Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Wacken Open Air
830 Mitglieder
zur Gruppe
Offroad Geländewagen 4x4
283 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Snapchat

*********mbler Mann
25 Beiträge
Themenersteller 
Snapchat
Hallo zusammen *g*

Einige von euch kennen die App Snapchat bestimmt. Für diejenigen, die es nicht kennen: Snapchat ist eine Messaging-Anwendung für Smartphones. Sie ermöglicht es, Fotos an Freunde zu versenden, die nur eine bestimmte Anzahl an Sekunden sichtbar sind und sich dann selbst zerstören.

Vor allem bei der jüngeren Generation beglückt sich Snapchat grosser Beliebtheit. Auch ich bin selbstverständlich einer dieser App-Nutzer und erstelle Bilder, die nicht immer jugendfrei sind. Ich frage mich jedoch wie es bei anderen Personen aussieht, besonders bei denjenigen der "älteren Generation". Kennen diese Snapchat überhaupt?

Deshalb meine Fragen an euch:

• Nutzt ihr Snapchat?
• Und wenn ja, auf welche Weise nutzt ihr es? "anständige" Bilder oder auch teilweise mit nackter Haut?

Ich freue mich über alle Antworten und Beiträge *g*
********Herz Frau
36.121 Beiträge
Obwohl ich diesbezüglich vermutlich eher der älteren Generation angehöre, nutze ich mein IPhone ausgiebig und gerne.

What´s App und für die FB-Paranoiker Threema, Karten-App, Flüge-App (ich hole immer viele Leute vom Flughafen ab), Joyclub und schnelle Hotelzimmerbuchung - kurz, ich weiß die Annehmlichkeiten zu schätzen.

Von Snapchat habe ich noch nie etwas gehört. *oh*
*********mbler Mann
25 Beiträge
Themenersteller 
Da hilft nur eins: im Appstore herunterladen und ausprobieren *zwinker* *baeh*
Das einzige was mich daran interessieren würde, wäre, ob man es nicht doch hinbekommt, ein sicher geglaubt gelöschtes Bild nicht anderntags doch retour zu schicken. So als aha-Effekt zum Frühstück.

(Ich bin mir sicher es funktioniert per Knopfdruck ganz easy)

(edit: Satzbau)
****77 Mann
356 Beiträge
Vorsicht geboten
soweit ich weiß, können Fotos von Snapchat mittels Bildschirmfoto dauerhaft gespeichert werden...
********Herz Frau
36.121 Beiträge
Das würde ich auch so sehen. Bildschirmfoto im richtigen Moment. *gruebel*
*********mbler Mann
25 Beiträge
Themenersteller 
Bildschirmfoto
Erstmal herzlichen Dank für euere Beiträge *g*

Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel, wenn ich zum Thema Bildschirmfoto einige Ergänzungen liefere. Ihr habt recht, ein Bildschirmfoto im richtigen Moment und schon ist das Foto auf dem Smartphone gespeichert. Snapchat hat dafür aber einen Kontrollmechanismus eingebaut. Sobald der Empfänger eines Bildes ein Screenshot (Bildschirmfoto) macht, erhält der Absender des Fotos eine Nachricht. Natürlich verhindert dies nicht, dass der Empfänger das Foto auf seinem Smartphone hat, immerhin weiss nun aber der Absender, dass er dieser Person nicht mehr trauen kann, wird dieser Person keine Snapchats mehr zusenden und kann sie mit Anschuldigungen konfrontieren.
********Herz Frau
36.121 Beiträge
Danke für die Aufklärung. *g*
*******958 Frau
9.897 Beiträge
*********mbler:
Snapchat hat dafür aber einen Kontrollmechanismus eingebaut. Sobald der Empfänger eines Bildes ein Screenshot (Bildschirmfoto) macht, erhält der Absender des Fotos eine Nachricht.

könnte man das nicht auch um gehen in dem man den Bildschirm mit einem andern Handy oder einem fotoapparat , ablichtet?
den ich vermute, daß jene welche sich mit dem System auskennen auch die, mechanissmen wissen welche bei einem Screenshot, ausgelöst werden.
bilder Sammler kommen, oft auf die absurdesten oder komplizierten weg wie sie zu ihren bildern gelangen
********Herz Frau
36.121 Beiträge
Das vermute ich mal, aber da leidet doch gewaltig die Qualität.
*********mbler Mann
25 Beiträge
Themenersteller 
könnte man das nicht auch um gehen in dem man den Bildschirm mit einem andern Handy oder einem fotoapparat , ablichtet?

