Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Kanarische Inseln
7206 Mitglieder
zur Gruppe
Polyamory
4091 Mitglieder
zum Thema
Neues ausprobieren, wie geht ihr das an?32
Und hoffe das sie nicht allzu blöde an kommt. Wenn ihr was neues…
zum Thema
Mein Mann will nichts neues ausprobieren.108
Leider will mein Mann nichts neues ausprobieren! Ich habe schon ganz…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Neues ausprobieren: Wir bringe ich ihm bei, was ich möchte?

Neues ausprobieren: Wir bringe ich ihm bei, was ich möchte?
Hallo, Ihr Lieben!
Ich hätte eine kleine Frage..
Seit 5 Monaten bin ich mit meinem neuen Partner zusammen. Ich bin 30 geworden, er wird nun 24.
Man merkt den Altersunterschied absolut nicht und selbst wenn, würde uns das nicht stören.
Bisher war es aber so, dass meine Partner gleichaltrig waren, oder höchstens 2 oder 3 Jahre +-.
Der Sex ist nicht schlecht,allerdings würde ich gern mehr neues ausprobieren, und hätte einige Dinge auch gerne anders gemacht.
Wie kann ich ihm das erklären oder zeigen, ohne dass er sich angegriffen fühlt? Wie sage ich ihm, was ich ausprobieren will?
Einiges weiß er schon, zb dass uns andere Leute mal zusehen sollen, ich mal in einen Darkroom mit ihm möchte usw. Ich würde auch wesentlich schmutziger mit ihm reden, wenn auch etwas zurück kommen würde, denn allein Unterhalter bin ich ja nicht.😂
Ich habe mir letzten Monat endlich mal ne kleine Peitsche zugelegt, er meinte ihm gefällt es nicht ( natürlich wollte er die nicht beim vöge*n ausprobieren sondern einfach mal so.. Klar dass man da nicht sagen kann, ob einem das gefällt oder nicht, oder?!)
Wie stelle Ich es also geschickt an, es wenigstens zu probieren?
Es gibt einfach so viel dass ich ausprobieren will; und er sagt ja auch er wäre offen.. Die frage ist nun: WIE bringe ich ihm bei, was ich will?
Danke schon mal für eure Antworten & ein tolles WE für euch *g*
Geht doch zusammen in einem Club auf gemeinsame Entdeckungstour - nur zum zusehen. Vorher klare Regeln und hinterher darüber sprechen, was hat gefallen und was nicht.
*****rty Mann
8.854 Beiträge
Indem du es ihn sagst, was du dir anders wünschst.
Du unterschätzt seine Lust auf "neuen" Genuss *zwinker*
****tas Mann
1.325 Beiträge
Mr. Dakota schreibt:

Hhmm...ok ihr seit noch nicht so lange zusammen....aber wie wäre es wenn ihr euch einfach mal bei einer Gelegenheit zusammen setzt und unter vier Augen und ganz beiläufig auf das Thema Sex miteinander zu sprechen kommt und dann weiter schwenkt was jeder von euch noch so mal ausprobieren möchte oder welche sexuellen Fantasien ihr so habt.

Gleichzeitig könnt ihr dabei auch auf eure bisherigen sexuellen Erfahrungen zu sprechen kommen.

Und beim Sex kannst du ihn ja mit Fingerspitzengefühl nonverbal dorthin versuchen zu lenken was du gern hast oder worauf du stehst. Wenn du dann dabei so richtig abgehst und ihm das auch zeigst, wird er es ja sicher merken was dir so gefällt und was du magst.

Kommunikation miteinander ist einfach immens wichtig, sei es verbal oder nonverbal.
Sonst bekommt ihr nie oder erst sehr spät heraus was der andere beim Sex möchte - worauf jeder so steht und was jedem gefällt. Tauscht auch eure gegenseitigen Wünsche aus.

Wenn ihr das dann gut händelt - verpackt - mit Fingerspitzengefühl - dann wird sich keiner von euch dabei angegriffen fühlen.
*****ron Mann
1.402 Beiträge
Rückblickend war ich zwar immer offen und experimentierfreudig, jedoch hatte ich um 20 tendenziell Versagensängste bei neuen Dingen, welche mich gehemmt haben. Mein Glück war, dass meine allererste Freundin zwar sexuell gleich unerfahren war wie ich, jedoch beim Sex die Führung übernahm und ich dies zulassen konnte. Mit ihrer sehr überzeugenden Art liess sie mir einerseits keine Wahl, andererseits hat sie mir dadurch auch den Druck des Bestehenmüssens genommen.

