Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Das Sadasia
2002 Mitglieder
zum Thema
Kleine Aufgaben für erstes Treffen99
Ich habe online aber außerhalb des Joyclubs eine Bekanntschaft…
zum Thema
Fesseln mit Hals- ,Hand-und Fußeisen228
Meine Kleine hat schon einige Erfahrung mit dem Gefesseltsein in…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Kleine Aufgaben und Ideen zum dominieren im Alltag

*******atze Frau
135 Beiträge
Schönen guten Abend,
Wundervolle Aufgaben wie ich sie von meinem Dom schon mal bekommen hatte:

An einem Tag hatte ich die Aufgabe das ich ihm immer zur vollen Stunde schreiben sollte wie ich gerade gerne durch ihn zum Orgasmus kommen wollen würde.

Oder auch eine sehr tolle Idee immer wenn er mir ein bestimmtes Zeichen schickt habe ich danach 3 Minuten Zeit ein Foto von meine Vagina zu machen und es ihm zu schicken. Und das egal wo ich gerade bin.

Oder was mir auch sehr gut gefallen hat solange ich daheim bin trage ich Liebeskugeln und sobald ich das Haus verlassen wollte Bin ich von den Kugeln auf einen anal Plug gewechselt. Natürlich habe ich ihm immer ein Foto davon geschickt.

Er hat mir noch ein paar andere schöne Aufgaben geschickt, zum Beispiel bis kurz vor einen Orgasmus bringen und dann aufhören oder Glücksspiele in denen Würfel über mich entscheiden durften oder Ähnliches und das sollte ich immer per Video festhalten und es ihm natürlich schicken. Dadurch dass wir uns auch nur etwas seltener sehen konnten hatte ich so immer das Gefühl er sei bei mir in dem Moment. Weil ich ja auch mit ihm reden konnte über das Video *love*
*******ley Frau
2.281 Beiträge
@*********tian wieso musst DU sie vorbereiten, damit sie Geschichten schreiben kann???
Geschichten entstehen im Kopf. Und zwar immer dann, wenn man Zeit hat, die Seele baumeln zu lassen. Oder auch wenn man hier im Joy rumstöbert und liest. Oder Wenn man eine Geschichte liest. Oder ein erotisches Hörbuch hört. Oder einen Porno anschaut. Oder an das bevorstehende Wochenende denkt......
Wenn DU sie in eine gewisse Stimmung bringen musst, dann gibst du ihr ja gewissermaßen schon die Geschichte vor, weil du sie in eine bestimmte Richtung schiebst.
Lass ihr mehr Freiraum. Hilf ihr, dass sie selbst entdeckt, was ihr Spaß macht. Du kannst ihr z.B. hier im Joy in der Gruppe einen bestimmten Thread über ein Thema deiner Wahl zeigen. Das soll sie sich ganz in Ruhe durchlesen und hinterher aufschreiben, was sie dazu denkt. Was hat ihr gefallen? Was fand sie nicht gut? Was geht gar nicht? So lernst du sie besser kennen und wirst bestimmt selbst auf Ideen kommen, die für euch beide passen.
********weit Paar
413 Beiträge
Hallo, bin auch ein Neuling in diesem Thema und finde solche Thementhreads sehr interessant. Ich habe hier im JC eine nette Frau kennen gelernt. Sie wohnt nicht grad ums eck und ich habe sie noch nicht getroffen oder gar ein Bild gesehen. Sie bekommt aber Aufgaben von mir und erfüllt diese laut ihrer Aussage auch, ich bekomme Beschreibungen und Berichte von ihr, ich kann aber nicht kontrollieren ob sie auch nur eine davon wirklich gemacht hat. Mir ist durchaus bewusst, dass am anderen Ende auch ein Mann sitzen könnte, der sich daran aufgeilt, aber es ist ein Spiel für mich und das Kopfkino läuft und es gefällt mir.
Warum ist es also so schlimm, sich Ideen von anderen zu holen?
Hab schon ein paar mal hier gelesen es gibt nicht das BDSM sondern nur DEIN BDSM. Wenn es also für die 2 passt, dann schreibt doch jeder der mag seine Ideen dazu und fertig.

Meine Ideen für den TE:
Orgasmusverweigerung, mehrere Tage hintereinander masturbieren lassen und den Orgasmus verbieten, dann 2, 3 oder mehrere Tage nicht selbst berühren. Wenn sie die Anweisungen befolgt erhält Sie durch dich einen oder mehrere Orgasmen, wenn sie die Anweisungen nicht zu deiner Zufriedenheit erledigt, gibts nen neuen Termin für den Orgasmus.

