Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
FETISCH FOTOGRAFIE
4807 Mitglieder
zur Gruppe
Models & Fotografen
1305 Mitglieder
zum Thema
Fotograf vs. Fotografin16
Mich würde mal die meinung, mit wem ein shooting entspannter ist…
zum Thema
Suche eine Hobby-Fotografin oder einen Hobby-Fotografen5
Suche hier eine Hobby-Fotografin oder einen Hobby-Fotografen.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Schon mal darüber nachgedacht: Sex mit dem Fotografen?

*********louds Mann
75 Beiträge
Zitat von ***II:
Zitat von *********louds:
Das ist wohl ein Thema, über das vor allem die sog. Hobbyfotografen häufiger nachdenken.
...

Wie kommst du darauf?

Gute Freundin von mir shootet regelmässig. Oft kommt schon bei der Kontaktanbahnung die Frage, „ob was geht...“.
Bitte nicht falsch verstehen:
Es gibt hier eine Menge toller und hochseriöser Fotografen, aber eben auch welche, die sich ne Kamera umhängen in der Hoffnung, so an die Mädels ranzukommen.
Wenn das Shooting so toll ist, dass das Model den Fotografen vernaschen will - gerne doch! 😎
*********tWind Frau
3.579 Beiträge
Sehr gerne *smile*
*******muc Mann
56 Beiträge
Zitat von ****na:
Zitat von *******muc:
Zitat von ****na:
Zitat von *******muc:
Ich wollte nur klarstellen, dass Prinzipien eine feine Sache sind, aber gerade hier im JC auch mal über Bord geschmissen gehören...

Ich versteh nicht, was das Eine mit dem Anderen zu tun hat. Ich vögel doch nun auch nicht jeden Piercer, Arzt oder Klamottenhändler, weil ich HIER bei JOY evtl um Rat oder Hilfe gebeten habe.
Dienstleistung ist Dienstleistung...ob ich die nun über Joy bekomme, oder nach Empfehlung von Hans-Hermann.

Tut mir leid, aber ich kann dir nicht folgen.

*skeptisch*
Was hat der JC mit Prinzipien zu tun?? Nur weil es eine Erotikplattform ist, ist es ein Freifahrtschein Sex zu haben...Scheiß auf Professionalität??

Ich käme im Traum nicht darauf, mir hier einen Arzt, Handwerker oder ähnliches zu suchen... sorry, aber das erschließt sich mir nicht.
Wie mein Vorredner schon geschrieben hat - ich erwarte hier, es mit respektvollen Erwachsenen zu tun zu haben, die sagen, was sie wollen und ein Nein akzeptieren.
*****ssA Frau
2.220 Beiträge
Zitat von *******muc:
Zitat von ****na:
Zitat von *******muc:
Zitat von ****na:
Zitat von *******muc:
Ich wollte nur klarstellen, dass Prinzipien eine feine Sache sind, aber gerade hier im JC auch mal über Bord geschmissen gehören...

Ich versteh nicht, was das Eine mit dem Anderen zu tun hat. Ich vögel doch nun auch nicht jeden Piercer, Arzt oder Klamottenhändler, weil ich HIER bei JOY evtl um Rat oder Hilfe gebeten habe.
Dienstleistung ist Dienstleistung...ob ich die nun über Joy bekomme, oder nach Empfehlung von Hans-Hermann.

Tut mir leid, aber ich kann dir nicht folgen.

*skeptisch*
Was hat der JC mit Prinzipien zu tun?? Nur weil es eine Erotikplattform ist, ist es ein Freifahrtschein Sex zu haben...Scheiß auf Professionalität??

Ich käme im Traum nicht darauf, mir hier einen Arzt, Handwerker oder ähnliches zu suchen... sorry, aber das erschließt sich mir nicht.

Das sind Beispiele für Dienstleister! Man würde den Arzt doch auch nicht vögeln, nur weil er seine Arbeit so toll macht und man während der Untersuchung wuschig wird, oder den Piercer, weil ich durch Nadelschmerz geil werde!?
Warum unterscheidet man also den Fotografen von allen Anderen Dienstleistern??
"Sex mit dem Fotografen?" - genau deshalb lehne ich die Anfragen von allen Hobbyfotografen ab *zwinker*
*******muc Mann
56 Beiträge
Ich unterscheide zwischen joyclub und den Gelben Seiten...
Wir machen ein hier vereinbartes Shooting, das Model will vögeln, ich sage Nein, alles ist gut.
Bei einem in der MK oder der FC vereinbarten Shooting würde ich vermutlich bei dem Ansinnen etwas pikiert reagieren...
*****ssA Frau
2.220 Beiträge
Zitat von *******muc:
Ich unterscheide zwischen joyclub und den Gelben Seiten...

Meine Antwort schon vor 1-2 Beiträgen
Dienstleistung ist Dienstleistung...ob ich die nun über Joy bekomme, oder nach Empfehlung von Hans-Hermann.
...oder gelbe Seiten.
*nixweiss*
... aktuell... aktuell
*****San Mann
7.320 Beiträge
Zitat von ******rah:
Wie sehen das Profi Models und Profi Fotografen?

