Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Pornos
2427 Mitglieder
zur Gruppe
Parkplatztreffs
13410 Mitglieder
zum Thema
Pornos schauen zum anheizen?43
Schaut ihr euch die Filme wie einen "normalen" Film an und es geht…
zum Thema
GGG-Porno-Filme...28
Ich stehe total auf GGG-Porno-Filme. nun : welche Filme schaut Ihr…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie hilfreich sind Pornos?

*******x_01 Frau
7.813 Beiträge
Themenersteller 
Wie hilfreich sind Pornos?
*huhu*

Porno, Sexfilm, wie man es nennt, ist ja nicht so wichtig. Oder gibt's einen Unterschied?
Also was mich betrifft, sehe ich mir gerne Filme an, die mich antörnen.
Das kann völlig unterschiedlich sein, worum es dabei geht, je nach Stimmung eben.
Meine liebsten Filme, gibt es jedoch hier, auf Joy. Die selbstgemachten, von Joylern. Die sind authentisch, ehrlich, schön, echt, geil. Nicht geschauspielert !!

Meine Frage ist, habt ihr schonmal durch Sexfilme was neues 'gelernt', und wenn ja, was war es?

Ich habe mir zum Beispiel Filme zum Thema Squirting angesehen, und daraus was lernen können.

Aber, es waren 'private' Filme, die mir sowieso viel besser gefallen.

Wie ist es bei euch?

Porno's, Sexfilme, Privat oder nicht, bringt es was, lernt ihr was, oder wollt ihr beim zusehen gar nix neues entdecken, ist es nur zum schnellen kommen?

Aus welchen Gründen 'konsumiert' ihr Porno's ??
**C Mann
11.920 Beiträge
Zitat von *******x_01:
Porno, Sexfilm, wie man es nennt, ist ja nicht so wichtig. Oder gibt's einen Unterschied?

...es gibt einen Unterschied zwischen Pornos und erotischen Filmen. Mir bringen die Letzteren mehr, denn sie lassen mir Raum für meine Fantasien.Das ist das, was mich persönlich anturned. Bei Pornos werde ich mit den nackten Tatsachen konfrontiert und sie lassen für Fantasien kaum Platz. Erotische Filme haben meistens eine Dramaturgie. Bei Pornos weiß man eigentlich schon im Voraus, was passiert und ich finde, sie ähneln sich alle irgendwie...
*******es72 Mann
107 Beiträge
Nun jaaaa, ich würde mal behaupten, ich habe ALLES, was ich von und über Sex, Anatomie usw weiß, quasi nur aus Pornos gelernt 😄….
Ich schaue sie sehr gerne, eigentlich jeden Tag. Dann gerne zur SB. Ich bin dabei immer alleine, Frau findet so was leider uninteressant oder sogar abstossend.
*******es72 Mann
107 Beiträge
Zitat von **C:
Zitat von *******x_01:
Porno, Sexfilm, wie man es nennt, ist ja nicht so wichtig. Oder gibt's einen Unterschied?

...es gibt einen Unterschied zwischen Pornos und erotischen Filmen. Mir bringen die Letzteren mehr, denn sie lassen mir Raum für meine Fantasien.Das ist das, was mich persönlich anturned. Bei Pornos werde ich mit den nackten Tatsachen konfrontiert und sie lassen für Fantasien kaum Platz. Erotische Filme haben meistens eine Dramaturgie. Bei Pornos weiß man eigentlich schon im Voraus, was passiert und ich finde, sie ähneln sich alle irgendwie...

…drum schaue ich gerne nach „Frauen Porno Seiten“…. Da ist der Sex erotisch, lustvoll, sinnlich, schönes Vorspiel… so „zackzack-rammelbums“ find ich auch nicht mehr so spannend
*********ichy Paar
9.299 Beiträge
Zitat von *******es72:
Nun jaaaa, ich würde mal behaupten, ich habe ALLES, was ich von und über Sex, Anatomie usw weiß, quasi nur aus Pornos gelernt *ggg*….
Anatomie des menschlichen Körpers über Pornofilme erlernen??? Das geht nicht. Der größte Teil der wirklich errogenen Zonen ,vor allem des weiblichen Körpers, liegt im verborgenen Inneren des Körpers. Aber auch der männliche Körper funktioniert, was den Sex betrifft, zu einem guten Teil über innere Werte. Und wie dies funktioniert und wie der jeweilige Mensch zu stimulieren ist und darauf reagiert, kann man zum Teil in guter Literatur nachlesen und vor allem in der praktischen "Erprobung" erlernen. Ein Porno hilft da genausowenig wie ein seichter Sexfilm.
*******es72 Mann
107 Beiträge
Zitat von *********ichy:
Zitat von *******es72:
Nun jaaaa, ich würde mal behaupten, ich habe ALLES, was ich von und über Sex, Anatomie usw weiß, quasi nur aus Pornos gelernt *ggg*….
Anatomie des menschlichen Körpers über Pornofilme erlernen??? Das geht nicht. Der größte Teil der wirklich errogenen Zonen ,vor allem des weiblichen Körpers, liegt im verborgenen Inneren des Körpers. Aber auch der männliche Körper funktioniert, was den Sex betrifft, zu einem guten Teil über innere Werte. Und wie dies funktioniert und wie der jeweilige Mensch zu stimulieren ist und darauf reagiert, kann man zum Teil in guter Literatur nachlesen und vor allem in der praktischen "Erprobung" erlernen. Ein Porno hilft da genausowenig wie ein seichter Sexfilm.