Weise Sie an sich selbst in entblößende Situationen zu bringen. Z.B. den ganzen Tag nur im T-Shirt zuhause sein, wenn der Postler kommt muss Sie halt auch so öffnen. Oder Frivol einkaufen, Schuhe kaufen gehen ohne Höschen unterm Rock oder im knappen engen Tanktop ohne BH Autosaugen an der Tanke

Mit Timer arbeiten, sie muss sich einen Timer stellen und etwas das du ihr sagst tun, wenn der Timer abläuft muss sie fertig sein damit oder wenns was mit Masturbation ist, muss Sie wenn der Timer abläuft sofort aufhören.

Wenn Ihr das Spiel gefällt wird Sie ehrlich sein und dir berichten was ihr gefallen hat und was nicht. Wenn nicht hat das Spiel keinen Sinn.
Kommunikation ist für mich der Schlüssel, stell direkte Fragen ohne Umschreibung und verwende auch mal etwas anrüchigere Begriffe (Richtung dirtytalk)
******ock Paar
2.041 Beiträge
Zitat von *******atze:
Oder was mir auch sehr gut gefallen hat solange ich daheim bin trage ich Liebeskugeln und sobald ich das Haus verlassen wollte Bin ich von den Kugeln auf einen anal Plug gewechselt. Natürlich habe ich ihm immer ein Foto davon geschickt.

Er hat mir noch ein paar andere schöne Aufgaben geschickt, zum Beispiel bis kurz vor einen Orgasmus bringen und dann aufhören oder Glücksspiele in denen Würfel über mich entscheiden durften oder Ähnliches und das sollte ich immer per Video festhalten und es ihm natürlich schicken. Dadurch dass wir uns auch nur etwas seltener sehen konnten hatte ich so immer das Gefühl er sei bei mir in dem Moment. Weil ich ja auch mit ihm reden konnte über das Video

Das erste was ich mich hier frage ist... "was passiert mit all den Bildern und Videos wenn es vorbei ist?"

"Woher kann eine Frau wissen, dass diese Bilder und Videos von ihr nicht im Netz oder bei freunden landen?"

Kann jeder machen was er will, doch dann sollte sich aber bitte auch keiner darüber aufregen, wenn man die Bilder und Videos irgendwann im Netz findet.

Ich verstehe das nicht... aber eventuell bin ich ja auch schon zu alt... *lol*

Der Krolock
IchIch
********tian Mann
15 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *******ley:
@*********tian wieso musst DU sie vorbereiten, damit sie Geschichten schreiben kann???
Geschichten entstehen im Kopf. Und zwar immer dann, wenn man Zeit hat, die Seele baumeln zu lassen. Oder auch wenn man hier im Joy rumstöbert und liest. Oder Wenn man eine Geschichte liest. Oder ein erotisches Hörbuch hört. Oder einen Porno anschaut. Oder an das bevorstehende Wochenende denkt......
Wenn DU sie in eine gewisse Stimmung bringen musst, dann gibst du ihr ja gewissermaßen schon die Geschichte vor, weil du sie in eine bestimmte Richtung schiebst.
Lass ihr mehr Freiraum. Hilf ihr, dass sie selbst entdeckt, was ihr Spaß macht. Du kannst ihr z.B. hier im Joy in der Gruppe einen bestimmten Thread über ein Thema deiner Wahl zeigen. Das soll sie sich ganz in Ruhe durchlesen und hinterher aufschreiben, was sie dazu denkt. Was hat ihr gefallen? Was fand sie nicht gut? Was geht gar nicht? So lernst du sie besser kennen und wirst bestimmt selbst auf Ideen kommen, die für euch beide passen.

Danke für deine Anmerkung
Zu ihr, sie machte eine Schule und geht nach der Schule immer arbeiten, Seele baumeln lassen ist bei ihr nicht, es ist eher so das sie durch mich eher erst die Chance hat schnell etwas herunterzukommen.

Eine Aufgabe war sie soll sich auf harten Boden zb fließen nackt hinknien Hand an den Hals Augen zu Handy vor sich liegen und darf erst damit aufhören wenn ich ihr schreibe.
Natürlich mit entsprechenden befehlston damit sie eben in die SUB Stimmung verfällt und ihr Kopf leer ist.
Nach 5-10min schreib ich ihr dann, da ist sie dann eben bereit sowas kreatives zu machen wie zb eine Geschichte schreiben.
Mit der Brechstange sie einfach dazu zu zwingen verfehlt den Zweck.
Die Geschichte ist gut um ihre Gedanken beschäftigt zu halten damit sie das fallenlassen etwas genießen kann um darin aufzugehen.
Jedoch um sie dorthin zu bringen muss ich eben etwas Vorarbeit leisten
IchIch
********tian Mann
15 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ******ock:
Zitat von *******atze:
Oder was mir auch sehr gut gefallen hat solange ich daheim bin trage ich Liebeskugeln und sobald ich das Haus verlassen wollte Bin ich von den Kugeln auf einen anal Plug gewechselt. Natürlich habe ich ihm immer ein Foto davon geschickt.

