Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Haus- und Putzsklaven
2125 Mitglieder
zum Thema
Probleme mit Magen/Darm174
Ich brauche dringend mal euren Rat bzw. eure Erfahrungen, denn ich…
zum Thema
Was Essen vor analen Vergnügen?67
Huhu ihr lieben! Manche essen ja den Tag über fast gar nichts wenn…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Hausmittel bei Magen-Darm

*****911 Frau
132.426 Beiträge
Themenersteller 
Hausmittel bei Magen-Darm
Hallo,
ich habe einen Patienten, der seit Tagen erkältet ist und sich seit Tagen übergibt und nix bei sich behalten kann.

Er meint es wäre eine Fleischvergiftung.

Was empfehlt Ihr zu essen bzw. zu trinken?

Es sollte was sein, was man am besten daheim hat.

Vielen lieben Dank schon und Allen einen guten Rutsch.
Tee und Zwieback bei Magen Darm.
Ansonsten zum ärztlichen Notdienst wenn er auch noch erkältet und fiebrig ist
*******d18 Frau
5.864 Beiträge
Trinken, trinken, trinken
Wasser, Tee mit Zucker, Elektrolytlösungen.

Nicht das Fleisch ist giftig, sondern es ist durch Bakterien und deren bakteriellen Toxine verunreinigt gewesen. Ich wäre sehr, sehr vorsichtig mit selbst rumdoktern. Und wäre nach ein paar Stunden beim Arzt!
*********frau Frau
9.189 Beiträge
Ich hatte das auch ca. Drei Wochen lang.

Kamillentee und Zwieback. Viel Ruhe. Ärzte können da auch nichts machen. Auf keinen Fall Fett zu sich nehmen.
Mal den Platz vor die Kamera eingenommenMal den Platz vor die Kamera eingenommen
**********_Foto Mann
565 Beiträge
Auf jeden Fall viel trinken.

Tee mit Zucker! Ist besser als Wasser

Äpfel so fein wie möglich reiben. Braun werden lassen und dann essen. Das pektin bindet die Keime. Karotren und Bananen sind auch ok aber fürn Anfang evtl zu schwer.
Mehlige Kartoffeln mit etwas Salz, wenn es wieder aufwärts geht kann auch ein kleiner klecks Butter dazu.

https://www.mri.tum.de/sites/default/files/seiten/kostaufbau_bei_durchfall.pdf

Hoffe der Link ist erlaubt, ansonsten bitte entfernen.
*********frau Frau
9.189 Beiträge
Es geht hier doch aber um Erbrechen, oder?

Wichtig finde ich Lachen. Das hilft sehr bei der Genesung. Ich schaue mr dann immer lustige Videos bei Youtube an, beispielsweise die von Jürgen von der Lippe.
********d_vb Mann
1.456 Beiträge
Auf Essen erstmal verzichten.

Engelwurz-/ und Kalmustee.
Fenchel- und Kümmeltee.
Ungezuckert wenn es geht, damit die Bakterien keine Nahrung bekommen.

Einmal/zweimal eventuell Bittersalz zum den Magen-/Darmtrakt zu räumen.

Für mich selber immer das Ziel - Alles möglichst schnell raus - nach oben weg, falls noch möglich, ansonsten hinten raus schießen.
Dann Flora beruhigen und den richtigen Bakterien wieder neu aufbauen.
****ko Frau
831 Beiträge
Ich würde es mit Salbeitee versuchen, ich glaube, der wirkt auch antibakteriell. Mein absoluter Favorit ist Heilerde, hat aber nicht jeder im Haus. Vielleicht gibt es aber Kohletabletten? In der Türkei benutzt man für bakterielle Magen Darm Probleme Kaffeepulver, das trocken mit etwas Zitronensaft schlucken und dann erst mal nicht direkt nachtrinken. Bei mir persönlich hat es damals nicht geholfen, wird aber oft empfohlen, allerdings eher für Durchfall.
*********frau Frau
9.189 Beiträge
Ich hab mal von einem Rezept gehört: Meerrettich mit Milch aufkochen und trinken.

Ich habe es allerdings noch nicht ausprobiert.
********uber Frau
28.290 Beiträge
Moro'sche Karottensuppe
Moro'sche Karottensuppe

Durch das lange Kochen der Karotten entstehen kleine Moleküle, sogenannte Oligogalakturonsäuren. Diese sind den Rezeptoren der Darmschleimwand sehr ähnlich. In der Folge docken die Durchfall-Erreger an diese Moleküle an und werden so mit dem Stuhl ausgeschieden.
Morosche Karottensuppe ist bei Aufbewahrung im Kühlschrank ca. 2 Tage haltbar. Sie können die Suppe auch portionsweise einfrieren und haben so immer schnell ein wirksames Hausmittel griffbereit
*****911 Frau
132.426 Beiträge
Themenersteller 
Guten Morgen,

Euch Allen erstmal ein gesundes, neues Jahr.

Vielen lieben Dank für die Tipps.

Er hat es scheinbar überstanden. Das Essen und Trinken ist drin geblieben. *freu*
*********frau Frau
9.189 Beiträge
Ich spreche ja aus Erfahrung, hatte das seit 11. Dezember:

Bitte weiter vorsichtig sein. Man denkt immer, es ist vorbei, und dann hat man unerwartet wieder eine Kotzattacke. Das nervt kolossal.
*****911 Frau
132.426 Beiträge
Themenersteller 
Es wurden mir vorhin Schwedenkräuter empfohlen und die werd ich besorgen.
Hatte ich früher mal und haben wirklich immer Wunder gewirkt.
Weiß gar nicht, wieso die so in Vergessenheit geraten sind.
*********frau Frau
9.189 Beiträge
Ich nehme jeden Morgen ein Löffelchen selbst angesetzten Schwedenbitter in ein Glas Wasser.
Hat aber im Falle des Infekts leider gar nicht geholfen.
**********97076 Frau
8.708 Beiträge
Auch wenn Ingwer sehr scharf ist, beruhigt er den Magen. Ingwer Tee (auch in Kombination mit Fenchel oder Anis) oder kandierte Ingwer Früchte kann an sogar bei Reise Übelkeit einsetzen.

Wichtig ist, dass der Inwer mit Schale nur in kleine Scheiben geschnitten wird und dass das Wasser nicht heißer als 75 °C sein darf.

Ein paar Informationen zu Ingwer findet ihr hier:
Kräuter-Weiber: Ingwer
*********frau Frau
9.189 Beiträge
Lakritze hat meinem Magen gutgetan.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.