Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Freundschaft + für Paare
2752 Mitglieder
zum Thema
Freundschaft +: Was sollte das für euch sein?462
Ich begene immer wieder menschen, die sich eine freundschaft+…
zum Thema
Freundschaft + und die Liebe232
Es gibt gerade schon den ein oder anderen Thread, der sich mit…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Green Book – Eine besondere Freundschaft (2018)

******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Green Book – Eine besondere Freundschaft (2018)
Aus aktuellem Anlass Kinofreunde: Kinofilme jetzt im Fernsehen & Streamingdienst (7) aktiviere ich diesen Thread, denn diesen großartigen und Oscar prämierten Film sollte man unbedingt gesehen haben, ganz großes Kino. *anbet*
Liebe Grüße von mir im März 2024. *modda* @******ier

Ein groß angepriesener Film, ein Film mit Tiefe, viel Gefühl, viel Menschlichkeit und großer Botschaft, ein Film nach wahren Begebenheiten, ein Film vor knapp 60 Jahren handelnd mit einer Thematik, die zeitlos und heute (leider) wieder sehr aktuell ist.

Wir sehen Viggo Mortensen und Mahershala Ali in den Hauptrollen in einem Film mit vielen stillen Momenten, die tief ins Herz rein gehen. Der Film hat auch heitere Momente, ich habe viel gelacht, es war herzerfrischend.

Ich hatte ein tiefes und nachhaltiges Filmerlebnis und finde, dass es richtig und passend ist, dass der Film fünf Oscar-Nominierungen bekommen hat.

Zwei Männer, die unterschiedlicher nicht sein können, sind eine Weile zusammen unterwegs zu einer Zeit und in einer Gegend, wo Rassismus an der Tagesordnung war.

Erst tuen sie sich schwer miteinander, dann helfen und unterstützen sie sich gegenseitig und ihre Freundschaft wird anhalten bis zum Tod.

Das "Green Book" ist ein kleiner "Reiseführer", in dem Unterkünfte verzeichnet sind, wo Menschen mit dunkler Hautfarbe damals übernachten konnten, ohne behelligt zu werden bzw. ohne Stress zu bekommen.

Was macht den Wert eines Menschen aus und wann ist ein Mensch ein Mensch?
Die Würde eines Menschen sollte unantastbar sein, immer und überall.




Im Zentrum der Filmbiografie, die nach einer wahren Begebenheit gestaltet ist, stehen der schwarze Jazz-Pianist Don Shirley und sein weißer Fahrer Tony Lip, die in den 1960er-Jahren auf einer Konzert-Tournee von New York City bis in die Südstaaten unterwegs sind. Im Film werden sie von Mahershala Ali und Viggo Mortensen gespielt.

Im Rahmen der Verleihung der Golden Globe Awards 2019 wurde Green Book als bester Film in der Kategorie Komödie oder Musical ausgezeichnet, außerdem für das beste Drehbuch. Ali wurde zudem als bester Nebendarsteller geehrt. Im Rahmen der Oscarverleihung 2019 erhielt der Film fünf Nominierungen, unter anderem als Bester Film.
(Wikipedia)

Ich freue mich auf eure Filmbetrachtungen. *omm*
ja, genau so
******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
*****_Lu Frau
6.617 Beiträge
The Green Book
Dieser Film hat mich sehr beeindruckt. Ich habe Gewalt und Ungerechtigkeit vom Übelsten erwartet. Kam auch, aber besonders dargestellt fand ich. Berührend und schonungslos.
Sehr vielschichtig dieser Film und sehr tiefgründig. Zu sehen wie es ein Weg sein kann vom Rassisten zu einem Menschenfreund zu werden, war für mich die Aussage des Filmes.
Dieser Film ist einer der Besten 2019, kann ich jetzt schon sagen und absolut sehenswert.
******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Aktuell sehe ich den großartigen Oscar prämierten Schauspieler Mahershala Ali, der sich seit diesem Film ganz fest in mein Gehirn eingebrannt hat, in der Serie Serienjunkies: Luke Cage. *wow*
Was für eine Darstellung in Mimik und Gestik, was für eine Präsenz! *anbet*
**********_mean Mann
1.889 Beiträge
Den Film fand ich auch toll und sogar lustig.
Ich fands toll den Vigo mal wieder in einer wichtig tragenden Rolle zu sehen. Beeindruckt haben mich beide. Allerdingsnbin ich mir nicht sicher das der Film eirklich Oskar wert ist. Wobei für dieses Jahr kann schon gut sein.
******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Der Film hat den Oscar bekommen:
Kinofreunde: Green Book – Eine besondere Freundschaft (2018)
*ja* und sehr wohl sehr verdient *genau*
******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Heute Abend: Kinofreunde: Kinofilme jetzt im Fernsehen & Streamingdienst (5)
Das ist DIE Chance, wer diesen überwältigenden Film noch nicht gesehen hat. *smile*
***o1 Frau
6.013 Beiträge
@******ier
Dieser Film steht bereits seit einer Woche, als ich ihn im TV-Heft entdeckt hatte, bei mir auf meiner "unbedingt nochmal ansehen" - Liste.

