Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Lack und Leder
6230 Mitglieder
zur Gruppe
Fetisch Trans & Friends
2785 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Latexparty & Sexappeal - Fragen eines Neulings

*****_fl Mann
7.301 Beiträge
Themenersteller 
Latexparty & Sexappeal - Fragen eines Neulings
Hallo liebe Gemeinde,

am vergangenen Wochenende habe ich es getan - ich habe meine erste Latex-Party besucht, welche zudem als Playparty beworben wurde.

Nun muss ich dazu sagen, dass ich selbst eher der BDSM-Szene zugeneigt bin und den hierin enthaltenen Werbebotschaften (PLAY, Andreaskreuz, Sybian, Sex...) durchaus glauben geschenkt hatte.

Also habe ich mich in ein (durchaus ansehnliches) Latex-Outfit geschmissen und bin zusammen mit meiner Dame (die im Übrigen mehr als ich mit der Szene vertraut ist) zu besagtem Event gegangen.

Meine Eindrücke waren jedoch eher 'gemischt' und auch sie wusste auf meine Fragen keine echten Antworten, da sie die Dinge (so wie ich) nie wahrgenommen hatte.

Deshalb hier nun meine Wahrnehmung - und die Fragen an euch als Kenner der Szene:

• Outfits
Neben den 'Standards' wie schwarz glänzendem Ganzkörperanzug mit Maske hatten rund 80% der Männer Plastiktitten und zum Teil auch passende 'Miniröckchen'. Jetzt bin ich durchaus keinem noch so seltsamen Fetish abgeneigt und verurteile gewiss niemandem - doch für mich als Kerl war es eher verwirrend, ständig auf künstliche Brüste zu starren oder jene an der Bar im Rücken zu haben.

Frage hierzu: Ist das in der Szene üblich, dass sich die meisten Typen als Mädchen 'verkleiden'?
(...oder war ich einfach nur auf der falschen Party?)


• Party
Ich war schon auf vielen krassen Parties, bei denen die Stimmung nahezu explosiv war. In meinen Augen war das Ganze jedoch eher ein 'meet & greet' bei welchem sich die Leute einfach zeigten und an der Bar umher flanierten (nachdem sie sich am Buffet die Bäuche vollgeschlagen haben).

Frage hierzu: Sind Latexparties eher dazu geeignet, sich zu zeigen (sehen und gesehen werden), oder gibt es auch jene, bei denen auch gefeiert wird?


• Sexappeal
Dieser war gleich null. Mir ist klar, dass man einen Fetischball nicht mit dem Besuch in einem Swingerclub vergleichen kann, aber die dargebotenen Schauläufe (Pseudo-Andreaskreuz-fummeln) wirkten für mich eher gezwungen aufgesetzt. Besagte Männer mit Plastikbrüsten zogen es an der Bar jedoch lieber vor, über die Vorzüge eines Audi Kombis in Verbindung mit Anhängerkupplung zu debattieren, während der Rest des geneigten Publikums besagtes Buffet abgegrast hat. Irgendwie war es wie bei einem Ausflug eines Kegelvereins - nur in anderen Klamotten.

Frage hierzu: Spielt Sex/Sexappeal bei solchen Veranstaltungen eine eher untergeordnete Rolle?
Hat Latex überhaupt etwas mit Sex zu tun - oder geht es nur um besagten Showeffekt?


Ich freue mich über eure Antworten.


Emotional etwas durcheinander,
Euer Dr. Bob
******zzl Mann
14 Beiträge
Genre
Hey,

mir ist ähnliches aufgefallen und ich habe eine eigene Theorie... immer wenn es um ein gewisses spezielles Genre geht also z.B. Latex, Natursekt, etc. dann haste auch ein gewisses, gleiches Publikum, sprich man kann sich nicht mehr so arg durch seinen eigenen Fetisch von anderen abheben, auf einmal tun gefühlte 80% das gleiche und sehen auch ähnliche aus, da wird meiner Meinung nach mehr kompensiert, vorgeführt und stolziert. Ich kenne das auch aus anderen Bereichen... wie Autotreffen. Bei einem Markenoffenen Treffen ist alles entspannter und der "normale Umbau" bekommt auch noch seine Anerkennung.

Bisher habe ich die besten Erfahrungen auf allgemeinen BDSM Fetisch Parties gemacht, ohne spezielles Thema. Da war der Anteil von TV zu Latex, zu BDSM, zu was weiss ich, gut verteilt, ich kann zu der Erfahrung mit den TVs, welche Du gemacht hast, nicht viel Sagen, mich hat es bisher nicht gestört oder ist mir so aufgefallen wie Dir.

