Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Oralsex-Freunde Nordwest
157 Mitglieder
zum Thema
Lusttropfen zu bitter im Geschmack für Blowjob75
Ich bin seit gut 5 Jahren in einer Beziehung und seit 2 Jahren…
zum Thema
Beziehung nur mit Oralsex?133
Vielleicht ist dieses Thema etwas ungewöhnlich, aber gewöhnlich ist…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wie wichtig ist euch ein Blowjob

*****aar Paar
2.230 Beiträge
Auf das "Mund auf und rein damit" könnte ich verzichten, doch ohne Küssen und Lecken am besten Stück würde mir etwas fehlen.
Da ich es mag, wenn mein ganzer Körper mit Zunge, Mund und Hand "erforscht" wird, gehört auch dieser Teil dazu.
*******s_bw Mann
4.276 Beiträge
Ich hatte eine Partnerin, die geblasen hat, und ich habe es genossen, auch sie zu lecken. Also Oralverkehr in beide Richtungen. Aber es war nicht so im Vordergrund, sondern ergab sich, und dann mal wieder nicht. Wir fanden es schön, aber das gesamte Miteinander war klasse. Wenn es mal mehrmals nicht zum BJ kam, fehlte nichts, weil es doch immer wieder auch "dran" war.

Anders mit einer anderen Partnerin, bei der ich schnell merkte, dass sie es mir zuliebe tat, und damit auch selten. Es war auch für mich nicht so toll, denn es macht auch mir erst Spaß, wenn es ihr auch Spaß macht. Das hielt auch nicht so lange.

Mir ist es wichtig, aber im Rahmen dessen, dass wir uns vertraut sind und und mit Haut und Haar begehren. Es geht mir nicht darum, den OV Akt zu haben, sondern die damit verbundene Intimität. Dazu gehört dann auch im Idealfall das gemeinsame Spielen mit dem Sperma.
Ein Blowjob ist für mich extrem wichtig. Ich könnte nicht ohne. Für mich ist das Leidenschaft und Hingabe pur bei einer Frau. Das möchte ich in jeder Hinsicht bei meiner Partnerin spüren.
****o9 Mann
4.494 Beiträge
*kaffee*

schõnen guten Morgen ,

am liebsten vor dem *kaffee* nach dem *kaffee* beim *kaffee* mit dem *kaffee* 😋 "Sie mag das auch und ist ein bissel gierig danach na wunderbar.

Mit ist das wichtig sehr wichtig 😅
Profilfoto
*******ANA Mann
231 Beiträge
Der eine mags, der andere nicht. Da gibt es keine Regel. Schwierig wird es nur, wenn einer der Partner es vermisst.
*******2016 Mann
207 Beiträge
Themenersteller 
Erstmal danke für die Feedbacks😊Vielleicht um doch nochmal einige Antworten zu beantworten..
Ich denke wahrscheinlich,das es für mich in dem Moment nicht wirklich an erster Stelle steht.
Jeder hat mit Sicherheit doch etwas andere Vorlieben auf die er steht!Ich hab Evt auch Vorlieben,die für mich persönlich an erster Stelle stehen,wo andere Evt dann doch nicht drauf stehen.
Ob es jetzt für mich zu einer guten Beziehung gehört,kann ich so nicht beantworten.Alles andere passt schon sehr gut,obwohl ich wahrscheinlich doch gerne irgendwann mal wieder Oralsex hätte.Natürlich würde es micht mit Sicherheit doch irgendwann mal wieder reizen,aber ich lass es einfach auf mich zukommen.Jeder hatte bestimmt öfters Frauen,die verdammt gut blasen konnten.?
Hatte ich auch schon,was in dem Moment schon geil war,aber irgendwie ist es so,das ich es nicht vermisse.Keine Ahnung warum..
Und eins noch,ich würde niemals meine Partnerin betrügen,weil ich etwas nicht bekomme!Dann bin ich so ehrlich und trenne mich.Aber auch hier hat jeder etwas andere Ansichten.
****ity Paar
16.585 Beiträge
Fragst du sie jetzt, oder lieber doch nicht ? *nachdenk*
*******2016 Mann
207 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ****ity:
Fragst du sie jetzt, oder lieber doch nicht ? *nachdenk*
Ja,ich werde da mit Sicherheit mit ihr mal drüber sprechen.
****M68 Paar
2.302 Beiträge
Oh je, was für eine Diskussion..... *lach*
Ohne all die Dinge, die man mit dem Mund machen kann, geht es doch gar nicht.
Wenn man sich irgendwann gegenseitig ekelig findet, sollte man gucken, ob man sich nicht besser trennt....... *zwinker*
******n82 Mann
630 Beiträge
@*******2016
Auch ich schließe mich den vielen Vorpostern an. Oralsex (m/w) ist Zauberhaft! *love3*

Trotzdem gilt: Person > Vorliebe

Vorlieben dürfen/könnten sich jederzeit ändern... wird dann der/die Partnerin am Wertstoffhof abgegeben?

Ferner sollte dir bewusst sein dass du hier in einer Gruppe fragst, dessen Teilnehmer eine besondere Affinität zum Oralsex teilen. Unsere Aussagen sind somit nicht repräsentativ für die Gesellschaft.
Meine Begegnungen mit Menschen außerhalb des JoyClubs zeigen mehr ein 50/50 Bild was den Oralsex betrifft.

