Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Leben mit Handicaps
371 Mitglieder
zur Gruppe
Hauptstädter
4388 Mitglieder
zum Thema
Gute Zitate zum Thema Sexualität81
Soeben bin ich bei der Suche im Netz auf ein paar schöne Zitate von D.
zum Thema
Sexualität: unterschiedlicher Stellenwert in einer Beziehung541
Hat jemand Erfahrung damit gemacht, dass beide Partner der sexualität…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie geht ihr mit dem Thema Narben um?

****p35 Mann
6.780 Beiträge
Zitat von *****sin:
[...] Sollt ich mir vorher überlegen zu fragen, ob mein Gegenüber irgendwelche seelischen Narben hat. "Du erzählst mir deine ich dir meine, dann schaun wir, ob wir damit klar kommen" [...]
Hierin liegt für mich auch der Sinn in den Gesprächen über die/den Ex.
*****sin Mann
7.915 Beiträge
Zitat von ****p35:
Zitat von *****sin:
[...] Sollt ich mir vorher überlegen zu fragen, ob mein Gegenüber irgendwelche seelischen Narben hat. "Du erzählst mir deine ich dir meine, dann schaun wir, ob wir damit klar kommen" [...]
Hierin liegt für mich auch der Sinn in den Gesprächen über die/den Ex.
Genau! Nur, dass meine Freundin nie einen Ex hatte. Nur doofe Idioten die (mir rätselhaft) nie was von ihr wissen wollten.
Die hat 90/60/90 ^^
***os Mann
29 Beiträge
Ich komme damit nicht mehr damit klar durch meiner OP sieht man ja am Bild das frustet sehr.

Auch die linke Seite ist teils taub, das beim Schreiben mit einer Tastatur einfach Mist.
Keiner will das machen, weil meine Schläfe zu nahe dran ist.

Habe auch kein Sex seid 8 Monate
habe mich ziemlich Eingeschlossen.

Schwierige Situation ich weiß.

zu viele Narben für mich selber.

Auf andere Person kann ich nicht beurteilen.
Wegen eine Behinderung, muss man sehen. Bein ab etc würde mich nie stören Rollstuhl bin ich unpassend, wegen meines Handicaps. Ich kann ja keinen helfen, das doof für mich.
ich darf nur leider nicht Autofahren und nicht zu viel laufen. Für einen Fotograf ist das gemein.
Ich habe zwei lange Narben an meinen Hüften. Ich habe einige Operationen hinter mir. Vor Jahren wurden mir dann Hüft-TEPs eingesetzt.

Ich finde es unangenehm, wenn man im Bikini am Strand oder im Schwimmbad ist und man wird wegen der Narben angestarrt.

Letztendlich ist meine Ehe daran zu Grunde gegangen, weil mein Ex Angst hatte, das er mich kaputt machen könnte, wenn er mich mal härter anpackt.
****_91 Mann
960 Beiträge
Ich hab selbst welche und hatte Partnerinnen, die welche hatten - bisher hat das nie für negative Vibes gesorgt, auch, weil ich das bei mir eh nicht verheimliche beziehungsweise verheimlichen kann. Eine Sache, die mit einer Narbe zu tun hat, kläre ich eh immer vor dem Sex, somit ist das auch keine Überraschung oder so.
***61 Paar
1.757 Beiträge
Ich habe so viel Narben das ich sie nicht mehr zähle.
Ist ja auch kein Wunder nach 121 Operationen.
Bild ist FSK18
***61 Paar
1.757 Beiträge
Eine Narbe mehr
Ich glaube, dass Narben einen selbst schon arg belasten können. Wie vieles andere auch. Aber so sind wir, es gibt nur das Gesamtpaket.
Zu mir.. ich leide psychisch sehr unter meinen Narben.
Ich hab mehrere, durch Tumorbedingter Op´s, anderweitige Op Narben. Die einzige Narbe die mir nichts ausmacht ist meine Kaiserschnittnarbe.
Im Laufe des Jahres kommen wohl noch einige hinzu und das bereitet mir tatsächlich Kopfzerbrechen weil ich schon soviele schlechte Erfahrungen sammeln musste. Ich hab das Gefühl keine richtige und anständige Frau zu sein, kann mich nicht mehr fallen lassen und eine Vertrauensbasis aufzubauen fällt mir schwer.
Kurz und kanpp.. die seelischen Narben sind deutlich größer als die Narben die man am Körper trägt.
*********asel Frau
1.571 Beiträge
Also meine Narben sind sichtbar, wurde 8 mal an der Brust operiert..
männer haben ganz verschieden reagiert, von nicht wahrgenommen bis zu total schockiert und abgetörnt.

