Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Treffpunkt Gruppen
4368 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Niedersachsen
423 Mitglieder
zum Thema
Die Zeit hinterlässt Spuren747
Die Zeit hinterlässt sichtbare Spuren. Zu Beginn der Beziehung ist…
zum Thema
Spuren eines vorangegangenen Dates170
Es geht nicht um Fremdgehen oder Ähnlichem, dazu braucht es bei…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Welche Schlaginstrumente machen Euch die stärksten Spuren?

****tar Mann
1.054 Beiträge
Meine Corallosnkake macht schöne Striemen. Da hast du länger was von *g*
****om Mann
1.493 Beiträge
Mal ein wenig was das richtige Spuren macht.

Ich baue auch individuelles, z.b. einen Flogger mit Lederstipes und Muttern eingeknotet
Flogger mit 3mm Drahtseilen
Edelstahlgerte
Flogger mit EPDM Rundgummi, hier noch ungekürzt
***_N Frau
1.627 Beiträge
Ohne aufwärmen und allen voran der Rohrstock
****tar Mann
1.054 Beiträge
Corallosnake
Sie macht Ihren Namen alle Ehre *fiesgrins*
****ond Mann
1.587 Beiträge
Bei meiner Dame meine Hände.
Was auch gute Spuren hinterlässt ( bin Sado Dom) ein drei Adriges Stromkabel ca 50 cm lang davon 30 cm frei gelegt. Dann gibts drei schöne Striemen auf einmal. Achtung ist echt fieß!
****gib Mann
585 Beiträge
Mein derzeitiger Favorit
*********_BDSM Paar
439 Beiträge
Die bullwip.
*********tess Paar
8 Beiträge
Ohne alle Finessen auszuführen nach dem wo, wie etc. (was hier einige wirklich vorbildlich und tiefergehend beleuchtet haben!) ist es bei uns individuell der Rohrstock und schweres selbstgemachtes recht breites PU Paddel.
Unterschiedliche "Sensation", Spuren auch nicht vergleichbar, aber beide intensiv und charakteristisch in der Zeichnung.
*********tone Frau
102 Beiträge
Hier wird sehr oft erwähnt das mehr Farbenspiel auf kalter Haut entsteht.

Ich habe bei mir genau das Gegenteil festgestellt.

Vielleicht liegt es auch daran das ich etwas mehr auf den Hüften habe. Aber ich kann von mir behaupten wenn ich kalt bin und mir zieht jemand egal was über den Hintern richtig fest sieht man so gut wie nichts. Ist mein Hintern warm und die Durchblutung angeregt, dann können richtig schöne großflächige Hämatome entstehen die in allen Farben abklingen leuchten oder eben Striemen bis hin zum blutig spielen je nach Spielzeug. Bei mir ganz oben fürs aufplatzen der Haut, eine Bullwhip mit Cracker.
******e70 Paar
601 Beiträge
@*******omer wir haben auch eine antike Sjambok die aber wirklich heftig ist.
Stellt doch bitte Bilder Eurer Sjamok's ein. Es gibt zig verschiedene Varianten... Damit hat der Mitleser/die Mitleserin auch ein Bild vor Augen. Sjambok ist nicht gleich Sjambok.

*danke*
Ich mag am liebsten den Rohrstock und die Rosshaarpeitsche. *love*

Sklavin S
Ich liebe es bei meinem Eigen mit der Fieberglasgerte Spuren zu hinterlassen. Für mich sind sie wunderschön 💀🖤😵😍 und er trägt sie mit Stolz
****ea Paar
180 Beiträge
Die tollsten Spuren hinterlässt...
... das Frühstücksbrettchen. Wobei hier auch Rohrstock zum Einsatz kam....
Bild ist FSK18
****ea Paar
180 Beiträge
Schöne Striemen hinterlässt auch...
.... die Stock/Hundepeitsche. Die kann man von Schulter bis zur Sohle anwenden. Rundherum.
Bild ist FSK18
*********avea Paar
740 Beiträge
Neben Tepichklopfer und den schon mehrfach genannten Werkzeugen gehen auch:

Tapetenmesser
Kleisterrührstab
Vierkantleiste aus Buche oder Eiche
Rundholz geriffelt
Stachelwalze
Drahtbürste
Bambus
Rohrstock definitiv ob aus Holz ,Fiberglas oder mit Lederumzug .
Wie hießen noch mal die fiesen Scheisserchen aus Draht ?
Die auch ....
*********atrix Frau
2.727 Beiträge
Sie schreibt !
Tapetenmesser, ohhhhhh *gruebel* zum Ritzen , Chattern?
Kleisterrührstab?
Ich kenne ja viele Spielzeuge, aber das?
********Cunt Mann
1.491 Beiträge
Rohrstock, Stahlgerte, Faust, Messer.
*********avea Paar
740 Beiträge
Zitat von *********6972:
Sie schreibt !
Tapetenmesser, ohhhhhh *gruebel* zum Ritzen , Chattern?
Kleisterrührstab?
Ich kenne ja viele Spielzeuge, aber das?