Ich bin der Meinung du solltest auf dein Herz hören.
Was später einmal kommt ist noch gar nicht geschrieben. Vielleicht entwickelt ihr auch eine offene Beziehung - dahingehend euch gelegentliche alternative Abenteuer zu gestatten.
Ganz generell und auch nicht auf Oralsex begrenzt sähe ich auf diese Art und Weise viel Druck genommen und eine stark unterschätzte Möglichkeit in Partnerschaften.

Weniger Zwang alias: Jeder muss alles können, mögen oder sich "opfern" (was schließlich auch nichts taugt). Das nämlich ist die häufig gelebte Version in Partnerschaften und führt wie @*******r69 richtig beschreibt, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu heimlichen Abenteuern.
Heute ist es Oralsex. Morgen Vielleicht BDSM...

Unersetzbar bleibt das Herz, das zu Hause, die Partnerschaft.

Lieben Gruß,
**********dchen Frau
14.834 Beiträge
Klar, das gehört dazu
*lolli*
*******tale Mann
305 Beiträge
Ich könnte auch ohne. Ein feuchter glitschiger Handjob ist schon was geiles. Wenn es dabei noch innige Zungenküsse gibt, finde ich es sogar noch schöner.
******_66 Mann
491 Beiträge
Ein Blowjob, ist mir nicht wichtig. Es muss gewollt sein von der Frau. und sie sollte das mit leidenschaft und wohlwollen hereus machen. Und es muss natürlich auch passen und stimmen. Und ich verlange das auch nicht. Natürlich, ist das Phantastisch, wenn das eine Frau macht, und machen möchte. Wenn aber eine Frau, das nicht möchte, weil Sie das vieleicht eklik findet, dann ist das OK, und man sollte und muss das respecktieren. Ich konzentriere mich auf die Frau, beim Sex, was der Frau beim Sex wichtig ist. Alles andere, ist mir nicht so wichtig. Und man kann auch ohne Blowjob, ein Phantastisches sexuelles Erlebniss, mit sehr viel leidenschaft und Gefühl erleben. Wenn man beim Sex, spontan aus der Situation heraus reagiert und was macht, ist das viel spanender und interesanter, wie wenn man davor denkt, ich will aber unbedinkt einen geblasen bekommen.
*******2016 Mann
207 Beiträge
Themenersteller 
Es geht hier ja nicht ernsthaft darum,ob es eklig ist oder nicht,sondern wie wichtig es in dem Moment ist 😉
******n82 Mann
630 Beiträge
"In dem Moment?"
Also in deiner Eingangsfrage ging es noch darum abzuwägen ob der Aufbau einer Beziehung (also mehr als F+) sinnvoll wäre.
So hatte zumindest ich das verstanden...

Ich finde den Beitrag von @******_66 durchaus hilfreich. Eigentlich ein schöner Kontrast der sich dir hier bietet. Das "eklig" stellt doch keine Kritik an dir dar.
Manche Menschen empfinden einfach so.
*nixweiss*
****ace Mann
232 Beiträge
Blowjob gehört dazu, besonders geil ist es wenn sie beim abspritzen den Anus massiert oder leicht den Finger drin hat und einfach nicht aufhört zu lecken.

*g*
****ogw Mann
2.378 Beiträge
Was heißt wichtig ich liebe es einfach
@*******ione 👍👍👍👍
**********45138 Mann
18.210 Beiträge
Da ich gerne *leck* mag ich auch einen *blowjob*.
Deshalb ist der Oralverkehr mir auch sehr wichtig.
*********r8380 Paar
892 Beiträge
I lovit
Bild ist FSK18
******der Mann
2.829 Beiträge
Sehr angenehm aber nicht zwingend notwendig
*********44627 Mann
334 Beiträge
Man kann versuchen ohne zu überleben, aber das ist kaum möglich.
Also mehr als wichtig, nur so ergibt sich innige Intimität genau wie beim lecken
*********iend Mann
75 Beiträge
Eine Beziehung ohne Penetration ok, aber eine Beziehung ohne Oralverkehr wäre für mich Unmöglich.

Ich möchte weder darauf verzichten ein geblasen zu bekommen, noch darauf eine Frau zu lecken, das ist für mich das Wichtigste am Sex.

Eindringen hingegen, kann ich gut drauf verzichten.
****_57 Mann
25 Beiträge
Ich habe nicht alle Beiträge gelesen - soweit doch fehlt mir bei der Ausgangsfrage und den Antworten das wichtigste: ist die Frau für dich die Richtige, liebt ihr euch? Dann ist mit oder ohne Blowjob nachrangig. Gibt es nicht so viele Variationen herrlichen Sex zu haben. Hast du ihr gesagt, dass du es liebst oral verwöhnt zu werden? Manchmal entwickelt sich in einer Beziehung dies. Man muss dafür auch etwas machen. Sex ohne Liebe kann ekstatisch oder befriedigend sein, Liebe mit Sex verleiht Flügel.
***la Frau
1.007 Beiträge
anhand deiner Vorlieben magst du doch Blowjobs eh nicht so, dann sollte das doch gar kein Thema sein. *nachdenk*

Passt denn sonst sexuell alles ? (Analsex, NS, die Bereitschaft auf zuschauen lassen und Sex mit mehreren Personen usw. ?)
*********ong76 Mann
19 Beiträge
Also bei uns ist es so das meine Frau nicht so gerne bläst und ich es nicht brauche, das passt daher. Auf lecken können wir beide nicht verzichten.
Wenn du also sagst, das sonst alles passt und es eigentlich nicht so wichtig für doch wäre, steht dem ganzen doch nichts im Wege.
Es wird in jeder Beziehung immer etwas geben was der Eine mag und der Andere halt weniger.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.