Nochmal ich.

Vielleicht kommt das Image der verrufenen Fotografen und Models auch ein wenig daher, dass hier viele "Normalmitglieder/innen" ein kostenloses Shooting suchen, um gute Profilfotos zu bekommen. Frau oder Mann "Otto- und Lieschen-Normalverbraucher" gehen dann auf Suche nach einem (Hobby-)Fotografen. Und da die lieben Profifotografen für solche Fotos gerne Cash auf der Hand sehen wollen, kommen die dann in der Regel nicht in Frage und Frau/Mann sieht sich anderswo um. Und warum dann auch nicht in "Naturalien" zahlen wollen? Hauptsache die Fotos kosten kein Geld!

Oder Männer, die schon mal eine Kamera in der Hand gehabt haben, geben sich als "Fotograf" aus, um mal eine nackte Frau vor der Kamera zu haben (geht mal bei der Volkshochschule in einen Kurs für "erotische" Fotografie, da bekommt ihr genau diese Typen zu sehen *sabber*). Statt sich für 100 Euro/2 Stunden ein halbwegs erfahrendes (Hobby-)Model zu buchen, wird hier halt gebaggert.

Bei Frauen, die hier als Model angemeldet sind und vor der Kamera stehen wollen, wird das im Eingangsposting angeführte Verhalten wohl eher ebensowenig anzutreffen sein wie bei Männern, die als Fotograf hier angemeldet sind.

*my2cents*
******rah Paar
2.931 Beiträge
Themenersteller 
*rotwerd*

Also wir könnten das schon verstehen, wenn man bei einem Akt- oder Erotik-Shooting dann auch wuschig wird.

Sowohl als Modell wie auch als Fotograf.

Schließlich positioniert man sich ja auch oder stellt in einem Paar-Shooting bestimmte Szenen nicht nur künstlich nach, sondern spielt sie sogar real durch, damit die Bilder auch „echt“ werden. Oder nicht?

Für uns wäre das jedenfalls fast schon unnatürlich, wenn man da nicht wuschig werden würde. *tuete*
„Kunst oder kann das weg?“
... aktuell... aktuell
*****San Mann
7.320 Beiträge
Zitat von ******rah:

Schließlich positioniert man sich ja auch oder stellt in einem Paar-Shooting bestimmte Szenen nicht nur künstlich nach, sondern spielt sie sogar real durch, damit die Bilder auch „echt“ werden. Oder nicht?

Für uns wäre das jedenfalls fast schon unnatürlich, wenn man da nicht wuschig werden würde. *tuete*

Ich hatte kürzlich ein Outdoorshooting mit einem Paar (nicht das erste Shooting mit einem Paar).
Kannst gerne nachfragen, ob ich da "wuschig" wurde...
Ich habe bis 30 gemodelt (eher Hobby als das ich damit viel Geld verdient hätte). Sex hatte ich dabei aber nie mit einem Fotografen. Ehrlich gesagt, fand ich auch keinen attraktiv und das waren eher deutlich ältere Herren. Es wurde nicht geflirtet, sondern gearbeitet. Fotografen waren auch zu 90% sehr konzentriert (mein Eindruck).
Been there, done that. Alle waren glücklich und es sind immer sehr gute Fotos entstanden.

Und nur am Rande: Das Leben ist schöner, wenn man nicht so sehr darauf aus ist, anderen zu sagen, was ganz schlimm ist und gar nicht sein darf. *g*
das ist sogar eine fantasie/wunsch von mir aber nur in der gay/bi welt. sprich an ein shooting gehen. der fotograf ist ein reifer mann (ü50) und eher dominant. er ist geschickt in der wortwahl und schussendlich endet es eher in einem pornocastin bei welchem ich von ihm benutz werden...
gerade da fotografen meistens eher ältere herren sind würde mir das sehr passen da ich beim bi/gaysex nur auf dominante reife männer stehe...
Das sieht man hier doch bei vielen Fotos sog. Fotografen/Hobbyfotografen, dass Fotografieren wohl die Nebensache war, wenn noch nicht mal die Pickel vom Arsch wegretuschiert werden. Das geht gar nicht.
Aber offenichtlich gibt es noch genügend Models/Hobbyfmodels die diesen Möchtegerns auf den Leim gehen.
Stelle mir vor, wenn die Fotos ohne Sex gemacht werden,sind sie bestimmt schöner erotischer, denn es reizt den Fotografen sicher sehr etwas ins richtige Licht zu bringen ohne es zu bekommen. Denn alles was man sich wünscht reizt doch immer sehr!
Ich sag mal Jein. Generell schließe ich es aus, weil mein Mentaler Fokus da azf den Fotos liegt, aber man weiß nie, wie die Chemie ist.
Fotos als Gegenleistung für Sex lehne ich ab. Bei TFP Basis, haben beide Seiten etwas davon, wenn er / sie damit professionell werben kann. Auch würde ich normal zahlen, für ein gutes Shooting mit phantasiereicher Kulisse.