Du hast zwar geschrieben, dass du den Altersunterschied nicht spürst, jedoch sei dir bewusst, dass Männer in dem Alter nicht zwingend im Leben angekommen sein müssen. Wenn du Neues ausprobieren willst, solltest du ihn zwar nicht unter Druck setzen, jedoch eine klare Position bzw. Haltung haben, dass du dies möchtest und nicht nur eine Option ist.
****az Mann
4.311 Beiträge
Also... Du sagst es ihm. Ohne dabei laut zu werden oder zu betteln, jammern oder dich verletzt fühlst wenn er dazu nein sagt. Du respektierst sein Nein, kannst aber fragen ob es dafür Gründe gibt und er darüber reden möchte.
Bevor du ihm das sagst, kannst du ihn auch noch für euer bisheriges Sexleben loben und ihm sagen, dass es dir so auch gut gefällt und jeder weitere Wunsch lediglich eine weitere Kirsche auf der Sahnetorte wäre.

Erst loben, dann konstruktive Kritik anbringen. Funktioniert bei vielen Menschen. *zwinker*
Zitat von *********chen:
Neues ausprobieren: Wir bringe ich ihm bei, was ich möchte?
... Die frage ist nun: WIE bringe ich ihm bei, was ich will?
Danke schon mal für eure Antworten & ein tolles WE für euch :)

Warum sagst du es ihm nicht einfach?

Ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig offen, wie wenig kommunikativ Menschen, die sich doch offensichtlich nahe stehen, sein können. Da verbringt man Monate zusammen - und "traut" sich nicht, offen anzusprechen, was die Bedürfnisse oder Wünsche (oder Abneigungen) betrifft?

Je früher etwas an- oder ausgesprochen wird, desto einfacher ist es. Für beide Beteiligten *zwinker*

LG Cara *blume*
****go Mann
944 Beiträge
Sprechenden Menschen kann geholfen werden. Du bist der ältere Part also ran *omm*
****911 Mann
195 Beiträge
in dem Alter ist er sicher experimentierfreudig, ihm ist bewusst dass er noch viel lernen muss,(wobei man nie auslernt) . Vorsichtiger muss man bei jemanden sein, der seit 30Jahren das selbe, mit voller Überzeugung, macht. Da könnte der Wunsch, etwas Neues probieren zu wollen als Kritik an dem Alten wahrgenommen werden. Äußere deine Wünsche gerade raus, er wird erfreut sein.
*********icht Frau
14.220 Beiträge
Ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig offen, wie wenig kommunikativ Menschen, die sich doch offensichtlich nahe stehen, sein können. Da verbringt man Monate zusammen - und "traut" sich nicht, offen anzusprechen, was die Bedürfnisse oder Wünsche (oder Abneigungen) betrifft

das sehe ich auch so...

allerdings kann es auch so etwas wie "kommunikations-probleme" geben

z.b. wenn Du versuchst, ihm etwas von hinten durch die blume schmackhaft zu machen
während er einfach nur eine klare ansage braucht...

es ist also möglich, dass Ihr zwar zusammen redet,
Euch aber gar nicht wirklich be-greift...
*******nep Frau
15.337 Beiträge
In dem du mit ihm offen und ehrlich darüber redest, was du machen und erleben möchtest.

Wenn er nicht will ist es immer schwer einen geeigneten Mittelweg zu finden.

Ein klares nein soll halt dann auch von deiner Seite aus akzeptiert und respektiert werden. Aber dann musst du dir vorher klar sein, wie es dann weiter geht. Gehst du alleine deinen Weg oder wirst du ihm zu liebe verzichten?

Es kann sich bei ihm ja mit den Jahren auch einiges ändern, ist dann nur die Frage, wie lange kannst und willst du auf deine Wünsche und Bedürfnisse verzichten.
*****_68 Mann
8.511 Beiträge
Einfach frei von der Leber weg - in den richtigen Momenten ...
Sich offen auszutauschen ist das A und O.
Wenn er es annimmt und umsetzt ok ... wenn nicht ... dann wird es schwierig.
Ja - sager ... gibt es leider genug ...
Auch wenn etwas nicht 100% mein Ding ist - kann ich mich ruhig mal darauf einlassen.
Normalerweise sollte einen Menschen die Neugier etwas antreiben.
Es kann allerdings auch sein - dass es einfach nicht passt - wenn die Reife fehlt ... das Gefühl für den Moment und die Frau nicht vorhanden ist ... dann wird es sehr schwer.
Ideenlosigkeit und all diese Dinge ... bringen einen dann nicht wirklich weiter - das bringt nur Verzweiflung.
Anfänglich verdrängt man das noch vor lauter Liebe ... aber irgendwann holt es einen so richtig ein.

