Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
SexEd-Kurs: Porno Guide
4308 Mitglieder
zur Gruppe
Amateur Porno Projekt
2833 Mitglieder
zum Thema
Welche Art von Pornos erregt Euch?35
Mittlerweile langweilt mich der Überfluss an Pornos.
zum Thema
Was oder wie erregt ihr Frauen euch eigentlich wirklich?45
Bisher war ich immer der Meinung, dass Frauen sich ganz ähnlich in…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Erregt es euch Frauen, wenn ihr einen Porno schaut?

Erregt es euch Frauen, wenn ihr einen Porno schaut?
Frage an die Damen mit hoffentlich ehrlicher Antwort ;-). Erregt es euch, wenn ihr einen Pornofilm anschaut?
Ja klar. Auxh wenn ich es nicht bräuchte. Aber für zu Hause gibt es dann eine ähnliche Kulisse wie im Club. Das heizt an.
*****a42 Frau
13.609 Beiträge
JOY-Team 
Ja. Ist hoffentlich nichts ungewöhnliches *zwinker*
Normale Pornos finde ich langweilig.

Alte Pornos mit diesen widerlichen Schnurrbarttypen aus den 70ern sind comedy pur.

SM Pornos, sie Femdom, er ihr Opfer kann ich mir belustigt anschauen. Belustigt. Nicht erregt. Dazu muss ich mir vorstellen können, ich mache das, was ich sehe, mit meinem sub.

Ich habe mir mal einen Frauenporno angesehen, bin dabei eingeschlafen.

Ganz selten gibt es eine Szene, die ich für meine Fantasie mitnehmen kann. Dann finde ich die Situation spannend. Dazu brauche ich keinen Porno (die haben keine Handlung), das finde ich auch in normalen Filmen (zb Historienfilme mit Folter, Vergewaltigung und Entführung und geschickte Verführung und Machtgefälle *teufel*).

Kurzum: fremden Menschen beim Sex zuschauen lässt mich kalt.

Schreibt Sie
Ja ich schaue mir gerne Pornos an, besonders bei der Sb,
Zu oft allerdings auch nicht, da bei mir schnell der Gewöhnungseffekt kommt.
Ich brauche da viel Abwechslung.
Ich habe aber über die Jahre gemerkt, dass die erregenden Filme für mich seltener werden. Es liegt nicht zwangsläufig an der Qualität der Filme, eher daran, dass es nicht mehr so spannend und aufregend ist und ich ja doch schon einiges gesehen habe und sich das meiste wiederholt.
**********nbaer Paar
27 Beiträge
Ja :-)
Unsere Sie liebt es! (Und nicht die Schmusefilme) kurz und knapp *zwinker*
***ay Frau
932 Beiträge
Bei den meisten muss ich lachen, aber es gibt auch einige, die mich sehr erregen.
****nny Paar
1.724 Beiträge
Ja ich schaue auch gerne Pornos und sie erregen mich auch.
Die Gestellten eher nicht so, denn das ist ja irgendwie zu einseitig. Am liebsten die von Amateuren gedrehten Filme, denn die kann man auch mit Ton schauen *zwinker* .
****yn Frau
13.441 Beiträge
JOY-Angels 
Ich würde behaupten, dass ich mindestens so viele Pornos anschaue wie mein Partner. Mehrmals wöchentlich, phasenweise täglich, hin und wieder gucken wir zusammen. Durchschnittlich 10-20 Minuten pro Sitzung, manchmal aber auch 30-60 Minuten.

Ich gucke Pornos ja, WEIL sie mich erregen. Auch ich heize mir da gerne ein bisschen ein, bevor ich Hand anlege.

Allerdings finde ich es schwierig, bei der Fülle an homogenem Einheitsbrei etwas zu finden, was wirklich heraussticht und mich anspricht (ich habe ehrlich gesagt genug von Pornos, die vorwiegend durch stumpfe, einfallslose körperliche und verbale Aggression gegenüber Frauen glänzen und ich mag Pornos eigentlich durchaus gern mal hart. "Female friendly" Pornos sind langweilig). Deswegen lege ich wirklich gute Pornos in meine kleine Bibliothek auf dem PC ab, um sie mir immer wieder ansehen zu können.
Ich finde Pornos grauenhaft - inhaltlich (wenn man das überhaupt so bezeichnen kann) wie optisch ein grausamer Einheitsbrei, hässliche Darsteller, die hässliche Dinge mit oft offensichtlich lustlosen Frauen tun.

