Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Junge Swinger Österreich
2217 Mitglieder
zur Gruppe
Youngster Nürnberg
1716 Mitglieder
zum Thema
Verliebt in verheirateten Kollegen!61
Ich brauche mal Euren Rat, sehr gerne auch von den männlichen…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie spreche ich sie an?

Wie spreche ich sie an?
Hallo *joyclub*,
ich habe da ein Thema anliegen, das mich schon ganz lange beschäftigt. Es geht um das Thema : wie spreche ich Sie an ?
Man ist irgendwo unterwegs, egal ob in der Bahn oder im Kino in irgendeinem Geschäft, an der Ampel, im Restaurant. Oder sie steht an der Kasse in einem Laden in dem na immer wieder einkauft Die Location spielt dabei keine Rolle.
Da sieht man sie, sie gefällt Dir auf Anhieb, du möchtest sie gerne näher kennenlernen, einfach weil sie Dir gefällt und weil Du sie nett findest, sie ein sympathisches lächeln hat oder sie schön Augen , ganz egal was der Grund ist. Du möchtest sie kennenlernen.
Doch - nun kommt das Problem- Du weißt nicht wie du sie ansprechen sollst. Du siehst sie an du überlegst und überlegst und grübelst und grübelst du kaust darauf herum, aber du kommst einfach nicht drauf, da ist eine Blockade in deinem Kopf. Du bringst keinen klaren Satz hervor und ehe du dich versiehst ist die Chance vorbei und sie ist weg.
So geht es mir schon viele Jahre. Mittlerweile weiß ich aber das es noch mehr Menschen gibt die nicht wissen oder sich nicht trauen ihn oder sie anzusprechen, da bin ich nicht der einzige.
Wie macht ihr das , ihr Frauen und Männer, wie sprecht ihr sie oder ihn an?
Ein einfaches "Hi" reicht da vermutlich nicht aus.

Ich würde mich über rege Antworten und vorschlage freuen

GLG
Alex
Ein "Hi" Ist schon einmal ein Anfang. Besser als eine Chance nicht zu ergreifen.
Nach ein paar Versuchen wird es einfacher und wahrscheinlich auch erfolgreicher.
Lass dich nicht entmutigen, wenn jemand kein Interesse hat. Beim nächsten Mal klappt es vielleicht.
*******er_a Frau
1.819 Beiträge
Ich denke, das wichtigste ist überhaupt ein Blickkontakt herstellen. Meist geht das Anquatschen dann leichter und /oder es ergeben sich dann Möglichkeiten, wie darf ich helfen, schon mal ausprobiert, Wetter, Viel los, wenig los, Regale leer und so weiter. Absichtsloses Ansprechen übt und macht es nicht so verbissen.

Ich quatsche immer mit allen möglichen Menschen und meine Kinder meinen, ich rede mit allen. Fakt, es übt sich, macht frei und dann ist das Ansprechen eines interessanten Menschen einfacher.
*********erker Mann
11.878 Beiträge
Auf jeden Fall mit einem Lächeln... und was humorvolles, aber belangloses...
ein Tipp Alex: Geh heute ,morgen ,übermorgen los , und sprach einfach Frauen an zum ausprobieren. Nicht unbedingt die Frauen die deinem Ideal entsprechen müssen,sondern einfach nur irgend eine Frau. Warum? Damit du Routine entwickelst.

Denn der wird alles bei sein was du lernen musst. Überraschung, Freude,Distanz,Körbe bis hin zur massiven Ablehnung. Das alles musst du erstmal verdauen lernen,dir ein dickes Fell wachsen lassen damit es dich bei "der Frau" nicht aus den Schuhen reißt. Körbe verkraften lernen. Was hier aber nicht schlimm für dich ist,da du keine ernsten Absichten hast.

Und jedesmal kannst du dein Handeln verfeinern. Glaub mal,nach 100 Frauenansprachen sieht deine Welt des Ansprechen schon anders aus.