Er hat mir noch ein paar andere schöne Aufgaben geschickt, zum Beispiel bis kurz vor einen Orgasmus bringen und dann aufhören oder Glücksspiele in denen Würfel über mich entscheiden durften oder Ähnliches und das sollte ich immer per Video festhalten und es ihm natürlich schicken. Dadurch dass wir uns auch nur etwas seltener sehen konnten hatte ich so immer das Gefühl er sei bei mir in dem Moment. Weil ich ja auch mit ihm reden konnte über das Video

Das erste was ich mich hier frage ist... "was passiert mit all den Bildern und Videos wenn es vorbei ist?"

"Woher kann eine Frau wissen, dass diese Bilder und Videos von ihr nicht im Netz oder bei freunden landen?"

Kann jeder machen was er will, doch dann sollte sich aber bitte auch keiner darüber aufregen, wenn man die Bilder und Videos irgendwann im Netz findet.

Ich verstehe das nicht... aber eventuell bin ich ja auch schon zu alt... *lol*

Der Krolock

Gute Anmerkung.
Bei BDSM gehört derart viel Vertrauen dazu wehalb ich mir gut vorstellen kann das viele dem Partner so Vertrauen das Bilder für sie kein Problem darstellen

Bilder zb ausschließlich von der Vagina sehe ich als sehr unkritisch da sie ja perfekt anonymisiert sind, weshalb selbst wenn was in Umlauf kommt das kein Problem ist, bzw es relativ einfach abgestritten werden kann.

Und dann gibt's auch welche die das mit den Bildern etwas kritischer sehen, da gehört zb meine SUB dazu weshalb ich möglichst vermeide welche von ihr zu verlangen *g*
*********un_75 Mann
270 Beiträge
Zitat von ******ock:
Zitat von *******atze:
Oder was mir auch sehr gut gefallen hat solange ich daheim bin trage ich Liebeskugeln und sobald ich das Haus verlassen wollte Bin ich von den Kugeln auf einen anal Plug gewechselt. Natürlich habe ich ihm immer ein Foto davon geschickt.

Er hat mir noch ein paar andere schöne Aufgaben geschickt, zum Beispiel bis kurz vor einen Orgasmus bringen und dann aufhören oder Glücksspiele in denen Würfel über mich entscheiden durften oder Ähnliches und das sollte ich immer per Video festhalten und es ihm natürlich schicken. Dadurch dass wir uns auch nur etwas seltener sehen konnten hatte ich so immer das Gefühl er sei bei mir in dem Moment. Weil ich ja auch mit ihm reden konnte über das Video

Das erste was ich mich hier frage ist... "was passiert mit all den Bildern und Videos wenn es vorbei ist?"

"Woher kann eine Frau wissen, dass diese Bilder und Videos von ihr nicht im Netz oder bei freunden landen?"

Kann jeder machen was er will, doch dann sollte sich aber bitte auch keiner darüber aufregen, wenn man die Bilder und Videos irgendwann im Netz findet.

Ich verstehe das nicht... aber eventuell bin ich ja auch schon zu alt... *lol*

Der Krolock

Da kann ich nur einwenden:
! VERTRAUEN ! VERTRAUEN ! VERTRAUEN !

Und was ist, wenn der Dom während einer Session von seiner Sub, die mit verbundenen Auchen nackt am Andreaskreuz gefesselt ist Fotos von ihr macht ggf. auch mit Gesicht, ohne, dass Sie es mitbekommt.
Da finde ich von der Sub selbst erstellte Fotos wesentlich kontrollierbarer.

Nochmal:
gerade im Bereich BDSM gehört soviel Vertrauen dazu, wenn ich dazu nicht bereit bin, bin ich im BDSM nicht zu Hause!
*********ssend Frau
161 Beiträge
Zitat von *********tian:


Ich danke dir sehr für den guten Beitrag.

Leider bin ich in der Hinsicht auch relativ neu und sie hat halt diesen fetisch auch durch mich entdeckt weshalb ich ihre Erwartungen schlecht einschätzen kann, und auch sie selbst noch nicht 100% weiß was ihr gefällt und was sie alles mag und wo es kritisch wird
Einns ist mir jedoch klar, ich möchte stundenlange sexting Orgien nicht zu häufig haben.

Ein Hausaufgabenbuch wie du gesagt hast will ich auch nicht, ich sehe es etwas mehr als Werkzeugkasten zusammentragen wo ich mir das für die Gelegenheit passende herausnehmen kann, und bei Gelegenheit unterschiedlich kombinieren.
Erotische Geschichte schreiben zb, da muss ich sie entsprechend etwas vorbereiten um sie in die Stimmung zu bringen das sie es kann.

