Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Gangbang für Anfänger
1685 Mitglieder
zum Thema
Welche Entfernung nehmt ihr für ein Date in Kauf?169
Also ich denke, dass weite Entfernung nur alles erschwert, wenn man…
zum Thema
Wer hat Erfahrung mit offener Beziehung123
Mein erster Beitrag. Ich bin seit 7 Jahren verheiratet, seit 10…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Entfernung

Entfernung
Ich habe hier mit einigen geschrieben und diskutiert.
Wie seht ihr das mit der Entfernung, kann eine D/s Beziehung funktionieren wenn man über 100 km oder mehr auseinander wohnt?
Habt ihr vielleicht Erfahrung damit?
Weshalb sollte es nicht funktionieren? Wenn doch alles passt und man sich regelmäßig sieht, dann is die Entfernung relativ egal.
********isra Frau
2 Beiträge
Es kann funktionieren. Ich wohne 8h von meinem Freund und Sub entfernt & zum spielen kommen wir 1x im Monat dafür ist es auch intensiv. Kommunikation ist alles, wie in jeder Beziehung.
******nga Mann
259 Beiträge
Sehe ich genauso, ohne das Thema jetzt zerreden zu wollen. Natürlich klappt das, immer am Ball bleiben, denn reden hilft.
mehr als 2 stunden fahrt sollte die entfernung nicht ausmachen...dann kann man ohne viel aufriss sehr intensive wochenenden zusammen ausleben...
betonnung liegt auf wochenenden...nicht einmalig 10stunden hinfahren und dann nie wieder....
Ja.
Wie jede andere Beziehung auch.

Ja.
Fast zwei Jahre über 250 km Fernbeziehung. Einfach die Wochenenden nutzen.
**********_girl Mann
45.552 Beiträge
Es ist doch die Frage was erwartest du von einer Beziehung? Zum kennenlernen und spielen ist die Entfernung zweitrangig. Wenn es mehr wird gibt es immer Mittel und Wege.
******tar Frau
4.627 Beiträge
Ich denke, es ist auch eine Typfrage. *g*

Es kann funktionieren, je nachdem, was man selbst so braucht. Oder anders, es lässt sich nicht pauschal beantworten...
******lor Mann
1.075 Beiträge
Das kommt auf die Konstellation an. Sind beide Single sollte die Entfernung keine Rolle spielen. Ist jedoch einer oder beide in einer Vanilla Beziehung wird das ganze schwieriger mit Treffen aus meiner Sicht.
*********d_84 Mann
93 Beiträge
Persönlich finde ich, dass die Fahrtzeit sich in Grenzen halten sollte, denn manchmal möchte man sich vielleicht einfach mal spontan sehen sofern es sich gerade ergibt. Wenn man dann mindestens 100 km und mehr voneinander getrennt ist, gestaltet sich das doch eher schwieriger als in der selben Region.

Aber das sieht sicher jeder anders und kann nicht pauschalisiert beantwortet werden.
******020 Mann
1.461 Beiträge
Also ich denke 100 KM oder eine Stunde entfernt könnte noch funktionieren. Es kommt ja auch auf die Qualität der Beziehung an.
*******ich Mann
910 Beiträge
Das hängt bei Beziehungen doch immer von den Erwartungen der Partner, der Form der Kommunikation und der Art des Miteinanders ab.

Es gibt genug Paare die eine Entfernung für einige Zeit sogar als hilfreich erlebt haben.

Bei mir war das nur kurz so, auf längere Sicht kann ich mir persönlich das nicht vorstellen.

Wir sind da zum Glück aber sehr unterschiedlich, das musst Du für Dich selbst entscheiden bzw. Ihr für Euch.
*******n_M Mann
1.571 Beiträge
Es ist zumindest eine echte Überlegung wert.
Wie müsst Ihr Arbeiten? Ist es nur zum spielen oder auch mal zu nem Kaffee.
Passt es in euer Leben unterwegs zu sein?
Für mich war die Grenze eine Stunde fahrt.
Es ist also wie alles im Leben Deine Entscheidung 😊🌹
Es kommt auf das eigene Leben an. Wie viel Zeit kann man aufgrund der Lebenslage investieren?
Job, Familie und Co sind Faktoren, die da auch mit rein spielen.

Bei einem Single, der eine feste Beziehung sucht, sieht es wohl anders aus, als bei jemandem, der in einer (offenen /polyamoren) Beziehung lebt und nur eine Spielbeziehung sucht.

