Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM-Bi /Schwul /Lesbisch
2118 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM NRW
3530 Mitglieder
zum Thema
Frage an die Subs: nehmt ihr Switcher genauso ernst wie Doms749
Vielleicht habt ihr die Erfahrung auch schon gemacht; eine…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wärt Ihr an Speeddating exklusiv für BDSMer interessiert?

Wärt Ihr an einem Speeddating für BDSMer interessiert, wenn Ihr auf der Suche seid?

Dauerhafte Umfrage
*******ini Frau
36 Beiträge
Zitat von *******ini:
Fände ich lustig und für einen ersten Eindruck auf jeden Fall ausreichend. Dann verplempert man nicht so viel Zeit wie bei einem richtigen Date, wenn es nicht passt.
Nur leider absolut nicht meine Gegend 😅.

Nachtrag: Für mich wäre es geeignet, um zu entscheiden, ob ich mich mit einer Person nochmal zu einem richtigen Date treffen möchte.
*********Koala Paar
11.589 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *******ini:
Zitat von *******ini:
Fände ich lustig und für einen ersten Eindruck auf jeden Fall ausreichend. Dann verplempert man nicht so viel Zeit wie bei einem richtigen Date, wenn es nicht passt.
Nur leider absolut nicht meine Gegend 😅.

Nachtrag: Für mich wäre es geeignet, um zu entscheiden, ob ich mich mit einer Person nochmal zu einem richtigen Date treffen möchte.

Genau das ist die Idee von Speeddating. Man entscheidet, ob man jemanden später näher kennenlernen möchte. Nicht mehr und nicht weniger.

Sie
**********97076 Frau
8.572 Beiträge
Ich habe mit Nein gestimmt, obwohl ich Single bin.

Zum einen, weil eine solche Veranstaltung für mich persönlich das Gefühl einer BDSM-Singles-Reste-Rampe vermittelt. Alles, was auf "gängigen" Wegen keinen Partner finden kann, wird hier als Restposten verramscht. Ich mag ein seltsames und ungewöhnliches Unikat sein, aber ein Restposten bin ich nicht.

Zum anderen fühle ich mich nicht in der Lage, in 5 bis 10 Minuten mich so interessant zu generieren bzw. darzustellen, dass irgendjemand ein "richtiges" Date mit mir vereinbaren möchte.

Ich bin so alt, dass mich diese Art von Dating Zirkus an Dalli Dalli erinnert. Vermutlich würde ich bei jedem Durchgang darauf warten, dass Hans Rosenthal seinen berühmten Luftsprung macht.
********chaf Mann
7.309 Beiträge
JOY-Angels 
Für mich hat das "Haus BDSM" schlicht zu viele Zimmer.

Es gibt Dutzende Kinks, die zwingend notwendig für die Beteiligten sind und hunderte, für die sie sich zumindest interessieren.

Die Wahrscheinlichkeit, dass nach 10 Sekunden das Speeddate schon durch ist, halte ich für extrem groß.

Ein "Bondage-Speeddating" wäre zwar auch noch ein extrem großes Feld, aber vermutlich erfolgversprechender.

Ein "Latexliebhaber-Speeddating" hat von meinem Gefühl her die größten Chancen, dass davor ganz viele alleine rein gehen und zu zweit rauskommen.

*my2cents*
*******ell Mann
1.310 Beiträge
In meinem Alter habe ich ja nichts zu verlieren! Warum denn nicht?
*********shine Frau
139 Beiträge
Hierbei geht es vor allem um die Zusammenführung von BDSM interessierten Single oder PolyMenschen.

Das Dating kommt doch eh erst danach.

Obwohl ich aktuell nicht auf der Suche bin ist es immer wichtig, Gleichgesinnte zu „filtern“ und ein Netzwerk aufzubauen. Soooooviele Menschen sind nunmal nicht BDSM verfallen. Also heißt es, suchen, treffen, sich verstehen und Spaß haben können.
***es Mann
853 Beiträge
Schöne Idee LG
****BS Mann
171 Beiträge
Zitat von *****a_S:

Und wenn man tatsächlich passende Leute hätte, bräuchten die aber mehr Zeit als nur 8 Minuten, weil sie ja sowohl testen müssten, ob es menschlich passt, als auch, ob es bdsmig passt.