Sina
Wenn ich Fotos machen möchte, dann steht der Schwerpunkt auf Fotos machen. Alles andere ist nicht akzeptabel.
Ich finde das total unangemessen und unangenehm wenn es da um sexuelle Anzüglichkeiten geht.
Geht gar nicht.
Anfragen gab es früher auch bezüglich Stelldichein . Schon allein diese Frage war eine Frechheit.
Für mich hat sich diese Thema eh erledigt,da ich nur zu seriösen Fotografinnen gehe. Bei einer Frau fühle ich mich wohler.
Für mich ist das echt ein Reizthema.
****ia Mann
569 Beiträge
Ich bin zwar kein Profi, habe aber schon Akt-Shootings gemacht.
Obwohl mir die Damen durch die Bank gut gefallen haben, bin ich am Ende nicht wuschig geworden, obwohl ich ins Schwitzen kam. Das lag aber eher daran, dass auch ich mit der Kamera in Bewegung war.
An Sex mit dem Model habe ich jedenfalls nicht gedacht, da waren mir die Bilder wichtiger.
********Snow Frau
2.795 Beiträge
JOY-Angels 
Ich habe hier in joyclub mit zwei Fotografen geshootet, beides Profis mit eigenem Studio (achja, und mir fällt gerade ein, einmal mit einem hobbyfotografen, aber da war es kein Thema).
Der erste Fotograf war für mich attraktiv und schon im Vorfeld verlief unsere Kommunikation auf einer Basis, die Sex durchaus in Betracht zog, zumal wir porn Art shooten wollten und wir uns gegenseitig heiß fanden.
Es war also von Anfang an eine entsprechende Stimmung und live hat es dann auch geknistert. Es entstanden tolle Bilder, erst nur von mir, später auch teils mit ihm und wor hatten beide unsere Freude daran.

Ein zweites Mal war Sex definitiv vorher kein Thema und es wurde ein TFP Vertrag gemacht.
Ich wollte keinen Sex, nur Fotos.
Beim shooting war es noch okay, beim abholen der Bilder kam er plötzlich mit "Belohnung für seine Arbeit " um die Ecke. Ich war hochgradig angepisst und habe danach tatsächlich nie wieder ein shooting gemacht.
*********June Paar
7.195 Beiträge
Sex am Set!
Warum sollte Sex aber krampfhaft unterdrückt werden, wenn beide (BEIDE!) Seiten (über 18 und im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte) damit einverstanden sind und ihn aus freiem Willen – nicht mit Abhängigkeitsgedanken, nicht unter psychischem Druck und nicht aus ähnlichen Gründen) – wollen?

@******ski Volle Zustimmung . . . Sex ergibt sich und dann sollte man ihn zulassen und geniessen!

Wir sind doch nicht im prüden AMI-LAND!

ABER:
*pfeil* Nicht in Zeiten von CORONA!
*pfeil* Zeiten ändern sich ! ! !


... and it burns, burns, burns ...
Und was ist , wenn's "andersherum" passiert.

Man lernt jemanden ÜBER den JC kennen...hat dann was miteinander und später stellt sich heraus , derjenige IST Fotograf.....und gar kein schlechter....

Gehört "mittlerweile" zum engeren Freundeskreis, bei mir , als Paar, wir geniessen manches und anderes UND dazu die besonderen Shootings....

Er mich im Anblick, ich die absolute Ungezwungenheit und Normalität....an und ausziehen und quatschen, völlig unverkrampft....

Und letztens JA, da war die Stimmung durch Kerzen und Nähe so sehr "entflammt", dass es doch echt eher "Krampf" gewesen wäre , sich dann nicht körperlich hinzugeben und aufeinander einzulassen und es war schön....sehr schön sogar...


Aber ich teile die Ansicht, dass sich ein Profi unter dem Aspekt der beruflichen Professionalität auch so zu benehmen hat, ansonsten verliert er/sie seine /ihre "Glaubwürdigkeit"
*********niac Frau
873 Beiträge
Ich hab das einmal ausprobiert, bzw eins kam zustande...
Ein „Shooting“ mit einem Hobbyfotografen aus dem Joy. Ein sehr nettes Event und ohne irgendwelche Hintergedanken.
Allerdings muss ich doch sagen, die meisten Anfragen oder Interessebekundungen solcher „Hobbyknipser“ ist eindeutig zweideutig.
Wenn jemand damit klar und offen hausieren geht, finde ich es in Ordnung.
Ich kann auf den „ Uninteressant“ Button klicken und weg damit...
Für mich wäre das „ Bezahlmodell“ vögeln gegen Bilder keine Option.
******hen Frau
54 Beiträge
Ich verstehe die Moralapostel hier einfach nicht.
Ich finde keineswegs, dass die Qualität der Bilder darunter leidet, wenn der Fotograf einen Ständer hat und wir uns gegenseitig wuschig machen. Es macht die Bilder authentisch und weniger gestellt. Wenn es beide wollen und der Fotograf sein Handwerk trotzdem noch beherrscht - why not?
***h3 Mann
4.623 Beiträge
Traumchen
Sprichst du aus Erfahrung? Zumindest klingt es so ... 😉
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.