Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

gif
©

Natursekt – Der Reiz am Pissen und Angepisstwerden

JOYclub-Mitglieder erzählen von ihrer Liebe zu nassen Spielchen
24. Juli 2017

"Ich liebe das nasse Gefühl auf der Haut, den Geruch, den Geschmack, wenn ich die Pisse von der Haut meines Partners ablecke." Unser Mitglied Josephine 1982 steht auf Natursekt. Damit ist sie im JOYclub nicht allein. Für mich wäre das undenkbar – und doch hat das Thema eine gewisse Faszination. Also unterhielt ich mich mit Natursekt-Liebhabern und fragte sie, was eigentlich den Reiz am Pinkeln und Bepinkeltwerden ausmacht.

Was sind Natursektspiele?

"WetSex", "Golden Shower", "Watersports" oder "Natursekt" (abgekürzt: "NS") – Urin-Genießer haben viele Namen für ihre sexuelle Vorliebe. Der Fachausdruck ist Urophilie. Ähnlich vielseitig ist auch der Reiz daran: Viele Natursekt-Liebhaber empfinden den Geruch oder das warme, feuchte Gefühl auf der Haut sexuell stimulierend. Andere das Pinkeln selbst.

Erotischer Saft: Natursekt als Fetisch.
18
Erotischer Saft: Natursekt als Fetisch.
©
 

Im JOYclub warten faszinierende, erotische Welten auf dich!

  • Als Premium-Mitglied mit FSK-18-Freischaltung kannst du dir bei den Natursekt-Videos unserer Mitglieder Anregungen für dein Urin-Spiel holen.
  • In der Gruppe Natursekt dreht sich alles um den speziellen Fetisch. Du kannst dich mit Gleichgesinnten austauschen und dir Tipps und Anregungen holen.
  • Ob Wolle, Füße oder Luftballons: Die Welt der Fetische ist riesig. Im JOYclub-Magazin geben wir dir spannende Einblicke in die Fetisch-Welt.

Melde dich noch heute an, um alle Inhalte zu sehen. Natürlich ist die Anmeldung kostenlos!

Jetzt kostenlos hineinschnuppern

 

Was ist der Reiz an Natursektspielen?

Natursekt als Zeichen von Dominanz

Für JOYclub-Paar ImmoralTouch liegt der Reiz am Natursekt im Spiel mit der weiblichen Dominanz. Denn: Sie pinkelt. Er trinkt. Er ist ihr Toilettensklave. Meistens zumindest.

Der Gedanke, dass das sexuelle Spielen mit Urin etwas ist, was nicht jeder macht, gibt den beiden einen zusätzlichen Kick.



Natursekt als besondere Form der Intimität

Josephine1982 beschreibt das Spiel mit dem Natursekt als Ausdruck von Innigkeit: "Ich teile etwas sehr Persönliches mit meinem Gegenüber. Gemeinsam brechen wir eine Hemmschwelle. Ich liebe dieses nasse Gefühl, den Geschmack auf der Haut, wenn man sich dabei berührt und es wild treibt." Mit Ausnahme von Morgenurin. Der schmecke doch sehr intensiv und bitter.

JOYclub-Paar Hani2012 entdeckten ihre Neigung für NS-Spiele vor einigen Jahren – beim gemeinsamen Duschen. Sie erzählen: "Wir hatten sofort Gefallen daran. So sehr, dass wir uns gegenseitig in Flaschen oder Gläser pinkelten, wenn längere Autofahrten anstanden. So konnten wir uns zwischendurch schmecken – das gab uns einen besonderen Kick. Bis heute lieben wir diese Art von Spielchen: auf dem Schoß sitzend, wenn es dabei einfach läuft, oder in der freien Natur, wenn der andere zuschaut."


Auch Wirmoegensnass sind bekennende Urin-Liebhaber. Für das Paar gehört Natursekt zum Sexleben wie für andere das Küssen. Sie erzählen: "Es ist etwas sehr Intimes. Denn: Der Urin kommt aus dem Körper des anderen. Es ist also nicht oberflächlich oder offensichtlich wie ein schöner Hintern. Der Urin muss bewusst freigegeben werden. Für unsere Partnerschaft haben NS-Spiele viel mit Vertrauen und Hingabe zu tun. Andererseits hat es auch immer noch etwas Verruchtes, etwas scheinbar Verbotenes. Die Erziehung bringt uns schließlich bei, Pisse als eklig zu empfinden und auch so damit umzugehen."

Wirmoegensnass: Dieses spezielle Gefühl, wenn die Flüssigkeit in den Mund sprudelt und man sich fragt, ob man schnell genug schlucken kann.


Gibt es gesundheitliche Risiken?

Im ICD (Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme) wird Urophilie immer noch als "Störung der Sexualpräferenzen" geführt. Trotzdem – nein, gerade deshalb – sprechen Wirmoegensnass offen darüber. Sie erzählen: "Fetische wie Natursekt oder diverse BDSM-Spielarten werden nicht akzeptiert, obwohl sie hinter den Kulissen von Angehörigen aller gesellschaftlicher Schichten praktiziert werden. Es gibt diesen Fetisch seit Jahrtausenden. Berühmte Maler und Dichter widmeten sich ihm. Und auch heute gibt es viele Fotografen und Autoren, die sich Natursekt als Thema annehmen."

