Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13405 Mitglieder
zur Gruppe
Flotter Dreier FFM
12337 Mitglieder
zum Thema
2 Männer 1 Frau449
Welches Paar hat Erfahrung in Sachen MMF? Unser Sie möchte gern es…
zum Thema
Meine Frau möchte Sex mit 2 Männern21
Meine Frau möchte Sex mit 2 Männern, hat aber Bedenken das ich damit…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Er möchte ein FFM

**********Bunny Frau
708 Beiträge
Zitat von ********ider:
Lustiger Mann, aber zwei Frauen wollen. Stets amüsant.. dennoch legitim.

Was wohl deine Antwort gewesen wäre, wenn eine Dame einen zweiten Mann gesucht hätte ...
Ich würde das gleiche sagen wenn ne frsu mmf will mann aber nicht ffm darf...Geschlecht ist da irrelevant
*****tty Frau
244 Beiträge
Zitat von **********Bunny:
Zitat von *****tty:
@*******heCH wo ist das Problem wenn der Mann auf FFM steht, aber MMF ablehnt? Finde da nichts verwerfliches. Irgendwie immer lustig dieses „wie du mit so ich dir“ Denken. Wenn die Frau auf Interesse am FFM hat, dann spielt es doch keine Rolle ob der ihr MMF zulassen würde. Wenn sie eben nicht auf FFM steht, dann macht sie das doch auch nicht nur damit sie sich mal einen MMF hat. Ist wie mit allen Vorlieben. Nur weil du darauf steht jemanden anal zu nehmen, musst du nicht automatisch darauf stehen dich anal nehmen zu lassen. Finde nichts lustiges und amüsantes dabei.
Finde schon, dass es eine Rolle spielt wollte auch 3 Jahre lang kein mmf und trotzdem geht's ums Prinzip beziehung sollte gleichberechtigt auf Augenhöhe sein außer vlz bei ner richtigen 24/7 da beziehung und selbst da wird in gesunden beziehung eig auch drauf geachtet. Und was zu verlangen quasi was man selber nicht geben kann ist unfair und hat mit gleichberechtigt auf Augenhöhe nichts mehr zutun. Es geht nicht darum, dass sie es nutzt oder macht, sondern die theoretische Möglichkeit hat. Quasi du sollst nicht eifersüchtig sei. Ubd das gut finden also ich lsnn das aber gar nicht und werd das auch nicht das ist unfair und respektlos

Tolle Beziehung wenn es da nur ums Prinzip geht....
Das hat absolut nichts mit Gleichberechtigung und auf Augenhöhe zu tun, tut mir leid. Wenn man das eine nun mal vorstellen kann und dann anderen nicht, dann ist das halt so. Das macht der Partner nicht um sich über einen zu stellen, sondern schlicht und ergreifend weil es nicht seinen Vorlieben entspricht. Dieses "du kriegst nur, wenn ich auch darf" ist einfach nur.... und zeugt von ernsthaften Probleme in der Beziehung. Entweder ich mache es oder nicht, ich stelle im Gegenzug keinen Ultimatum oder erwarte etwas. Das sind zwei voneinander getrennte Vorlieben. Entweder man lässt sich darauf einzeln ein oder nicht. Selbst die gleiche Vorliebe kann man wie gesagt aktiv und passiv ausleben und sollte es unabhängig voneinander betrachten. Stichwort "Anal aktiv/passiv. Also rede bitte nicht von gesunder Beziehung, wenn es darum geht den Partner zu erpressen wie in deinem Beispiel. Es ist alles andere als gesund. Führt man dann auch eine Strichliste wer wem was noch schuldig ist? Tut mir leid aber das ist kein miteinander, sondern gegeneinander! Wenn ich einen FFM habe, dann nur aus meinem freien Willen und Lust und dabei spielt es keine Rolle ob sich mein Mann auf MMF einlassen würde oder nicht. Ich tue es nicht, weil er mir "theoretisch oder praktisch" erlauben würde mit anderen Mann zu schlafen. Ich lasse mich auf einen FFM ein, weil es mir einfach zusagt. Wer etwas in einer Beziehung aus Gefallen tut und im Gegenzug etwas erwartet, der tut mir einfach nur leid. Das ist keine Liebesbeziehung, das ist eine Beziehung auf geschäftlicher Basis.
**********Bunny Frau
708 Beiträge
Zitat von *****tty:
Zitat von **********Bunny:
Zitat von *****tty:
@*******heCH wo ist das Problem wenn der Mann auf FFM steht, aber MMF ablehnt? Finde da nichts verwerfliches. Irgendwie immer lustig dieses „wie du mit so ich dir“ Denken. Wenn die Frau auf Interesse am FFM hat, dann spielt es doch keine Rolle ob der ihr MMF zulassen würde. Wenn sie eben nicht auf FFM steht, dann macht sie das doch auch nicht nur damit sie sich mal einen MMF hat. Ist wie mit allen Vorlieben. Nur weil du darauf steht jemanden anal zu nehmen, musst du nicht automatisch darauf stehen dich anal nehmen zu lassen. Finde nichts lustiges und amüsantes dabei.
Finde schon, dass es eine Rolle spielt wollte auch 3 Jahre lang kein mmf und trotzdem geht's ums Prinzip beziehung sollte gleichberechtigt auf Augenhöhe sein außer vlz bei ner richtigen 24/7 da beziehung und selbst da wird in gesunden beziehung eig auch drauf geachtet. Und was zu verlangen quasi was man selber nicht geben kann ist unfair und hat mit gleichberechtigt auf Augenhöhe nichts mehr zutun. Es geht nicht darum, dass sie es nutzt oder macht, sondern die theoretische Möglichkeit hat. Quasi du sollst nicht eifersüchtig sei. Ubd das gut finden also ich lsnn das aber gar nicht und werd das auch nicht das ist unfair und respektlos