Mich hat es dahergehen verändert das ich sie nicht zeigen mag.. gerne Männer nehme denen Brüste egal sind.. oder mein BH gerne anlassen darf.
In Clubs gehe ich gar nicht mehr, swingen ist nichts mehr für mich.

Lustigerweise sauniere ich noch, denn das ist nichts sexuelles

Ich werde ab und zu von Damen die Brustkrebs hatten angesprochen und finde das total ok, es gehört ja zu mir, wenn es auch mein Leben sehr verändert hat.

Denke das ist auch ein Grund das ich hier keine Sexdates mehr möchte.. ich möchte gerne wieder nen festen Partner.
****ri Frau
288 Beiträge
Ich habe zwei große schräge Narben auf meinem Oberkörper. Länge ca. eine Handspanne lang, je Narbe. Aufgrund von Brustkrebs wurden mir beide Brüste amputiert. Ja, das verändert.

Ich gehe damit aber sehr offen um, trage weder einen BH mit Prothesen, noch hindert mich das daran, mich in einem Club mich auszuziehen.

Die OPs sind noch nicht so lange her und aufgrund von Corona waren auch eine ganze Weile entsprechende Clubbesuche nicht möglich. Umso schöner fand ich die Reaktion meines Spielpartners, der mich vor kurzem das erste Mal nach den Amputationen nackt gesehen hat und mit mir gespielt hat (BDSM-Kontext). Er hatte keinerlei Berühungsängste, hat mich berührt wie zuvor auch. Als ich gesagt habe "Danke, dass du keine Berührungsängste hast" bekam ich zur Antwort "Warum sollte ich". Das war das schönste, was ich in diesem Augenbiick hören konnte.

Ja, Narben sind nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Aber die seelischen Narben können wir verkleinern oder vergrößern, je nachdem, wie wir selbst mit unseren Narben umgehen. Ich habe mich dafür entschieden mich so schön zu finden, wie ich jetzt eben bin. Ich bin ich, dazu stehe ich. Wer das nicht mag, der möge bitte meine Gesellschaft meiden.
*******1156 Mann
18 Beiträge
Narben gehören zum LEBEN!
JEDER sollte nicht vergessen, wie schnell ER / SIE selber Narben bekommen kann oder zu der Gruppe der Behinderten gehören kann! KEINER kann es sich aussuchen!
Ich gehöre zu dieser Gruppe seit 1973 (meinem sechzehnten Lebensjahr)! Und nur weil ein ARSCH der Geld zum Trinken hatte, aber KEIN Geld für ein Taxi hatte oder sparen wollte!
Einige Menschen können damit umgehen, dass JEMAND behindert ist. Arm fehlt!
Dann gibit es aber auch Menschen, die können damit nicht umgehen. (Machen dumme Sprüche zB.) Da sage ich dann immer zu DENEN:
Meine Behinderung sieht man!
Deine nicht!
Die hört man nur, wenn Du den Mund aufmachst!
Zu dem KREIS >>Menschen mit Narben oder mit Behinderungen<< gehört man schneller als man sich dies vorstellen kann!
*****sin Mann
7.915 Beiträge
Bei Leuten, denen man die Behinderung nicht ansieht, fehlt das Verständnis anderer weit öfter, als du denkst. Downies, Blinden, Rollifahrern oder Gehörlosen merkt mans eher an als Autisten.
Die Normalos denken dann oft, dass man sich ja nicht so haben soll, weil man ja laut deren Ansicht nichts hat. Das ist auch nicht toll. Das kannst mir ruhig glauben.
******978 Paar
1.956 Beiträge
Zitat von *******er67:
Wie geht ihr mit dem Thema Narben um?
Hallo,

ich würde gerne wissen wie Ihr mit dem thema Narben umgeht in Bezug auf Eure Sexualität. Macht Euch das etwas aus wenn jemand durch Narben nicht dem Schönheitsideal entspricht?

Würde gerne Eure Meinung dazu hören, weil mich das sehr beschäftigt.