Zum Spass für mich, der ist gegeben wenn ich eine gewisse Kreativität finde, wenn ich das Gefühl habe das es Stubide oder langweilig wird hab ich selbst keine Lust.
Jedoch ist mir auch wichtig für sie da zu sein wenn es ihr schlecht geht, und nur weil ich Grade nicht die beste Stimmung habe kann ich mich trotzdem bemühen ihr einige schöne Momente zu schenken.

Ich würde da wirklich nochmal schauen, herauszufinden was eure gemeinsame Schnittmenge an Interessen ist, und auch überlegen, wie sie mehr Input reingeben kann. Es gibt einige Seiten mit erotischen Kurzgeschichten, da kann man sich zB gegenseitig was schicken um über die Entfernung sich auszutauschen. Ich würde mir da auf jeden Fall den Druck nehmen, es langsam angehen und mir von Sub viel Feedback geben lassen. Schließlich musst du auch vermeiden, dass sie als Aufgabe was allein macht was überhaupt nicht geht für sie.
*********un_75 Mann
270 Beiträge
Zurück zum Thema:

1. Mach ihr Vorgaben bzgl. Mindestmaß und Mindestgewicht

2. Schick sie in einen Supermarkt sich ein passendes Stück Ingwer kaufen

3. Mach ihr Vorgaben bzgl. Tag & Uhrzeit

4. Sie soll zum vorgegebenen Termin einen Livestream starten (gerne auch anonym), du bist Mod und sie soll im Stream ihre Aufgabe vorstellen, den Ingwer schälen und sich den Plug einführen.

5. Alles weitere überlasse ich deiner Phantasie.

VIEL SPAß!
*******ley Frau
2.281 Beiträge
@*********tian -DU beschäftigst doch selbst offen Kopf. Das ist kein "Runterkommen". Das ist der nächste "Druck". Eine Aufgabe ist kein "sich fallen lassen" oder entspannen. Natürlich kann es schön und dadurch auch entspannend sein.
Nur wenn jemand von mir verlangen würde, auf Knopfdruck kreativ zu sein, geht das total nach hinten los. Da mache ich mir keine Gedanken, was ICH will, sondern überlege, was möchte ER hören? Was erwartet er von mir?
Es wird eine Geschichte dabei raus kommen, die das enthält, von dem sie denkt, dass es dir gefällt.

Gib ihr doch eine wirkliche Entspannungsaufgabe. Nach so einem stressigen Tag soll sie sich ein Bad einlassen und mindestens 45 Minuten baden. Dabei soll im Hintergrund leise, ruhige Musik laufen. Sie soll die Augen geschlossen halten und soll sich eine Fantasie ausdenken, was über was sie gerne mal war lesen würde. Wichtig ist: es muss nicht real umsetzbar sein (wenn man überlegt, was real werden könnte, ist man viel gehemmter).
Gib ihr mehr Freiraum für ihre Gedanken.
*******atze Frau
135 Beiträge
Zitat von ******ock:

Das erste was ich mich hier frage ist... "was passiert mit all den Bildern und Videos wenn es vorbei ist?"

"Woher kann eine Frau wissen, dass diese Bilder und Videos von ihr nicht im Netz oder bei freunden landen?"

Kann jeder machen was er will, doch dann sollte sich aber bitte auch keiner darüber aufregen, wenn man die Bilder und Videos irgendwann im Netz findet.

Ich verstehe das nicht... aber eventuell bin ich ja auch schon zu alt... *lol*

Der Krolock

Mir ist klar das sich Vertrauen aufbauen muss aber wenn ich nach ein paar Monaten D/S Beziehung noch immer nicht dieses Vertrauen in ihn haben sollte, sollte Ich mir Gedanken machen.. ich begebe mich komplett schutzlos in seine Hände. Lasse mich fesseln und mir meine Sinn nehmen (sehen/ hören) und wenn ich dann Angst wegen Fotos und so hätte wäre das, finde ich, doch komisch
********hire Frau
437 Beiträge
Man darf alles zumindest so gestalten das klar ist wer zu sehen ist für den Mann der einen ohnehin kennt. Aber es ist möglich Bilder und Videos zu fertigen die ihm trotzdem sehr gefallen… ohne seine Identität zu riskieren oder zu befürchten das man brüskiert wird nach einer Trennung 🌺
******ock Paar
2.041 Beiträge
Zitat von *******atze:

Mir ist klar das sich Vertrauen aufbauen muss aber wenn ich nach ein paar Monaten D/S Beziehung noch immer nicht dieses Vertrauen in ihn haben sollte, sollte Ich mir Gedanken machen.. ich begebe mich komplett schutzlos in seine Hände. Lasse mich fesseln und mir meine Sinn nehmen (sehen/ hören) und wenn ich dann Angst wegen Fotos und so hätte wäre das, finde ich, doch komisch

Mir ist schon klar wie das mit dem Vertrauen funktioniert, und dass ist ja auch alles ok so und spricht keiner ab.