Da hast du recht, das ist leider unmöglich zu kontrollieren. Aber die Qualität des Fotos wird nicht die beste sein...

Ausserdem muss man sich natürlich immer fragen mit wem man Bilder tauschen möchte und was auf diesen Bildern zu sehen ist (bspw bei Nacktaufnahmen: mit oder ohne Kopf?)
*******958 Frau
9.897 Beiträge
********Herz:
ber da leidet doch gewaltig die Qualität
das muss es nicht
mit der Handy Kamera meiner Tochter z.b. kann man gute Fotos von anderen Geräten wie tablett Handy oder Fernseher machen.
mit meiner fotokamera gibt es auch kein bildproblem
Fotos von handy oder tablett kommen sehr gut raus
keep smile
Sobald der Empfänger eines Bildes ein Screenshot (Bildschirmfoto) macht, erhält der Absender des Fotos eine Nachricht. Natürlich verhindert dies nicht, dass der Empfänger das Foto auf seinem Smartphone hat, immerhin weiss nun aber der Absender, dass er dieser Person nicht mehr trauen kann, wird dieser Person keine Snapchats mehr zusenden und kann sie mit Anschuldigungen konfrontieren.

Soweit mich meine kleinen grauen Gehirnzellen nicht im Stich lassen, denke ich, daß man dem selbstständigen Handeln einer App auch einen Riegel vorschieben kann. Aber gut, es reicht ja einmal, um dich ins schwitzen zu bringen. Wenn du Schlüpfer verschickst, dann steh doch dazu, denn eines ist doch klar, irgendwo auf dem Handy liegt der Schlüpfer und hinzu kommt, wo Snapchat ist, sind die Gegenspieler in der Regel mit von der Schlüpfer-Party. Snapchat wäre das erste Programm in der Computergeschichte ohne Gegenspieler... Ist es aber nicht.

keep smile *g*
**********henkt Frau
7.364 Beiträge
Für was soll das Ganze eigentlich gut sein?


Also wenn ich jemand ein offenherziges Foto von mir schicken möchte und ich weiß, dass er es auch erhalten möchte - dann mach ich das. Dann muss das aber auch nicht gleich wieder gelöscht werden.


Was für einen Sinn soll dieser Kram haben?
@**********henkt : Das ist ist eine Fun-Geschichte wie so vieles auch, die zudem noch vorgaukelt was nicht ist. Funktioniert mit der breiten Masse (damit sind nicht die Raucher bestimmter Kräuter gemeint), aber wer ein bißchen unter die Bettdecke schaut, der sieht, daß der Zauber gar keiner ist *zwinker*

Fällt unter die Rubrik: Illusion-App
********Herz Frau
36.121 Beiträge
Meine Frage dazu wäre noch: Ich habe die App geladen und werde jetzt aufgefordert, mich anzumelden.

Wie erkenne ich, wer da noch ist? *gruebel*

Läuft das á la What´s App: In dem Moment, wo ich on bin, sehe ich diejenigen meiner Kontakte, die das auch haben?

Sorry, wenn die Frage blöd klingt: Ich bin blöd (was das betrifft). *floet*
Ich nehme es mal, sonst funktioniert es ja nicht. Ich denke mal wie bei allen Apps die nur Gutes für den User im Schilde führen, deswegen dein Adreßbuch/deine Freunde brauchen, das es so ist. Du kannst mir (noch) kein Bild per Snapchat o.ä. schicken, was sich dann noch augenscheinlich auflöst, wenn ich gleiches nicht habe.