Sie schreibt; auf meine Narbe habe ich mich tätowieren lassen - völlig unsexuell, aber geil. Narben sind für mich nicht an Sexualität gekoppelt. 💋
*****sin Mann
7.915 Beiträge
Ich hab eine am Fuß, eine an der Hand (Beide Extremitäten sehen nicht mehr ganz wie früher aus), Brandnarben an den Unterarmen (Bügeleisen ist mir abgerutscht) Mit denen leb ich halt.
*******1156 Mann
18 Beiträge
Narben gehören zum Leben!
Ob äusserlich oder innerlich!
Es gibt Schlimmeres als Narben!
Lieber Arm- oder Beinampuriert als Gehirnamputier!
Die erkennt man sofort, wenn die den Mund aufmachen!
*****sin Mann
7.915 Beiträge
Komt drauf an was du darunter verstehst ^^
Narben zeigen mitunter, dass man etwas erreicht hat oder etwas erlebt hat.
Ich habe auch einige Narben.
Die sind entstanden, weil ich den Körper meinem Ich-empfinden angeglichen habe bzw. habe angleichen lassen.
Narben mögen an der Schönheit nagen, aber das ist nur äusserlich.
Aus diesem Grund, sollte man das Innere eines Menschens etwas mehr ins Auge fassen, anstatt dem Äusseren.
LG System
*********ream Mann
12 Beiträge
Ich habe durch eine Herz OP am offenen Herzen im Säuglingsalter eine recht große Narbe auf dem Brustkorb. Als Kind und auch in der Schulzeit hat mich das nie gestört weil ich es ja nicht anders kannte. Auch meine Freunde bzw. die anderen Mitschüler hat es nie gestört (Sport, Schwimmen) weil es für sie auch normal war.

Dann gabs ne zeit da war mir das unangenehm mit der Narbe und ich war auch nicht mehr öffentlich Schwimmen oder so. Höchstens mit Freunden an stellen wo keine fremden Leute waren oder zumindest kaum was los war. Muss dazu aber sagen das ich da früher generell nie groß drüber reden wollte warum ich ne Narbe hab. Klar hab ich bei fragen kurz erzählt das ich als Baby am Herz Operiert wurde aber wollte dann auch nicht weiter drüber reden.

Inzwischen steh ich da wieder zu bzw. geh offen damit um und bisher hat sich da nie wer drann gestört.

Wer sich dran stören sollte, ist wahrscheinlich eh nur oberflächlich und solche Leute meide ich.
Ich habe durch meine letzte Knie OP drei Kreuzförmige Narben um das Knie herum. Ferner habe an der Innenseite des linken Arms mehrere SV Narben. Mich selbst stört es nicht, weil diese Narben zu mir gehören und so verstecke ich sie auch nicht. Ein Ex fand die Narben am Knie ganz schrecklich und verstand nicht das ich trotzdem kurze Röcke trage. Aber wie geschrieben, sie gehören zu mir und meiner Biografie und wer den Anblick nicht erträgt soll weg schauen.
*****You Frau
44 Beiträge
Mein Partner hat Verbrennungen erlitten, die man auch deutlich sieht. Mir hat nie etwas ausgemacht. Jeder trägt Narben an irgendeiner Stelle...ob sie groß oder klein sind, sollte keine Rolle spielen.
*******1156 Mann
18 Beiträge
Narben gehören zum Leben!
Sichbare Naben oder auch seelische Narben.
Ich habe diverse Narben an vescheiden Stellen vom Körper.
Angefangen mit sichtbaren Narben im Gesicht (Stirnberiech).
Es sind auch einige nicht sichtbare Narben af der Seele vorhanden.
Und ich werde auch nochweitere Narben in naher zukunft, durch mehrere Medizinisch notwendige Eingriffen bekommen die ebenfalls sichtbar sein werden.

Die meisten Narben bei mir sind durch unfälle passiert und haben eine Geschichte,
die eine mal interessanter die andere mal weniger interessant.

Ich hab mich mit meinen Narben aragiert, auch wenn eine davon mich seit zwanzig Jahren immer wieder ziemlich fieslich mieslich ärgert.
Aber alle sind halt ein Teil von mir, ohne gibt es mich nicht.
Mich persönlich stören meine Narben überhaupt nicht. Hab große am Bauch und diverse kleine durch viele OPs. Mein Mann sagt immer Kampfkatzen haben halt Narben:) Bei Männern find ich es eh ansprechend.
******a77 Frau
946 Beiträge
Ein Körper ist eine Landkarte des Lebens, da sind Narben für mich normal, ob von Unfällen oder Operationen. Eventuell würde ich nachfragen, wie sie entstanden sind, aber sie stoßen mich nicht ab.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.