Polyamory
Liebesbeziehungen zu mehr als einem Menschen gleichzeitig

Polyamory, auch Polyamorie, bedeutet kurz ausgedrückt, dass man mehr als eine Person gleichzeitig liebt. Es handelt sich also um ein Lebens- und Liebesmodell fernab von unserer traditionellen Ansicht zur Monogamie und stellt keine spezielle erotische Vorliebe dar. Das man dies im JOYclub im Profil als solche angeben kann, ist nur eine entsprechende einfache Möglichkeit, über die Suche nach Kontakten gleich interessierte zu finden :)

Oft wird Polyamory u.a. mit Swingen oder Fremdgehen verwechselt. Natürlich spielt zwar auch Sex eine Rolle, der Fokus liegt jedoch auf der engen Liebesbeziehung zu mehreren Personen. Auch geht man seinem Partner nicht fremd, denn alle Beteiligten wissen Bescheid, sind involviert und vor allem einverstanden. Es gibt sozusagen mehrere Beziehungspartner.

Polyamory: Mehrere Menschen gleichzeitig lieben.
Polyamory: Mehrere Menschen gleichzeitig lieben.
 

Polyamory unter Betroffenen oft unbekannt


Vielleicht hat es der ein oder andere schon mal erlebt: Das Gefühl, in mehr als eine Frau oder mehr als einen Mann verliebt zu sein. Aus Unwissenheit, polyamor zu sein, tun es sicherlich viele als Phase o.ä. ab.

Dennoch: So unbekannt oder irritierend, wie das Thema für einige noch sein mag, ist es schon lange nicht mehr. Im Internet finden sich unzählige Foren, Gruppen und Stammtische, die sich zu diesem Thema austauschen. Auch im JOYclub teilen sogenante Polys in der Gruppe Polyamory ihre Erfahrungen aus.

So kann Polyamory funktionieren


Viele können sich ein polyamouröses Leben nur schwer vorstellen. Oft sind die anerzogenen traditionellen Ansichten zu sehr im Kopf verankert oder die Angst vor Eifersucht ist zu groß. Doch unter gewissen Voraussetzungen kann Polyamory möglich sein.

Wichtig sind Ehrlichkeit und Offenheit: Alle Partner und Nebenpartner wissen von den anderen Beteiligten. Das Partnerschaftsnetzwerk ist jedem bekannt. Nichts wird geheim gehalten.
Um ein derartiges Beziehungsmodell zu leben, muss zudem Einigkeit unter den beteiligten Partnern herrschen. D.h.: Alle Beteiligten sind einverstanden und jedem steht es offen, selbst mehrere Liebesbeziehungen zu haben.
Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die langfristige Ausrichtung der Beziehungen.

Artikel zum Thema Polyamory

  • Polyamory und Ich

    Ein Mitglied beschreibt uns, wie sie erkannte, dass sie polyamorös ist und was dies heute für sie bedeutet.

  • Polyamory-Klischees

    Polyamory birgt viele Vorurteile und Klischees. Ein Mann berichtet über seine Erfahrungen.

  • Sei mir treu!

    Treue ist eine Tugend, heisst es. Doch ist Treue nun eigentlich ein Gebot oder ein Verbot?

  • Partner und Nebenpartner

    Die polyamorös lebende "dea infernalis" berichtet offen & ehrlich von ihrem Beziehungsgefüge.