Bitte einfach mal Tapetenmesser Googlen, dann zerstreuen sich die Bedenken
Tapetenmesser
****ope Mann
245 Beiträge
Das Tapetenmesser mag funktionieren . Aber für mich gehört auch etwas Optik und Haptik zu einer emotionalen Session. Und da ist Malerwerkzeug definitiv raus
*********atrix Frau
2.727 Beiträge
********er84 Mann
6.487 Beiträge
@*****nia

tatsächlich eine neugierige interessierte Frage zu deiner Ausführung.

Ist die Schlagintensität und das Werkzeug so wie die Schlagtechnik bei den Hieben auf dein kaltes Gewebe tatsächlich gleich wie sie es im laufe des Play und dem warm werden des Gewebes bleibt?

Und ja, auch etwas mehr auf den Hüften/Rippen kann Einfluss haben wie schnell spuren entstehen bzw. sichtbar werden.

Fettgewebe dämpft nun einmal die Schlagenergie und ist auch natürlich ein "Kampf-" schütz unseres Körpers vor schweren Verletzungen. Auch schon die Gladiatoren im alten Rom haben sich mit hohem Kohlehydrat Gehalt der Nahrung Fettpolster zugelegt um Schläge zu dämpfen und schnitte nicht so schnell bis auf die Muskulatur gelangen zu lassen.

Das Fettgewebe ist dementsprechend auch verhältnismäßig schwach durchblutet.

Bei nicht die Haut und oberen Gewebeschichten verletzenden stumpfen Hieben (Faust, Paddel, Schlagwurst oder drückende Rohrstockschläge) entstehen die Gewebeschäden / Einblutungen zu meist in den unter dem Fettgewebe liegenden Gewebeschichten. So benötigt das Blut, welches den Erguss und die Farbe bringt auch A mehr menge und B mehr Zeit um sich sichtbar zu zeigen.

Ja und bevor jetzt noch weitere Einwände kommen, die allgemeine Gewebebeschaffenheit speziell auch des Bindegewebes macht auch noch einmal unterschiede.

Rein anatomisch ist aufgewärmtes Gewebe belastbarer als kaltes. Bis sich aber die "Schäden" der kalten Schläge bei einem gut gepolstertem Hintern zeigen vergeht meist etwas zeit und in dieser Zeit spielt man ja doch meist weiter und das Gewebe bekommt Temperatur.

Gerade wenn ich weiß, dass spuren gern gesehen sind und S auch bereit ist nicht nur als maso zu genießen sondern für mich zu leiden, steige ich gerne kalt und hart ein. Doch in der Regel pendelt die Intensität rauf und runter wobei sie im Maximum dann aber doch noch höher ist als beim kaltem hartem Einstieg.

Als kleiner Versuch für die, die es interessiert wie sich kalt zu warm verhält hier ein kleiner "Versuch"

1 kalt
Der aktive gibt mit voller Wucht (böse gesagt ohne Rücksicht auf zu viel) einen Schlag mit der flachen Hand auf den nackten nicht vorbereiteten linken Oberschenkel der auf einem Stuhl sitzenden passiven Person

2. warm
der andere Oberschenkel wird nun zuerst mal ca. 5 -10 min mit sehr geringer Intensität aufgewärmt bevor der aktive dann auf diesen aufgewärmten Schenkel ebenso einen Handfleächenschlag mit voller Wucht gibt.

Gleiche Aktion, gleiche maximal Kraft und man wird sehen welcher Handflächenschlag die deutlichere und länger erkennbare Spur hinterlässt.

Alternativ geht auch der Hintern, doch die meisten sind da einfach schon grundsätzlich mehr gewöhnt als z.B. auf der Oberseite der Oberschenkel.

Je mehr das Gewebe nämlich an Belastung gewöhnt ist je robuster wird es und spuren so schwerer.
*********id39 Frau
2.789 Beiträge
Zitat von ****ea:
Schöne Striemen hinterlässt auch...
.... die Stock/Hundepeitsche. Die kann man von Schulter bis zur Sohle anwenden. Rundherum.

Rundherum!!!
Solche Spuren trug mein SM. Freund
wenn er meine Peitsche lange erlebt hatte!

Du hast mich mit diesem Foto an ihn erinnert.
Ich denke gern an ihn.
Seit neun Jahren ist er schon tot!
Aber solche Erinnerungen sind wunderschön!
Danke für dieses Foto! L. Ingrid
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.