Da hast du mit Sicherheit vollkommen recht, aber ich hatte leider erst mit 24 Jahren den ersten weiblich sexuellen Kontakt. Bis dahin habe ich mich über Literatur belesen, und Pornos und Lehrvideos ausgeliehen (VHS! Wenn das noch jemand kennt 😄), später, als das Internet aufkam, eben auch die bekannten Info-Quellen, und auch sowas wie Joy hier bringt einen ja „fachlich“ etwas weiter. Hatte in meinem Leben leider bisher wenig Sex, auch in der Ehe, somit fehlt ganz einfach die Erfahrung.
******986 Frau
3.072 Beiträge
Ich wüsste nicht was man bei Pornos lernen sollte. Ich werd auch kein Polizist nur weil ich nen Krimi schaue😂🤪

Ich mag Amateur pornos zb garnicht. Wenn ich real will hab ich selber Sex🙈.

Pornos schauen ist eher Triebbefriedigung. Das muss weder Story noch gross Handlung haben.
*******es72 Mann
107 Beiträge
Zitat von ******986:
Ich wüsste nicht was man bei Pornos lernen sollte. Ich werd auch kein Polizist nur weil ich nen Krimi schaue😂🤪

Ich mag Amateur pornos zb garnicht. Wenn ich real will hab ich selber Sex🙈.

Pornos schauen ist eher Triebbefriedigung. Das muss weder Story noch gross Handlung haben.

Da gebe ich dir völlig recht. Wenn man in seinen Leben normal vielen, echten, schönen, guten Sex hat, bräuchte man die Pornos nicht so sehr. Vielleicht mal für neue Anregungen.
Aber auch wenns traurig klingt: die Realität schaut bei gar nicht vielen Menschen anders aus. Kein Sex, oder nicht so wie er gebraucht würde. Die brauchen Pornos tatsächlich zu Druckabbau und Triebbefriedigung.
*******x_01 Frau
7.813 Beiträge
Themenersteller 
ANMERKUNG MEINERSEITS


DIE ÜBERSCHRIFT WURDE GEÄNDERT


DAS IST NICHT VON MIR
*******s66 Mann
1.076 Beiträge
Es gibt Pornos, nur zum Druckabbau. Handlung egal.

Es gibt aber auch gute Pornos, mit (einfacher) Handlung tollen Umgebungen und stilvollen Aufnahmen.
Die bleiben einem vielleicht auch in Erinnerung und machen einen später noch geil.
*******x_01 Frau
7.813 Beiträge
Themenersteller 
Grundsätzlich geht es mir darum, lernt man überhaupt etwas, oder ist eher das Gegenteil der Fall.
Wird einem vorgegaukelt, worauf (alle) Frauen stehen?

Und wird somit "falsch belehrt"
******986 Frau
3.072 Beiträge
Zitat von *******es72:
Zitat von ******986:
Ich wüsste nicht was man bei Pornos lernen sollte. Ich werd auch kein Polizist nur weil ich nen Krimi schaue😂🤪

Ich mag Amateur pornos zb garnicht. Wenn ich real will hab ich selber Sex🙈.

Pornos schauen ist eher Triebbefriedigung. Das muss weder Story noch gross Handlung haben.

Da gebe ich dir völlig recht. Wenn man in seinen Leben normal vielen, echten, schönen, guten Sex hat, bräuchte man die Pornos nicht so sehr. Vielleicht mal für neue Anregungen.
Aber auch wenns traurig klingt: die Realität schaut bei gar nicht vielen Menschen anders aus. Kein Sex, oder nicht so wie er gebraucht würde. Die brauchen Pornos tatsächlich zu Druckabbau und Triebbefriedigung.