Doch ich denke hier sind alle alt genug um mehr als eine Ex-Beziehung hinter sich zu haben!

Jetzt frage ich ernsthaft... zu wie vielen der Expartner hätte oder hat man denn nach dem Aus der Beziehung noch immer dieses Vertrauen?

Oder anders herum, wie vielen Menschen in unserem Leben hatten wir mal blind vertraut und mittlerweile würden wir diesen nicht mal mehr einen Schnürsenkel anvertrauen?

Das ist worauf ich hinaus will! Während der Beziehung vertraut man sich... ist doch klar, doch was ist danach?

Der Krolock
********mise Frau
277 Beiträge
Lieber FotoSebastian,
ich kann eure Situation nachvollziehen.

Mein ehemaliger Herr und ich sahen uns nur alle drei bis vier Wochen. Daher bekam ich meist zwischendurch Aufgaben.

Da deine Sub und dich sicherlich andere Dinge erregen und ansprechen, finde ich es schwierig dir Vorschläge zu geben.

Ich fand es gut, dass die Aufgaben teilweise überraschend kamen und nicht täglich. Manchmal hatte ich über die Dauer des nicht Sehens eine Aufgabe zu erfüllen. Daher der Tipp Aufgaben nicht inflationär steuern sondern gezielt. Das nimmt auch den Druck bei dir, dir immer wieder neues auszudenken.
Des weiteren gab es dauerhafte Aufgaben, die ich zu erfüllen hatte. Vielleicht hast du eine idee.

Welche Fantasien hast du, die du dir vorstellen könntest oder vielleicht hat deine Sub welche? Eventuell ergibt sich daraus eine Aufgabe, die du ihr stellen kannst.

Alles Gute.
****s_K Frau
333 Beiträge
Zitat von ******ock:
Zitat von *******atze:
Oder was mir auch sehr gut gefallen hat solange ich daheim bin trage ich Liebeskugeln und sobald ich das Haus verlassen wollte Bin ich von den Kugeln auf einen anal Plug gewechselt. Natürlich habe ich ihm immer ein Foto davon geschickt.

Er hat mir noch ein paar andere schöne Aufgaben geschickt, zum Beispiel bis kurz vor einen Orgasmus bringen und dann aufhören oder Glücksspiele in denen Würfel über mich entscheiden durften oder Ähnliches und das sollte ich immer per Video festhalten und es ihm natürlich schicken. Dadurch dass wir uns auch nur etwas seltener sehen konnten hatte ich so immer das Gefühl er sei bei mir in dem Moment. Weil ich ja auch mit ihm reden konnte über das Video

Das erste was ich mich hier frage ist... "was passiert mit all den Bildern und Videos wenn es vorbei ist?"

"Woher kann eine Frau wissen, dass diese Bilder und Videos von ihr nicht im Netz oder bei freunden landen?"

Kann jeder machen was er will, doch dann sollte sich aber bitte auch keiner darüber aufregen, wenn man die Bilder und Videos irgendwann im Netz findet.

Ich verstehe das nicht... aber eventuell bin ich ja auch schon zu alt... *lol*

Der Krolock

Deine Aussage hat was, von Täter-Opfer Umkehr. Wenn ich drauf stehe solche Bilder an eine bestimmte Person zu schicken, und diese Person mich vielleicht auch noch (im Rahmen des Spiels) dazu auffordert, solche Bilder zu verschicken, erwarte ich, dass die Bilder bei dieser Person bleiben oder gelöscht werden. Immerhin verfahre ich genauso.
Wer meine Bilder unerlaubt hochlädt oder teilt, begeht sogar ein Verbrechen.
Früher waren es Fotos, die entwickelt werden mussten, da würde auch erwartet, dass das Labor, die nicht heimlich vervielfacht oder behält. Oder, dass die beschenkte Person, diese nach einer Trennung vernichtet bzw. tief unten in der Erinnerungsbox vergräbt.
Das Problem sind nicht die Bilder, oder die die solche von sich machen. Das Problem sind die Menschen, die solche Bilder unerlaubt im Internet teilen.

