Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Gangbang für Anfänger
1685 Mitglieder
zum Thema
Tücher zum Fesseln, Knebeln und mehr64
Tücher, können an einer Frau sehr edel, elegant und sexy wirken und…
zum Thema
Beine gespreizt Fesseln im Bett - Suche Tipps :-)66
Ein ganz nettes Hallo an Alle hier! Ich bin auf der Suche nach ein…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Brauche Tipps

Brauche Tipps
Guten Tag, meine F+ ich sind gerade dabei uns an den BDSM Bereich zu testen. Bisher haben wir eine an Spielsachen: 1 kleine Peitsche, 1 Knebel, 1 Liebesschaukel, Tape zum Fesseln und Wäscheklammern.
Gerne würde ich mich über ein paar Tipps freuen, was man noch so verwenden kann(ggf. sogar aus dem Haushalt) und ob es hier irgendwo "Tipps" gibt wie ich Sie "Benutzen und oder leiden lassen kann“
*******bits Paar
568 Beiträge
Nimm einen Kochlöffel und hau ihr den Arsch voll !

Mal im Ernst:
Was erwartest Du hier?
Anleitung aus dem großen schwarzen Buch, was Du tun sollst? Ein wenig Phantasie sollte der dominate Part schon haben oder lieber Blümchen machen....
*********_Typ Mann
3.998 Beiträge
@*******bits die Gruppe heißt BDSM für Anfänger und nicht für runter putzen üben.
*******bits Paar
568 Beiträge
Zitat von *********_Typ:
@*******bits die Gruppe heißt BDSM für Anfänger und nicht für runter putzen üben.

Ja, weiss ich, aber etwas selbst nachdenken finde ich schon ok...
Vielleicht ist das sogar der beste Tipp, dem man einem Anfänger geben kann, anstatt das zu tun, was andere „Experten“ raten. Geht nämlich oft schief.
Übrigens: Runterputzen sieht anders aus.
*********graph Mann
205 Beiträge
Um deine Frage beantworten zu können sind deine Angaben leider nicht sehr präzise. Bisschen spielen mit einem Anfänger-Set ist nun nicht gerade ein hilfreicher Leitfaden zur Persönlichkeit von dir und deiner F+ Beziehung.

Im Allgemeinen lebt man ja seine eigenen wünsche und Ideen mit dem Partner aus, somit solltet ihr gegenüberstellen auf einer liste was ihr mögt, liebt oder gern habt. Daraus lässt sich dann eine Wunschliste erarbeiten, auf deren Grundlage ihr Spielen könnt. Alternativ würde ich euch Events empfehlen, dort könnt ihr anderen Paaren zuschauen und so eure eigenen Ideen konkretisieren.
****020 Frau
2.382 Beiträge
Ich kann ihn aber schon verstehen, dass, wenn beide keine Ahnung haben, etwas hilfreiche Tips zur Ideenfindung gerne genommen werden.
Kochlöffel war dann der erste Tip...
• was gibt's da noch?
Stellt euch Mal vor, zu viel Geld soll noch nicht ausgegeben werden, was ginge zum ausprobieren?
Ich schließe mich einerseits @*******bits an. Etwas selbst nachdenken und kreativ sein sollte schon gegeben sein. Und dann eben mal mit offenen Augen durch den Haushalt laufen! *smile*
Wäscheklammern, Klammern für Frischhaltebeutel, Kochlöffel, Pfannenwender, Frühstücksbrettchen, die Gewichte für die Gartentischdecke etc pp
All das lässt sich prima nutzen/zweckentfremden. Käme mnn(n) aber eben auch von selbst drauf, wenn man mal gründlich nach denkt *zwinker*