Viel zu viel Gewalt, Cumshots, Gewürge statt lustvolle Blowjobs, lächerliches Gestöhne und andere Geräusche... anal sowieso immer, völlig ohne Vorspiel, geschweige denn Gleitmittel, Geschlechtsteile im Grossformat in Positionen und Stellungen, die im wahren Leben alles andere als geil sind.

Ich habe mir den ganzen Schrott immer mal wieder gegeben, um zu sehen, was sich unsere Töchter im besten Teenager Alter ansehen - gewollt oder nicht, Porno ist ja omnipresent.
********n_he Mann
3.981 Beiträge
Ich lernte, dass Frauen den Film bis zum Ende anschauen. Sie sehnen sich nach dem Happy End. Somit kann es schon passieren, dass einige Männer enttäuscht sein werden von der Wirkung des Spielfilmes. :9
Wie ich jetzt mitbekomme
ist die Qualität der Filmhandlung und die Darstellung auch wichtig. Also ein billiger 0815 Schmudelporno ist out.
*******_BA Mann
306 Beiträge
Ja klar schaue ich Pornos
Ein guter Porno mit Geschichte und Handlung hat seinen gewissen Reiz für mich.
Viele Erregen mich dabei sehr, da ich denke ich zumindest, doch recht aufgeschlossen bin .
Außerdem gibt es die eine oder andere Anregung in den Filmen zu sehen, die wir dann auch gerne umsetzen wollen.
*********le_by Paar
28 Beiträge
Ja, natürlich *ggg* Es ist auch nicht so, dass ich es unbedingt brauche, aber ich sehe mir schon mehrmals in der Woche oder sogar mehrmals am Tag einen an. Am heißesten ist es aber immer noch, wenn mir mein Freund welche linkt, oder wir was zusammen ansehen *love3*
*********chen Frau
2.562 Beiträge
Nein.....
....überhaupt nicht....

Habe auch noch nie einen Porno gesehen der mit als solcher gefallen hätte......


Grüssle

Stahlwittchen
*******mer:
Wie ich jetzt mitbekommeist die Qualität der Filmhandlung und die Darstellung auch wichtig.

Klar.... ähm... warum liegt hier eigentlich Stroh? ... *haumichwech*

Zur Ausgangsfrage:
Nö, nicht wirklich. Ich finde das Gerammel fremder Leute langweilig, stundenlange Großaufnahmen von kuhäugig Monsterschwänze blasenden Damen find ich eher ... öde...
In der Zeit, die ich zum Pornogucken bräuchte, kann ich ja auch entweder einen GUTEN Film gucken ... oder mit meinem Partner ECHTEN Sex haben.
Beide Alternativen finde ich wesentlich unterhaltsamer als irgendeinen Porno.
********n_he:
Ich lernte, dass Frauen den Film bis zum Ende anschauen. Sie sehnen sich nach dem Happy End.

Genau.
Und Männer lassen Liebesfilme nur über sich ergehen, weil sie denken, dass am Ende gevögelt wird.
Das sind Welten, die da aufeinanderprallen... WELTEN sag ich Euch...
*haumichwech*
****yn Frau
13.441 Beiträge
JOY-Angels 
Also zu Ende gucke ich Pornos nicht unbedingt und einen Plot brauche ich auch nicht. *nachdenk*
Und welches Happy End? Wenn das heißt, dass irgendjemand in hohem Bogen kommt, joa, dann mag ich Happy Ends.

Es gibt nur ganz wenige Pornos, die ich von Anfang bis Ende wirklich gut finde. Ansonsten bleib ich doch eher bei Clip-Compilations und gucke mir im Akkord das an, worum es eigentlich geht.
Porno schauen
Klar sehe ich schon gern mal einen Porno, wenn ich alleine bin und gerade mein Partner nicht da ist.
Shades of Grey haben wir uns z. B. im Kino zusammen angesehen und den 1. TEIL zu Hause als DVD, genauso wie 9 1,5 Wochen mit Micky Rouke. Eine Handlung ist immer schöner, nicht nur dauerhaftes Gerammel. *liebguck* Der Reiz ist einfacher grösser, das langsame Aufbauen von Erotik und Lust, da wird das Gehirn mehr gereizt, mehr Lust aufgebaut.
Und sind wir doch mal ehrlich so ein Porno ist doch nur ein geschnittenes, aneinandergereihe von angeblich dauerhaft, errigierten Darstellern. *sorry* kein Wunder das einige Männer denken, es Stimme mit ihnen was nicht, wenn sie nicht hintereinander ihrem Mann stehen können *liebguck*
LG Sunlight
*********ollig Frau
1.339 Beiträge
Ich schaue sehr gerne Sexfilmchen.