@*********tian, für mich waren Aufgaben im Alltag nie Entspannung sondern meist Druck. Hin und wieder, wirklich selten beim Sexten, waren sie OK für mich. Ich halte aber einfach nichts von reiner Beschäftigung um des Beschäftigenwillens. Für mich muss eine Aufgabe eingebettet sein.
Vielleicht solltet ihr noch Mal darüber reden und zusammen überlegen, was für euch passt.
******ock Paar
2.041 Beiträge
Zitat von ****s_K:
Deine Aussage hat was, von Täter-Opfer Umkehr. Wenn ich drauf stehe solche Bilder an eine bestimmte Person zu schicken, und diese Person mich vielleicht auch noch (im Rahmen des Spiels) dazu auffordert, solche Bilder zu verschicken, erwarte ich, dass die Bilder bei dieser Person bleiben oder gelöscht werden. Immerhin verfahre ich genauso.
Wer meine Bilder unerlaubt hochlädt oder teilt, begeht sogar ein Verbrechen.
Früher waren es Fotos, die entwickelt werden mussten, da würde auch erwartet, dass das Labor, die nicht heimlich vervielfacht oder behält. Oder, dass die beschenkte Person, diese nach einer Trennung vernichtet bzw. tief unten in der Erinnerungsbox vergräbt.
Das Problem sind nicht die Bilder, oder die die solche von sich machen. Das Problem sind die Menschen, die solche Bilder unerlaubt im Internet teilen.

Was für eine naive Aussage!
Vom BKA wird geschätzt, dass alleine in Deutschland jedes Jahr etwa 30.000.000 (dreißig Millionen) pornographische Bilder unerlaubt ins Netz gestellt werden.

Klar muss ich meinem Partner vertrauen, klar sind diejenigen die diese Bilder unerlaubt veröffentlichen die Bösen, doch was hilft es den Menschen, deren Bilder unerlaubt veröffentlicht werden?

Fakt ist nun mal, dass es seit 2015 Gesetze und Urteile gibt die das verhindern sollen... weil es eben so viele Menschen gibt die es einfach tun!

Und wie schon geschrieben, es passiert ja meist auch erst nach der Trennung oder auch sehr häufig wenn ich eben einer Online-Bekanntschaft zu sehr vertraut habe...

Wenn du jemanden Bilder von dir sendest, kannst du erwarten was du willst... du hast keine Kontrolle mehr über diese Bilder, so lange diese Menschen lebt, auch dann nicht wenn ihr euch nach ein paar Wochen wieder trennt.

Wer das möchte ist doch ok, doch ich verstehe eben so ein handeln nicht. Da gibt man viel Geld für Sicherheit aus, beschließt Datenschutzgesetze und man verlang vom Arbeitgeber und allen dass diese eingehalten werden, und dann versendet man (oft an nahezu unbekannte) richtig intime Bilder...

Wie gesagt, kann jeder machen wie er mag... doch drüber nachdenken sollte man schon mal...

Der Krolock
IchIch
********tian Mann
15 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ******ock:
Zitat von ****s_K:
Deine Aussage hat was, von Täter-Opfer Umkehr. Wenn ich drauf stehe solche Bilder an eine bestimmte Person zu schicken, und diese Person mich vielleicht auch noch (im Rahmen des Spiels) dazu auffordert, solche Bilder zu verschicken, erwarte ich, dass die Bilder bei dieser Person bleiben oder gelöscht werden. Immerhin verfahre ich genauso.
Wer meine Bilder unerlaubt hochlädt oder teilt, begeht sogar ein Verbrechen.
Früher waren es Fotos, die entwickelt werden mussten, da würde auch erwartet, dass das Labor, die nicht heimlich vervielfacht oder behält. Oder, dass die beschenkte Person, diese nach einer Trennung vernichtet bzw. tief unten in der Erinnerungsbox vergräbt.
Das Problem sind nicht die Bilder, oder die die solche von sich machen. Das Problem sind die Menschen, die solche Bilder unerlaubt im Internet teilen.

Was für eine naive Aussage!
Vom BKA wird geschätzt, dass alleine in Deutschland jedes Jahr etwa 30.000.000 (dreißig Millionen) pornographische Bilder unerlaubt ins Netz gestellt werden.

Klar muss ich meinem Partner vertrauen, klar sind diejenigen die diese Bilder unerlaubt veröffentlichen die Bösen, doch was hilft es den Menschen, deren Bilder unerlaubt veröffentlicht werden?

Fakt ist nun mal, dass es seit 2015 Gesetze und Urteile gibt die das verhindern sollen... weil es eben so viele Menschen gibt die es einfach tun!

Und wie schon geschrieben, es passiert ja meist auch erst nach der Trennung oder auch sehr häufig wenn ich eben einer Online-Bekanntschaft zu sehr vertraut habe...

Wenn du jemanden Bilder von dir sendest, kannst du erwarten was du willst... du hast keine Kontrolle mehr über diese Bilder, so lange diese Menschen lebt, auch dann nicht wenn ihr euch nach ein paar Wochen wieder trennt.

Wer das möchte ist doch ok, doch ich verstehe eben so ein handeln nicht. Da gibt man viel Geld für Sicherheit aus, beschließt Datenschutzgesetze und man verlang vom Arbeitgeber und allen dass diese eingehalten werden, und dann versendet man (oft an nahezu unbekannte) richtig intime Bilder...