Wieso, ist späteres weiterreden vertraglich ausgeschlossen? Davon stand nichts da. 😉

Du sollst ja in den acht Minuten nicht die Entscheidung treffen ob du die Person heiraten willst. *augenzu* Wenn wir nach siebeneinhalb Minuten noch der Meinung sind dass wir mehr voneinander wissen wollen, dann tauschen wir Telefonnummern aus, und gut ist. Man könnte sogar Kärtchen vorbereiten, dann hat man die vollen 8 Minuten. *baeh*
****az Mann
4.305 Beiträge
Ich seh mich dabei nicht, dass Ich mich so schnell interessant machen könnte, geschweige denn so schnell Interesse an meiner Gegenüber entwickeln könnte.
Das schon mal auf rein menschlicher Ebene.
Dann muss mir ein Mensch überhaupt wichtig genug sein, dass Ich Lust drauf habe mit ihr eine BDSM-haltige Beziehung zu haben. Das funktioniert bei mir nicht mal eben durch Anschauen und ein paar Minuten miteinander reden.
*******ant Frau
25.199 Beiträge
Ich bin zwar glücklicher Single, finde die Idee aber witzig.
Das Problem sähe ich eher, wenn Teilnehmer:innen da mit heiligem Ernst herangehen.
****ni Frau
945 Beiträge
Hab mir noch weiter Gedanken zur vorauswahl gemacht.

Ich schätze ein bdsm-Speeddating ist nichts für Menschen, bei denen bestimmte Neigungen im Vordergrund stehen.
Da ist warscheinlich onlinedating die bessere Wahl.

Da ich Poly ticke und bei mir vor allem die Chemie stimmen muss für eine Beziehung, ist so ein unverbindlicher erster kurzer und direkter Austausch Ideal.

Drum bin ich zum Schluss gekommen:
Für Polymenschen die Beziehungswillig und im bdsm etwas flexiebel sind, dürfte es gut funktionieren.
*********_Sade Mann
101 Beiträge
Ich werde es sehr begrüßen, denn "Vanilla" Speeddating bringt ja BDSMler nichts, generell Frauen mit BDSM Bezug einfach so kennenzulernen ist nahezu unmöglich und falls doch, dann passt es BDSM technisch nicht zusammen, zumindest meine bisherigen Erfahrungen.

Vielleicht wäre daher ein Speeddating der BDSM Art mal die Chance seinen Traumpartner/-spielpartner zu finden, Versuch, macht "Kluch" 🤪 haben ja nichts zu verlieren.
Die Idee, obwohl nicht ganz neu, ist pfiffig. Das Ganze würde aber in einer Provinzhauptstadt, wie z.B. Berlin, an der Teilnehmerzahl scheitern. In Bezug auf die Partnersuche, wäre es effizienter, die verschieden Kataloge der BDSM-Communitys durchzublättern - was auch so eine Art Speeddating ist.
*****ard Frau
1.164 Beiträge
Da ich 1. Anfänger und dadurch noch nicht so festgefahren in den Spielarten und 2. dates so was von überdrüssig bin find ich es echt super
*********Koala Paar
11.589 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ****BS:
Zitat von *****a_S:

Und wenn man tatsächlich passende Leute hätte, bräuchten die aber mehr Zeit als nur 8 Minuten, weil sie ja sowohl testen müssten, ob es menschlich passt, als auch, ob es bdsmig passt.

Wieso, ist späteres weiterreden vertraglich ausgeschlossen? Davon stand nichts da. 😉

Du sollst ja in den acht Minuten nicht die Entscheidung treffen ob du die Person heiraten willst. *augenzu* Wenn wir nach siebeneinhalb Minuten noch der Meinung sind dass wir mehr voneinander wissen wollen, dann tauschen wir Telefonnummern aus, und gut ist. Man könnte sogar Kärtchen vorbereiten, dann hat man die vollen 8 Minuten. *baeh*

Eigentlich läuft es so, dass man danach ankreuzt, wen man gern näher kennenlernen möchte. Haben beide "ja" angekreuzt, erhalten sie im Nachhinein die Kontaktdaten.
Das erspart einem auch, Körbe verteilen zu müssen.

Sie
****ven Mann
937 Beiträge
Zitat von **********97076:
Ich habe mit Nein gestimmt, obwohl ich Single bin.

Zum einen, weil eine solche Veranstaltung für mich persönlich das Gefühl einer BDSM-Singles-Reste-Rampe vermittelt. Alles, was auf "gängigen" Wegen keinen Partner finden kann, wird hier als Restposten verramscht. Ich mag ein seltsames und ungewöhnliches Unikat sein, aber ein Restposten bin ich nicht....
Würde ich ganz und gar nicht so sehen.