Nutze die Individualität der Situation. Kauft sie ein Produkt frag nach ob du dich für so etwas auch entscheiden solltest oder ein anderes Produkt besser wäre. Aufhänger wären auch Kleidungsstücke die getragen werden. So was wie: sieht echt toll oder interessant aus, wo gibt es sowas zu kaufen. Oder, was ß Schlüssel als Uhrhänger? Ungewöhnliche Idee,wie kommt sind sie denn darauf gekommen (diesen Fall hatte ich erst selber vor kurzem)

Im Ernstfall kannst du es auch mit absoluter Ehrlichkeit versuchen: Ich würde sie gern ansprechen,trau mich nur nicht richtig ,weil ich nicht weiss wie ich hier das fettnäpfchenhüpfen vermeiden kann. Was würden sie mir raten wie ich sie am besten angesprochen hätte? ....oder so ähnlich
Übung macht den Meister. Riskier viel,aber erwarte wenig.
*******er_a Frau
1.819 Beiträge
Und habe Spaß dabei
Ein "Hi" ist gar nicht mal so verkehrt, ist schon mal ein Anfang. Und freundlich/fröhlich Lächeln dabei.
Direkter Blickkontakt, aber nicht Anstarren.
Und für den Anfang geht auch 'ne Bemerkung über's Wetter.
Das kann man auch vorher am Spiegel ein bißchen üben.
In einem Geschäft oder im Cafe kann man auf "unbeholfenen Mann" machen. Frauen mögen es zu beraten, da kann man gut ins Gespräch kommen. Vor allem haben sie da auch Zeit.

Im Bus, an der Ampel oder in der Straßenbahn sind die Frauen meistens auf dem Weg irgendwo hin, da ist es eher zwecklos denke ich mal.
*******ant Frau
25.178 Beiträge
@****69
Einspruch! Unbeholfen wirkende Männer nerven ganz, ganz viele Frauen einfach nur. Nicht jede hat ein Helfersyndrom *zwinker* .
Beraten tun sie vielleicht, aber sonst?
@****a7
man beachte die Anführungsstriche: "Was glaubst du welche Farbe steht mir besser?", "Sollte ich lieber Vollmilch oder Sojamilch trinken?", da kommt man ruckzuck ins Gespräch.
*******ant Frau
25.178 Beiträge
Ähm. Kann passieren, muss aber nicht.
Ich wäre jedenfalls weg.
Spätestens bei Sojamilch, auch in Anführungsstrichen. *lol*
*****ite Frau
8.503 Beiträge
Zitat von ****69:
In einem Geschäft oder im Cafe kann man auf "unbeholfenen Mann" machen. Frauen mögen es zu beraten, da kann man gut ins Gespräch kommen. Vor allem haben sie da auch Zeit.


Booaah... *schiefguck* *nein*

Zitat von ****69:
"Was glaubst du welche Farbe steht mir besser?", "Sollte ich lieber Vollmilch oder Sojamilch trinken?", da kommt man ruckzuck ins Gespräch.

*panik*

Ja, ins Gespräch. Aber interessant oder gar sexy ist etwas komplett anderes. Da hätte ich Angst mir bei einem gemeinsamen Kaffee eine Geschichte von einem eingewachsenen Fußnagel oder so anhören zu müssen.
Da bin ich ganz bei @****a7.

@TE
Flirten kann man üben. Lächeln kann man üben. Plaudern auch. Am besten an und mit ganz normalen Menschen.
Eine Kaltaquiese in der Fußgängerzone ist etwas für Fortgeschrittene. Oder Naturtalente.
*******ant Frau
25.178 Beiträge
@*****ite : vielen Dank dafür!
*blumenschenk*

Mir ginge das auch eher so in Richtung "betreutes Leben".
(Nein, ich habe keinen Mann mehr und Kinder schon gar nicht. Falls wer fragt. )
*********nigin Frau
64 Beiträge
Also ich fühle mich schnell bedrängt, wenn jemand mich gerade im Zug oder so anspricht und nicht versteht, dass ich kein Interesse habe, wenn ich nicht antworte/Gegenfragen stelle. Vor allem ist man in öffentlichen Verkehrsmitteln erst einmal notwendigerweise drinnen und kann nicht einfach weiterlaufen, wenn der andere zu penetrant wird.
Aber ja, ich denke ein einfaches 'Hallo, schönes Kleid.' oder etwas in die Richtung ist nett. Und wenn dann ein Danke zurückkommt, kann man ja noch eine einfache Frage stellen wie z.B. wenn ihr im Kino seid 'Welchen Film möchtest du denn sehen?'.
Dabei ist es aber wichtig, auf Körpersprache des anderen zu achten. Wenn jemand nur knappe Antworten gibt und keine Gegenfrage stellt, dann würde ich spätestens nach der ersten Frage abbrechen bzw mich verabschieden.
*******ant Frau
25.178 Beiträge
Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen, @*********nigin .
Und den Routine- Sammlern sei auf den Weg gegeben: ihr könntet zahlreiche sowieso schon genervte Frauen einfach nur noch mehr nerven. Natürlich in der besten Absicht:
Eurer eigenen.
Nur mal so als perspektivischer Denkansatz.
Einer von vielen, versteht sich. *zwinker*
*******ant Frau
25.178 Beiträge
Sorry, lieber @*****977, dass das hier diese Entwicklung nimmt.
Ist im JC abzusehen. Und das meine ich nicht als "Persil- Schein".
Wichtig und irgendwie natürlich/ logisch ist eigentlich nur immer wieder dasselbe Mantra:
Frauen sind Menschen.
Und Menschen sind (hoffentlich!) verschieden.
Check it out, Yo!
****az Mann
4.305 Beiträge
Zitat von ****a7:
Sorry, lieber @*****977, dass das hier diese Entwicklung nimmt.
Ist im JC abzusehen. Und das meine ich nicht als "Persil- Schein".