Wie gesagt, kann jeder machen wie er mag... doch drüber nachdenken sollte man schon mal...

Der Krolock

So jetzt geht diese Diskussion zu weit, wenn ihr über bildernutzung schreiben wollt macht einen eigenen Beitrag auch, ihr stört hier nur noch einen konstruktiven austausch
IchIch
********tian Mann
15 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ****s_K:


@*********tian, für mich waren Aufgaben im Alltag nie Entspannung sondern meist Druck. Hin und wieder, wirklich selten beim Sexten, waren sie OK für mich. Ich halte aber einfach nichts von reiner Beschäftigung um des Beschäftigenwillens. Für mich muss eine Aufgabe eingebettet sein.
Vielleicht solltet ihr noch Mal darüber reden und zusammen überlegen, was für euch passt.

Kann ich verstehen und nachvollziehen, jedoch geht es mir nicht um Aufgaben die den ganzen Tag durchzuführen sind, sondern um Aufgaben die in aller Regel 5-15min dauern, das führt bei meiner Partnerin dazu daß sie kurz Mal nicht an alles denkt was sie so um die Ohren hat.

Die Wahrnehmung von so Sachen kann von Typ zu Typ unglaublich verschieden sein
********hire Frau
437 Beiträge
Hey Leute….
Die Frage des TE war ursprünglich eine Ideensammlung und wir waren jetzt überall, nur nicht mehr dabei.
Wie hilfreich ist unsere Gruppe wenn Newbie’s keine Antwort bekommen, sondern alles kaputt analysiert wird.

Das können wir doch besser und haben das oft genug bewiesen.
Ich möchte niemandem zu Nahe treten und meine das voller Respekt für alle Meinungen die zusammen getragen wurden. Vieles war sehr gut.
Aber das Thema ist nun komplett in den Hintergrund verschwunden und das ist schade, weil wir als Community um Hilfe gebeten wurden.
Respektvoll JS🌺
*******_22 Frau
50 Beiträge
Meine Aufgaben sind unterschiedlich und haben tatsächlich nicht alle einen sexuellen Hintergrund. Eine Aufgabe ist es zb. eine Stunde in der Woche Geige zu lernen und das hilft mir dran zu bleiben. Sonst vergesse ich es monatelang. Eine andere Aufgabe ist es zb Sonntags nur Französisch mit ihm zu sprechen oder schreiben, was mir super schwer fällt (und ich bin mega schüchtern mit ihm französisch zu sprechen. Es ist tatsächlich unangenehm mich da zu überwinden und das weiß er auch) aber auch da möchte ich mich verbessern. Diese Aufgaben sind also auch eine Bereicherung in meinem Leben mit etwas voran zu kommen, für das ich oft sonst nicht die Zeit finde. Dadurch daß ich es für ihn tue bin ich allerdings deutlich motivierter.
Eine andere Aufgabe, die er mir gestellt hat ist es nackt Squats zu machen und dies von unten zu filmen. (Kann man übrigens auch gut ohne das Gesicht erkennbar zu zeigen *zwinker* )
Hier habe ich auch wieder etwas davon aber er ebenfalls.
Er überlegt sich aber auch immer etwas neues und es gibt da auch keinerlei Beschränkung von meiner Seite aus. Allerdings ist es mit den Aufgaben auch wirklich sehr individuell. Es gäbe sicher Dinge, die würde ich nicht umsetzen über die Entfernung, manches funktioniert nur im direkten Kontakt. Über Distanz ist es nicht immer leicht das richtige zu finden.

Die Squat-Aufgabe hat mir sehr gefallen, da ich ihm dort mit meinem 'Beweisvideo' auch etwas geben kann.
IchIch
********tian Mann
15 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *******_22:
Meine Aufgaben sind unterschiedlich und haben tatsächlich nicht alle einen sexuellen Hintergrund. Eine Aufgabe ist es zb. eine Stunde in der Woche Geige zu lernen und das hilft mir dran zu bleiben. Sonst vergesse ich es monatelang. Eine andere Aufgabe ist es zb Sonntags nur Französisch mit ihm zu sprechen oder schreiben, was mir super schwer fällt (und ich bin mega schüchtern mit ihm französisch zu sprechen. Es ist tatsächlich unangenehm mich da zu überwinden und das weiß er auch) aber auch da möchte ich mich verbessern. Diese Aufgaben sind also auch eine Bereicherung in meinem Leben mit etwas voran zu kommen, für das ich oft sonst nicht die Zeit finde. Dadurch daß ich es für ihn tue bin ich allerdings deutlich motivierter.
Eine andere Aufgabe, die er mir gestellt hat ist es nackt Squats zu machen und dies von unten zu filmen. (Kann man übrigens auch gut ohne das Gesicht erkennbar zu zeigen *zwinker* )
Hier habe ich auch wieder etwas davon aber er ebenfalls.
Er überlegt sich aber auch immer etwas neues und es gibt da auch keinerlei Beschränkung von meiner Seite aus. Allerdings ist es mit den Aufgaben auch wirklich sehr individuell. Es gäbe sicher Dinge, die würde ich nicht umsetzen über die Entfernung, manches funktioniert nur im direkten Kontakt. Über Distanz ist es nicht immer leicht das richtige zu finden.

