Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

gif
©

Selbstbefriedigung! 8 Tipps für intensive Orgasmen

Genieße deine Weiblichkeit in vollen Zügen!
02. Mai 2017

Die schönste Nebensache der Welt macht auch alleine Spaß. Selbstbefriedigung ist umso schöner, je abwechslungsreicher und kreativer frau sich ihren Solo-Sex gestaltet. Mit unseren acht Tipps zeigen wir dir, wie deine Orgasmen mit ganz einfachen Dingen wie Zahnbürste, Duschstrahl oder Tennisball noch intensiver werden.

 

Tipp 1: Probier die Technik "Kreisende Acht" aus

Auf geht's zu lustvollen Streicheleinheiten und Erkundungstouren des Körpers! Probiere doch mal eine ganz neue Stellung aus. Oder nutze für die zärtlichen Streicheleinheiten eine Feder. Auch eine Variation der Fingertechniken kann eine aufregende neue Erfahrung bei der Selbstbefriedigung sein.

Die beliebtesten Fingertechniken sind:

  • Kompass: Strecke den Zeige- und Mittelfinger aus. Ziehe die Finger mit Druck in einer Geraden von Nord nach Süd und von West nach Ost über die Vulva.
  • Dreifinger-Technik: Ziehe mit Zeige- und Ringfinger die äußeren Schamlippen auseinander. Mit dem Mittelfinger kannst du nun auf prickelnde Entdeckungstour gehen - außen wie innen.
  • Kreisende Acht: Ziehe mit einem oder mehreren Fingern Linien in der Form der Zahl 8 um den Kitzler und die inneren Schamlippen.

 

Tipp 2: Probiere Sextoys aus

Hast du bislang immer mit den Fingern masturbiert? Wie wäre es dann beispielsweise mal mit einem Vibrator oder Dildo, mit Lustkugeln oder Liebesmuscheln?

Vibrator, Dildo und Co.: Selbstbefriedigung kann so abwechslungsreich sein!
Vibrator, Dildo und Co.: Selbstbefriedigung kann so abwechslungsreich sein!
 

Trau dich ruhig mal an Sexspielzeug heran. Bereits ein Streifzug durch den Erotikmarkt kann inspirierend sein. Oder du durchwühlst die Online-Shops der Erotikhändler. Du wirst sehen: Die prickelnde Vorfreude auf die Ankunft des Sextoys kurbelt das erotische Gedankenstübchen enorm an.

 

Tipp 3: Rege dein Kopfkino mit Pornos an

Flotter Dreier, Gangbang, Fesselspiele - beim Masturbieren darfst du an alles denken, was dein schmutziges Kopfkino hergibt. Auch Pornos und erotische Hörspiele können extrem erregend sein. Die lieblose Rumvögelei turnt dich nicht an? Es gibt eine große Auswahl ansprechender Pornos für Frauen & Paare.

 

Tipp 4: Setze auf die elektrische Zahnbürste

Im JOYclub-Forum schwören viele Frauen auf die Intimmassage mit der elektrischen Zahnbürste. Nicht umsonst werden austauschbare Köpfe angeboten. Wichtig hierbei: Borstenköpfe mit weichen Borsten verwenden. Erstmal mit geringem Druck anfangen oder nur die vibrierende Rückseite verwenden. Kein Witz: Im Online-Handel gibt es auch spezielle Vibrator-Aufsätze für elektrische Zahnbürsten!

 

Tipp 5: Lass einen Tennisball kreisen

Nicht jeder Frau gefallen vibrierende Gegenstände im Intimbereich. Du suchst dennoch eine Abwechslung zur Selbstbefriedigung mit den Fingern? Im Haushalt finden sich neben der Zahnbürste viele andere, nette Gegenstände. Zum Beispiel ein Kissen, ein Slip oder ein Tennisball.

  • Slip: Leg dir das Höschen auf den Schambereich, so dass es vom Venushügel bis hin zum Anus reicht. Dann ziehst du es langsam vor und zurück.
  • Kissen: Dient ebenfalls der stimulierenden Reibung: Setze dich wie bei der Reiterstellung darauf und bewege dich langsam hin und her. Vermeide aber bitte zu heftige und schnelle Bewegungen, damit deine Klitoris nicht verletzt wird.
  • Tennisball: Lege dir einen Tennisball auf den Venushügel und lasse ihn mit sanftem Druck darauf kreisen.

