Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Sauna Berlin-Brandenburg
1210 Mitglieder
zur Gruppe
Freunde des Pornokinos
3848 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Line Dance: Erfahrungsaustausch & Empfehlungen

********er68 Frau
2.193 Beiträge
Themenersteller 
Line Dance: Erfahrungsaustausch & Empfehlungen
Hallo Tanzfreaks 💃🕺,

Line Dance ist ja derzeit sehr angesagt und kommt aus seinem ursprünglich countrymusiklastigen Nischendasein heraus.

Die Experten werben damit, jeder, der Spaß an Bewegung und Musik aller Art sowie ein gewisses Rhythmusgefühl habe, könne Line Dance ausführen. Es ist quasi wie Tanzen ohne Partner und auch zu aktueller Popmusik möglich.

Wer von Euch praktiziert es, macht es Euch Spaß, was genau daran bringt Euch Spaß, wo sollte man es Euren Erfahrungen nach lernen (Tanzschule oder Verein)? Was findet Ihr ggf. nicht so gut daran, was fehlt Euch, was empfindet Ihr als Nachteil?

Speziell an die Menschen aus dem Stuttgarter Raum: Welche Institution könnt Ihr hier empfehlen, wo gibt es eine nette Gruppe, der man sich anschließen kann?

Ich habe richtig große Lust, mit Line Dance anzufangen und es in meine Alltagsfitness einzubauen, da ich ein Bewegungs- und Musikfreak bin 🤩
***si Frau
1.606 Beiträge
*huhu*

Line Dance ist für Singles mit Bewegungsfreudigkeit toll. *dance*

Ich habe selbst 1,5 Jahre getanzt, musste jedoch im Frühjahr wegen einer Sprunggelenksverletzung,die ich mir anderweitig zugezogen habe, aufhören.
Sobald ich operiert bin und der Doc wieder grünes Licht gibt, bin ich wieder dabei.

Ich habe mit zwei Kursen in der Tanzschule begonnen und bin dann in den dortigen Club gewechselt.
Wichtig war für mich, dass es sich um Modern Line Dance handelt. Sind halt auch moderne Stücke und Oldies zusätzlich zu Country dabei und es ist weit entfernt von Cowboyhut und Westernstiefel. Tolle Musik, Fitness, nettes Miteinander und sogar ein paar kleinere öffentliche Auftritte. Es macht einfach nur Spaß.
Nachteile: mir waren zweimal pro Woche zu wenig und Männer habe ich nicht soviele gesehen. *witz*
***si Frau
1.606 Beiträge
Kleine Kostprobe? Hier einer meiner Lieblingstänze, leider nur als Video aus Korea (die Deutschen sind da nicht so gut vertreten).

Übrigens, wusstest Du, dass die Tänze überall auf der Welt gleich bzw. ähnlich getanzt werden?

Du lernst hier Footloose und im nächsten Urlaub in der Türkei oder Timbuktu stellst Du Dich einfach mit in die Reihe und tanzt mit .


*******ant Frau
25.187 Beiträge
Ich habe das vor Ewigkeiten mal gemacht, es war aber nur an einem Abend, in der Dorfdisse.
Kann also leider nichts empfehlen.
Aber:
es hat so mega- Spaß gemacht!! Obwohl ich Country damals nicht so mochte, aber je höher der irische Einschlag in den Songs, desto besser, *g* .
Ich muss dazu sagen, dass ich, was vorgegebene Tanzschritte betrifft, 'ne totale Körperclaudia bin - machte aber nix, ich lache gerne über mich selber.
Eigentlich haben alle gestrahlt und gelacht.
Was mir sonst noch gut gefiel: kein oder sehr wenig Anfassen.
Ob ein vorheriger Tanzschulenbesuch unbedingt nötig ist, kann dir @***si sicher besser beantworten. *g*


Mach das unbedingt!! *top2*
********er68 Frau
2.193 Beiträge
Themenersteller 
Sehr cool 🤩 und danke, @***si

Und auch danke für deine Ermutigung, @*******ant

🤗🥰
***si Frau
1.606 Beiträge
Ist doch egal, wo man es lernt. Bei mir ist die Tanzschule um die Ecke, daher stellte sich die Frage nicht. Hauptsache, Spaß. Und gegen Demenz tust Du auch noch was.

@*******ant : Körperclaudia *mrgreen*
U made my evening *dance*
********er68 Frau
2.193 Beiträge
Themenersteller 
@***si - Schlagkräftiges Argument, gegen Demenz was zu tun 😅 👍
********aika Frau
1.334 Beiträge
Line Dance würde mir auch sehr gefallen! Bisher konnte ich leider nur zuschauen bei den Aufführungen beim ITF in Hallbergmoos. Ich liebe Countrymusik, Cowboyhüte und Cowboystiefel. Es gibt auch viele Line Dance Gruppen, aber die sind wie alles halt immer zu weit weg.
***si Frau
1.606 Beiträge
@********aika
Schnell mal gegoogelt und in Reutlingen eine Tanzschule mit LD-Angebot gefunden *g*
****3or Frau
4.259 Beiträge
Haben wir doch in den 80ern schon gemacht, nicht?