Ich habe ihn "damals" im Kino gesehen und fand ihn ganz toll.
Daher freue mich darauf diesen, zu Recht "ausgezeichneten" *film* Film heute abend erneut anzuschauen.


*wink*
********ttan Mann
5 Beiträge
Spoiler
Der Film war gut und hatte - wie alle dieser "Sorte" Film - einen hohen soziokulturellen Anspruch. Leider 'krankt' auch dieser Film daran, dass die postkolonialistische Botschaft hinter der Machart zurück bleibt. Nicht zuletzt, weil wieder mal ein Film über Rassismus von Weißen für Weiße gemacht wurde, die keine Erfahrung mit wirklicher Ausgrenzung kennen.

Wir folgen (wie immer) dem weißen Protagonisten, der, obwohl es anders sein müsste, den Hauptteil der Handlung und Introspektion trägt. Als White Savior muss er immer wieder die Kämpfe des MoC ausfechten, was zwar nach großem Humanismus aussieht, am Ende aber doch dem eigentlichen White Gaze für das Hollywood-Kino verpflichtet bleibt.

Natürlich ist das mal wieder alles gut gemeint und grundsätzlich auch "besser als nichts" in einer Filmlandschaft, in der mensch PoC-Schauspieler:innen ohnehin an einer Hand abzählen kann und die, wenn überhaupt, über Stock-Charaktere nicht hinaus kommen. Aber ich hatte ganz speziell von diesem Film, weil er sich dem Thema so explizit verpflichtet hatte, in der Art der Umsetzung deutlich mehr Komplexität und deutlich weniger Kolonisierungsnarrative erwartet.

Just my 2 Cents.
******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Ich finde, dieses schwarz-weiß-Ding wurde gut umgesetzt und kommt ziemlich gut raus, also für mein Empfinden sind diese Problematiken rund um den Rassismus gut dargestellt, und es wird gut gezeigt, dass der Mensch und die Menschlichkeit, die Freundschaft und Hilfsbereitschaft letzten Endes zählen und immer wichtiger sind als Geld, Ruhm, Erfolg und was auch immer. *ja*

Allerdings gehe ich meistens auch ohne Erwartungen in einen Film. *smile*

Und DER Film haut definitiv richtig rein. *wow*
*********Pete Mann
134 Beiträge
Der Film ist Klasse. Hatte ihn an einem Filmabend während einer REHA Anfang 2020 (kurz bevor es mit Corona so richtig los ging) gesehen. Gehört zu eines der Besonderen, den ich durchaus in meiner Filmsammelung aufnehmen würde.
**********_mean Mann
1.889 Beiträge
@********ttan

Nun ja du vergisst aber das Vigo selbst nicht wirklich ein Rassist in diesem Film. Und egal wie man es rumdreht. Viele Menschen danals hatten nun mal vorurteile gegenüber anderen. Was heute auch nicht wirklich anders ist.🤷‍♂️

Ich glaube der Film zeigt ganz gut wie es damals gewesen ist. Ob whitewashing oder nicht das ist mal wieder eigeninterpretation.
******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Wiederholung im linearen Fernsehen Sonntag Abend spät: Kinofreunde: Kinofilme jetzt im Fernsehen & Streamingdienst (5)
******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
*********wanz Mann
420 Beiträge
@******ier


Danke für Deinen Beitrag über den Film "Green Book"...
ein toller Spielfilm... gut recherchiert und gut dargestellt...ein Stück Geschichte der Unterdrückung der Schwarzen in den Südstaaten der USA in den 1960er Jahren
Ich habe den Film dreimal im Kino gesehen, weil mich die Darstellung und das Setting so fasziniert haben😊
******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Wiederholung im linearen Fernsehen am Donnerstag Abend: Kinofreunde: Kinofilme jetzt im Fernsehen & Streamingdienst (6)

