Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
eyes-touch fashion&events
1460 Mitglieder
zur Gruppe
Köllefornia
638 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ins Höschen machen - Teil 3 -

Du interessierst Dich für Urinspiele und suchst Gleichgesinnte zum Thema Aurum H2O und öffentliches Einpinkeln? Solange es nicht kranheitsbedingt ist, empfinden viele Menschen das Gefühl des "Laufen lassens" als sehr erregend. Daran ist nichts abwertendes. Echte Berichte von JOYclubbern findet Ihr hier weiter unten auf der Seite sowie auf unserer Themenseite Aurum H2O im Magazin.

****bmw Mann
548 Beiträge
@Wolkenmeer + Aye 79
Im Gegensatz zu Carpo würde ich mich nie öffentlich vor anderen Personen so zeigen und produzieren. Das ist der große Unterschied.
Und dann noch stolz auf solche Provokation zu sein.
Hasebmw
***79 Mann
2.617 Beiträge
Da er das Ganze aber weder vor dir, noch vor mir getan hat, und ich seine Geschichte auch eher als Phantasie empfinde, maße ich mir im Gegensatz zu dir nicht an, ihn (wie auch alle anderen Arten von Fetischisten) als krank zu bezeichnen.
****bmw Mann
548 Beiträge
@Aye79
Wenn es nur seiner Fantasie entspricht und nicht der Realität, dann ziehe ich meinen scharfen Einspruch zurück. Ralität ist ein absolutes "no Go".
LG Hasebmw
***te Frau
86 Beiträge
zurück zum Thema...
Liebe Freunde der feuchten/nassen Höschen,
ich versuch's einfach mal wieder und erzähle von meinem neuesten Erlebnis gerade. Habe mir mal unverbindlich und diskret ein Probierpaket der Firma Tena kommen lassen und heute nachmittag mit einem der Produkte getestet, wieviel so ein Ding an Flüssigkeit aushält. Ich sage euch, den ganzen Nachmittag ging immer was heraus und die Jeans und der Slip blieben trocken. Gerade habe ich dann mal alles auf einmal laufen lassen und diese Gefühl war einfach göttlich! Irgendwann fasste das Teil die Flüssigkeit dann doch nicht mehr und es lief dann doch noch. Kann ich jedem nur empfehlen. Habe dadurch den besten Orgi seit langem gehabt *g*
@***te:
jetzt nur vom pissen oder hast Du Dich noch gerieben? *gruebel*
Ich denke, sie hat nachgeholfen, und weil sie dabei so erregt war, kam es gleich doppelt oder dreifach so gut. Simmt's?

LG, Plastikmanni
***te Frau
86 Beiträge
So ist es *g*
Das ergeht es mir genau so. Erst ordentlich in die Plastikkleidung pullern und anschließend, wenn ich meine, in mir aufkommende, Geilheit nicht mehr bändigen kann, bedarf es nicht mehr vielen Berührungen oder Bewegungen...... ich komme sofort und sehr heftig.
******004 Mann
155 Beiträge
Habe für mich
ein neues Gefühl entdeckt. Gepullert habe ich gelegentlich gerne in die Hose ohne irgendwelchen Schutz, ich finde es herrlich wenn es einfach in der Hose die Beine herunter läuft. Ich trage schon lange gerne Stahlringe um das Gehänge, machmal auch welche nur um den Sack, da kommt manchmal schon ein schönes Gewicht zusammen. Letzte Woche kam ich nun auf die Idee beides zu kombinieren. Ich schob unter die Ringe an der Wurzel eine Gefriertüte und zog die Ende etwas über den letzten Ring. Die Zeit verlief viel zu langsam, bis sich mein Druck in der Blase zu dem Punkt erhöhte, dass ich in einem Strahl in die Tüte pullerte, die mein Gehänge umschloss. Es dauerte auch nicht langs bis der gefüllte Plastikbeutel richtig warm zwischen den Beinen das Gehänge umschloss. Mir schoss zwar noch durch den Kopf, wenn die Plastiktüte nicht hält, läuft da 1 Liter schlagartig aus der Hose, aber die Geilheit siegte. Ich gehe nun selten ohne Plastikbeutel in die Stadt und suche auch keine Toilette mehr. Im Gegenteil wird mein Verbrauch an Tee und Wasser eher grösser, denn so eine Gefriertüte mit 3 Liter Inhalt will schon gefüllt werden.
Also in die Hosen machen ist absolut nicht mein ding ich stehe schon auf NS Spielchen aber allerdings in der Wanne auf den Nackten Körper...Oder als Sekt im Glas...
*******ther Mann
238 Beiträge
Themenersteller 
mrate schreibt: Liebe Freunde der feuchten/nassen Höschen,
ich versuch's einfach mal wieder und erzähle von meinem neuesten Erlebnis gerade. Habe mir mal unverbindlich und diskret ein Probierpaket der Firma Tena kommen lassen und heute nachmittag mit einem der Produkte getestet, wieviel so ein Ding an Flüssigkeit aushält. Ich sage euch, den ganzen Nachmittag ging immer was heraus und die Jeans und der Slip blieben trocken. Gerade habe ich dann mal alles auf einmal laufen lassen und diese Gefühl war einfach göttlich! Irgendwann fasste das Teil die Flüssigkeit dann doch nicht mehr und es lief dann doch noch. Kann ich jedem nur empfehlen. Habe dadurch den besten Orgi seit langem gehabt *g*