Es ist vermutlich eine individuelle Einstellung, ob es funktioniert oder nicht.
Wenn es rundum passt und beide Kompromissbereit sind kann das natürlich sehr gut klappen.
Wir wohnen ca 5h voneinander entfernt, sehen uns dennoch seit einem Jahr ca alle zwei Wochen und sind sehr glücklich mit der Situation so wie sie ist. 🤗
*********xe_19 Frau
803 Beiträge
Ja kann es....Funkioniert bei uns
******ngr Mann
3.710 Beiträge
Zu so einer Frage gibt es keine pauschalen Antworten.

Ich kann mir vorstellen, dass es funktioniert, ebenso wie ich mir vorstellen kann, dass es scheitert.

Letztendlich ist das sowohl eine Typfrage wie eine Frage daran was man persönlich von so einer Beziehung möchte.

Wenn man sich einmal im Moment zum Play treffen möchte kann das super klappen.
Wenn man jemand ist der/die gerne mehr möchte und nicht nur "Termin BDSM" dann ist das vermutlich zu wenig und wird nicht passen.

Bei letzterem kann es durchaus zu Konflikten kommen wenn der eine Part sich auf die ausgiebige Session zum jeweils zweiten Samstag des Monats freut, der andere Part aber nur mal froh ist sich überhaupt zu sehen und gerade gar keinen Kopf für eine Session hat. Dann ist Partner B zufrieden, Partner A hat sich aber auf ausgiebiges Play gefreut und "darf" nun wieder einen Monat warten.

Am Ende hilft vor allem Kommunikation. Klappen kann alles.

Meine Erfahrung:
Das kann als reine D/S-Beziehung funktionieren.
Kommt mehr dazu kann es auch hart knallen.
*****n_N Mann
9.331 Beiträge
Zitat von *****177:
Wie seht ihr das mit der Entfernung, kann eine D/s Beziehung funktionieren wenn man über 100 km oder mehr auseinander wohnt?
Als BDSMler bin ich hier jetzt 10 Jahre unterwegs.
100 km sind mittlerweile nix mehr was mich abschreckt.
Überhaupt jemanden zu finden den man begehrt, der einen begehrt und wo die Chemie passt und das BDSM auch noch halbwegs, ist schon ein sehr großes Glück!

In Großstädten mag das anders sein aber auf dem Land kommt man um große Distanzen selten drum rum.

Natürlich funktioniert sowas, die Frage ist nur "Wie lange?"
Denn das Ganze bringt schon einige Nachteile mit sich!
Auch, wenn die Wiedersehen großartig und toll sind und man täglich Kontakt hat, so ist es auf Dauer auch belastend. Man kann in schwierigen Situationen oder Zeiten eben nicht mal eben den Halt durch Anwesenheit bieten, den man anders bieten könnte.

Vor einigen Jahren hatte ich ne tolle Beziehung zu einer von der mich erst 70 und wenige Monate später 250 km trennten. Das ging 18 Monate gut und dann kam ne Zeit in der sie mich mehr geraucht hätte... in wenigen Stunden hatte ich eine Wohnungsbesichtigung und erste Gespräche mit potenziellen Arbeitgebern organisiert.
Sie konnte oder wollte nicht damit leben, dass ich für sie einiges (Kranke Mutter und Kind) "zurück" lasse (wofür sich auch ne Lösung gefunden hätte) und hat es dann beendet.
Ich glaube, es ist wichtig, wenn man sich auf sowas einlässt, dann sollte man sich bewusst sein, das es früher oder später zu Veränderungen bei der Entfernung kommen muss und das, das auch "Opfer" fordert! Die wenigsten werden so ewig leben wollen.

Mittlerweile bin ich selbst schon länger dazu übergegangen nicht mehr Online nach ner sub zu suchen. Außer mir sticht mal ne Kontaktanzeige ins Auge oder werde angeschrieben.
Ich bastle sie mir ansonsten selber *ja* Gibt genug Frauen auf der Straße mit viel potenzial, was sie selbst nicht mal ahnen.
Die Seuche macht es einem derzeit aber nicht leicht, diese auf Events zu finden aber zumindest gibt es da das Entfernungsproblem nicht.
******ra1 Frau
1.388 Beiträge
Für mich kommt das eher nicht infrage. Ich habe ein relativ straff getaktetes Leben und da sind Treffen ohnehin sehr geplant. Zwischendurch ergibt sich auch mal ein kleineres Fenster und das würde ich dann gerne spontan nutzen.