Al
Danke, für eure Antworten!:)
Ea iat nicht so, dass wir nicht darüber sprechen, aber meist ist es so, dass ich vorsichtig den Anfang machen und von ihm dann meist ein "aha,mhm" kommt 😅
Als ich fragte was er denn zb gern mal versuchen möchte, kam ein" weiß ich Grad gar nicht".🙊
Ist also bei ihm teilweise schwer, an ihn ran zu kommen (auch sonst hat es viel mühe gekostet sein Vertrauen zu gewinnen.)
Als ich sagte, dass ich es heiß finden würde wenn uns ein paar Kerle zu sehen würden, kam dann auch direkt: aber nicht mitmachen, nur gucken.
Das ist auch total ok für mich, muss ja auch nicht direkt sein!:)
Ich möchte einfach nicht, dass er sich von gewissen Dingen überrumpelt ist.
(Bevor wir in einer Beziehung waren; konnte ich so locker mit ihm reden und ihm von wünschen erzählen, die sonst nie jemand wusste) aber ich glaub die Hälfte hat er vergessen 😅
Je nach dem was für ein Typ er ist, und wie einfühlsam du an die Sache rangehen willst, klappt eventuell auch so eine spielerische Sache, dass man alle möglichen kleinen und auch größere Fantasien auf einen Zettel schreibt und in einem Glas eine Zeit lang sammelt. So hat jeder genügend Zeit ein paar Zettel einzuwerfen, am besten jeder ungefähr gleich viele. Bei einem Glas Wein kann man die Zettel dann gemeinsam lesen und drüber sprechen. Wenns ein Problem mit Reden darüber allgemein gibt, dann können die Zettel auch erstmal nur auf drei Stapel geordnet werden Yay, Nay or Maybe. Nur so als Anregung, vielleicht ist das ja was für dich *g*
*********icht Frau
14.220 Beiträge
Zitat von *********chen:
Ich möchte einfach nicht, dass er sich von gewissen Dingen überrumpelt ist.

was genau möchtest Du?

nicht überrumpeln?
oder die dinge sexuell erleben, die Dich interessieren?

Als ich sagte, dass ich es heiß finden würde wenn uns ein paar Kerle zu sehen würden, kam dann auch direkt: aber nicht mitmachen, nur gucken.

warum kam da nicht von Dir: ok - dann planen wir das doch mal konkret...sollen wir mal da oder dorthin gehen?
usw...

wenn er dann immer noch ausweicht - WILL ER NICHT

und dann solltest Du Dir überlegen, was genau DU willst...
*******r_73 Mann
3.930 Beiträge
Indem du es ehrlich ansprichst, was du willst und wie du es willst.
Wenn er sich angegriffen fühlt oder beleidigt ist, ist er eh der falsche.
*********kend Paar
12.566 Beiträge
Vielleicht deine Wünsche in kleine Geschichten packen die du ihm in ruhiger Stunde erzählst. Dann fühlt er sich nicht überrumpelt und wird vielleicht selbst bisschen neugierig drauf.

G/w
*******asa Paar
5.201 Beiträge
Den Tipp von
@*******ell
würde ich auch empfehlen. ..

Nicht lange fragen und bohren, sondern MACHEN

Er war damit einverstanden, dass paar Kerle zugucken. Na, dann los !! Hier gibt es doch genügend Auswahl ..

Vielleicht gefällt es ihm und es ergibt sich sogar, dass einer dazukommt ...

Drüber reden hilft meiner Meinung nach gar nix ... Nur machen !

Ich wollte damals unbedingt MMF.
Vom ersten Gespräch, bis der in meinem Bett lag, vergingen 7 Tage *g*
*******asa Paar
5.201 Beiträge
@*********chen

Und dass von ihm nur "aha" ... "mhhh" ... usw. kommt, is halt ein typisches Männerding...
Meiner sagt auch nicht mehr ... *lol*
Das heisst aber nicht, dass es ihm nicht gefallen würde ... *g*
*********kend Paar
12.566 Beiträge
Aber viele Partner denken lass sie mal reden das verläuft sich auch wieder und sitzen die Sache aus. Es gibt nichts schlimmeres als das!

G/w
*******asa Paar
5.201 Beiträge
Hat sich meiner auch gedacht *g*

Aber dann musst halt schnell sein *g*
Damit er gar nicht zum nachdenken kommt ...

Deshalb hab ich gleich Vollgas gegeben *g*
*****rty Mann
8.854 Beiträge
aussitzen bedeutet kein Interesse an der Beziehung...wer sich darauf einlässt, schreibt sich selber in den Wind und die eigenen Bedürfnisse auch.

