Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Erotische Kommunikation
376 Mitglieder
zur Gruppe
Frivol Ausgehen
5746 Mitglieder
zum Thema
Liebe und Angst1
Unerwartet und ohne Erwartungen tratst du in mein Leben.
zum Thema
Treffen "nur" für Sex, macht "Liebe" beim Sex Angst?109
Vielleicht hat der Eine oder die Andere auch schon über die Frage…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

WENN

WENN
Wenn ein Herz zerbricht,
dass gerade anfängt zu Leben.
Wenn Gefühle unterdrückt werden,
die gerade erst aufblühen.
Wenn eine Liebe gestoppt wird,
die gerade erst anfängt.
Wenn man Angst hat zu lieben,
obwohl man geliebt werden würde.
Wenn man Emotionen nicht zulassen will,
obwohl sie so schön sein können.
Wenn man die Chance im Keim ersticken lässt,
obwohl man alles dafür tun würde.
Was wäre,
WENN
man die Gefühle zulassen würde?
WENN
man die Liebe leben lassen würde?
WENN
man die Angst besiegen würde?
WENN
man die Emotionen zulassen würde?
WENN
man der Liebe eine Chance geben würde?
Was wäre WENN???
Schmerz
In mir brennt es,
wenn ich an dich denk.
Hab mein Herz verschenkt.
Es gibt nichts was mich davon ablenkt.
Von Angst überschüttet,
von Sehnsüchten gequält.
Dieser innerliche Kampf.
Ich will kotzen,
oder weinen,
will Erlösung in meinem Schmerz suchen,
die nächste Reise gen Himmel buchen.
Wo finde ich sie,
die Stelle an der es aufhört zu bluten,
zu stechen, mich immer mehr zu brechen,
mir meine letzte Kraft zu nehmen?
Flügel sollen ihm wachsen,
es soll hoch empor fliegen,
es soll all seine Liebe den Liebenden geben.
Tränen rollen mir übers Gesicht.
In mir die endlose Gier,
nach Jemandem wie Dir.
Höllenqualen prasseln auf mich nieder,
zerdrücken alle meine Glieder,
zwingen mich in die Knie,
nur eines nicht,...
mein Herz, welches sticht!!!
still ist der morgen und liegt wie ein tuch
todmüde auf den schätzen der seele,
träume fallen aus nächtlichen schatten
schon alt und grau in die zeit.
still steh ich am fenster im reisekleid,
seh freude und zuversicht ermatten:
edelsteine in lichtloser höhle,
verschlossen im lebensbuch.

still zieht der tag, den das leben heut schreibt,
durch meinen verblühten sommergarten,
was sich im keim nicht dem tode schon beugt,
welkt hinterm regenschleier.
still wird die liebe, das ungeheuer,
hoffnung wird wiederum dunkel und schweigt,
atmen, erinnern, im schatten warten,
sehnen und suchen, das bleibt.
Vertrauen
Ich sitze auf dem hohen Ast eines Baumes
Ein großes Stück von Erdboden entfernt.
"spring, ich fange dich auf,"
rufst du mir zu.
Ich betrachte noch mals skeptisch die Enfernung---
und springe!
Traurige Gestalt spiele
Leuchtende Augen,
strahlendes irres Lächeln im Gesicht.
Zerstörte Seelen,
sieht man dahinter nicht.

Verkaufter Willen,
gebrochen von der glitzernden Sucht.
Erwachende Augenblicke,
hören...wie der Teufel sie leise lockt und ruft.

Blinkende Lichter,
verlockendes flüstern treibt sie immer weiter.
Satans Grinsen,
wird grausam immer breiter.

Traurige Gestalt spiele,
eine Clownsmaske ins Gesicht gemalt.
Erwachende Augenblicke,
hören...wie er schon mit ihren Seelen prahlt.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.