 

Tipp 6: Verwöhne dich mit dem Duschstrahl

In der Badewanne gibt es eine simple und wunderbare Masturbationshilfe: Den Wasserstrahl. Lass ihn genüsslich über die Klitoris laufen (aber bitte niemals in die Scheide, das kann gefährlich werden!). Fange zunächst mit sanftem Druck an und intensiviere ihn je nach Gefallen.

Feuchtfröhlicher Spaß: Selbstbefriedigung unter der Dusche.
Feuchtfröhlicher Spaß: Selbstbefriedigung unter der Dusche.
 

Die Badewanne ist zudem ein toller Rückzugsort, wenn es das Umfeld nur schwer zulässt, mal allein mit sich und seiner Lust zu sein. Bitte um ein Stündchen Ruhe, nimm ein Alibi-Buch mit und schließe dich ein. Mach es dir mit einem Schaumbad und Kerzen gemütlich und gib dich entspannt deinem erotischen Kopfkino hin.

 

Tipp 7: Freu dich auf das Sex-Date mit dir selbst

Vorfreude ist doch immer die schönste Freude: Es muss nicht immer der Solo-Sex-Entspannungsquickie zwischendurch sein. Freu dich einen Tag lang ganz bewusst auf einen erotischen Abend nur mit dir selbst. Lass den Alltagsstress vor der Tür, schalte das Handy aus und genieß es, ausgiebig zu masturbieren.

So kann der Wohlfühl-Solo-Sex-Tag ablaufen:

  • Shopping: Geh nach der Arbeit oder am Wochenende Shoppen. Kauf dir zum Beispiel einen leckeren Rotwein, Duftkerzen und einen schönen Badezusatz. Oder auch ein spannendes Sextoy, das du schon immer mal ausprobieren wolltest.
  • Erotisches Ambiente: Mach es dir zu Hause gemütlich. Nimm ein ausgedehntes Schaumbad und schlürfe genüsslich Wein oder Sekt, während im Hintergrund leise die Lieblingsmusik läuft.
  • Sexy Dessous: Frisch gebadet kannst du dich nun auch für dich selbst richtig hübsch machen. Es fühlt sich einfach himmlich an, sich durch den dünnen Stoff von sexy Dessous selbst zu streicheln.

 

Tipp 8: Lass ihn zuschauen

Viele Dinge sind zu zweit doch wesentlich schöner, oder? Reizt dich der Gedanke, beim Masturbieren von deinem Partner beobachtet zu werden? Nur zu! Kein Mann wird dich bei der Frage "Willst du mal sehen, wie ich es mir selber mache?" vom Sofa schubsen (wenn nicht gerade Fußball kommt).

Willst du mal sehen, wie ich es mir selber mache?
Ergebnis unserer JOYclub-Umfrage unter 785 Frauen zum Thema Selbstbefriedigung.
Ergebnis unserer JOYclub-Umfrage unter 785 Frauen zum Thema Selbstbefriedigung.
 

Männer erregt es unglaublich, Frauen bei zärtlichen Solo-Spielchen zu beobachten. Er kann dadurch herausfinden, an welchen Stellen du es auf welche Art am liebsten hast. Deine Masturbationsshow kann zudem der Auftakt eines reizvollen (Vor-)Spiels sein: Lade ihn dazu ein, es dir gleichzutun. Somit könnt ihr euch gegenseitig bei der Selbstbefriedigung beobachten und anturnen.

Du selbst lernst ebenfalls, wie es dein Liebster mag. Auch schön: Erzählt euch beide von euren Masturbationsfantasien. Vielleicht finden sich ja Überschneidungen oder anregende Gedanken für euer Liebesspiel. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Tauche in die faszinierende Welt des JOYclub ein!



JOYclub Mitglieder sehen mehr!

Viele Inhalte des JOYclub sind nur für Mitglieder zugänglich.

Jetzt kostenlos und unverbindlich anmelden

Welche Tipps habt ihr für's Masturbieren? (37 Beiträge)