Allerdings kann ich als Einsteiger-Handbuch zum Thema SM immer nur wieder das SM Handbuch von M.Grimme empfehlen. Eben weil er dort auch beschrieben hat, was man als Einsteger eben aus dem haushalt nutzen kann und was man preiswert aus dem Baumarkt für die ersten Schritte besorgen kann.
Auch gibt es gerade im Joy Magazin ein tolles Foto auf dem abgebildet ist, wo man (relativ) gefahrlos schlagen darf, wo mit Vorsicht und wo eben nicht. Evtl mal per screenshot sich abspeichern *zwinker*
Vielen Dank Velvet Steel! Hast du den Link dazu? Und ja die Sachen die ich nutzen kann habe ich bereits, auch im Kopf. Aber wie ein Spiel ablaufen kann usw. hier gab es doch mal Geschichten, Erfahrungen usw
https://www.thalia.de/shop/h … 0erschienenen%20SM-Ratgebers.
hätte man(n) aber auch selbst bei Google eingeben können *fiesgrins*
******nig Mann
24.795 Beiträge
Pfannenwender, Kochlöffel, Gürtel, Essstäbchen (mit Gummi zusammen binden, prima zu verwenden an Nippeln, Zunge, Schamlippen...), Küchengummis sowieso, Reis oder Trockenerbsen (zum drauf knien), ebenso schmale 3 Kant-Stäbe aus dem Baumarkt, frischen Ingwer schälen lassen (Stichwort Figging) oder auch auspressen, Brennesseln, das eigene Höschen in den Mund stopfen als Knebel und dann den Mund verschließen (zb mit 1cm breitem Gürtel)...

Für den Anfang und um auf weitere Ideen zu kommen sollte hoffentlich etwas dabei sein. *zwinker*
*********tein Frau
461 Beiträge
für den Anfang habt ihr eigentlich alles, was man braucht, um etwas rauszufinden. Kleine Peitsche kann man steigern mit einer Klatsche/Paddle in Form von Ledergürtel und Augen verbinden geht mit jedem Tuch.
Augen verbinden, Fesseln, warten lassen .... dann Eiswürfel einsetzen, evtl. Kitzeln, Dildo benutzen. Und schauen wie sie reagiert.
Ach, noch etwas!
Das beste und wichtigste Werkzeug hast DU lieber TE IMMER bei Dir!!!
DEINE HÄNDE *lach*
Und Euer Spiel das solltet ihr wahrlich selbst entwickeln. Und eben nicht nachspielen, was andere so machen.
Kleiner Tipp auch hierzu:
Jeder von Euch schreibt sein Wunsch-Szenario, eine Phantasie oder eine Geschichte. Oder gern auch mehrere!
Dann setzt ihr Euch hin und vergleicht, bzw sucht Überschneidungen und beginnt damit eben mal.
Denn BDSM ist keine Einbahnstraße! Subs Wünsche sollten ebenso erfüllt werden wie die eigenen.
Auch wenn diese Bemerkunge so einigen Herren wieder gegen den Strich gehen wird, so bestimmt doch immer noch Sub den Rahmen in dem Dom sich bewegen kann/darf. Denn sonst zieht sie die Einwilligung zurück und es ist ein Übergriff. Oder sie ist weg!
Dom bleibt dafür eben die Führung, also er bestimmt, WANN udn WIE er ihre Wünsche erfüllt... und da kann man als Sub auch eine Menge Überraschungen bekommen... oft ganz anders als man gedacht hatte *lol*
Zum Thema Runterputzen: Arschlöcher wie oben gibt´s leider in jeder Gruppe.....
Zitat von **********n_Man:
Zum Thema Runterputzen: Arschlöcher wie oben gibt´s leider in jeder Gruppe.....
und Menschen mit schlechtem Benehmen auch... *traurig*
******t22 Mann
17 Beiträge
Hallo Tobi bester Tip den ich dir geben kann. Habe einen Plan was du mit ihr machen möchtest. Aber sei jederzeit flexibel. Nix ist undominanter als ein Herr der nicht weiß was er macht oder machen soll. Aller Anfang ist schwer das wissen wir alle. Und nimm es auch mal mit Humor wenn nicht alles so klappt.
*******glos Frau
131 Beiträge
Zitat von *******teel:
Ach, noch etwas!
Das beste und wichtigste Werkzeug hast DU lieber TE IMMER bei Dir!!!
DEINE HÄNDE *lach*

Genau
Ich liebe seine Hände mehr als jedes andere Schlagwerkzeug *wolke7*
Ich weiss nie was auf mich zukommt..
Streicheln, schlagen, was auch immer..

Tu einfach was euch beiden Spaß macht, dann kommt alles weitere von alleine.. Mir oder ohne Spielzeug.. Zähne sind auch toll *love2*
Nadelrad allerdings auch.
*********2019 Frau
1.299 Beiträge
Aus dem Bauch heraus, agieren.
Ein gewisser Plan hilft am Anfang, aber bleib jederzeit flexibel.

Zum fesseln/fixieren kann man einen Krawatte oder auch Halstuch nehmen.