Als Safer Sex kann Natursekt laut Medizinern aber nicht angesehen werden, da der Urin von Menschen, die z.B. an Hepatitis A oder einem Harnwegsinfekt erkrankt sind, die Gefahr einer Ansteckung mit sich bringt. In Bezug auf HIV sind NS-Spiele dann bedenklich, wenn der Urin in Kombination mit Blut, Scheidensekret oder Sperma konsumiert wird.



Wo trifft man Natursekt-Liebhaber?

Hani2012 erzählen:"Viele unserer befreundeten NS-Paare haben wir im JOYclub gefunden. Wir lieben es, unsere nasse Neigung mit anderen Paaren oder in einer Gruppe auszuleben. Eines unserer geilsten Erlebnisse war der Besuch der UtoPEEa – so viele NS-Liebhaber auf einem Haufen, das war der Wahnsinn."

Die UtoPEEa ist das größte Natursekt-Event Deutschlands. Es findet bereits seit über zehn Jahren, mehrmals im Jahr, an verschiedenen Standorten statt. Aber auch auf "normalen" Erotikparties finden sich Gleichgesinnte: Viele NS-Liebhaber tragen zu solchen Anlässen gelbe Bändchen als Erkennungszeichen.

Tipp: Triff Gleichgesinnte!

In der Natursekt-Gruppe im JOYclub kannst du dich mit Gleichgesinnten austauschen, Hemmschwellen abbauen und mit anderen verabreden.


Die Interaktion in der Gruppe ist nur für Mitglieder möglich - melde dich kurz an und nutze die Diskussionsthreads im vollen Umfang.

Jetzt kostenlos anmelden

Natursekt-Spiele: Tipps für Anfänger

Dich fasziniert das Thema und du möchtest es selbst gern einmal ausprobieren? Wenn du dir keine Sorgen um "Überschwemmungen" machen, sondern einzig den nassen Moment genießen willst, kommst du an entsprechende Vorbereitungen nicht vorbei. Trotzdem muss es an einem gemütlichen und erotischen Ambiente nicht mangeln. Diese Tipps haben unsere praktizierenden Natursekt-Liebhaber für dich:



Tipp 1: Wähle eine geeignete Unterlage für nasse Spiele

  • NS-Spiele im Bad: Badewanne und Dusche sind ideal für Natursektspiele. Die Sanitäranlagen allgemein: einfach Handtücher auslegen, die kann man danach direkt waschen. Es gibt auch sogenannte Wet-Playgrounds. Sie sind vom Prinzip her aufblasbare Planschbecken, jedoch in angenehmen Schwarz und nicht so hoch.

  • NS-Spiele im Bett: Hier eignen sich Latex-Bettbezüge, Inkontinenzunterlagen oder Malerfolien der Stärke 0,5. Malerfolien sind super zum Ausprobieren. Denn: Sie sind günstig, robust und können genau zugeschnitten werden. Stöbert einfach mal im Baumarkt: Auch Allzweck- und Fischteichfolien bieten sich als Unterlagen für NS-Spiele an.

Tipp 2: Sorge für ein erotisches Ambiente

Egal, ob du NS-Spiele alleine oder zu zweit ausprobierst: Sorge für ein anregendes, erotisches Flair. Falls dir danach ist: Dämpfe das Licht und verwende Kerzen. Das Zimmer sollte eine angenehme Raumtemperatur haben. Frieren ist unsexy und mindert die Lust. Wenn du Spielzeug benutzt, achte darauf, dass es wasserfest oder zumindest wasserundurchlässig eingepackt ist.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim nassen Treiben!

Authentische Natursekt-Videos findest du im JOYclub!

Du willst anderen JOYclub-Mitgliedern bei ihren nassen Spielen zusehen? Im JOYclub findest du eine ganze Kategorie mit privat gedrehten Natursekt-Videos unserer Mitglieder!

Neugierig geworden? Dann melde dich noch heute kostenlos an und schau dich in Ruhe um!

Jetzt kostenlos hineinschnuppern

Wissenswerte Fakten über Urin

  • Der Geruch von Urin ist (auch) von der Ernährung abhängig. Negativ auswirken können sich Spargel, Fast Food, hoher Fleischkonsum, Knoblauch und andere scharfe Gewürze, Alkohol und Nikotin. Positiv: Früchte und Fruchtsäfte, Mineralwasser, grüner Tee und Milch.
  • Zu 95 Prozent besteht Urin aus Wasser. Die restlichen fünf Prozent setzen sich aus Stoffwechselprodukten wie Harnstoff, Harnsäure und Kreatinin sowie Salzen (Natrium und Kalium) zusammen.
  • Beim Wasserlassen ist der Harn normalerweise klar und geruchsneutral. Der beißende Uringeruch – zum Beispiel auf öffentlichen Toiletten – entsteht erst, wenn Bakterien den Urin zersetzen und Ammoniak freigesetzt wird.

Autor: Flora_Linaria

Wie sieht es bei euch aus? Fasziniert euch das nasse Spiel? Diskutiert mit uns im Forum.

Was ist für euch der Reiz an Natursektpielen? (225 Beiträge)