Tolle Beziehung wenn es da nur ums Prinzip geht....
Das hat absolut nichts mit Gleichberechtigung und auf Augenhöhe zu tun, tut mir leid. Wenn man das eine nun mal vorstellen kann und dann anderen nicht, dann ist das halt so. Das macht der Partner nicht um sich über einen zu stellen, sondern schlicht und ergreifend weil es nicht seinen Vorlieben entspricht. Dieses "du kriegst nur, wenn ich auch darf" ist einfach nur.... und zeugt von ernsthaften Probleme in der Beziehung. Entweder ich mache es oder nicht, ich stelle im Gegenzug keinen Ultimatum oder erwarte etwas. Das sind zwei voneinander getrennte Vorlieben. Entweder man lässt sich darauf einzeln ein oder nicht. Selbst die gleiche Vorliebe kann man wie gesagt aktiv und passiv ausleben und sollte es unabhängig voneinander betrachten. Stichwort "Anal aktiv/passiv. Also rede bitte nicht von gesunder Beziehung, wenn es darum geht den Partner zu erpressen wie in deinem Beispiel. Es ist alles andere als gesund. Führt man dann auch eine Strichliste wer wem was noch schuldig ist? Tut mir leid aber das ist kein miteinander, sondern gegeneinander! Wenn ich einen FFM habe, dann nur aus meinem freien Willen und Lust und dabei spielt es keine Rolle ob sich mein Mann auf MMF einlassen würde oder nicht. Ich tue es nicht, weil er mir "theoretisch oder praktisch" erlauben würde mit anderen Mann zu schlafen. Ich lasse mich auf einen FFM ein, weil es mir einfach zusagt. Wer etwas in einer Beziehung aus Gefallen tut und im Gegenzug etwas erwartet, der tut mir einfach nur leid. Das ist keine Liebesbeziehung, das ist eine Beziehung auf geschäftlicher Basis.
vorstellen ist ja völlig äok aber dsnn auch legitim wenn mans dsnn real nicht bekommt.. ging auch eher ums Prinzip was ich öfters leider schon erlebt hsbe gar nicht die ds gemeint aber dass der Mann das regelrecht verlangt quasi schon zu drängt ohne zu verstehen dass seine Partnerin vlt doe gleichen emotionalen Probleme damit hsben könnte wie er bei nem anderen Mann. Nein wir rechnen gar nichts gegeneinander auf ich nutze die offene beziehung aktuell sogar gar nicht. Trotzdem hsben wir beide die gleichen Rechte wir reden über alles und wenn was nicht okk ist gilt das für uns beide. Sexualität sollte hslt bie ein gefallen sein ich schlafe niemals ais gefallen mit einer anderen frau, sondern gsnz allein wenn ich das möchte
********ider Mann
1.115 Beiträge
Zitat von **********Bunny:
Zitat von ********ider:
Lustiger Mann, aber zwei Frauen wollen. Stets amüsant.. dennoch legitim.