Die Squat-Aufgabe hat mir sehr gefallen, da ich ihm dort mit meinem 'Beweisvideo' auch etwas geben kann.

Danke für den tollen Beitrag, darüber werde ich etwas nachdenken *g*
*****usB Mann
3.412 Beiträge
In unserer internetgesteuerten Welt, in der leider sehr viele glauben man braucht nur eine Liste abarbeiten für den grossen Spass, sind solche Fragen im Forum für mich langsam sehr gruslig.

Jede tickt anders ! Jeder auch ! Es gibt keine Gebrauchsanleitung !

Natürlich ist s gut und schön sich mit geil machenden Themen zu beschäftigen, sich zu informieren, um das eine oder andere mal zu verwenden.

Bis dahin geht das Spiel wie zu alter Väter Sitte: Nimm dir Zeit, lern sie WIRKLICH kennen, erforsche ihre Gefühlswelten .... und nutz das alles für deine Wünsche, wenn du das aktiv und dominant gestalten willst.

Oder anders ausgedrückt, wer Muschi mit Steckdose verwechselt, wird einsam und allein bleiben.
****rer Mann
6 Beiträge
Zitat von *****usB:
In unserer internetgesteuerten Welt, in der leider sehr viele glauben man braucht nur eine Liste abarbeiten für den grossen Spass, sind solche Fragen im Forum für mich langsam sehr gruslig.

Jede tickt anders ! Jeder auch ! Es gibt keine Gebrauchsanleitung !

Natürlich ist s gut und schön sich mit geil machenden Themen zu beschäftigen, sich zu informieren, um das eine oder andere mal zu verwenden.

Bis dahin geht das Spiel wie zu alter Väter Sitte: Nimm dir Zeit, lern sie WIRKLICH kennen, erforsche ihre Gefühlswelten .... und nutz das alles für deine Wünsche, wenn du das aktiv und dominant gestalten willst.

Oder anders ausgedrückt, wer Muschi mit Steckdose verwechselt, wird einsam und allein bleiben.

Naja anhand der Anzahl deiner Beiträge sieht jede*r wie erfahren und wie lange du schon dabei bist. Dennoch gibt es Leute für die das Thema neu ist. Warum sollte jede*r das Rad neu erfinden? Ist nicht genau dafür das Forum da um Anfänger*innen eine Möglichkeit für Fragen zu geben? Es geht ja nicht darum alles davon durchzuführen, sondern einen Ideensammlung um so auf eigene Ideen zu kommen und Wünsche beider Seiten fest zu stellen.

Außerdem gab es diese Diskussion, es sollte jede*r selbst herausfinden vs. Anfänger*innen sollten Fragen stellen dürfen schon in diesem Thread. Warum also erneut das Thema aufmachen? Es tut mir leid aber ich finde deinen Kommentar deswegen weder hilfreich noch gut platziert!
******ara Frau
9.003 Beiträge
Gruppen-Mod 
Zitat von ****rer:
Naja anhand der Anzahl deiner Beiträge sieht jede*r wie erfahren und wie lange du schon dabei bist.

Viele Beiträge bedeutet nicht sinnvoll. Mancher schreibt und man bekommt Kopfschüttelitis *zwinker*

Ist nicht genau dafür das Forum da um Anfänger*innen eine Möglichkeit für Fragen zu geben?


Genau deswegen ist diese Gruppe da. Um Anfängern zu helfen. Und es gibt keine dummen Fragen! Schon gar nicht wenn man von Nichts eine Ahnung hat und von Eindrücken erschlagen wird.
******tyx Mann
8 Beiträge
Zitat von *********ernd:
Also die eine oder andere nette Idee ist schon immer dabei, die münzt man dann für seinen Partner passent um ...
Jetzt uns Männer wieder als einfallslos zu verkaufen ist doch doof.
Dann können wir das fragenstellen auch bleiben lassen ... Sage ich und ich trolle auch gerne.
Hab mich ja schon mit Ideen zurück gehalten damit nicht wieder die Öffentlichkeit Diskussion und Spielen anfängt :o)
Genau das dachte ich mir auch - ich bin keineswegs einfallslos, aber mehrere Köpfe haben mehr Ideen und ich bin durchaus in der Lage, diese Ideen passend auf meine/n Sub umzumünzen, wie er oder sie es braucht.
Austausch ist m.E. wichtig, sonst braucht man keinen Rat mehr holen.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.