Achso... es ist auch durchaus auch ein Delta zwischen den unterschiedlichen Lokationen. Du wirst sicherlich in Karlsruhe eine andere Party erleben als in Berlin, allein schon von den Typen und den Events her.

Eine Sache wird aber immer bleiben... die Showmaster... ich würde den Spieß umdrehen und fragen... wie viele Sessions am Andreaskreuz mit Paddel und Peitsche hast Du gesehen bei denen Du NICHT dachtest... was für eine Show *g*. Sehen und gesehen werden wird es überall geben.

Bsp: Warst Du mal bei einer NS Party... das Publikum (einige, nicht alle) ist sehr speziell, ich würde so nicht mal im Urlaub privat rumrennen, ohne jetzt jemanden auf den Schlips treten zu wollen. Aber was ist wirklich noch Fetisch, oder nur noch Notgeilheit, wenn man in Adiletten und Unterhose mit 10 anderen Männern wichsend um die Badewanne steht, die Lustlosigkeit in's Gesicht geschrieben. ... aus welchem Grund?!

So meine Ideen *g*.
**********ality Mann
62 Beiträge
Die Party die du beschreibst, klingt vollkommen nach meinem Geschmack *zwinker*

Zu den Outfits: Klar, Männer die ein Röckchen oder aufgeblasene Brüste haben, sind voll normal bei diesen Partys. Mal sind mehr, mal weniger davon da. Über die Hälfte ist aber schon etwas ungewöhnlich. Ist doch einfach nur ein Spass, ich hätte ehrlich gesagt nie gedacht, dass das jemanden stören könnte.

Zu deinem Punkt "Party": Was meinst du mit Partys, bei denen auch "gefeiert" wird? Wenn du damit Sex meinst, dann solltest du eine spezielle Latex-Swinger-Party besuchen. An sonsten wird so gefeiert, wie zum Beispiel in einer Disko. Trinken, Reden, Tanzen. Und sehen und gesehen werden gehört ebenfalls dazu. Alle anderen Sachen, die bei BDSM&Fetisch-Partys passieren, haben nicht direkt was mit dem Latex-Fetisch zu tun. Wobei die Grenzen natürlich fließend sind.

Was du mit Sexappeal meinst, verstehe ich nicht so ganz. Dieser ergibt sich aus den Klamotten selbst. Ich verstehe natürlich, dass ein "nicht-Feti" das vielleicht nicht ganz nachvollziehen kann. Normalerweise kommt man recht schnell ins Flirten und meist wird dieses dann auch recht schnell zu etwas Gefummel und Getatsche. Das bedeutet aber nicht, dass man nicht auch einfach normale Gespräche mit einfach nur befreundeten Leuten führen kann.

Mir persönlich geht es null um Show, sondern eher darum, einen Abend mit gleichgesinnten zu verbringen. Flirten oder gar Sex spielen dabei in der Tat eine untergeordnete Rolle.
*****_fl Mann
7.301 Beiträge
Themenersteller 
*********rmal:
Zu deinem Punkt "Party": Was meinst du mit Partys, bei denen auch "gefeiert" wird? Wenn du damit Sex meinst, dann solltest du eine spezielle Latex-Swinger-Party besuchen.

Nein, ich meinte damit nicht Sex, sonst hätte ich es gewiss auch so formuliert. *smile*
Die Tanzfläche war leer, die Musik ziemlich gedämpft (von der WDR4 Playlist abgesehen) und die Leute waren eher auf besagtes Schaulaufen fixiert.
**********ality Mann
62 Beiträge
***en:
Nein, ich meinte damit nicht Sex, sonst hätte ich es gewiss auch so formuliert. *smile*
Die Tanzfläche war leer, die Musik ziemlich gedämpft (von der WDR4 Playlist abgesehen) und die Leute waren eher auf besagtes Schaulaufen fixiert.

Sehr seltsam, das würde mich auch stören. Normalerweise sollte schon ein bisschen Stimmung sein...
******zzl Mann
14 Beiträge
Also ich denke Du hast irgendwie bei der "Veranstaltung" einen Griff in's Klo gehabt.
Bin in der POS in Karlsruhe fast schon Stammgast, egal welches Thema bisher war... Wenn Du nix zum Spielen findest, oder Dich nichts reizt, dann kannste am Buffet futtern und Dich mit Leuten unterhalten. Und falls Du einfach nur Abtanzen willst dann geht das auch.