Was wohl deine Antwort gewesen wäre, wenn eine Dame einen zweiten Mann gesucht hätte ...
Ich würde das gleiche sagen wenn ne frsu mmf will mann aber nicht ffm darf...Geschlecht ist da irrelevant

OK, nur dich habe ich ja überhaupt nicht gefragt *zwinker*
**********Bunny Frau
708 Beiträge
Zitat von ********ider:
Zitat von **********Bunny:
Zitat von ********ider:
Lustiger Mann, aber zwei Frauen wollen. Stets amüsant.. dennoch legitim.

Was wohl deine Antwort gewesen wäre, wenn eine Dame einen zweiten Mann gesucht hätte ...
Ich würde das gleiche sagen wenn ne frsu mmf will mann aber nicht ffm darf...Geschlecht ist da irrelevant

OK, nur dich habe ich ja überhaupt nicht gefragt ;)
wollte trotzdem nur zum Ausdruck bringen das so Äußerungen nicht immer einseitig gemeint sein müssen
**********yes77 Frau
3.971 Beiträge
da das hier nix wird, buch ne Sexworkerin. Die hat am Ende wenigstens was verdient, wenn sie schon als Erfüllungsgehilfin für die Pornofantasie herhalten soll
*****tty Frau
244 Beiträge
Ich wollte schon eine schönen Ausflug nach Amsterdam vorschlagen. Da kann man sich nach Lust und Laune im Schaufenster bedienen. Im Gegensatz zu den deutschen Kolleginnen auf der Reeperbahn, sind die holländische Damen sehr frauenfreundlich. Würde ich nur vielleicht nicht an Wochenende tun, da es dort einfach rappelvoll ist.
*******heCH Mann
1.989 Beiträge
@*****tty

Traf viele Männer, die wollten zwei Damen im Bett, aber ein Typ zusätzlich wäre nie in Frage gekommen. Das hat mit verwerflich nichts zu tun. Empfinde es persönlich nur amüsant. Bei der Mehrheit aller mir bekannten Männer stand das eigene Ego oder pure Angst im Vordergrund. Der andere könnte ja besser sein. Beides unverständlich aus meiner Sicht. Kenne leider genügend Menschen, welche "irgendwas" mitmachen, um etwas zu bekommen, den anderen nicht zu verlieren oder ähnliches. Wie gesagt, darf jeder so halten wie er will. Meine Aussage ändert sich deswegen nicht.

@********ider
Mir völlig egal, darf gerne so sein. Wer sagt Dir, dass dies nichts öfters der Fall war? Nicht jeder träumt von Möglichkeiten, manche setzen diese um.
*******lby Mann
3 Beiträge
Oh der "Klassiker" - zunächst: JEDER oder sagen wir 99% der Männer hier wollen natürlich eine Frau, zwei Frauen wären natürlich noch besser und würde das reale Erleben der Pornofilm-Fantasien bedeuten, die man sonst nur vom Bildschirm kennt...

Ok - die Gedanken und Wünsche sind frei - aber etwas dafür tun, um dem Ziel näher zu kommen sollte man. Der wohl leichtere Weg: Über ein Paarprofil, geprüft, mit Fotos. Damit sondert man sich schon mal von der geifernden Masse an "Isch-will-Dreier-ey" Single-Typen ab (nichts für Ungut - bin ja selber Solo).

Aber einfach ein ungeprüftes, vermeintliches Paarprofil ohne irgendwas hier anzulegen und dann in fehlerhaftem Deutsch ein FFM-Thema aufzumachen (wo noch nicht mal gesagt ist, dass ein Paar dahintersteckt bzw. SIE schreibt), grenzt ja fast schon an Comedy.

Aus diesem Grund kann ich nicht wirklich ernsthaft darauf antworten und musste mich nur mal eben "frei schreiben".

