Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Fotorunde Niedersachsen
130 Mitglieder
zur Gruppe
Private BDSM Spielrunde
3 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Schnellschuss - wie damit umgehen?

*******576 
1 Beitrag
Frau
*******576 1 Beitrag Frau

Schnellschuss-ja und??
Ich bin seit 18 Jahren mit meinem Lebensgefährten zusammen und es passiert immer wieder mal das er schnell kommt.Ich habe da kein Problem mit ( obwohl es ihn immer ganz schön ärgert ).Und das lässt er mich auch spüren.Eine zweite Runde gibt's dann leider nicht mehr.
Aber wie gesagt ich finde es nicht schlimm wenn ER zu früh kommt im Gegenteil ich finde es sehr schön.
Also keinen kopf machen ist nucht schlimm*zwinker*
*****_Si 
105 Beiträge
Paar
*****_Si 105 Beiträge Paar

Wenn er schnell kommt, was soll's , dann war er richtig heiss auf mich,.Männer machen sich da zu sehr selber Druck.
******* 

*******  

*raeusper* also mich persönlich stört das ebenfalls nicht....Und wie schon des öfteren erwähnt freut Frau sich ja auch ein bisschen was sie da auslöst...... *ja*

*zaunpfahl* das heisst ja auch nicht das es vorbei sein muss *kissenschlacht* es gibt da ganz viel tolle Sachen die Mann machen kann....Und Frau sich zurücklehnen und freuen darf *anmach* *schleck*
******din 
446 Beiträge
Mann
******din 446 Beiträge Mann

TheGamer2010:
Und wo ist das Problem?
Mehr Selbstvertrauen und Bewusstsein.

Wohl demjenigen, der da nicht ab und an einen Knacks hat … *floet*

Und wenn's dann noch die Traumfrau ist …
...bei der Mann den besten Eindruck machen will … alles perfekt sein muß …

… kann schon vorkommen dass da mal das Hirn verkrampft … *floet*
****on 
10.944 Beiträge
Mann
****on 10.944 Beiträge Mann

das heisst ja auch nicht das es vorbei sein muss

Warum ist es eigentlich ein Problem? Ich will's nicht kleinreden, nur verstehen. Wenn ich mir vorstelle, dass ich ZU schnell kommen kann, dann würde ich per SB den Druck rausnehmen. Oder es eben geschehen lassen und dann umso gelassener weiterspielen. Ist es nicht so einfach? Und warum nicht?
*****e69 
2.510 Beiträge
Mann
*****e69 2.510 Beiträge Mann

Ich sehe es nicht als Problem. Eher als Resultat von übermäßiger bzw. unerwarteter Erregung bzw. Vorfreude. Halt unverhofft oder bisher nicht dagewesen. Sonst wäre man(n) ja darauf vorbereitet.
*******One 
99 Beiträge
Frau
*******One 99 Beiträge Frau

Prinzipiell hätte ich da kein Problem mit... Kommt hald immer drauf an, wie's dann weiter geht...

DON'T: "Erster" schrein, umdrehn, einschlafen und schnarchen

DO: Ohne hier ins Detail gehen zu wollen: Selbst wenn in der Hose erstmal Sendepause ist. Du hast zwei gesunde Hände und nen Mund - lass Dir was einfallen *zwinker*
************* 

*************  

Klar ist es erst mal etwas "schade", wenn man selbst grade heiß gelaufen ist, aber solange der Mann mich dann nicht mit meiner Erregung im Regen stehen lässt, sondern mir anders zum Orgasmus verhilft, habe ich damit kein Problem.

Und meistens kommt ja die Erregung irgendwann wieder, vielleicht sogar während der Mann grade seiner Frau den Orgasmus schenkt - dann kann man ja direkt wieder weitermachen *g*

Also - kommst du zu früh, denk dran das du auch noch Hände, Zunge und eventuell Spielzeug besitzt *zwinker*
*******ub74 
14 Beiträge
Mann
*******ub74 14 Beiträge Mann

Klinke mich ein.
Du bist nicht allein. *zwinker*

Fand hier auch den (sinngemäßen) Spruch gut: "Frag mal, wem das noch nicht passiert ist!" *g*

Naja, und wie einige schon erwähnten:
gibt ja noch mehr "Werkzeuge". Oder halt andere Tage. Wie´s beiden dann halt taugt.

Aber schämen? Deprimiert sein? Nö.
Sich im Stillen ärgern - vielleicht. Weil man eigentlich noch "was anderes vor hatte", jou, das kenne ich.
***in 
86 Beiträge
Mann
***in 86 Beiträge Mann

Keine Sorgen machen, passiert vielen.