Tja die Testphase habe ich als Lusthosenpisser *anbet* und wie einige wissen ja seid Monaten als Folge einer OP Inko schon lange hinter mir.
Zwar sind die Folgen der OP hart und der Preis für den Freihfahrtsschein für`s in die Hosenpissen sehr hoch, aber da es nun mal so ist nehme ich es hin und genieße es ... mit behördlicher Genehmigung *zwinker* ... manchmal fühle ich mich wie bei mir angekommen, ob wohl ich die Zeit gerne um Monate zurückdrehen würde um wieder "KÖNNEN ZU KÖNNEN" *popp* *heul*

*sachsen* Wet_Panther ( Für Eingeweihte auch Yellow Wet Dream )
• Lieber viele feuchte Träume, als einen trockenen Albtraum*
*sachsen*
Was trinkt ihr?
damit der sekt gut riecht und trinkbar ist? Und wie lange vorher trinkt ihr und wieviel? Finde es immer schade dass wenn ich abgepisst habe eine stunde nichts mehr läuft... hat wer tipps?
Also ich habe die Erfahrung gemacht ....
Dass Ananassaft sich sehr positiv auf den Geruch und den Geschmack von NS auswirkt.

Da ich NS sehr gerne kräftiger mag, trinke ich zwischendurch Kaffee. Auch nach dem Genuss von Gemüse, wie Spargel oder Blumenkohl, halten mich nicht davon ab, ein solches NS zu genießen. Der Geruch davon macht mich mächtig an.

Die Pausen zwischen den Ausscheidungen kann man verkürzen, in dem man sehr, sehr viel trinkt.
Ich kann in einer Stunde, im Schnitt, rund 2 Liter trinken. Auf 3 Stunden kommen sogar mehr als 6 Liter zusammen! Mit dieser hohen Trinkleistung schaffe ich es, dass meine Blase etwa alle 20 Minuten prall voll ist.
Für mich ist das der reinste Pinkelspaß!
Nach jeder Ausscheidung trinke ich wieder reichlichst Flüssigkeit nach. Und zwischendurch auch.

LG, Plastikmanni
Dieser Beitrag wurde als FSK18 eingestuft.
Zur Freischaltung

****bmw Mann
548 Beiträge
@Corpo
Die Gedanken sind frei.
Ich kann das Ganze nur als Fake ansehen. Ansonsten ist hier dringend eine Behandlung beim "Seelendoktor" anzuraten.
Eine Schweinerei in der Öffentlichkeit ohne Gleichen.

Wenn ich auch gern mit meiner Frau "Baby" spiele, so ist dies ganz privat und nicht für Andere in der Öffentlichkeit provozierend oder aber rein ekelhaft. *pfui*
@Hase
oh, davon würd ich jetzt aber gerne was hören :))

@********anni
wow, das ist echt ne menge flüssigkeit..sehr gesund!
aber ich hätte da eine frage an dich - wann machst du das immer? hast du sonst noch hobbies? denn ich habe shcon den eindruck, dass du sehr viel zeit aufs "ins höschen machen" verwendest.
Antwort: nein, ich mache das nicht immer. Ich mache das höchstens 1-2 Mal im Jahr.

Mein Haupthobby ist Plastik....

Die anderen Hobbys findest Du in meinem Profil.....

Ins Höschen machen ist doch was schönes, oder?

LG, Plastikmanni
Liebes Baby,
Ich denke, dass der Vorwurf des Fakes nicht gerechtfertigt ist. Ein Fake basiert auf der Vorspielung falscher Tatsachen. Es handelt sich bei meinen Beiträgen jedoch um erotische Geschichten, die mit dem Verweiss "Die Gedanken sind frei" erkennbar als solche gekennzeichnet sind.
Ich bitte darum, fair zu bleiben. Wer im Glashaus sitzt ...
******tch Mann
26 Beiträge
Nass im Regen
Den ganzen Tag Regen, die Straßen nass, die Menschen. Bin auf dem Heimweg und habe die Regenjacke und die schwarzen Jeans an. Ich habe schon öfter im Dunklen ausprobiert, wie es ist, wenn es mit diesen Hosen beim Spazieren von den Slips innen die Beine herunter strömt...heute ist es hell, und vor mir liegt die Fahrt mit Bahn und Zug.

Es ist aber so weit. Ich gebe dem Drang nach und lasse es strömen. Nicht zu viel, vorne und zwischen den Beinen oben bin ich schön warm und feucht. Eigentlich muss der nasse Fleck unter der Jacke rausschauen, aber ob das bei dem Regen irgendwem auffällt? Glaube ich nicht, und trotzdem klopft das Herz. Auch die Oberschenkel sind ein bißchen feucht, aber vom Regen.