Die Krankheit ist vorprogrammiert.
Ergo Abmachung oder Trennung!
*******asa Paar
5.201 Beiträge
Und wenn mal etwas nicht gefällt, probiert man halt was anderes.... Gibt so vieles ...

Er is noch sehr jung... Was soll er denn auch groß sagen ?
****PDM Mann
1.011 Beiträge
Seit 5 Monaten bin ich mit meinem neuen Partner zusammen. Ich bin 30 geworden, er wird nun 24.
Man merkt den Altersunterschied absolut nicht und selbst wenn, würde uns das nicht stören.
Bisher war es aber so, dass meine Partner gleichaltrig waren, oder höchstens 2 oder 3 Jahre +-.
Der Sex ist nicht schlecht,allerdings würde ich gern mehr neues ausprobieren, und hätte einige Dinge auch gerne anders gemacht.
Wie kann ich ihm das erklären oder zeigen, ohne dass er sich angegriffen fühlt? Wie sage ich ihm, was ich ausprobieren will?
Einiges weiß er schon, zb dass uns andere Leute mal zusehen sollen, ich mal in einen Darkroom mit ihm möchte usw. Ich würde auch wesentlich schmutziger mit ihm reden, wenn auch etwas zurück kommen würde, denn allein Unterhalter bin ich ja nicht.*traenenlach*
Ich habe mir letzten Monat endlich mal ne kleine Peitsche zugelegt, er meinte ihm gefällt es nicht ( natürlich wollte er die nicht beim vöge*n ausprobieren sondern einfach mal so.. Klar dass man da nicht sagen kann, ob einem das gefällt oder nicht, oder?!)
Wie stelle Ich es also geschickt an, es wenigstens zu probieren?
Es gibt einfach so viel dass ich ausprobieren will; und er sagt ja auch er wäre offen.. Die frage ist nun: WIE bringe ich ihm bei, was ich will?
Danke schon mal für eure Antworten & ein tolles WE für euch


Ea iat nicht so, dass wir nicht darüber sprechen, aber meist ist es so, dass ich vorsichtig den Anfang machen und von ihm dann meist ein "aha,mhm" kommt 😅
Als ich fragte was er denn zb gern mal versuchen möchte, kam ein" weiß ich Grad gar nicht".🙊
Ist also bei ihm teilweise schwer, an ihn ran zu kommen (auch sonst hat es viel mühe gekostet sein Vertrauen zu gewinnen.)
Als ich sagte, dass ich es heiß finden würde wenn uns ein paar Kerle zu sehen würden, kam dann auch direkt: aber nicht mitmachen, nur gucken.
Das ist auch total ok für mich, muss ja auch nicht direkt sein!:)
Ich möchte einfach nicht, dass er sich von gewissen Dingen überrumpelt ist.
(Bevor wir in einer Beziehung waren; konnte ich so locker mit ihm reden und ihm von wünschen erzählen, die sonst nie jemand wusste) aber ich glaub die Hälfte hat er vergessen 😅

Kurze Antwort wäre: Frag ihn einfach immer wieder, wie er die ein oder andere "Spielart" findet und vor allem was er darüber denkt. Versuch seine Meinung dazu zu erfahren ohne dabei gleich darauf abzuzielen das auch selbst ausprobieren zu wollen. Stell offene Fragen, niemals Fragen die mit einem Ja oder Nein beantwortet werden können. Also "Was denkst Du über..." oder ähnliches. Versuch ihn zu motivieren drüber nachzudenken und dann zu antworten. Und leg nicht jede vermeintlich ablehnende Antwort gleich auf die Goldwaage. Erst versuche genauer zu erfahren "was wäre wenn..." sofern solche Antworten kommen wie "aber nur zugucken, nicht anfassen...". Nur so erfährst Du ob er wirklich offen ist oder nur die ganze Zeit "offen" getan hat. Überreden zu etwas lohnt sich nicht. Das geht meistens schief.

Lange Antwort: lasse ich mal weg, denn dabei würde ich auf wesentlich mehr Randumstände eingehen, die eh keinen hier interessieren.
*********icht Frau
14.220 Beiträge
ich behaupte mal:

ein hamster im rad ist ein hamster im rad ist ein hamster im rad...

dieses ständige sich selbst gängeln und zurücknehmen
kombiniert mit der ständigen ausbremserei Deines partners

geht sowieso auf dauer nicht lange gut...

auf welchem level im guiness-buch der rekorde für
"engels-geduld"
möchtest Du denn kommen?
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.