Die, die extrovertiert sind oder das Selbstbewusstsein haben, auch auf BDSM-Veranstaltungen welcher Art auch immer aufzulaufen, werden vielleicht weniger das Problem haben, jemanden kennenzulernen. Aber Leute, die sich da eher nicht trauen (vielleicht auch, weil sie nicht gerne Leute ansprechen und auf Veranstaltungen eher lost in der Ecke sitzen) haben hier eine wunderbare Möglichkeit und müssen sich nicht Gedanken machen: ist der da evtl schon vergeben? Bekomme ich eine Abfuhr?

Du schaust mir in die Augen - du atmest meine Aura - genau so schaue ich in deine Augen und atme deine Aura. Vielleicht berühren sich unsere Hände.

Mehr braucht es nicht, um herauszufinden, ob die wichtigste Ebene schon harmoniert.

Wenn du dann natürlich der Meinung bist, dass es nur 100% Matches geben darf und nicht der Meinung bist: give it a try - lass schauen, wo wir Gemeinsamkeiten haben und unseren gemeinsames BDSM herausfinden, dann wäre das vermutlich dennoch zum Scheitern verurteilt.

Aber das ist natürlich auch das Gute: Leute, die meinen, nicht flexibel zu sein, werden vermutlich auch nicht dabei sein. Allen anderen wünsche ich viel Erfolg.

Noch mal vom Organisatorischen her würde ich so ein Speeddating ggf. Nachmittags vor einer Veranstaltung machen. So können etwaig sich neu gefundene Paarungen tatsächlich sich direkt zur Party anmelden und sich ein wenig austesten - so wäre das Speeddating auch etwas wirtschaftlicher.
****nw Frau
2.123 Beiträge
Ich habe mit Nein gestimmt.

Für mich ist das keine Option, weil ich in der Anbahnung zu einem ersten Treffen bereits sehr gut spüre, ob jemand zu mir passen könnte. Ich möchte dann selber spontan aus der entstandenen Situation entscheiden können, mehr über mein Gegenüber zu erfahren und nicht von einer Stoppuhr gesteuert werden.
**********tchen Frau
3.384 Beiträge
Ich habe experementiell für Ja gestimmt. Auch wenn ich recht extrovertiert bin und mich auf Events, Stammtischen herumtreibe und ja sicherlich den einen oder anderen anziehe, bin ich da meistens mit meinem Partner (auch wenn wir ziemlich autark uns da bewegen). Dennoch kommt meine Devotion und Submissivität in seiner Nähe nicht zum Vorschein. Zudem habe ich schon die Rückmeldung erhalten, dass ich eher unnahbar wirke, zumal ich auf den Misch-Parties (Dance und Play) mich nur noch dem Tanzen widme und da gerne für mich alleine bin.

Also so ein Speeddating wäre ein zielorientierterer Rahmen um für mich Jemanden kennenzulernen.
*******bre Frau
706 Beiträge
Ich fände es auch cool und für mich persönlich muss es auch gar nicht so kompliziert nach Neigungen aufgefächert werden. Wenn ich mich dort einfach mit grundsätzlich suchenden Tops oder Switchern egal welchen Geschlechts oder Genders jeweils ein paar Minuten unterhalten könnte, findet sich der Rest schon.
*********Koala Paar
11.589 Beiträge
Themenersteller 
Mal zwischendrin ganz lieben Dank an alle, die abgestimmt haben.

Interessanterweise war die Verteilung von Anfang an etwa gleich. Ganz grob kann man sagen, es schwankt um die Hälfte ja, ein Viertel vielleicht und ein Viertel nein.

Sie
****s_H Mann
4.851 Beiträge
Gibt es bereits, ist jetzt das zweite Mal.
Hatte nach dem ersten Mal mit einer Teilnehmerin geredet, sie fand es gut organisiert und es gab nette Gespräche

2. BDSM-Speed Dating by Coffee & Cake
*******ell Mann
1.310 Beiträge
Wann wird das erste BDSM-Speed-Dating in München veranstaltet?

Da freu ich mich drauf.
*****h4u Frau
324 Beiträge
Ich habe auch mit ja gestimmt und finde die Idee spannend.
*********Koala Paar
11.589 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ****s_H:
Gibt es bereits, ist jetzt das zweite Mal.
Hatte nach dem ersten Mal mit einer Teilnehmerin geredet, sie fand es gut organisiert und es gab nette Gespräche

2. BDSM-Speed Dating by Coffee & Cake

Oh, dankeschön.

Sie
*****777 Frau
219 Beiträge
silberfell
Selbst ist der Mann Du könntest es doch organisieren.🙃😊
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.