Vllt solltest du dich dann einfach raus halten. Denn bis vor deinen ersten Beitrag hier fand ich die Entwicklung sehr konstruktiv.

Was bisher so geschrieben wurde, finde ich sehr hilfreich. Und im Hinterkopf wäre dann noch eine 3 oder 5 Sekunden-Regel. Egal was dir in diesen ersten 3 oder 5 Sekunden einfällt, sag es. Und sei es nur ein "Hi", ein Kompliment oder eine Gegebenheit aus der Umgebung. Denn nach diesen 3 oder 5 Sekunden grübelst du zu sehr und dann kann es sehr aufgesetzt wirken.
Und wenn sie dann kein Interesse zeigt oder allgemein nicht möchte, dann akzeptiere ihre Meinung, wünsch ihr nen schönen Tag und geh wieder. Irgendeine wird dann irgendwann drauf einsteigen und wer weiß was dann aus diesem Gespräch wird.
Mein lieber alex1977_ni,

wieso überhaupt Frau ansprechen. wenn se was will soll sie dich gefälligst ansprechen. wer bist du denn ?
BITTSTELLER ODER SKLAVE ?

Übers wetter kannst du auch mit deinem haustier quatschen, das ist sowieso dankbarer als der mensch an sich.
Achja der wufti der bellt is schon was schönes.
Gerade überlegt wie ich reagieren würde, wenn ein Mann mich anspricht, da ich ja nicht auf der Suche und gebunden bin.

Wenn er mich in einem Laden um Rat fragen würde, würde ich helfen, würde es aber nicht als Kontaktaufnahme bewerten. Wenn jemand mit dem Wetter anfangen würde, wäre ich genervt. Über ein nettes Kompliment würde ich mich freuen und mich bedanken.

Lieber TE vergiss nicht, dass die Frauen, die dir gefallen und die du ansprechen möchtest, vielleicht gebunden sind und deshalb abweisend reagieren.
*******ant Frau
25.178 Beiträge
@****az
Ich darf aber schon schreiben, dass ich persönlich die "hilfloser Mann"- Nummer nicht ziehlführend finde?
Ich scheine damit ja nicht alleine zu sein.

Und jetzt lehne ich mich mal ganz weit aus dem Fenster (nicht böse, liebe @*****969 ):
Auch als ungebundene Frau kann man natürlich abweisend reagieren. Aus 1000erlei Gründen.
Ja sicher kann man auch als ungebundene Frau abweisend reagieren.
*******er_a Frau
1.819 Beiträge
Es muss ja nicht hilflos sein, interessiert, locker, finde ich geht immer. Ein Nein kann immer kommen und sollte respektiert und nicht persönlich genommen werden.
****az Mann
4.305 Beiträge
Zitat von ****a7:
Ich darf aber schon schreiben, dass ich persönlich die "hilfloser Mann"- Nummer nicht ziehlführend finde?
Ich scheine damit ja nicht alleine zu sein.

Klar darfst, aber hier wurde nicht danach gefragt. Sondern es wurde nach Tipps gefragt. Und welche Nummer nun prozentual oft gut ankommt ist vollkommen unwichtig.
Aber genug mit dem off topic.
*****ite Frau
8.503 Beiträge
Zitat von ****az:
Klar darfst, aber hier wurde nicht danach gefragt. Sondern es wurde nach Tipps gefragt. Und welche Nummer nun prozentual oft gut ankommt ist vollkommen unwichtig.

Ähm... nein?!

Unvorteilhafte Tipps sollten als solche kenntlich gemacht werden.
*******ker Mann
6.600 Beiträge
Zitat von *****ite:
Unvorteilhafte Tipps sollten als solche kenntlich gemacht werden.
Wie weiß ich denn, was unvorteilhaft ist??? Wenn 2-3 Frauen hier im Joyclub dies sagen, aber andere das Gegenteil behaupten?!*gruebel*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.