Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
5 BDSM Spiele - Der Kurs
7410 Mitglieder
zum Thema
Abgestumpft oder Erfahren?196
Schmetterlinge vorm ersten Date habe ich schon lange nicht mehr.
zum Thema
Nachrichten schreiben: Wie viel "Schmalz" darf es sein?271
Immer wieder mal kommen Nachrichten an die beginnen mit "Hallo meine…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Abgestumpft

*********oudre Paar
50 Beiträge
Zitat von *******e74:
Ich fände ja einen “Unterhaltung beenden” Knopf hier im Forum praktisch, um Mitglieder abzustellen, die sich beflissen fühlen Threads zu kapern und jedem Beitrag zu antworten, der nicht an sie gerichtet ist. *nachdenk*

Nennt sich CM - dort kannst du dir und deinen Gedanken freien Lauf lassen ohne Gefahr zu laufen, dass irgendwer etwas einwirft was dir widerspricht *zwinker* dann bleibt die Echokammer & Filterblase auch intakt ✌️🙏😁

Und Gott bewahre: es beschützt dich davor irgendwie Input zu bekommen der dein Weltbild und deine Ansichten infrage stellen könnte 😱 wo kämen wir denn hin wenn nicht alle Zucker in die gleiche Richtung pusten würden *augenzu*
*******e74 Frau
277 Beiträge
Weiß jemand wie man sie loswird?
Ich habe sie auf Igno gesetzt, sehe aber ihre Beiträge noch.
Es muss doch möglich sein Spam loszuwerden.
*********oudre Paar
50 Beiträge
Zitat von *******e74:
Es muss doch möglich sein Spam loszuwerden.

Einfach nichts mehr schreiben und der *spam* seitens @*******e74 reduziert sich um *100*%

Aber im Ernst: seid ihr es im Forum wirklich so gewohnt, dass euch jeder nur nach dem Mund redet?! Seid ihr nie in die Verlegenheit gekommen irgendwie argumentieren zu müssen?! Oder gibt's hier immer nur ja und Amen in der Hoffnung dass ihr euch dann durchringt die Person persönlich zu kontaktieren und diese dann zum Schuss kommt?! Schon erschreckend...
*******ant Frau
25.215 Beiträge
@*****rys , könntest du freundlicherweise noch einmal, bitte? *roll* *liebguck*
Zitat von *******e74:
Es muss doch möglich sein Spam loszuwerden.

Einfach zum Frühstück *essen* oder verschenken!

Das mache ich so weit mit meinen Pandemie Vorrat an *spam*

.
*********oudre Paar
50 Beiträge
Zitat von *******ant:
@*****rys , könntest du freundlicherweise noch einmal, bitte? *roll* *liebguck*

Ja wird Zeit... dann sollte dein Spam hier wohl zügig verschwinden und es dürfte wohl kaum den Community Regeln entsprechen anderen den Mund verbieten zu wollen, in einem öffentlichen Forum.

Wenn euch ein Austausch von Meinungen, insbesondere konträren Meinungen, zu anstrengend ist: tragisch aber so ist es nun einmal in öffentlichen Bereichen. Und im Gesetz zu dir und anderen versuchen wir wenigstens etwas im Kontext des Themas beizutragen, von dir und anderen "Damen" kommt hingegen dazu schon lang nichts mehr.
*******ant Frau
25.215 Beiträge
@*********inct
Ich sehe mit dir keinen Austausch..so, wie ich diesen ganzen Thread lese, bekommst du das gerade mal hin, wenn du Männern antwortest.
Dieses ständige von oben herab belehren, nicht sinnerfassend lesen und grundsätzlich persönlich zu werden, wenn Frau, ist für mich kein Austausch.
*nixweiss*
Das war's von meiner Seite.
*******shot Frau
503 Beiträge
Wäre schön, wenn hier wieder zum Thema zurück gekehrt wird und die persönliche „Korrespondenz“ nicht öffentlich ausgetragen wird. Muchas 😊
*********oudre Paar
50 Beiträge
Zitat von *******ant:
@*********inct
Ich sehe mit dir keinen Austausch..so, wie ich diesen ganzen Thread lese, bekommst du das gerade mal hin, wenn du Männern antwortest.
Dieses ständige von oben herab belehren, nicht sinnerfassend lesen und grundsätzlich persönlich zu werden, wenn Frau, ist für mich kein Austausch.
*nixweiss*
Das war's von meiner Seite.