Für mich hat das eine nichts mit dem anderen zutun. Man kann ein befriedigendes Sexleben haben und trotzdem pornos als Druckaufbau oder einfach weil mans kann schauen 🤷
******986 Frau
3.072 Beiträge
Zitat von *******x_01:
Grundsätzlich geht es mir darum, lernt man überhaupt etwas, oder ist eher das Gegenteil der Fall.
Wird einem vorgegaukelt, worauf (alle) Frauen stehen?

Und wird somit "falsch belehrt"

Natürlich wird da alles vorgegaukelt 🤪 und um.pornos geht's in der Regel mehr um das was Männer geil macht
*******s66 Mann
1.076 Beiträge
Bei mir haben Pornos zur Aufklärung beigetragen.
*******x_01 Frau
7.813 Beiträge
Themenersteller 
Was dann auch Männer betrifft, müssen alle so aussehen, so einen Schwanz haben???

So tolle Ficker sein??

Werden auch Männer in eine falsche Richtung 'gelockt' ??
*******x_01 Frau
7.813 Beiträge
Themenersteller 
@*******s66

Sagst du uns wie ??
******986 Frau
3.072 Beiträge
Zitat von *******x_01:
Was dann auch Männer betrifft, müssen alle so aussehen, so einen Schwanz haben???

So tolle Ficker sein??

Werden auch Männer in eine falsche Richtung 'gelockt' ??

Natürlich..da ist ja das kredo man kann immer, mehrmals hintereinander. Usw wie gesagt Pornos sind nicht zum lernen da und haben auch in den meisten Fällen nichts mit der Realität zutun. Die sind einfach zum genießen da 🤷
*******s66 Mann
1.076 Beiträge
Nun, hatte in jungen Jahren noch keine Freundin und Vorstellungen wie Sex funktioniert.
Um meine Vorstellung von nackter Frau (/vor allem im Intimbereich) und der "Tätigkeit" des Mannes abzugleichen, habe ich mir einen Porno-Video geholt.
Hat man alles super groß sehen können. .-))
****oha Mann
948 Beiträge
private Filme geben das beste Feeling und sind ürs Loslassen am einfachsten, aber was lernen draus? Nope… noch nie und ich hab genug geschaut.
Aber ! Es gibt tatsächlich Leckanleitungen als Pornovideos *ggg* das is vlt die Ausnahme, in Aktion gehts aber einfach besser !
********Snow Frau
2.804 Beiträge
JOY-Angels 
Also ich habe überhaupt nichts gegen pornos als visuelle Trigger.

Aber daraus lernen?
Ich denke, eher nicht.
Ganz im Gegenteil, ich finde es tatsächlich gefährlich für die Möglichkeit, die eigene lustvolle Sexualität mit einem Partner oder einer Partnerin zu entwickeln, wenn man zu frühzeitig nur damit konditioniert wurde.
Die allermeisten Pornos zeigen, was viele Männer gerne sehen, hartes Ficken in allen möglichen Positionen, tiefes Blasen, Frauen die durch dieses Gerammel laut stöhnend Orgasmen vortäuschen und am Ende spritzt er seinen Saft auf die Frau.
Man sieht so einiges, aber ganz sicher nicht, wie wirklich lustvoller Sex für die allermeisten Frauen wirklich aussieht, und wie es vielleicht funktionieren könnte, dass sie echte Orgasmen hat.
Diese Frage passt insofern gut in ein anderes Thema, dass erst diese Woche im Joyclub gestellt wurde.
Es ging darum, dass eine Frau wissen wollte, ob sie denn wirklich die einzige Frau ist, die nicht durch reine Penetration zum Orgasmus kommt, und Überraschung, natürlich ist sie in guter Gesellschaft.
Fragt sich nur: wenn laut Umfragen höchstens 30% aller Frauen durch Penetration zum Orgasmus kommen, warum täuschen dann 100% aller Pornosternchen vor, dass sie quasi multible Orgasmen haben von einer Art stupidem Gerammel, das die allermeisten Frauen so eher unangenehm finden würden?
*******es72 Mann
107 Beiträge
Zitat von ********Snow:
Also ich habe überhaupt nichts gegen pornos als visuelle Trigger.