*smile*
*****ssA Frau
2.263 Beiträge
Nun habe auch ich ihn gesehen...ich brauche die richtige Energie, um Filme mit dem Thema Rassentrennung/Rassismus schauen zu können....und ich bin gepackt.
Für mein Empfinden, starke Hauptrollen mit starker Story. Ich habe die eine oder andere Träne vergossen, weil mich manche Szenen so berührt haben.
Einer der Filme, die auf meiner Top-Liste landen.
Danke für den Tipp @******ier *knicks*
******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Sehr schön. Das freut mich sehr. Danke liebe @****na
Ja, der Film rührt sehr ans Herz und ans Gefühl. *ja*
Meine Triskele
*********_Arte Frau
13.777 Beiträge
Seit der Empfehlung in dieser Gruppe habe ich den Film in kurzer Zeit zweimal im TV gesehen und häufig weiter empfohlen.
Der Film berührt, zaubert aber auch das eine oder andere Lächeln hervor.
*****ssA Frau
2.263 Beiträge
Zitat von *********_Arte:

Der Film berührt, zaubert aber auch das eine oder andere Lächeln hervor.

Absolut!! *top*
******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Ausstrahlung im linearen Fernsehen
heute Abend & in der Nacht zu morgen: Kinofreunde: Kinofilme jetzt im Fernsehen & Streamingdienst (6)
***o1 Frau
6.013 Beiträge
Dieser Film ist immer wieder sehenswert. *top*.
******ier Frau
36.627 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Ausstrahlung im linearen Fernsehen
heute Abend & in der Nacht zu morgen: Kinofreunde: Kinofilme jetzt im Fernsehen & Streamingdienst (6)
*******1978 Frau
6.113 Beiträge
Huhu zusammen... da geb ich doch auch mal meinen *senf* dazu ab. Eigentlich nicht so mein Genre und ich muss für ernstere Themen immer in der richtigen Stimmung sein... den hier habe ich tatsächlich neulich erst gesehen und fand ihn echt ganz toll.

Abgesehen von den guten Schauspielern, die ihre jeweiligen Rollen mMn exzellent transportiert haben, fand ich auch die Thematik sehr gut und berührend umgesetzt. *ja*

Klare Empfehlung von mir! *spitze*
*****k76 Mann
709 Beiträge
Hallo!

Ich wurde hier auf den Film aufmerksam und habe ihn gestern zum ersten Mal gesehen. Bei Netflix kann man ihn im Moment sehen.

Ich habe mir die anderen Beiträge zu dem Film ganz bewusst noch nicht durchgelesen. Ich will hier frisch und unverfälscht meine Meinung äußern.

Der Film hat mir sehr gefallen! Er ist länger als die meisten anderen Filme, kam mir aber viel kürzer vor. Das ist immer ein Zeichen dafür, dass der Film nie langweilig war (das genaue Gegenteil kenne ich auch). Man kann den Film in mehrere Genres einordnen. Das trägt dazu bei, dass der Film etwas Besonderes ist. Ganz klar ist es ein Roadmovie.

Ich finde es krass, was für eine Diskriminierung von Farbigen es in den USA tatsächlich gegeben hat. Besonders extrem fand ich die Situation, in der Don gesagt wurde, dass er die Toilette draußen benutzen soll. Ich hätte mir vorstellen können, dass es für ihn als Starpianisten andere Regeln gibt. Es wurde im Film aber auch deutlich, dass es Unterschiede gab zwischen Norden und Süden. Das kann man zum Beispiel an dem unterschiedlichen Verhalten der Polizisten festmachen.

Der Film lebt ganz klar von den Unterschieden der Hauptdarsteller und ihren Dialogen. Ich habe mich mehr als einmal gefragt, wer mir ähnlicher ist und wen ich sympathischer / interessanter finde. Was das Zweite betrifft, tendiere ich insgesamt zu Tony. Das liegt zum einen an meiner Schwäche für Italien (neben Brasilien), der italienischen Mentalität und Sprache sowie für italienisches Essen. Zum anderen gefällt mir seine unkomplizierte, authentische Art, seine Lebenserfahrung, Wehrhaftigkeit und Cleverness.

Der Film zeigt deutlich, dass es sehr bereichernd sein kann Menschen kennenzulernen, die ganz anders sind als man selbst. Man kann so Dinge lernen und Einsichten gewinnen, die man von einer Person, die so ist wie man selbst, wahrscheinlich nicht gelernt hätte. Don lernt von Tony, und Tony lernt von Don. Das geht jedoch über reinen Pragmatismus hinaus, und es entwickelt sich echte Freundschaft.

Ein sehr guter, sehenswerter Film mit einem Plädoyer für Toleranz, Gleichberechtigung, Offenheit und Freundschaft! Fünf von fünf Sternen für diesen großartigen Film!!


Schöne Grüße
Tommek76
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.