Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Leben mit Handicaps
371 Mitglieder
zur Gruppe
Autismus
166 Mitglieder
zum Thema
Autismus - Was denkt ihr darüber?141
Ich wollte mich hier als Autist einfach mal umhören was eure gedanken…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Autismus

Autismus
Hat irgendjemand Erfahrungen mit Autismus speziell Asperger-Syndrom? Würde mich über CM mit Buchtips, Adressen von Ärzten, Therapiemöglichkeiten und sonstigen hilfreichen Sachen freuen!
Hat denn vielleicht jemand Anregungen für Spiele mit autistischen Kindern? Bzw generell Spiele zur Lernförderung?
Hallöchen Princina,

Büchertipps kann Ich Dir keine mehr geben...weil Ich keine Bücher mehr davon habe.
Eins fällt mir nur ein : Ich wollte Dich nur lieben*oder so ähnlich*Ist nen Buch von ner betroffenen Mutter.

Kann Dir nur raten mal zu googlen...


Da gibt es X-Foren über das Asperger-Syndrom.

Darf Ich mal fragen wie alt das Kind ist?

Lieben Gruss
Geli
Sie ist jetzt 6 Jahre alt
naja "spielen" mit asperger-autisten ist nicht so einfach.unsere definition von spielen ist selten ihre.und vieles was wir dann als förderung machen wollen,kann nach hinten losgehen,stundenlange schreiattacken oder autoagressionen hervorrufen..und:es gibt nicht DEN asperger-autisten.gerade bei dieser behinderung ist(noch mehr als sowieso im leben) jeder mensch ganz ganz unterschiedlich..du kannst dich gerne mal bei mir melden,ich bin heilpädagogin und habe auch schon mit autisten gearbeitet
@justsome
Kann leider keine CM schreiben, da ich kein geprüftes Mitglied bin...
*****ust Frau
163 Beiträge
also ich finde
für dieses thema gäbe es sicherlich geeignetere foren *zwinker*
Lusi
@lusilust
Der Forenbereich heisst "Leben mit Behinderung" Untertitel " Für alle Menschen mit Behinderungen, ihre Angehörigen und Freunde"....

Wo sollte ich denn deiner Meinung nach sonst Fragen? Bei Tattoos und Piercing???? *schock* *lol*

Ja, sicher, die Plattform, auf der wir uns bewegen, ist in erster Linie ein Erotikforum, aber hast du schon mal gerade hier im "Leben mit Behinderung"- Teil alles durchgelesen? Das wenigste dreht sich hier um Sex! Und ja! Ich bin auch dankbar dafür, wenn mir jemand gute Links zu dem Thema geben kann und andere Foren empfehlen kann und da ich keins kannte, habe ich mal hier gefragt...
Internet-Links zu Asperger
Hallo Princina,

anscheinend hast Du ja schon erste Informationsquellen gegoogelt (gegoogled) bzw. mit der Ärztin/dem Arzt Deines Vertrauens gesprochen. Sie/er hat bestimmt auch Buchempfehlungen (allerdings wahrscheinlich eher aus medizinischer Sicht).
Eine gute Anlaufstelle sind die Autismus-Therapie-Institute, die in den meisten Bundeländern vertreten sind (Links folgen weiter unten).
Allgemeine Infos findest Du natürlich bei Wikipedia
Etwas speziellere Infos, Links, Buchtipps auf der Homepage des Vereins 'Hilfe für das autistische Kind' - dort gibt es auch eine Übersicht der Regional- und Landesverbände sowie Therapieinstitute.
Für Dich bestimmt interessant: Autismus München und Landesverband Bayern
Dort findest Du bestimmt kompetente und erfahrene GesprächspartnerInnen: Selbst betroffene Menschen, Eltern und professionelle KollegInnen.
An Foren hab ich auf der Autismus.de-Seite das Forum 'Asperger Autismus' und eines zum Thema 'Frühförderung und Schule' gefunden.
Dort bist Du mit Deinen Fragen bestimmt besser aufgehoben als hier im Forum - jede/r Mensch ist zu verschieden, um allgemeine Antworten geben zu können.

Alles Gute Dir und Deinem Kind im Neuen Jahr :o)
elo
*****ust Frau
163 Beiträge
hallo du
guck mal hier...gibt viele foren/betroffene und interessierte.

meine meinung bleibt: dies ist ein SEX u EROTIKFORUM , themen über kleinkinder sind da fehl am platz!
lg Lusi

aspies.ev
f25.parsimony.net/forum
http://www.sghl.de
http://www.aspergia.de/
autismus-ra.unen.de
young.tokol.de
ot...
hi lusilust,

da hast du völlig recht - hier geht's um erwachsenen-themen und speziell in dieser rubrik um sex, erotik und behinderung. insofern ist Princinas Frage hier off topic.
Allerdings läuft mir immer ein Schauer der Enttäuschung über den Rücken, wenn solche Themen mit 'Gehört nicht hierher' abgekanzelt werden - und diese dann seitenweise und von allen Seiten kommt. Eine kurze, informative Antwort bzw. einen Verweis auf geeignetere Foren/Orte ist meiner Meinung nach nur mitmenschlich und okay - schließlich würden wir im realen Leben auch nicht anders handeln ("passt jetzt zwar nicht hier her, aber guck doch mal da...")
und dies ist ja nun geschehen, die infos sind raus. daher schlage ich vor, den thread hier zu schließen.

gruessle :o)
elo
********lack Frau
18.898 Beiträge
@******ust

meine meinung bleibt: dies ist ein SEX u EROTIKFORUM , themen über kleinkinder sind da fehl am platz!
lg Lusi

Ganz davon abgesehen, daß dieses Forum "Leben mit Behinderung" heißt und Menschen sich austauschen sollen und können, die entweder selbst betroffen sind oder Angehörige, gibt es auch erwachsene Menschen die Autisten sind!!