Doch diese professionellen gestellten Pornos, mit dem künstlichen Stöhnen, die sind nix für mich.

Ich muss echte Lust sehen und hören...
Die RÖTE, die ihr langsam vom Dekolleté bis zu den Wangen steigt, das schmatzende nasse Fötzchen, den schnellen Atem, das zuckende Fötzchen/Anus beim Orgasmus...

Also lieber Filme von Privatleuten
Ja ich mag Pornos.
Finde sie auch erregend und stimulierend .

Die reinen Studiopornos ziehen mich nicht an.
Die Frauen sind mir zu aufgeblasen, silikonbrüste sprechen mich nicht an.
Genausowenig die Figuren der Damen .

Ich mag die privaten Filmchen.
Wenn es zu langweilig wird, wird einfach ein anderer angeklickt .
****re Frau
3 Beiträge
Manchmal, aber nur manchmal...
Ich schließe mich da meinen Vorrednern an - die meisten Pornos sind mMn einfach nur Gerammel, eine Aneinanderreihung von, um es noch etwas objektiver zu gestalten, "sexuellen Handlungen". Auf der anderen Seite reizen mich die klassischen "Frauenpornos" (wer auch immer sich das ausgedacht hat) auch überhaupt nicht. Wenn es Story gibt - zumindest mein Eindruck - ist sie unglaublich gestelzt und konstruiert. Eben frei nach dem Motto "Warum liegt hier Stroh?"

Richtig "mitgenommen" haben mich bisher nur sehr sorgfältig aufgebaute Filme, die nicht sofort den Eindruck erwecken, dass es gleich "zur Sache" gehen muss. Klar, im Prinzip weiß man ja schon, was der Inhalt des Films sein wird. Wenn aber nicht sofort der Hauptzweck erkennbar ist und man sich so ein bisschen in die Fantasie reinarbeiten kann, finde ich das sehr schön.
Von daher gibt's auch Amateur(?)-Videos von Frauen, die auf der Straße angesprochen werden und mit Geld stückweise überredet werden. Das gab bisher eins der interessantesten Kopfkinos. Ob die nun wirklich Amateurfilme sind, wage ich zu bezweifeln - dafür wirkt es oft zu leicht.

Aber um die Frage abschließend zu beantworten:
Kommt auf den Porno und meine Laune drauf an. Manchmal ist das eigene Kopfkino eben um Längen besser.
Klar schaue ich mir Pornos an
Es gibt größere Kicks als Pornos, aber wenn ich Lust habe und alleine bin, dann schaue ich gerne mal Pornos.
Es hilft mir den Kopf abzuschalten während ich mich selbst berühre. Abhängig von der Lust darf es auch gerne mal etwas heftiger sein. Steh auf Dirty Talk, laute Frauen, Dinge, die ich real nicht erlebe.
Es gibt Dinge, die mich nicht ansprechen, wie zum Beispiel Gangbangs oder Sperma im Gesicht der Frauen. Aber im wahren Leben stehe ich auch nicht drauf, wieso sollte es mich also auch in einem Porno anmachen.
Der größere Kick für mich ist neben dem realem Sex auf jeden Fall Telefonsex. Aber wenn beides nicht verfügbar ist, dann immer her mit youporn und co *zwinker*
Aber sowas von
Jetzt nicht die Pornos im Sinne von Pornofilmen, die man sich in der Videothek ausleiht so wie früher, die fand ich zu 99% zum Davonlaufen. Aber allein hier auf joyclub gibt es bereits einige sehr anregende Clips oder auch bei PornDoe findet man wunderbare Filmchen, und ich schaue immer wieder total gerne rein. Die Auswahl ist echt riesig und es ist für so ziemlich jeden Geschmack was dabei.
**********true2 Paar
7.618 Beiträge
Sie schreibt: Wenn der Porno zu den Vorlieben und zum Kopfkino passt - Ja.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.