Daher kenne ich dieses konkrete "Aufsplitten" zwischen den Bereichen gar nicht *g*. hahaha

Vielleicht schnupperst Du noch in ein paar andere Veranstaltungen, und ich schau dass ich mal auf eine reine Latex Party komme, vielleicht ist das doch total was anderes *g*
*****_fl Mann
7.301 Beiträge
Themenersteller 
******zzl:
Also ich denke Du hast irgendwie bei der "Veranstaltung" einen Griff in's Klo gehabt.

Ja, das denke ich mittlerweile auch. ^^

Dennoch danke ich (euch beiden) für eure Worte.
*****a_S Mann
6.447 Beiträge
JOY-Angels 
Latexparty ≠ Latexparty
Für mich als jemanden, der seit 20 Jahren auf Fetischpartys geht, klingt diese Schilderung schon etwas schräg. Allerdings war auch ich schon auf sehr verschiedenen Partys und habe einiges gehört von Bekannten aus der Szene.

Was du schilderst, klingt nach einem frivolen Club, der auch mal eine Fetischparty veranstaltet hat. Warum dann 80% Crossdresser da waren, wenn davon nichts bei der Partywerbung stand, dazu habe ich keine Vermutung. Vielleicht waren die da Stammpublikum oder du hast du Werbung nicht vollständig gelesen.

Ich empfehle dir folgendes: Du kannst hier im Joy unter Events genau schauen, was das für eine Party ist. Du kannst sehen, wie viele Leute sich da anmelden, und auch, was das so für Leute sind. Und mit etwas Recherche oder Nachfragen findest du auch heraus, ob das eine etablierte Party in der Szene ist.
****78 Mann
65 Beiträge
Wo in Berlin?
Hi. *wink*

Sticki mein Name.

Wollte Mal Fragen wo man in Berlin Frauen kennen lernen kann dir gerne Latex tragen?
Bitte keine Tipps wie Kit Kat oder Insomia.....Da befinden sich ja mehr Männer wie Frauen.....Das hab ich alles durch *zwinker*

Vielen Dank schonmal für eure Wertvollen Tip's *liebguck*
*****a_S Mann
6.447 Beiträge
JOY-Angels 
Im Insomina und im KitKat sind nicht deutlich mehr Männer als Frauen.
Und auf großen Fetischpartys auch nicht.
Da ist überall meist 60-40 M-F, würde ich sagen.
Aber einen (Fetisch-)Club, wo deutlich mehr Frauen als Männer sind,
gibt es nirgendwo, auch nicht in Berlin.
Freie Auswahl und da-geht-was-Garantie gibts nur im Puff!
****78 Mann
65 Beiträge
War nur meine Erfahrung Schluss folgend aus meinen ganzen unzähligen Besuchen.
Und als wertvolle Tipps meint ich nicht Puff oder Studio! *taetschel*
*****a_S Mann
6.447 Beiträge
JOY-Angels 
Keine Ahnung, wann du da warst, aber ich war öfter in beiden Clubs und kenne Berlinerinnen, die da regelmäßig hingehen, und die haben sich noch nie dort unwohl gefühlt, weil sonst kaum anderen Frauen da sind. Eine von denen ist eine Lesbe, und die würde ganz sicher nicht ins Kitty gehen, wenn da kaum andere Frauen hingehen.