Gerade weil das Leseverständnis für sinnerfassendes Lesen vollkommen ausreicht steht die Position diametral zu deiner und der von anderen. Wir stellen auch keine "Thesen" oder "Diagnosen" auf nur weil wir argumentaiv vollkommen versagen und wenn sich jemand persönlich angegriffen oder belehrt fühlt wenn man offenkundig falsche Informationen korrigiert... tja dann ist dies eher ein persönliches Dilemma was jeder mit sich selbst ausfechten muss.

Ansonsten ist das Geschlecht völlig irrelevant sondern der Inhalt ist entscheidend, wenn Männer aus unserer Perspektive Quatsch schreiben gibt's dazu genauso einen Kommentar wie es ein "Danke" für die Damenwelt sowie Zustimmung gibt. Nur weil du und ein, zwei andere halt nicht auf einen Nenner kommen heißt es nicht, dass man generell ein Problem mit Frauen hat.

Und wenn du schon in Kontakt mit dem Mod stehst dann lass dir die Geschichte mit den öffentlich im Profil einsehbaren Informationen im Detail erklären, bevor du auch da wieder wiederholt Quatsch in den Äther posaunen wirst.

Und wenn es dich zu sehr nervt, dass hier ausnahmsweise einmal jemand ähm nö, sieht man anders schreibt: einfach den Thread deabonnieren und die kostbare Zeit anderweitig für geistige Ergüsse nutzen. Deal?
****_DS Frau
5.195 Beiträge
*popcorn*
ich überleg ja als noch, ob ich genervt bin, mich darüber ärgere, dass von einer Partei hier durchweg ein Thread geschreddert wird (und jepp... dazu gibt es Forumsregeln) oder ich einfach den Haken rausnehme.
Schade für diejenigen, die hier aufrichtig Informationen suchen.

Wobei... dann weiß man/frau, wird darin bestätigt, was man/frau nicht zu Hause haben möchte.... *floet*

ich geh mal Restsonne genießen und danach etwas spielen. Hab ich mehr davon, als diesen Thread zu verfolgen
*****_hh Mann
371 Beiträge
Zitat von ******ver:
Zitat von *******e74:
Es muss doch möglich sein Spam loszuwerden.

Einfach zum Frühstück *essen* oder verschenken!

Das mache ich so weit mit meinen Pandemie Vorrat an *spam*

.

Diese umgekehrt stehende Ansnasdose schmerzt in meinem Auge😂
////
*****rys
2.696 Beiträge
Gruppen-Mod 
Zitat von *******ant:
@*****rys , könntest du freundlicherweise noch einmal, bitte? *roll* *liebguck*

Heute leider nicht.

Ich habe den Verlauf aber zur Kenntnis genommen und reagiere in Kürze.

Liebe Grüße
Sir Aurys
Moderator
Zitat von *********inct:
Ergo ist es eigentlich gar nicht nötig sich direkt zu verpflanzen, oder? Auswahl im Umfeld sollte es genug geben.

Ich wohne in Berlin und wenn ich mir meine Zielgruppe im BDSM ansehe, ist diese doch sehr überschaubar. 5 Millionen JOY-Profile reduzieren sich dann schnell auf eine Handvoll Personen, die mein Interesse wecken könnten. Im Ergebnis bin ich dann schon mal nach Hannover, Hamburg oder Leipzig für eine Kaffee-Session gefahren.

Mit meinem Paar-Profil sieht es nicht besser aus, haben ich/wir zurzeit auf Eis gelegt, da wir eher bei den Events/Clubs Kontakte machen als wie Online. Teilweise fahren wir 600 km für die BDSM Events, die uns interessieren.

Auswahl im Umfeld - lediglich ein frommer Wunsch!

Ich denke, es wird vielen genau so ergehen, wenn man eben nicht alles nimmt, was nicht bei drei auf dem Baum ist und lieber was Passendes für sich sucht *nixweiss*
*********oudre Paar
50 Beiträge
@******ver
Touche, wenn's dann doch sehr speziell wird was Neigung, Vorlieben, etc. angeht und dann vielleicht noch der Altersbereich einschränkt, wobei der Bereich unserer Erfahrung nach bei BDSM extrem breit sein kann, dann dampft es die potentielle Zielgruppe schon ein.

Nun muss man aber auch sehen, dass du offensichtlich auch eine Beziehung führst und deshalb der Hang zum Perfektionismus ausgelebt werden kann, weil sonst wohl, hoffentlich, nichts direkt fehlt. Aber wie immer muss man wohl entweder Kompromisse auf sich nehmen, oder Mehraufwand, wenn man hier als Alleinunterhalter aktiv ist.
Zitat von *********inct:
Aber wie immer muss man wohl entweder Kompromisse auf sich nehmen, oder Mehraufwand, wenn man hier als Alleinunterhalter aktiv ist.