Ich komme gerade nicht ganz drauf, aber es gab doch zu irgendeinem Lied eine vorgeschriebene Choreografie?
****tte Frau
23.709 Beiträge
Zitat von *******enne:
Ich komme gerade nicht ganz drauf, aber es gab doch zu irgendeinem Lied eine vorgeschriebene Choreografie?

Busstop *zwinker* - das Lied war wurscht - groovy musste es sein.
*********efin Frau
323 Beiträge
Zitat von *******enne:
Haben wir doch in den 80ern schon gemacht, nicht?

Ich komme gerade nicht ganz drauf, aber es gab doch zu irgendeinem Lied eine vorgeschriebene Choreografie?

Das Fantasy Girl von Jonny O *love4* Damit hat man noch bis in die 2000er in der Großraumdisko die Tanzfläche gefüllt. Hach war das toll...
****3or Frau
4.259 Beiträge
Zitat von ****tte:
Zitat von *******enne:
Ich komme gerade nicht ganz drauf, aber es gab doch zu irgendeinem Lied eine vorgeschriebene Choreografie?

Busstop *zwinker* - das Lied war wurscht - groovy musste es sein.

*lol* Genau. Ich lach mich weg.

*********tWind Frau
3.579 Beiträge
Zitat von *********efin:
Zitat von *******enne:
Haben wir doch in den 80ern schon gemacht, nicht?

Ich komme gerade nicht ganz drauf, aber es gab doch zu irgendeinem Lied eine vorgeschriebene Choreografie?

Das Fantasy Girl von Jonny O *love4* Damit hat man noch bis in die 2000er in der Großraumdisko die Tanzfläche gefüllt. Hach war das toll...

Und immer noch ein Renner...
Egal ob in der Disco Disco oder im Swingerclub auf der Tanzfläche *lach*
********e_66 Frau
143 Beiträge
Ich mache seit einem halben Jahr Linedance. Finde es klasse. Ich bewege mich gerne zu Musik, mag aber keinen Paartanz, da ist Linedance ideal. Man muss sich sehr konzentrieren, was ich auch gut finde, denn ich neige dazu zu viel zu denken und beim Linedance bleibt kein Platz für Gedanken. *g*

In meiner Gegend (ist weit weg von Stuttgart) gibts einen älteren Herrn, der schon seit Jahrzehnten mehrmals wöchentlich Linedance-Kurse anbietet. Welche zu moderner Musik, aber auch welche im klassischen Country-Style, den ich persönlich auch sehr mag. Hat den Vorteil, dass man ohne Anmeldung zu jedem Kurs gehen kann und nur zahlt, wenn man hingeht. Nachteil ist, dass da überwiegend ältere Damen sind. Also nix gegen ältere Damen, aber manchmal würde ich ganz gerne ein paar jüngere Leute oder Männer treffen. Dafür wäre ein Tanzschulen-Kurs vielleicht besser geeignet. *nachdenk*
**********aline Frau
2.078 Beiträge
Zitat von *********efin:
Zitat von *******enne:
Haben wir doch in den 80ern schon gemacht, nicht?

Ich komme gerade nicht ganz drauf, aber es gab doch zu irgendeinem Lied eine vorgeschriebene Choreografie?

Das Fantasy Girl von Jonny O *love4* Damit hat man noch bis in die 2000er in der Großraumdisko die Tanzfläche gefüllt. Hach war das toll...

Läuft auch heute noch jeden Discoabend in LB 🤩
***66 Mann
Mega
Also ich war kürzlich in der Reha und da wurde es einmal die Woche Abends angeboten. Mir hat es sehr gut gefallen. Ich suche derzeit auch eine Gruppe. Hier im ländlichen Raum ist es nicht ganz soooo einfach. Aber es gibt immerhin schon mal eine Seniorengruppe. Bisher überlege ich noch wegen des hohen Altersunterschiedes. Aber vielleicht traue ich mich doch.
*******Gina Paar
370 Beiträge
Wir waren früher regelmäßig auf Countryfesten und tanzten irgendwann einfach mit. Es hat richtig Spaß gemacht! Meine Schwester und ihr Mann sind dann auch einem Verein beigetreten. Nach einiger Zeit gab meine Schwester dann Unterricht.
****ba Frau
3.571 Beiträge
Meine LineDance-Zeit ist inzwischen über 10 Jahre her. Angefangen hat es mit einem Schild an einer Kneipe, dass dort ein LineDance-Kurs angeboten wird. Als sich das dort nach einiger Zeit verlaufen hat, habe ich über die Volkshochschule einen Kurs besucht. Dort dann die für mich passenden Menschen getroffen und dadurch bin ich in Kontakt mit einem Country-Club hier gekommen.

