochmals darüber

Dann ...entweder Ja oder Nein



Zu deinen Fragen:

Wenn du nur zusiehst.... etwas mehr Eifersucht vorhanden

Wenn du mitmachst, kannst du noch ein klein Wenig mitwirken und denkst dann nicht so viel darüber nach.

Die Beziehung muss sehr gefestigt sein, da die danach nur wieder die alte sein wird!

Du wirst doch als Mann immer Fragen ... denkt sie gerade an ihn....war er besser als ich....will sie es wieder tun....hat die es nur für mich gemacht...etc

Wenn sie nicht dazu bereit ist es freiwillig zu tun, kannst du es schon vergessen! Keine Frau lässt aus sich Gerne eine Schlam... machen.
********efun Paar
10 Beiträge
Erfahrungen Partnerin zu teilen - gut oder schlecht
Was jedes Paar oder auch jeder Einzelne bei einem Dreier fühlt ist so unterschiedlich wie die Menschen selbst.
Hängt ab von den Lebenserfahrungen, Erziehungsmethoden und auch der persönlichen Einstellung zum Sex und Partnerschaft.

Zu Liebe und Sex gehört doch erst einmal, das man sich vorbehaltlos austauscht und so viel Vertrauen hat seine Wünsche gegenüber seinem Partner zu äußern.

Wir als Paar haben Erfahrung mit Dreier und auch Vierer, obwohl es eine Zeit gab, wo wir es für undenkbar hielten Gruppensex erleben zu wollen. Es macht uns beiden sogar Spaß und wurde zu einer Bereicherung.

Empfindungen der Frau:
Sie ist sehr dankbar das zu erleben und kann aufgrund tiefsten Vertrauen zum Partner die Sache genießen und ihre Gefühle ungeniert zeigen.
Gerne lässt sie sich auch mal anders nehmen, als vom eigenen Partner, auch wenn sie es nicht braucht. Es ist einfach mal was neue oder anderes.

Empfindungen des Mannes:
Er ist gerne aktiv und passiv dabei. Er sieht ihr zu wie sie kommt und erfreut sich daran. Er kann sich ganz auf sie und ihre Empfindungen konzentrieren und sehen was ihr besonders gefällt.

Neue Praktiken für die eigenen Beziehung werden entdeckt.

Bei einem Dreier kann man Dinge erleben die als Paar nicht möglich sind.

Beispiel: Sie bekommt beide Brustwarzen gleichzeitig geleckt, sie hat einen Schwanz in sich und bekommt den Kitzler geleckt. Das geht nur bei einem Dreier und noch anderes.

Ein Dreier verändert die Beziehung, ob nun eine Bereicherung oder ob es ein Reinfall wird hängt von jedem selber ab.

Wir haben mit einem Dreier durchweg positive Erfahrungen gemacht. Liegt aber bestimmt auch daran, dass wir eine 30 Jahre andauernde Beziehung und das entsprechende Fundament und Vertrauen haben um diese sexuelle Spielart zu genießen.

Autofahren lernt man auch nicht in einem Buch sondern in der Praxis, wieso soll es beim Sex anders sein. Wir haben schöne neue Dinge erlebt und gezeigt bekommen die unser Sexleben nach dieser langen Zeit erfrischen und bereichern.
*******erg Mann
22 Beiträge
Dieser Beitrag wurde als FSK18 eingestuft.
Zur Freischaltung

Erste Erfahrung mit der Ex
Es war meine Ex die mich überhaupt zum Swingen gebracht hat. Auf jedenfall haben wir ein Nachbarnspärchen gehabt mit denen wir gut Befreundet waren.

Irgendwann kam ich auf dem Reiz, nach einigenen Pornos. Wie es wäre wenn sie mit einem anderen Mann Sex hat wärend ich zuschaue und mitmache.
Sie stimmte zu aber wen als Mann?
Da ich aus den Gesprächen mit dem Nachbarn heraus gehört hatte das er meine süße heiß fand viel die Wahl auf Ihn. Wir sprachen das mit Seiner Frau ab was zur Verwunderung für sie ok war.

Irgendwann war es so weit. Meine Ex und ich waren schön am Sexeln und da fragte ich sie ob ich IHN heruber holen sollte.
Sie nickte nur.
Also ran an das Handy und kurz ihm geschrieben ob er Zeit hätte mal rüber zu kommen.
Kurz darauf klingelte es an der Tür. MrN stand ahnungslos da ich bat Ihn herrein und brachte Ihn ins Wohnzimmer.
Dort lag meine Ex schon und grinste Ihn an. Ich fragte Ihn willst du sie ficken dann nimm sie dir.
Er öffnete wortlos seine Hose und so geschah es.

Es wurden schöne zwei Stunden in dem wir viele Stellungen durchlebten, bis zu dem Punkt als meine Ex sich voller verlangen sich die Brüste von Mr.N veredeln ließ.


Mich machte es so an zu sehen wie sein Schwanz in sie Eindrang und sie mir ihr Lustverzerrtes Gesicht entgegen strecke.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.