Ansonsten gilt meine Aussage. Du wirst keine Fetisch-Clubs/Partys in Berlin (und ich behaupte: auch sonstwo nicht) finden, wo es deutlich mehr Frauen als Männer gibt. Es ist im Höchstmaß so wie im Kitty, aber es gibt auch Clubs/Partys, wo deutlich mehr Männer als Frauen sind. Für deutlich mehr Frauen muss Mann extra zahlen.
****78 Mann
65 Beiträge
Naja unwohl hab ich mich da auch nie Gefühlt.
Beides Tolle Läden!;-)
Ich wollt bloß Mal wissen ob jemand Tipps hat wo man Damen kennen lernen kann die auf sowas halt stehen.
Die Frage war auch nicht spezifisch auf Fetisch Veranstaltungen gemeint.
Kann ja auch Caffe's , Bar's oder so sein .
Einfach Orte außerhalb der Party.
Deshalb schrieb ich bitte keine Tipps dazu.
Wollt Mal kucken ob es da auch noch anderes in Berlin gibt außer das.
Vielleicht hat ja da jemand ein parr Wertvolle Tipps.;-)
*****a_S Mann
6.447 Beiträge
JOY-Angels 
Also, zum einen ist das hier eigentlich nicht der Ort, um über bestimmte Städte zu sprechen. Ich empfehle dir dafür eine Gruppe speziell für Berlin. Aber ich befürchte auch dort wirst du in der Hinsicht enttäuscht, dass es keine "Geheimtipps" gibt. Alle Läden, in denen man in Berlin Latex trägt, findest du hier im Joy unter "Events" > Berlin + Fetisch-Party. Frauen und Männer, die in Clubs Latex tragen wollen, schauen da gleichermaßen nach und finden eben das Kit Kat, das Insomnia und die vielen Fetischpartys.
****78 Mann
65 Beiträge
*oh*
Ja jetzt hab ich auch erst gesehen das das hier ein selbständig eröffnetes Thema ist und ich meins auch als Thema machen müsste.
Sorry bin hier Forum neu und muß erstmal gucken hier. *zwinker*
****tb Frau
51.556 Beiträge
JOY-Team 
Guten Morgen und lieben Dank an Milena_s für die inhaltliche Unterstützung in der Off Topic-Frage, die mori78 in diesen Thread getragen hat *blume*

@ mori78 Hier im Thema bist du mit deinem Anliegen in der Tat nicht passend aufgehoben.

  • Ein neues Diskussionsthema eröffnest du unter Beitrag schreiben

  • Unsere vielfältige Gruppenlandschaft Gruppen und unser Dating sind die passenden Optionen zur Kontaktsuche.

Viel Erfolg *vielglueck*

Liebe Grüße
xxxotb
JOY-Team
*******dsm Paar
140 Beiträge
Also viele der Latexpartys werden seit Jahren von den gleichen Leuten besucht, sprich man kennt sich und nutzt die Zeit um zu quatschen. Es ist wie eine normale Party nur eben mit kaum wahrnehmbarer Musik. Die Lautstärke ist so niedirig, dass du schon genau hinhören musst.
Es gibt aber auch sehr geile Partys mit super Musik, zum Teil auch mehreren Dancefloors, einem geilen Partyvolk etc. Das sind, so sind unsere Erfahrungen, dann aber eher die Mischpartys ala Latex/Bdsm/Lack/verrückte Outfits Partys.
Wir haben bisher keine Latexparty gefunden in der es so richtig abgegangen wäre egal ob in Sachen Sex, Spielen oder Abfeiern. Die besten Partys waren die "Mischpartys".
Dort fällst du aber auch auf, vor allem als Frau in einem sehr geilen Latexoutfit bist du schon ein Hingucker im besten Sinne dieses Wortes ,)

Da wir keine Werbung für bestimmte Partys machen wollen können wir dir per Clubmail ein paar Vorschläge zukommen lassen.