Die meisten Kurse/privaten Treffen in meiner Gegend sind wohl aus Abkömmlingen von Volkshochschulkursen entstanden und finden in Kneipen mit geeigneten Holzböden statt. Es gab hier auch zwei Mal im Jahr LineDance-Nachmittage, die Menschen aus weitem Umkreis angezogen haben. Da wurden immer auch Workshops angeboten, bei denen auch Neueinsteiger einfach einen Tanz mitlernen konnten.
Darüber hinaus noch einige kleinere Veranstaltungen und der Club hat jährlich einen Ausflug zu einer großen Messe in Holland organisiert.

Wir haben zu jedem gelernten Tanz eine ausgedruckte Tanzbeschreibung bekommen. Die gibt es auch Massenweise im Internet zu finden. Damit haben wir dann teilweise einzeln für uns zu hause geübt (diejenigen, die die Beschreibung lesen und umsetzen konnten) und uns teilweise auch privat zusätzlich zum Kurs 1x die Woche getroffen und gemeinsam geübt.

Mir persönlich wäre das Tanzen nur im Kurs zu wenig Übungszeit gewesen. Ich möchte den Tanz wirklich "blind" können, um dann bei passender Musik loslegen zu können. Das war letztendlich vielleicht auch der Grund, wieso ich aufgehört habe. Die Gruppe wollte fast jeden Kurstag einen neuen Tanz lernen, die Wiederholungen der letzten Tänze wurden aus meiner Sicht eher "hingehuddelt". Außerdem habe ich lieber auf Country-Songs getanzt, die neuesten Tänze waren jedoch oft Choreografien zu aktuellen Nicht-Country Musikstücken, die mir nicht so gut gefallen haben.
**********iegel Mann
299 Beiträge
Bei einer Schottlandreise habe ich das mal mitgemacht, dass am Wochenende in der Kleinstadtdisko in Oban (da gibts auch echt lecker Whisky) der Abend mit einem Linedance eröffnet wird.
Danach läuft alles mögliche, aber die Abende dort werden wohl so begonnen.
Lustige Tradition.
*******en_X Frau
4.113 Beiträge
Ich mache das wirklich gern. Vor ein paar Jahren habe ich meinen ehemaligen Tanzlehrer angerufen und gefragt, ob er was für mich als Einzelperson anbieten kann. Das war dann der Line Dance. Es gibt 2 Kurse, einen anspruchsvollen, der ausgefeiltere und längere Choreografien hat. Die trainieren 2x die Woche und einen etwas smarteren, der ist 1x die Woche. Beide sind kein klassischer Line Dance. Sie haben auch Elemente aus dem Paartanz. Es macht mir viel Spaß und ich freue mich jede Woche darauf.

Allerdings bin ich von Stuttgart sehr weit entfernt.
********er71 Mann
Zitat von *****e82:
Also ich war kürzlich in der Reha und da wurde es einmal die Woche Abends angeboten. Mir hat es sehr gut gefallen. Ich suche derzeit auch eine Gruppe. Hier im ländlichen Raum ist es nicht ganz soooo einfach. Aber es gibt immerhin schon mal eine Seniorengruppe. Bisher überlege ich noch wegen des hohen Altersunterschiedes. Aber vielleicht traue ich mich doch.

Traue dich ruhig. Ich bin auch vor 2 Jahren zu einer Tanzgruppe hinzu gestoßen und war der Jüngste. Dies hat sich mittlerweile geändert, da auch gleichaltrige Tänzerinnen dazu gekommen sind. Bei uns auf dem Land sieht es mit Tänzern nicht so gut aus. Bin daher der Einzige unter 14 Frauen. War schon gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich dran.
Macht aber sehr viel Spaß und man kann dabei so richtig runter kommen vom Alltag.
*******ant Frau
25.187 Beiträge
Update meinerseits:
Dieses WE Anfängerveranstaltung bei freiem Eintritt in einem Stadtteilzentrum in der Nähe. Wäre auch alleine hin, konnte aber einen sehr gemochten Menschen mitschnacken.
Bin super gespannt, ob ich tanzen kann, obwohl ich z. Zt. kaum loofen kann.
*tuete* *freu2*
*******en_X Frau
4.113 Beiträge
Wenn die Musik läuft ist das wie beim Zirkuspferd. Es läuft einfach drauf los, alles ist vergessen.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.