Schönen Abend noch... *aua* *sarkasmus*
****na1 Frau
87 Beiträge
Hallo 😇

Sie möchten Ihren Partner sein Wunsch FFM erfüllen !! Wenn Sie beide darüber reden , Schaltet sich auch Ihr Kopfkino ein !!
Und Sie möchten Ihren Partner damit überraschen.....von der einen Seite finde ich es sehr SCHÖN das Sie ihren Partner damit in Prinzip Glücklich machen möchten..!!!
was aber bedauerlicherweise für Sie, in der Realität kaum umsetzbar sein wird !! ... Nr.1 die Frau möchte jaaaaa Sie beide erstmal kennenlernen ob es überhaupt passen könnte..
Nr. 2 welche Interessen /Vorstellungen hätte die andere Frau ?
und jetzt stelle ich mir die frage !!
,,haben Sie beide tatsächlich ernsthaft darüber geredet wie eure Wünsche/Kopfkino/ Fantasie realistisch umgesetzt werden könnten ? Heißt... wie stellen Sie sich den FFM vor ?? WOOOO sind Ihre Grenzen/Vorstellungen !! Wie sieht es mit der Fantasie/Wünsche/ Kopfkino bei ihrem Partner aus ??? Sind Sie sich da beide zu hundertprozentig einig oder gibt es da Gesprächs- Bedarf "?? FANTASIE und REALITÄT können wie zwei unterschiedliche ,,PLANETEN " sein... gerade wenn man es noch nie ,,erlebt/ getan " hat..... ich empfehle erstmal ein Swinger Club um das Kopfkino/Fantasie zu wecken, und die Beziehung im Erotischen Sinne aufzupeppen..... gefällt der Swinger Club euch nicht ? naaaaa dann können Sie entspannt wieder nach Hause gehen...
Eine mögliche Lösung wäre noch auf entsprechende ,, Escort Seiten " nach einer Frau zu suchen ! dies wäre aber mit Kosten verbunden....Vorteil die Dame hat Erfahrung , es wäre zwangloser und wenn es am Ende doch nichts für euch beide ist , habt ihr NICHTS verloren !! sondern um eine ERFAHRUNG Reicher..

Liebe Grüße.
Celina1
****tan Paar
76 Beiträge
Um mal wieder auf das Ursprungsthema zurückzukommen.

Die Frage ist NIE wenn er FFM darf, dann darf ich auch MMF. Die Frage sind IMMER die Vorlieben der jeweiligen Akteure, ihre Fantasien, Go's und No Go's. Das hat nichts mit gleichen Rechten zu tun. Wer damit argumentiert und den Partner unter Druck setzt, riskiert im Worstcase die Beziehung.

Zu uns und unserer "Expertise". Wir sind seit drei Jahren hier aktiv. Unser Focus liegt zwar mehr auf MMF, aber auch FFM oder MFMF waren da schon mit dabei. Mittlerweile haben wir sogar ein Veranstalterprofil und organisieren Events. Insofern glauben wir durchaus eine gewisse Erfahrung vorweisen zu können.

Bevor ihr irgendwas anfangt einen Echtheitscheck durchführen.

Außerdem muss es nicht zwangsläufig eine Singledame oder gar ein Einhorn sein. Es gibt auch durchaus Damen von Paaren die einem FFM nicht abgeneigt sind. Die Frage ist immer ob es eine einmalige Spielerei oder eine Dauerfreundschaft werden soll. Das ist dann eine unterschiedliche Herangehensweise.

GANZ WICHTIG!!! Vorher über den Ablauf sprechen, über Vorlieben und vor allem über "was machen wir, wenn es nicht passt -> Spielabbruch!". Überlegt Euch Zeichen oder Wörter mit denen ihr dem Partner signalisiert das etwas nicht stimmt. Kann er zweimal hintereinander oder geht die zwete Dame (Du?) unbefriedigt von der Matte? Bist Du nur Zuschauer oder zweite Geige? Wer steht im Mittelpunkt? Wie sieht es mit dem Thema Eifersucht aus? Das ist wichtig und solltet ihr vorher klären. Und auch wenn Du denkst Du bist eifersuchtsfrei, was ist, wenn Du in dem Moment eifersüchtig wirst?