Rein in die Bahn. Sie ist ziemlich leer, ich setze mich hin. Ein neuer Schwall sickert aus mir heraus. Vorsichtiger Blick - pitschnasser Zwickel, das kann nicht mehr vom Regen sein. Ich hoffe, ich hinterlasse keinen Fleck auf dem Sitz.

Raus aus der Bahn in den Regen. Der Sitz ist trocken geblieben, gerade so. Am Bahnsteig stehen ein paar Leute und sind mit sich selber beschäftigt. Also noch ein warmer nasser Schwall in die Hose, damit ich nicht etwa anfange zu frieren.

Im Zug werde sicher mehr Leute sein, hoffentlich keine Bekannten, denke ich. Das Herz klopft. Nach paar Minuten kommt der Zug an, gerammelt voll. Ich steig ein und bleibe an der Tür stehen, drehe mich zum Ausgang, nehme das Handy und beschäftige mich mit SMSen - scheinbar. In Wirklichkeit sind die Gedanken am Unterleib, wo ich von Zeit zu Zeit noch nasser und wärmer werde. Ich weiß jetzt nicht mehr so genau, wie es unten bei mir aussieht. Die Leute, die ziemlich dicht gedrängt stehen, auch nicht. Die Scheiben sind beschlagen. Ob man das riechen kann, denke ich? Beim Aussteigen stehe ich vorn an der Tür. Kurz bevor der Zug zum Stehen kommt, lasse ich noch einen Stoß heraus, der seinen Weg an der Innseite der Schenkel entlang findet. Ein paar Tropfen kommen bis innen zum Knie.

Schnell raus aus dem Zug. Alles eilt nach Hause, auch ich. Jetzt bin ich bemacht bis weit unter die Jacke. Und doch muss es noch mehr sein. Also losgestrullt, das macht mich auch im Eilschritt an. Kaum jemand auf der Straße, nur nasse Autos. Schnell die Tür aufschließen und rein in die Wohnung. Im Spiegel sehe ich mir an, wie ich ausgesehen habe. Oh, oh! Experiment aber geglückt. *grins* Ich belohne mich mit einem schönen feuchten Orgasmus.
****bmw Mann
548 Beiträge
@Carpo
"Wer im Glashaus......."?

Habe ich nicht verstanden.

Geschichten dieser Art sind leider nicht mein Ding.
Hasebmw
Spätsommer... und die Folgen
Hallo ihr Gleichgesinnten,
ich war schon lange nicht mehr in diesem Forum (Urlaub), aber viel Neues gab es nicht zu lesen.
Darum von mir ein Beitrag:
Heute war ein wunderschönen Spätsommertag, die Sonne meinte es gut mit uns.
Ich hatte mich entschlossen, etwas nützliches zu tun unf habe mich der Dachrinne gewidmet. Also, als ich so auf der Leiter stand und mir die Sonne auf den Rücken schien, bekam ich die wahnsinnige Lust, meiner heimlichen Vorliebe nachzukommen. Desto mehr ich daran dachte, desto stärker wurde der Druck auf meine Blase.
Irgendwann war es soweit, dass erste Tröpfchen suchte sich seinen Weg aus meiner Harnröhre in den Slip. Zuerst war es noch recht wenig, aber einmal von der Gier gepackt, dauerte es nicht lange, und dass nächste Tröpfchen lief. Immer mehr und mehr. Ich ließ, auf der Leiter stehend, den Inhalt meiner Blase in die Hose laufen. Der Schwall suchte sich den Weg an meinen Beinen entlang und lief schließlich plätschernd von der Leiter auf die Steine. Es war ein geiles Gefühl. So geil, dass ich mich gleich an den PC setzen musste und Euch davon berichten wollte.
Ich wünsche Euch allen einen "feuchten" Abend,
euer Struller
Schön...
... das du beim reinigen der Dachrinne so viel Spaß haben konntest.
Hoffe auch bald mal wieder in den Genuss des feuchtfröhlichen einpullerns erleben zu können.

Gruß
Erdbeertieger
ups hihi
aber ich mache lieber in die windel da kann man es auch unterwegs geniesen und keiner merkt was
***te Frau
86 Beiträge
@matti911
Kann dich schon etwas verstehen. Mit "Sicherheitspolster" kann das Vergnügen schon ein paar Stunden dauern und verrät nicht sofort was man gerade getan hat. Zumal das warme Gefühl länger anhält. Andererseits, wenn dann mal die ganze Ladung direkt erst ins Höschen und dann weiter in die Jeans (o.ä.) läuft, von dort sich die Flüssigkeit ihren Weg die Beine entlang sucht, um dann eine Pfütze auf dem Boden zu bilden... auch unbeschreiblich und immer wieder super-erregend! *rotwerd*
Wegen Überfüllung geschlossen
Dieses Thema hat die maximale Länge erreicht und wurde daher automatisch geschlossen.

*geschlossen*


Wir möchten uns an dieser Stelle für die rege Beteiligung bedanken.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.