Allerdings zwingt Dich niemand, hier in irgendeiner Weise Stellung zu beziehen! Einfach nichts schreiben!!

@*****ina

Hier kamen ja schon einige Tips und ich kann Dir versichern, die Forschung geht weiter! Und das Autisten ein erfülltes Leben haben können, ebenso.
Hol Dir alle Hilfe die Du für Dein Kind bekommen kannst.
Ich wünsche Dir Geduld und viel Mut, besonders für das kommende Jahr 2007.

WiB
@**e Interessierten

gibt es auch erwachsene Menschen die Autisten sind
...und womöglich sogar welche, die sich hierher verirren - in eine irgendwie gewünschte aber doch so fremde, ferne Welt.

Gerade bei autistischen Störungsbildern ist die Körperlichkeit ein riesiges Problem. Unzählige Probleme. Sich überhaupt selbst wahrzunehmen, dann noch ein Gegenüber - und selbst wenn es möglich ist den Wunsch nach Nähe überhaupt auszudrücken (zu erleben ist noch eine viel größere Schwierigkeit) - wer hat dafür Verständnis? Erschrecken trifft wohl eher zu.

Hilfe ist kaum zu erwarten. Im Ausland gibt es für andere Problemsituationen vielleicht sogar quasi ärztlich verordnete Surrogat-Partner. Aber was würde eine künstliche Situation helfen wenn es um das sich gegenseitigen Erleben in eine persönlich nahen Beziehung ?
Können Psycholgen helfen? (Hierzulande) durch so tolle Ideen wie es könnte ja eine Prostituierte aufgesucht werden?
Es fehlt vollkommen das Verständnis - aber schlimmer noch, auch das Interesse des Verstehens.
Eine gewisse Genugtuung ist dann wenigstens sogar selbst das Fach studiert zu haben und zu erkennen, wie wenig Ahnung sogenannte Fachleute (überhaupt vom Leben) haben und das Studium damit abgeschlossen wird, dass selbst gestandene Professoren alleine bei der bloßen Begegnung aus der Fassung geraten...
****ano Paar
173 Beiträge
Bücher
Es gibt einen Autisten, der selbst Bücher geschrieben hat- Birger Sellin. Ich habe mich beruflich mit dem Thema auseinandergesetzt (ich mche grade eine Ausbildung zur Ergotherapeutin) und eins seiner Bücher gelesen. Es ist zwar schwierig sich reinzufinden, aber man kann sich mit der Zeit reinversetzen und ihn ein bisschen verstehen.

Zum Thema spielen: Es ist wahr, dass ihre Definition von Spielen von außen betrachtet eine etwas andere ist, aber vielleicht hilft eine längere Beobachtung um sich reinzufinden.

Asperger bedeutet ja auch, dass diese Personen eine oder mehrere Inselgebiete beherrschen (so wie im Film Rainman mit Dustin Hoffmann), vielleicht findet man darüber den kontakt zu ihm.

Liebe Grüße

P.S.: Bitte gebt doch bei solchen Quellen nicht immer Wikipedia an... zur Inforation ist es naja nicht immer förderlich, da da ja jeder Hans und Franz reinschreiben kann...
leider
kann ich dir hier keine tips geben aber ich wollte dir hier was sagen.hut ab das du das kind behalten hast den leider ist in der heutigen zeit es so das behinderte oft abgeschoben werden.ich bin der meinung das es trotzdem mein kind währe und bei mir auch bleiben würde.ich wünsche dir viel glück und kraft und alles gute.
Asperger bedeutet ja auch, dass diese Personen eine oder mehrere Inselgebiete beherrschen (so wie im Film Rainman mit Dustin Hoffmann)
Das Vorführen von Savants wie irgend welche Zirkus-Pferde ist wohl nicht gerade glücklich - und der Film Rain Man vielleicht gerade mal gut dafür, überhaupt Aufmerksamkeit erzeugt zu haben, aber ansonsten nichts als falsche Eindrücke.
****ano Paar
173 Beiträge
Zitat:
Asperger bedeutet ja auch, dass diese Personen eine oder mehrere Inselgebiete beherrschen (so wie im Film Rainman mit Dustin Hoffmann)

Das Vorführen von Savants wie irgend welche Zirkus-Pferde ist wohl nicht gerade glücklich - und der Film Rain Man vielleicht gerade mal gut dafür, überhaupt Aufmerksamkeit erzeugt zu haben, aber ansonsten nichts als falsche Eindrücke.

Ich habe dieses Beispiel auch nur angeführt, weil man dann vielleicht ein Bild davon hat. Und was hat das den bitte mit Vorführen zu tun?

In Skandinavien gibt es ein Unternehmen, das arbeitet nur mit Savants, da dieses gezielt ihre Fähigkeiten einsetzen können. Sie werden als Arbeitskräfte und normale Menschen angesehen, das nützt ihnen doch auch.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.