Ich kann mir vorstellen, gerade bei den Kompromissen, das die Grenzen abgesteckt sind. Wer z. B. warum auch immer Ortsgebunden ist, wird sich auf Dauer nicht unbedingt auf einen Fernbeziehung einlassen. Das wäre das, was @*******e74 mit "verpflanzen" meint, wenn man eben nicht alles stehen und liegen lassen kann, für einen potenziellen Partner im BDSM.

Durchaus legitim, wenn man seinen Suchradius im Umfeld auf das für sich machbare begrenzt?
********chaf Mann
7.310 Beiträge
JOY-Angels 
Jep, das denke ich auch.
Mit 19, Abitur gerade fertig, ist man doch gut Willens, irgendwo anders hin zu gehen. Die eigenen Freunde zerstreuen sich da ja ebenfalls in alle Winde.

Lass dann aber 35 sein. Fester, ggf. unbefristeter Job, fester Freundeskreis, vielleicht auch Kinder.
Da dann den Lebensmittelpunkt noch einmal woanders hin verlegen, ist dann schon deutlich schwieriger.
Meist ist man aber mobiler, sodass sich der Radius, sich zu treffen, wiederum größer wird.
*********oudre Paar
50 Beiträge
Zitat von ******ver:
Ich kann mir vorstellen, gerade bei den Kompromissen, das die Grenzen abgesteckt sind. Wer z. B. warum auch immer Ortsgebunden ist, wird sich auf Dauer nicht unbedingt auf einen Fernbeziehung einlassen.

Ist halt immer individuell, wir haben uns auch im Joyclub kennengelernt, uns trennen knapp 130km und wir leben in der Konstellation jetzt seit Jahren ohne größere Probleme.

Davon abgesehen variiert der Begriff im Kontext BDSM wohl auch sehr stark. Wir haben hier von der reinen Spielbeziehung zwischen ansonsten Singlemenschen über Spielbeziehungen zwischen Personen die mit Dritten feste Beziehungen führen bis hin zu reinen online D/s Konstellationen alles mögliche schon gesehen und erlebt.

Da wäre dann erstmal die Frage was für eine Beziehung man überhaupt führen möchte...

Zitat von ******ver:
Durchaus legitim, wenn man seinen Suchradius im Umfeld auf das für sich machbare begrenzt?

Naja machbar ist vieles... wenn wir uns am WE sehen kostet eine Tour hin und zurück zum anderen fast so viel wie das 49€ Ticket, das könnte man auch nutzen allerdings ist man dann fast 3x so lang unterwegs. Wir sind es uns aber wert und nehmen den Aufwand gern in Kauf.

Eigentlich ist es aus unserer Erfahrung auch primär für Frauen Mitte 20 bis Anfang 40 ein Problem mobil und flexibel zu sein, schlichtweg weil dann Kinder dieses begrenzen. In den Altersbereichen darüber sollte das eher eine untergeordnete Rolle spielen, ein Teenager kommt am WE auch ohne Mutti klar und irgendwann sind die Kinder vielleicht auch aus dem Haus.

Aber klar am Ende ist es immer eine individuelle Entscheidung wie viel Zeit, Energie oder auch "Geld" man in einer Beziehung buchstäblich investieren möchte.
****s_H Mann
4.851 Beiträge
Klar ist es nicht einfach seinen Lebensmittelpunkt zu verlegen, bei mir ist es das Alter vs Arbeitsstelle, wäre zur Zeit ggf sogar machbar...
aber andererseits finden sich auch immer Gründe seinen Radius auf 20 km einzuschränken... dann läuft die ne Frau/Mann/Div. bei ner Party über den Weg und es stellt sich heraus dass sie/er eigentlich 450 km weg wohnt... auch wieder so ne Sache...

Zu den Großstätten bei mir im Umkreis... nunja... im Umkreis von 100 km gabs bis jetzt nichts passendes... egal was du suchst, es ist immer am anderen Ende der Landkarte, gerade bei BDSM usw
*********oudre Paar
50 Beiträge
Zitat von ********chaf:
Meist ist man aber mobiler, sodass sich der Radius, sich zu treffen, wiederum größer wird.

Was wäre denn für dich ein adäquater Radius/zeitlicher Aufwand der für dich im Alltag akzeptabel ist? Im konkreten Fall wäre wohl der Startpunkt ziemlich zentral in BaWü und von dort wäre man innerhalb einer Stunde in Mannheim, Stuttgart, Karlsruhe (...)