Die Frage ist nicht blöd, aber definitiv könnte ich es dir sagen, wenn ich es installieren würde. Aber schau dir die angeforderten Berechtigungen an, dann weißt du es. blinzelt
*********mbler Mann
25 Beiträge
Themenersteller 
Die App funktioniert folgendermassen: jeder erstellt bei der Registrierung einen Nutzernamen und meldet sich danach mit diesem an. Um sich mit Freunden austauschen zu können muss man entweder deren Benutzernamen suchen und sich mit diesen verbinden oder die App erkennen lassen, wer von den Freunden Snapchat auf seinem Smartphone installiert hat und wie dessen Benutzernamen lauten (via Handynr). Hat man sich mit einem Freund verbunden, kann man zu jeder Zeit Bilder senden, auch wenn dieser nicht online ist. Sobald der Empfänger dann die App öffnet wird ihm das Bild angezeigt.
Konzipiert wurde die App wohl als Unterhaltungs-Tool, bei dem man bspw Grimassenfotos an seine Freunde schicken kann, die diese zwar ansehen sollen, aber nicht unbedingt auf deren Device gespeichert haben müssen (weil unnötig und vlt peinlich). Anstatt Whatsapp zu benutzen kann damit z.B. ein Foto des Kaffees geschossen werden und mit "guten Morgen" beschriften, um sich so zu unterhalten. Scheint (und ist) eigentlich sinnlos, ist aber eine der am meisten benutzten Apps der Welt (zumindest unter Jugendlichen).
Man sollte aber wissen, wer die mit Snapchat verschickten Bilder oder Videos haben will, der hat sie, ohne das man als Absender davon etwas mitbekommt. Darüber hinaus wackelt der Datenschutz ganz dolle mit dem Zeigefinger und ob die eine oder andere Sicherheitslücke inzwischen geschlossen ist, die ein auslesen der verschickten Bilder nachträglich ermöglicht, sei mal dahingestellt.

Allen ein schönes Wochenende. *g*
*****lnd Mann
27.796 Beiträge
Da
die Bilder verschwinden, halte ich diese App für äußerst sinnvoll, denn wie man hier immer wieder liest, werden Bilder gewünscht, aber aus Sicherheitsgründen oft verweigert und gar nicht erst eingestellt. Aber für einen kurzen Eindruck ist es durchaus ausreichend.

Ich bin in einem Alter, in dem viele Gleichaltrige normale PC für Teufelswerk halten, was für mich gar nicht gilt. Aber ich habe kein Smartphone ..... aus dem einfachen Grund, weil es mir nicht möglich ist, die Funktionen sinnvoll zu nutzen. Es ist schlicht zu klein und ich habe zwar Steno gelernt, aber nicht Maschine schreiben. Zum Schreiben von SMS nutze ich daher auch ein einfaches Nokia-Handy.
Screenshot-Nachricht umgehen...
...und noch eine kleine Ergänzung für jene, denen Sicherheit wirklich wichtig ist:

Bei praktisch jeder digitalen Lösung gibt es Lücken und Lösungen, die Sicherheitsmassnamen zu umgehen.

Im Fall von Snapchat ist das noch nicht einmal schwierig, wer wissen will, wie das geht, findet im Internet die Lösung.

Ebenso unangenehm: Öfter mal meldet Snapchat, dass der Empfänger eines Bilds einen Screenshot gemacht hat, obwohl das gar nicht zutrifft.

Dumm gelaufen? Besser nicht versenden, wenn man unsicher ist. Egal, ob mit Snapchat oder sonst was.
********nded Mann
298 Beiträge
*dito* z.B. Nach Leaks: Snapchat will Nutzung von Dritt-Apps verhindern

die Electronic Frontier Foundation hat eine Tabelle über Messenger Apps und ihre Einschätzung zu deren Sicherheit erstellt:
Secure Messaging Scorecard

Snapchat bekommt da eine 2/7. verschlüsselte Übertragung, hatte eine Code Überprüfung durch dritte.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.