Meine erste Freundin und ich waren im Bett zugange und streichelten uns und alles was uns noch so gefallen hat. Größte Erregung bei mir, schnell das Kondom noch drüber. Bin eingedrungen...und war fertig.
Ihr Kommentar war dann nicht wirklich hilfreich. Sie meinte etwas enttäuscht "oh schade, ich dachte jetzt geht es erst richtig los". Danach war bei mir für den Abend dann Flaute und ich bin nach Hause und schämte mich noch länger.
Glaube es kommt einfach darauf an wie man als (Sex)Partner damit umgeht. Wir haben das damals nicht gut gemacht und das hatte auch Nachwirkungen.

Lg Scrin
**** 

****  

Sehe es prinzipiell eigentlich nicht als Problem. Es passiert immer wieder mal - und wie hier bereits von mehreren Seiten bestätigt wurde, liegt die einzige Problematik daran, wie mit der Situation umgegangen wird. Natürlich kann ich hier nur von meinen Erlebnissen berichten, und keinen Einfluss darauf nehmen, wie andere Frauen darauf reagieren (selbst, wenn ich mich in den bisherigen weiblichen Beiträgen nur bestätigt sehe) oder Männer die Szene weiterführen.

Ich kann mich lediglich an ein erwähnenswertes Erlebnis erinnern, an einen Mann, der seinen Ärger in jener Situation ziemlich auf mich abwälzte, die zweite Runde sausen ließ und innerhalb einer Stunde seine sieben Sachen beinander und fluchtartig die Wohnung verlassen hatte. Dabei könnte ich mich nicht erinnern, seine Gefühle in irgendeiner Art und Weise verletzt zu haben.

Seiner Reaktion nach zu urteilen fühlte er sich einfach in seiner Männlichkeit gekränkt, in seiner Erregung ertappt. Er hatte zuvor die Szene ziemlich im Griff gehabt, hatte den Ton angegeben, mir gesagt, ich solle mich ausziehen, hinlegen. Hatte meine Knöchel gepackt, meine Beine positioniert. Verdammt, seine Schultern waren ja in fast raubtierhafter Langsamkeit zwischen meinen Schenkeln nieder gegangen. Jeder verfluchte Zentimeter Haut verströmte Dominanz. *gg* Dass es ihn auf Hochtouren brachte, wenn er mich hörte und mich beobachtete, wusste ich. Dass ihm dabei seine Jeans zu eng wurde, auch. Eigentlich wollte ich ihm ja etwas Gutes tun, indem ich ihn von dem lästigen Stoff befreite. Natürlich wollte ich dabei auch sexy sein, ihn also mit den Zähnen ausziehen. Zuerst die Jeans bis zu den Knöcheln, dann wieder hoch und in allem Genuss seinem Glückspfad mit der Zunge folgend Richtung Bund seiner Unterwäsche. Seine Finger hatte er in meinen Haaren zu Fäusten geballt, damit er mich dabei beobachten konnte, und auch ich kam mit meinen Lippen nicht wirklich in die Nähe seines Teils, weswegen das Folgende wohl umso überraschender kam. Ohne Berührung, ohne direkte Manipulation. Der warme, feuchte Schwall traf zuerst meinen Hals und in meiner Überraschung (und auch in der Panik um meine Couch *lach* ) tat ich einfach das nächstbeste, was mir einfiel, und nahm ihn in den Mund, saugte und wartete darauf, dass das Zucken nachließ und das Stöhnen verebbte. Eigentlich war ich davon ausgegangen, das Richtige in der Situation getan zu haben. Nach kurzer Verschnaufspause fluchte er allerdings, murmelte etwas von wegen ihm sei so etwas noch nie passiert und nach einem flüchtigen Blick auf meinen Hals war er der Meinung, mir ein Handtuch holen zu müssen. Danach war sogesehen die Luft raus. Er hatte seine Hose wieder angezogen, ich hatte mich in eine Decke gewickelt und mich mitsamt Handtuch in die Ecke der Couch verzogen.

So schnell hatte noch nie jemand meine Wohnung verlassen. Irgendwo verständlich, dass das nicht der angenehmste Abend in seinem Leben war. Meiner wohl aber auch nicht. Meiner Meinung nach hätte es auch ganz anders ausgehen können. *nixweiss*
******* 

*******  

Sorgen oder nicht Sorgen!?
Sorgen oder nicht Sorgen!? Das bleibt allein deine Entscheidung. Doch ich würde es auf keinen Fall versuchen zu überspielen oder entsetzt aufspringen. Ich finde auch, dass es ein großes Kompliment für die Partnerin ist, denn ein - wie wir in Bayern sagen - "G'standenes Mannsbild" in soo kurzer Zeit zum Höhepunkt bringen ist schon ein Zeichen für eine erotische und sexuell sehr aktive Frau.
Sollte sie es nicht mitbekommen haben würde ich es ihr sagen und wenn sie es mitbekommen hat, zeig ihr die "alternativen Vorgehensweisen" auf. Benutze Deine Hände, massier Sie, stimulier sie..... Benutze Deinen Mund, Lippen und Zunge und zu guter Letzt gibt es auch wunderschöne Vibratoren und glaub mir... sie wird diese "PAUSENFÜLLER" dankbar annehmen.
.... und schon kanns anschließend in die nächste Runde gehen!
*******rion 
12.431 Beiträge
Mann
*******rion 12.431 Beiträge Mann

@TE
Das ist ganz normal, da ist nichts dabei.