Wenn das geklärt ist:

Tipp 1:
Am besten besucht ihr Clubs. Da ist es am einfachsten das gesuchte zu finden.
• Steinenhaus Erlebnisclub
-Caesars Palace
-Chateu Royale

Die drei sollten in Eurer Gegend. Ansonsten auch mal einen Blick nach Holland werfen oder ein Wochenende irgendwo mit Clubbesuch planen. In Bayern würde ich dann das Dreamlight oder das Angel of Fantasy für ein solches Abenteuer empfehlen. Außerdem Veranstaltungen meiden, bei denen zu Hohe Teilnehmerzahlen herrschen. Das wird sonst anstrengend und der Schuss geht nach hinten los. Limit sagen wir um die 200 Gäste und keinesfalls mit Partys a la Karneval, Sylvester, Ballermann o.ä. anfangen. Da ist oft zu viel Feierpublikum für den Anfang. Ach ja, und klärt wer fährt... der Alkohol lässt grüßen, auch wenn ihr da zurückhaltend sein solltet, zumindest vor der oder den Spielrunden.

Zur Veranstaltubg selbst, da schaut ihr am besten nach einer Paare und Singledamen Veranstaltung. Im Vorfeld die Gästeliste und die Vorlieben prüfen, wenn Veranstaltung und Publikum passt selbst ein Dategesuch einstellen und durchaus auch SingleDamen anschreiben. Und das Dategesuch schön ausformulieren.

Tipp 2:
eigenes Dategesuch ohne festen Termin oder für einen bestimmten Zeitraum einstellen.

Tipp 3:
Mitgliedersuche verwenden in Kombination mit Umkreis und dann die Damen Eurer Begierde anschreiben.

Damit solltet ihr über kurz oder lang das gesuchte auch finden.

Der eine oder anddre Clubbesuch, bei dem ihr nur zu zweit spielt, kann übrigens durchaus sinnvoll sein um in die Szene und die Gepflogenheiten hineinzuschnuppern.
********rand Mann
9 Beiträge
Ich schließe mich @******tie an.
Sie hat alles detailliert erwähnt, was zum Thema relevant ist.

@*******n69 unbedingt den Post von @******tie genauer durchlesen, da steht schon alles …

LG
David
******irs Frau
142 Beiträge
Ich hatte damals mal Kontakt zu Paaren und würde es nicht mehr hier suchen.
Es suchen viele Paare hier einfach ein lebendes Sextoy, das auf Abruf antanzt, den Mann bespaßt, die Frau bespaßt, die dann die PillowPrincess mimt, weil sie ja eigentlich gar nicht bi ist, und dann bitte wieder abhaut, weil das Paar dann unter sich bleiben will.

Dazu bekommt man ein fettes Regelwerk, was man darf und was nicht ("Bitte einmal mit GV, AV, OV, der ohne Küssen, das ist uns zu intim - und danach bitte schnell wieder abhauen"). Das hat es für mich final verdorben. Ich bin keine Pizzabestellung.

Wie wäre es denn mit einer Professionellen?
Da werden keine Gefühle verletzt, Ihr bekommt ohne langes Suchen die Dienstleistung, die ihr wollt und könnt die Regeln für euch festlegen.
********erMV Mann
7 Beiträge
Das ist bei MMF ähnlich. Da soll dann die Dame im Mittelpunkt stehen und als Zweitstecher muss man wie ein Uhrwerk funktionieren. Irgendwann wird einem dann gebeichtet, dass der eigentlich heterosexuelle Partner gerne mal mit `nen Strap-On verwöhnt wird, und dann weißt Du schon welche Fantasien hier ausprobiert werden sollen. *oh*
Auch der 2. Mann ist hier nur Dienstleister. Und da das nicht in unserer allgemeinen Natur liegt, machen viele Männer nach einer Zusage (welche oft aus einer Notgeilheit erfolgt ist) einen Rückzieher.
Dann ist halt plötzlich der Hamster oder die Oma gestorben *zwinker*
******_73 Mann
1.258 Beiträge
Eine Fantasie ist eine Fantasie. Sie muss es nicht bleiben, aber eine Fantasie ist eben eine Fantasie.