P.S. Was die männlichen Puppen etc. angeht. Ja es gibt einige davon, es sind zum grossen Teil aber seh nette und lustige Menschen und was wer trägt ... das soll er selbst entscheiden *g*
****oX1 Mann
320 Beiträge
Latex
Also das mit dem "als Mädchen verkleiden" kenne ich auch, ist aber nicht so mein Ding.
Zudem hat Latex auch nicht immer gleich was mit BDSM zu tun, es geht auch ohne, obwohl so eine dominat-devote Situartion schon öfters dabei ist nach meiner eher bescheidenen Erfahrung.
Das absolut Schönste was ich einmal bewundern durfte war auf einer niveauvollen privaten Fetisch-Party, also eine "Herrin" in Begleitung ihrer "Zofe".
Die Zofe steckte total in hautengem Latex, also auch mit so einer Zofenmaske.
Obwohl ich ihr Gesicht dadurch nicht so wirklich sehen konnte, habe ich schon gesehen, dass Sie noch ziemlich jung war und sie hatte wahrhaftig eine umwerfende Figur.
Das Tollste war aber, man hat an ihrem ganzen Verhalten gemerkt, dass sie die Rolle Latex-Zofe zu sein selber genossen hat, bilde ich mir jedenfalls ein.
Sah ziemlich so aus:
https://i.pinimg.com/564x/61 … f2026454b05e5dc950dc7894.jpg
So war herrliches habe ich bisher leider nur 1 x sehen dürfen *snief*
******rca Paar
90 Beiträge
Auch wenn die Frage schon vor einigen Monaten gestellt wurde, möchte ich noch darauf antworten.
• Crossdresser, TV, TS: Diese Gruppe fällt bei einem ersten Besuch auf einer Latexparty natürlich eher auf als die Herren in dezentem schwarz oder einer fast normalen Kombination aus Latexhemd und -hose. Ich würde den Anteil TV / TS unter den Herren bei Latexveranstaltungen auf durchschnittlich 20% schätzen (also durchaus überdurchschnittlich hoch) und nehme fast an, dass es auch bei der beschriebenen Party tatsächlich wesentlich mehr maskulin gekleidete Herren gegeben hat als TV + TS (Wenn ich mich nicht sehr irre, war ich bei der "seltsamen" Party mit dabei - Zeit und Großraum stimmen jedenfalls).
• Musik / Tanzen: Uns und vielen anderen Stammgästen bei Latexveranstaltungen ("Latexparties") ist mehr an guten Unterhaltungen gelegen als an lauter Technomusik - WDR4 in moderater Lautstärke wäre für mich völlig OK. Wenn ich nicht mehr normal reden kann, sondern gegen die Musik anbrüllen muss, bin ich zur falschen Zeit am falschen Ort.
• "Schaulaufen" in schönen, schrägen, geilen Latexoutfits ist für viele Latexfetischisten Sexappeal pur. Man steht auf den Anblick und das Gefühl des (oft) vollständig in Latex verhüllten Körpers. Mehr Sex anderer Partygäste will ich mir eigentlich auch nicht unbedingt ansehen, auch wenn natürlich auch die nach meinem Geschmack besten Latexparties nicht jugendfrei sind oder sein sollen.
• "Play": Für Gäste mit einer Vorliebe für härtere BDSM-Spielarten meist wenig und eher soft. Ein wenig Haue hier, ein paar Seile da, aber selten mehr. Mit einem Rohrstock oder groben Seilen ist ein Latexoutfit schnell ruiniert - schrecklicher Gedanken. Eine halbe Stunde fixiert im Vakuumbett, sanft bespielt vom Partner oder der Partnerin, fällt im Sinne von Latexliebhabern übrigens auch unter "Play". In der Latexszene gibt es auch etliche Leute ohne ausgeprägte BDSM-Neigung - wahrscheinlich wird auf Latexparties auch deshalb eher weniger und dezenter gespielt als auf BDSM-Parties.
Latexpartys sind wie schon geschildert eher Schaulaufen und das Material genießen. Ich finde die Outfits teils genial schräg. Die Leute da drinnen sind nur etwas weit weg. Ich schaue gerne in ein Gesicht und spreche ungern mit einer Figur, in dem Sinne, dass mit dem Schaulaufen auch die Persönlichkeit verändert wird. Gerade Crossdresser und die sehr schrillen Outfits scheinen auch schrille Charaktere zu bergen. Aber genau dafür gibt es diese Veranstaltungen ja.

Schreibt Sie
****78 Mann
65 Beiträge
*********t6874:
Latexpartys sind wie schon geschildert eher Schaulaufen und das Material genießen. Ich finde die Outfits teils genial schräg. Die Leute da drinnen sind nur etwas weit weg. Ich schaue gerne in ein Gesicht und spreche ungern mit einer Figur, in dem Sinne, dass mit dem Schaulaufen auch die Persönlichkeit verändert wird. Gerade Crossdresser und die sehr schrillen Outfits scheinen auch schrille Charaktere zu bergen. Aber genau dafür gibt es diese Veranstaltungen ja.

Schreibt Sie
Show laufen und abziehen findet meiner Erfahrung nach auf jeder Fetisch Party statt. Eine andere Rolle nehmen die Leute da generell ein. Auch auf den nicht nur Latex Partys. *zwinker*
******rca Paar
90 Beiträge
Ich schaue gerne in ein Gesicht und spreche ungern mit einer Figur, in dem Sinne, dass mit dem Schaulaufen auch die Persönlichkeit verändert wird.
Da stellt sich mir die Frage, wo man die "wahre" Persönlichkeit eher erkennen kann: Bei einer Fetischparty, bei der ein sehr großer Teil der Gäste trotz oder wegen der höchst individuellen Outfits auf mich völlig natürlich und gelöst wirkt - oder im Alltag, wenn je nach Situation Anzug und Krawatte bzw. Businesskostüm oder Jeans und T-Shirt der Tarnung dienen. Gut, an Gespräche mit Fans von Latexmasken musste ich mich auch erst gewöhnen, aber man merkt doch schnell, dass liebe, nette Menschen sich auch mit Maske nicht zum Schlechteren verändern.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.