Grundsätzlich kommt es aber, wie immer im Leben, auf die Bereitschaft von Zweien an. Da kann es zeitweise auch an 20 km scheitern, wenn das Engagement einseitig ist.

Und ja, @*****n_N hat da sehr recht. Je höher die Ansprüche menschlicher und sexueller Natur, desto eher muss man anderweitig Abstriche machen. Eine Kröte muss man schlucken.
****_77 Frau
555 Beiträge
Für mich persönlich wäre das nicht's . 30 Minuten ist Ok, so kann man sich auch in der Woche regelmäßig treffen. Komplette Wochenenden kann ich wegen der Kids nicht. Meinen Herrn sehe ich 1 bis 3 mal die Woche, je nachdem wie es passt. Zusätzlich schreiben und telefonieren wir. Das würde bei einer größeren Entfernung nicht funktionieren. Aber es kommt auf die einzelnen Personen an was sie brauchen
********chaf Mann
7.449 Beiträge
JOY-Angels 
Prinzipiell ist es möglich.

Ob es im Speziellen möglich ist, hängt dann von den jeweiligen Umständen beider ab. Dazu fünf Gedanken, bzw. Fragen:

1. Wie mobil sind beide?
2. Wie flexibel sind beide zeitlich?
3. Wie spontan sind beide?
4. Welcher Art soll das D/s sein?
5. Welches Ziel soll diese Beziehung haben?

Zu 1.:Es können 10 km schon zu viel sein, wenn mitten auf dem Dorf, beide kein Auto und keine Busverbindung dazwischen. Haben beide nicht mal ein Fahrrad, dann ist die Grenze nahezu unüberwindlich.
Andersrum: Ehemalige gute Bekannte von mir hatten sehr, sehr lange Hamburg-München überbrückt. War gar kein Problem. Er war solvent genug, um 1x die Woche per Flugzeug rumzukommen, teils auch 2x die Woche. Unterschied zu einer "normalen" Beziehung: Kaum zu bemerken.

Zu 2.: Sind beide Single, Studenten und haben keine Kinder, lassen sich Treffen zeitlich gut organisieren. Sind beide gebunden, haben Kinder und noch zig andere private wie berufliche Verpflichtungen, oder schichten beide inklusive Wochenendarbeit, dann wird es wieder schwieriger. An eine reine Online D/s-Beziehung glaube ich nicht.

Zu 3.: Besonders wichtig bei Problemen. Ist Sub nach einer Session abgestürzt, kann Dom spontan rumkommen, um Sub auch 1-2 Tage später zur Not auffangen zu können? Finde ich als Kriterium ebenfalls wichtig.

Zu 4.: Soll es in Richtung 24/7, gar TPE gehen? Je umfassender das D/s sein soll, desto wichtiger wird m.E. räumliche Nähe. Ist es eher lose, dann wird es auf die Ferne einfacher.

Zu 5.: Ist es auch eine Liebesbeziehung? Wenn ja, kann ich aus direkter und indirekter Erfahrung ganz klar sagen, dass "Fernbeziehung" nur temporär funktioniert. Früher oder später wird es dann doch wichtig, räumlich einander nahe zu sein. Denn der Wunsch nach Nähe steigt mit steigender Intensität. Die bei D/s naturgemäß im Lauf der Zeit wächst.

Kurz gesagt: Wie so oft, es kommt darauf an. *zwinker*
*********fnung Mann
2.206 Beiträge
Denke 100 km sind keine wirkliche Entfernung...Klar, wenn es weniger sind, sind spontanes klar im Vorteil, doch wenn es nicht wirklich passt, dann fahre ich lieber 400km und mehr, und freue mich, Sie regelmäßig zu sehen.
******ra1 Frau
1.388 Beiträge
Hach ja, liebes @********chaf! Besser kann man es nicht sagen!
Es kann alles gelingen, die Frage ist eher, will man das...

Also ich wollte das nicht *nein*

VG Bee *wink*
********rses Mann
478 Beiträge
Eine Spielbeziehung kann auch über sehr große Entfernungen Funktionieren.

Bei mir waren es fast 500 km nach Deutschland zu meinem Spielpartner. Habe auch einen Spielpartner der sitzt im Schönen *brandenburg*

Meine Freundin wohnte auch 480 km von mir Entfernt. Freitag zu ihr und am Sonntag in der früh wieder zurück nach Tirol.

Also wenn man es will dann Funktioniert es auch mehrere Hundert Kilometer
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.