Nicht alles klappt sofort. Beobachte sie. Ihre Reaktionen, Geräusche.

Ich empfehle auch ein Codewort oder ein Zeichen (falls geknebelt) damit sie dir mitteilen kann, wenn du in den Grenzbereich kommst. Wir nutzen das Ampelsystem. Rot =Abbruch, gelb = Achtung, Päuschen, weniger Druck usw.

Geht essen. Lass sie irgendwann ihr Hoschen ausziehen, liebes Kugeln mit Fernsteuerung oder ähnliches rein.... Und dann viel Spaß.....
****57 Mann
244 Beiträge
Auch ein kleiner Tipp von mir

Spiel keinen Dom ............
****az Mann
4.347 Beiträge
Viel weniger einen Ratschlag geben was du nutzen könntest, möchte ich dir viel lieber vorschlagen zu überlegen, was du mit dem verfügbaren Material anstellen kannst. Für die ersten Sessions braucht es keine 30 verschiedenen Spielsachen. Verbinde ihr die Augen, bespiel sie mit dem was du hast, erkundige dich nach ihrem Wohlergehen und wie ihr was gefällt und überlege dir parallel was du ausprobieren kannst und worauf ihr beide stehen könntet.

Und danach irgendwann sprecht ihr darüber und lernt so von einander was gut gefallen hat und was nicht. Und darauf baust du die weiteren Sessions auf oder lässt sie Fantasien von ihr für dich schreiben.

Viel Spaß dabei.
*******dev Frau
17.668 Beiträge
Es ist ja auch die grundsätzliche Frage: worauf steht deine Sub so generell?

• Eher SM? Also Schmerzen?
• Eher Bondage/ Fesseln?
• Eher den sexuellen Kick? Sexuelle Benutzung?
• D/S? Also Führung, Erziehung, Aufgaben, Regeln?
• Erniedrigung, Demütigung?

So vielfältig wie die Vorlieben sein können, können die Tipps hier ausfallen.
Niemand hier weiß, was in die richtige Richtung geht.
*****nNO Frau
419 Beiträge
Das Wichtigste am Beginn oder eigentlich immer in einer BDSM-Beziehung ist: reden, reden, reden. Es gibt nicht DAS eine BDSM und was dem einen gefällt, findet der andere ganz furchtbar. Daher müsst Ihr viel, viel reden - das führt auch dazu, dass sich Deine Sub sicher fühlt und weißt, dass Du sie und ihre Bedürfnisse und Ängste ernst nimmst.

Es geht ja selten darum, mit irgendeinem Werkzeug möglichst kraftvoll und schmerzhaft auf den Hintern zu hauen, sondern in eine Stimmung zu kommen, in der der Schmerz ist eine lustvolle Szenerie eingebettet ist.

Wobei Ihr - wie hier auch schon geschrieben - Euch überhaupt klar werden muss, ob "Hauen" überhaupt zu Eurem BDSM gehören soll. Nicht jede Sub ist auch masochistisch oder findet Schmerz lustvoll. in diesem Fall erübrigt sich auch das Überlegen, welche Schlagwerkzeuge Du verwenden könntest. Dann könnt Ihr nur versuchen, einzelne Werkzeuge vorsichtig auszuprobieren - und dazu reicht im Prinzip das, was Ihr schon habt.
*******rFun Mann
243 Beiträge
@*******i83 was reizt Deine Dame denn?
P. S.: Nicht raten. Ggf. nachfragen *zwinker*
*****nNO Frau
419 Beiträge
Und ich finde es in einem Anfänger-Forum auch entbehrlich, einen Kommentar wie @*******bits abzugeben und zu schreiben "Was erwartest Du hier?" Leider ist das noch dazu die 1.Antwort. Wo, wenn nicht in diesem Forum, sollten interessante Anfänger Anfänger-Fragen stellen können. Auch wenn man der Meinung ist, dass sich jemand selbst Gedanken machen sollte, könnte man es ein bißchen freundlicher formulieren.
*******dev Frau
17.668 Beiträge
Zitat von *****nNO:
Es gibt nicht DAS eine BDSM und was dem einen gefällt, findet der andere ganz furchtbar.
...
Nicht jede Sub ist auch masochistisch oder findet Schmerz lustvoll.

Ich persönlich finde zb selbst nach 15 Jahren BDSM den Kochlöffel noch GANZ GANZ FURCHTBAR!!! *panik*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.