Das größte Problem ist nicht nur das finden der zweiten Frau, sondern auch, was man dann macht. Überleg mal bitte, wie schüchtern Du beim ersten mal warst. Hattest Du schon Sex mit einer anderen Frau? Wie wird Dein Mann tatsächlich reagieren, wenn er eine andere Frau anfasst, und Du dabei bist? Schafft er es, sich auf sie zu konzentrieren, ohne die ganze Zeit Dich im Auge zu behalten, ob bei Dir alles ok ist? Gelingt es Euch beiden einfach, "in den Flow" zu kommen? Und dann ist da noch das dritte Rad am Wagen, entschuldige, die Dritte Frau. Die jetzt auch erst einmal schauen muss, wie Ihr agiert, wie entspannt oder angespannt Ihr seid.

Geht in Clubs, lasst es, wie Du sagst, einfach mal auf Euch zu kommen. Zu dritt tanzen, das geht öfter, kann das Eis brechen, Lust auf mehr machen. Nicht alle Paare in Clubs müssen die ganze Zeit als Paar zusammen sein. Ich kenne auch Paare, die im Club ganz bewußt getrennte Wege gehen (selten, aber gibt es). Und viele lassen den anderen auch allein gehen, wenn dieser es will.

Es gibt so viele Möglichkeiten. Das schöne im Club ist, dass sich mitunter Dinge ergeben, die man sich vorher nicht vorstellte, wie z.B. Deine Ablehnung eines weiteren Herren. Aus vier kann auch drei plus eins werden, dass einer sich mal etwas zurück nimmt, und einfach zuschaut. Ist nicht steuerbar, aber nicht unmöglich.

Wie Du schon geschrieben hast, lass es auf Dich zukommen. Wenn man sich zu sehr auf ein bestimmtes Ding versteift, läuft man Gefahr, die anderen schönen Möglichkeiten rechts und links vom Weg zu übersehen. Und das wiederrum ist sehr, sehr schade.
**********e_102 Mann
41 Beiträge
Also die Konstellation FFM finde ich geil ist aber nicht so einfach eine Frau zu finden. Da ich sehr groß bestückt bin käme ich da auf meine Kosten .Mag es aber auch 2 bi Frauen die sich fallen lassen zu verwöhnen
**********Heels Frau
2.828 Beiträge
Zitat von **********e_102:
Also die Konstellation FFM finde ich geil ist aber nicht so einfach eine Frau zu finden. Da ich sehr groß bestückt bin käme ich da auf meine Kosten .Mag es aber auch 2 bi Frauen die sich fallen lassen zu verwöhnen

Was hat die Länge des Dödels damit zu tun?? " bei zwei Frauen kommst du da auf deine Kosten " ???
Wolltest du deinen Schwanz dann gleichzeitig hintereinander in die 2 Frauen stecken??
*nachdenk*
**********e_102 Mann
41 Beiträge
Die eine Frau kann man lecken die andere reitet den Schwanz und dann kann man wechseln
**********Heels Frau
2.828 Beiträge
Zitat von **********e_102:
Die eine Frau kann man lecken die andere reitet den Schwanz und dann kann man wechseln

Mir ist bekannt, was man bei einem ffm machen kann...allerdings ist die Schwanzlänge da doch völlig schnuppe
**********Bunny Frau
708 Beiträge
Ist doch nur wichtigtuerei oder lächerliche Absicht, dass sich hier frsudn beeindruckt fühlen und sich melden 😂
*********Engel Paar
389 Beiträge
Er: Früher hatte ich auch gedacht, das ffm der absolute Oberburner für mich wäre. Richtig losgelegt haben wir aber mit mfm, zumal viel leichter jemand zu finden, der beiden sympathisch und überaus willig ist. Dabei habe ich für mich erkannt, dass es viel mehr mein Ding ist, weil ich mich im eingespielten Team nur auf eine Person konzentrieren muss und Kondition kein limitierender Faktor mehr ist.

Im Moment und nach bisherigen Erfahrungen muss ich sogar sagen, ffm nur, wenn sie eine für uns beide besondere Person ist, mit der wir viele Gemeinsamkeiten haben und die uns lieb und teuer ist.

Nur mal wieder zur Reflektion wegen "kenne deine wahren Wünsche", man kann sich manchmal darüber wundern, was man nur glaubte, dass man es sich wünscht und was es dann am Ende wirklich ist.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.