Aber daraus lernen?
Ich denke, eher nicht.
Ganz im Gegenteil, ich finde es tatsächlich gefährlich für die Möglichkeit, die eigene lustvolle Sexualität mit einem Partner oder einer Partnerin zu entwickeln, wenn man zu frühzeitig nur damit konditioniert wurde.
Die allermeisten Pornos zeigen, was viele Männer gerne sehen, hartes Ficken in allen möglichen Positionen, tiefes Blasen, Frauen die durch dieses Gerammel laut stöhnend Orgasmen vortäuschen und am Ende spritzt er seinen Saft auf die Frau.
Man sieht so einiges, aber ganz sicher nicht, wie wirklich lustvoller Sex für die allermeisten Frauen wirklich aussieht, und wie es vielleicht funktionieren könnte, dass sie echte Orgasmen hat.
Diese Frage passt insofern gut in ein anderes Thema, dass erst diese Woche im Joyclub gestellt wurde.
Es ging darum, dass eine Frau wissen wollte, ob sie denn wirklich die einzige Frau ist, die nicht durch reine Penetration zum Orgasmus kommt, und Überraschung, natürlich ist sie in guter Gesellschaft.
Fragt sich nur: wenn laut Umfragen höchstens 30% aller Frauen durch Penetration zum Orgasmus kommen, warum täuschen dann 100% aller Pornosternchen vor, dass sie quasi multible Orgasmen haben von einer Art stupidem Gerammel, das die allermeisten Frauen so eher unangenehm finden würden?

Zum ersten Teil kann ich nichts sagen, ich bin da kein Durchschnitt. Mag sein, ich hatte nicht das Glück der frühen Erfahrung, und versuche das aber aufzuarbeiten.

Zum zweiten Punkt, WARUM die Rammel-Pornos alle so seltsam unreal gestaltet sind….Geld, Kommerz. Lässt sich gut vermarkten, grosse Zielgruppe. Schade mal wieder, ich hätte gerne mehr aus echtem ehrlich anschaulichem Material gelernt. Auch ein Grund, warum ich hier bin. Hier sind echte lebendige sexpositive Menschen. 🫶🏼
****100 Mann
3.215 Beiträge
Gute Pornos zusammen schauen turnt durchaus an...manchmal ergeben sich dadurch auch Inspirationen (z.B. geile Stellungen, SM-Spiele etc.) und ich sehe gern saftige Muschis beim Abspritzen, harte große Prügel, die in alle Öffnungen eindringen, gedehnte Muschis und Ärsche beim *fisting* etc ... *zwinker*
*******x_01 Frau
7.813 Beiträge
Themenersteller 
@********Snow

Warum Pornosternchen O vortäuschen?

Ernsthaft?


Weil es ihr Job ist, weil sie dafür bezahlt werden.
**********ophee Frau
485 Beiträge
Ich guck auch manchmal Pornos zur SB.
Sucht- und Lernfaktor sind allerdings gleich Null.
Wie schon erwähnt, ist das was da gezeigt wird vollkommen genußfreies und realitätsfernes, Leistungsgerammel.
Das ist für mich wenn ich alle Halbe Jahre mal viel Druck habe ganz gut.
Dennoch spätestens 2 Sekunden später sehe ich auf diesen Channels auch wieder einen dermaßen hasserfüllten, widerlichen, frauenverachtenden Müll...da vergeht es mir zuverlässig jedes Mal wieder für lange Zeit.
Irgendwelche interessanten Tricks, oder Sachen zum Nachmachen hab ich da noch nie gesehen.
Echte weibliche Orgasmen, nur zwei!
und auch nur eine einzige Frau jemals, die zusätzlich die Klit miteinbezogen hat.

Ebenso hab ich auch noch nie erlebt, dass dadurch ein Mann besser im Bett geworden wäre, oder mal irgendwas davon ausprobieren wollte.

Im Gegenteil.
Nebst den ganzen Märchen und Halbwahrheiten, die Pornos schüren, machen Pornos auch süchtig und ganz häufig impotent.
Sie lassen das Dopamin im Gehirn so schnell und stark ansteigen, dass es davon irgendwann zu einem Mangel kommt.
So schnell und stark kann echter Sex, einfach überhaupt gar nicht triggern.

Also wenn ich was lernen will, guck ich lieber hier ins Forum, auf anderen Themen Seiten, in Bücher und die Sexeducationreihe vom JC find ich auch wirklich super *zwinker* *ggg*
*******x_01 Frau
7.813 Beiträge
Themenersteller 
Ich meine durchaus auch die privaten 'Amateurfilme' von hier, vom Joy.
Und die finde ich nicht nur geiler, sondern auch manchmal 'lehrreich'.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.