Ist euch das zu viel Aufwand?
*********oudre Paar
50 Beiträge
@****s_H

Spielbeziehung & Alltagsbeziehung zu trennen ist keine Option? Also wenn sich jetzt die eierlegende Wollmilchsau nicht direkt finden lässt? Natürlich sind 450km für den Alltag auf Dauer viel zu weit, klar soweit.
********chaf Mann
7.310 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von *********inct:
Zitat von ********chaf:
Meist ist man aber mobiler, sodass sich der Radius, sich zu treffen, wiederum größer wird.

Was wäre denn für dich ein adäquater Radius/zeitlicher Aufwand der für dich im Alltag akzeptabel ist? Im konkreten Fall wäre wohl der Startpunkt ziemlich zentral in BaWü und von dort wäre man innerhalb einer Stunde in Mannheim, Stuttgart, Karlsruhe (...)

Ist euch das zu viel Aufwand?

Ich kann da nur von mir reden: Eine Fernbeziehung mit Nähe Bodensee überlebte nicht, weil wir jeweils schon zu viele Wurzeln geschlagen hatten.

Als junger Student war ich damals auf Hamburg beschränkt. Weiteren Radius konnte ich mir schlicht nicht leisten.

Würde ich nun wen in Hannover, Lübeck, Kiel oder ggf. Bremen kennen lernen, wäre es für mich heute machbar.
Berlin beispielsweise wäre dann wiederum zu weit weg.
*********oudre Paar
50 Beiträge
Zitat von ********chaf:
Ich kann da nur von mir reden: Eine Fernbeziehung mit Nähe Bodensee überlebte nicht, weil wir jeweils schon zu viele Wurzeln geschlagen hatten.

Da reicht das WE ja kaum um sich zu sehen, geschweige denn spontan. Klar solche Entfernungen sind auch bei großer Motivation auf Dauer ziemlich unrealistisch.

Zitat von ********chaf:
Als junger Student war ich damals auf Hamburg beschränkt. Weiteren Radius konnte ich mir schlicht nicht leisten.

Fairerweise ist man da auch gesellschaftlich nochmal in anderen Kreisen unterwegs und hat auch im Umfeld Alltag ständig Kontakt zur Damenwelt ohne Altlasten... da läuft das Kennenlernen auch noch unkomplizierter.

Zitat von ********chaf:
Würde ich nun wen in Hannover, Lübeck, Kiel oder ggf. Bremen kennen lernen, wäre es für mich heute machbar.
Berlin beispielsweise wäre dann wiederum zu weit weg.

Also als Aktionsradius die typische Stunde/100km - so wie bei uns. Was halt verwundert ist, dass sich in den Groß- und Ballungsräumen da partout niemand finden lassen soll *gruebel* zum Vergleich, allein in Hamburg wohnen schon wesentlich mehr Menschen als in MeckPom.
****s_H Mann
4.851 Beiträge
Ficken daheim und hauen woanders? Nicht meine Welt...
Ich trenne nicht zwischen meinen Welten, meine Welt ist eins... ganz oder gar nicht...
Ich bin vielleicht nicht zwanghaft monogam, aber mein Herz ist monoamor...
Ich hätte auch kein Problem 350 km zu fahren wenn man sich versteht, allerdings nicht für ein regelmäßiges Hoteldate... denn zuhause ist meist Tabu... was Dauerhaftes ist machbar wenn man will und zeitlich kann...

Aber wir sind fernab vom eigentlichen Thema...
Zitat von *********inct:
Da wäre dann erstmal die Frage was für eine Beziehung man überhaupt führen möchte...

Letztlich ist das genau der Punkt, dass bei der Suche unterschiedliche Beziehungswünsche bzw. Vorstellungen zu einer BDSM Beziehung aufeinander treffen. Dazwischen eben noch alle Personen/Anschreiben, welche unverbindlichen Sex suchen bzw. sich im BDSM Umfeld im JOY leichte Beute versprechen.

Für die Gemengelage im JOYclub gibt es deshalb kein Patentrezept *nixweiss*

Hätte ich mich bei meiner Suche nach einer Sub auf Berlin begrenzt, wäre ich seit 6 Jahren Single.
*********oudre Paar
50 Beiträge
@******ver

"Topics" für Nachrichten wären ganz sinnvoll, vor allem wenn man danach filtern könnte.

Genauso sinnvoll wäre wohl auch wenn im Profil (wieder?) die Angabe möglich wäre was man eigentlich sucht und wenn man eben auch darüber filtern könnte bzw. allgemein wenn man nach Vorlieben im Postfach filtern könnte und diese auch im Portfolio präziser festgelegt werden könnten *gruebel*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.