Ich kann danach weitermachen, mache Männer brauchen eine Pause - auch das ist ganz normal.
****on 
10.944 Beiträge
Mann
****on 10.944 Beiträge Mann

Genau... und so lange die Pause nicht viele Stunden dauert, stört es nichtmal (außer beide haben Zeitdruck, doch dann wäre ein Schnellschuss schon deshalb nicht unpassend).
******718 
25 Beiträge
Mann
******718 25 Beiträge Mann

Ist mir auch schon passiert,
Wenn man sich liebt,hat die Frau sicher kein Problem damit
*******1962 
184 Beiträge
Frau
*******1962 184 Beiträge Frau

Auch wenn man sich nicht liebt
hat eine gute Liebhaberin kein Problem damit. Das passiert schon mal. Man geht mit einem zärtlichen Lächeln darüber hinweg. Man kann dann noch so vieles machen, zärtlich sein, streicheln, schmusen, quatschen, ne zweite Runde einläuten, sich als frau mit dem Mund oder der Hand verwöhnen lassen, massieren.
******718 
25 Beiträge
Mann
******718 25 Beiträge Mann

Stimmt....
Das ist auch sehr heiß
*********rn85 
784 Beiträge
Mann
*********rn85 784 Beiträge Mann

Passiert
Nächste Runde *blowjob* *leck*
***** 

*****  

Denke auch, dass dies was ganz normales ist, vor allem, wenn man längere Zeit auf Sex verzichtet hatte
******_ac 
811 Beiträge
Mann
******_ac 811 Beiträge Mann

No problem
Natürlich ist mir das schon "passiert"...und?

Ich habe genauso erlebt, dass meine Partnerin sehr früh ihren Orgasmus hatte und ich mich noch im Vorspiel wähnte. Schlimm? Nein.

Wenn das bei einem ONS (mag ich nicht) geschieht, ist es sicher unangenehm,
bei der eigenen Partnerin sollte man Verständnis voraussetzen dürfen - zumal es ja noch andere schöne Möglichkeiten gibt, um sie auch zum Höhepunkt zu bringen.
********x_49 
17 Beiträge
Mann
********x_49 17 Beiträge Mann

Belobigung für die Partnerin
Das passiert eben!
Da die Sammlung des Blutes zwischen den Beinen zu Aussetzern im Hirn führen kann. hast Du keine Chance dagegen an zu gehen.
Nach sieben Wochen Trennung von meiner Freundin hatte ich das auch.
Kaum hatte ich Sie im Arm - - - Blupp
Na und.
Nach meinem 7. Abgang und Ihrem 8. Höhepunkt, wurde ich gebeten jetzt RUHE zu geben.
Alles Super.
****on 
10.944 Beiträge
Mann
****on 10.944 Beiträge Mann

Kaum hatte ich Sie im Arm - - - Blupp

Ist irgendwie ein Luxusproblem, oder? Ich selbst komme nicht sooo leicht und schnell und würde mir wünschen, so orgasmisch zu sein, dass ich mal "zu" früh einen Höhepunkt erlebe. Kann mir nicht vorstellen, dass es dann gelaufen wäre, obwohl ich einen "7. Abgang" nie erleben würde. Ein zweiter und dritter reichen vollkommen.
**********e2015 
222 Beiträge
Paar
**********e2015 222 Beiträge Paar

Definitiv nicht schlimm
Mir ist das auch schon passiert und auch als ich mit einer Frau bereits im Bett lag.

Anmerkung an Gamer: Ich weiß ja nicht wie du es hältst, aber es kommt durchaus vor, dass man mit einer Frau auf'm Bett liegt, es zur Sache geht und beide noch nicht völlig ausgezogen sind. Die Angewohnheit sich in jedem Fall erst mal vorm Bett völlig nackt zu machen hat mir zu viel von vorgegebenen "Ablaufmanagement" ...ich glaube auch nicht, dass es so ist und halte es eher für Profilierungsgeschreibsel, das unserer Zunft mehr schadet als es nützt. Sollte ich das falsch interpretieren, darfst du jederzeit auf mich drauf hauen...schließlich kennt man sich ja nicht und alles hier sind nur Momentaufnahmen von kleinen Facetten eines Menschen.
****** 

******  

Lets talk about...
Mal zurück zum Thema.

Also ich finde das nicht nur normal, sondern ein gutes Zeichen. Wenn man sich gegenseitig so heißt macht, so scharf aufeinander ist, dass kann doch nicht falsch sein.

Für mich persönlich waren das jedenfalls wunderbare Stunden, die darauf folgten. *g*